PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EF 17-40/4 L gegen EF-S 10-22/3,5-4,5 tauschen?



mannel
26.12.2004, 10:56
Habe zur Zeit folgenden Objektivpark:

EF 17-40/4 L
EF 24-70/2,8 L und
EF 70-300/4,5-5,6 DI IS USM

Das 17-40er fristet allerdings ein ziemliches Schattendasein. Es gibt für mich eigentlich nur sehr wenige Situationen, wo sich ein umschrauben vom 24-70er wegen 7 mm mehr lohnen würde. Ich überlege deshalb das 17-40er zu verkaufen und mit vielleicht 200 Euro Aufpreis ein 10-22er zu holen. Ist das zu empfehlen?

Vorrangig würde ich es für Landschaftaufnahmen und Aufnahmen in Städten verwenden. Kann man ohne 'Witzbilder' zu erzeugen auch mal Personen damit aufnehmen? Wäre mir sonst schon etwas lästig permanent auf Tour das Objektive umschrauben zu müssen. Würde evtl. dann doch das EF 17-40/4 L gegen ein EF-S 17-85/4-5,6 IS USM tauschen. Das 17-85er als ideales Immerdabei-Reise-Objektiv und das 24-70er als Portraitlinse...


Gruss

mannel

PS: Habe z.Zt. eine 300D und eine 20D. Bin mit Beiden sehr zufrieden, so dass eine Body-Neuinvestition wohl dauern wird. Dass das beides EF-S Objektive sind spielt als eine eher untergeordnete Rolle!!

Gustav Krulis
26.12.2004, 11:08
Es ist schade, wenn das 17-40er Schattendasein fristet. 7 mm mehr sind im WW-Bereich sehr viel. Das 10-22 mm macht sicher Sinn, ev. auch das 12-24 Sigma, Tamron und Tokina bringen hier auch bald Neues.
Man kann ohne 'Witzbilder' zu erzeugen auch mal Personen damit aufnehmen, sie sollten aber im mittleren Bilddrittel und keinesfalls am Rand stehen, auch ein entsprechend Abstand ist abzuraten.
Vom EF-S 17-85/4-5,6 IS USM hört man leider nicht nur Gutes.
Ich habe mir übrigens das Sigma 18-125 als immer-dabei-Linse bestellt, getestet habe ich es mal und abgesehen von der Lichtstärke war es zufriedenstellend und scheinbar nicht schlechter als das 17-85, das ich auch testete.
LG Gustav

DUJr
26.12.2004, 11:08
also für Personenaufnahmen sind beide nicht gedacht, aber natürlich hättest du Vorteile wenn du das 17 gegen das 10 tauschst.

ede1234
26.12.2004, 11:19
IMO perfekt, für Portraits würde ich dann noch das 1.8/85er oder das 2.8/100er Macro holen, dann kannst Du auch noch das 24-70er verticken :-)

Juergen Schmidt
26.12.2004, 11:37
Hallo

Also, ich bin vom 17 - 40 auf das 10 - 22 umgestiegen und bin begeistert. Endlich wieder richtiger Weitwinkel und Personen gehen zur Not auch schon, dann halt möglichst bei 22 mm. Das sind dann auch keine Witzbilder. Ich habe jetzt zu Weihnachten im Familienkreis, in der Wohnung geknipst, 10 - 22, ab 17mm aufwärts und Blitz und das klappte super. Ich bereue den Tausch überhaupt nicht, außer, dass der Ring am Objektiv jetzt halt Gold und nicht mehr Rot ist, Rot wäre schon schön. :-)

Grüße

Jürgen

JL
26.12.2004, 11:38
nimm das 17-85 er als Reiselinse und Sonntagsdabei Ovjektiv - dafür ist es mehr als perfekt !

Das 24-70 verkaufe und kaufe Dir ein 50 1,4er für Portraits.

Und dann das 10-22 - das ist wesentlich mehr WW als das 17-40 - und ähnlich lichtstark und auch ähnlich solide gebaut und hat zudem noch weniger Verzeichnung als das 17-40L ...

ich habe genau den Weg auch 'beschritten' und nicht bereut !

Wobei das 24-70L eine Granate ist und man sicher gut Büffel damit erschlagen kann .... wenn man das will - sollte man es behalten ! *zwinker*

Gruß Jörg

mannel
26.12.2004, 20:35
Also das 24-70er zu veräußern wäre vermutlich eine zu harte Entscheidung für mich ;-). Es ist schon eine Art 'Liebesbeziehung'...


Gruss

mannel

FREEWOLF
26.12.2004, 21:26

Andreas Neubert
27.12.2004, 02:53