PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einen Skylightfilter als Objektivschutz ??



Martin H.
19.04.2003, 01:37
Ist das ratsam oder soll ich einen UV Filter nehmen ?
Oder nichts von beiden ?

Fragen über Fragen !!
Danke im Voraus !

mfG.
Martin H.
PS: Objektiv ist das Canon 28-135 IS USM

Spiller
19.04.2003, 01:47
Wenn Du nicht gerade in der Wüste oder in der Nähe von Spritzwasser unterwegs bist, würde ich als Schutz und zur Verbesserung der Abbildungsleitung Deines Objektivs eine Streulichtblende nehmen.

Martin H.
19.04.2003, 02:07
Die ist in Planung !
Aber als Schutz gegen Kratzer hatte ich bisher einen Sky am Objektiv (analog).

mfG.
Martin H.

Malte
19.04.2003, 09:36
Die Abbildungsqualität leidet darunter nicht. Zumidestens nciht so das man es bemerkt oder nachweisen kann. Vorausgesetzt man verwendet natürlich einen qualitativ hochwertigen Filter und keine Plastikscheibe. Das einzige was zunimmt ist die Streulichtanfälligkeit. Dieses macht sich besodners bei Nachaufnahmen(mit Lichtern) bemerkbar. Es entstehen dabei zusätzliche Reflexionen am Luft|Filter - Übergang.

Gruß Malte

MSGaens
19.04.2003, 09:55
ich würde nach diversen tests eindeutig davon abraten. die bilder leiden durch die filter. mache einfach mal ein paar tests mit wenig licht und offener blende. die unterschiede sind sichtbar! daher verwende ich max. einen poolfilter. die farben durch diesen sind einfach satt. ja, objektivschutz? vor was soll der filter schützen? in der tasche ist der deckel davor und wenn das objektiv stürzt, dann hast du eh andere probs :)

Malte
19.04.2003, 10:40
naja wie du meinst ich habe die Auflösung eines meiner Objektive mit und ohne Filter getestet und keinen Unterschied bei der Auflösung ausmachen können.

Gruß Malte

Spiller
19.04.2003, 20:53
Es geht ja bei den negativen Einflüssen durch die Verwendung von Filtern auch nicht unbedingt um Auflösung sondern um Dinge wie Geisterbilder, Vignettierung, Schärfe, Kontrast usw..
Abgesehen davon wissen wir ja nicht, an welchem Objektiv und mit welchem Filter Du keinen Unterschied feststellen konntest. Könnte ja sein, dass Du eine Scherbe hast, bei der ein mittelmäßiger Filter den Kohl nicht mehr fett macht. Ein anderer Wundert sich, dass sein 70-200 2.8 L mit dem Hama-Filter (der war noch erschwinglich bei 77mm) irgendwie schlechtere Bilder macht. Ich würde daher nicht pauschalisieren.