PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Willich oder GIMA



enzo
07.02.2005, 14:34
Meine beiden Objektive (17-40/4 L und 70-200/4 L) produzieren an der 20D einen Backfocus der zu deutlich ist, um ihn zu tolerieren. Beim 17-40 ist der Focusbereich auch noch ganz klar nach links verschoben.

Soll ich die Objektive jetzt zur viel gelobten GIMA nach München zum Justieren schicken oder zusammen mit dem Gehäuse nach Willich?

Oft wurde ja schon gepostet, dass Backfocus aus dem Zusammenspiel von Objektiv und Kamera entsteht und nicht immer eindeutig dem Objektiv zuzuschreiben ist.

GIMA kann aber nach eigener Auskunft noch keine 20D justieren. Dafür muss man in Willich wahrscheinlich länger warten.

Was tun? Erst auf gut Glück GIMA probieren oder gleich die große Lösung?

Danke für die Tipps, die da kommen!

Enzo

Georg
07.02.2005, 15:23
Nach Aussage von GIMA reicht es, zum Justieren nur die Objektive einzuschicken.

Bernd Walliser
07.02.2005, 15:56
Moin, Moin,
ich habe eben mein EF 100-400mm/1:4,5-5,6 L IS eingepackt und an die Firma GIMA in München zur Kontrolle und zum evtl. Justieren eingeschickt. Ich habe das Objektiv seit 09.12.2003 und ich war mit der Schärfeleistung bisher nicht zufrieden. Wenn ich das Objektiv zurückbekomme und ich einen Schärfeunterschied feststelle, werde ich mein neues EF 16-35mm/1:2,8 anschließend auch gleich nochmal zum Justieren dorthin schicken.
Ich werde weiteres nach Rückerhalt der Optik mitteilen.

Gruß von Sylt
Bernd

Denny Priebe
07.02.2005, 16:02
Hallo,


Ich habe das Objektiv seit 09.12.2003 und ich war mit der Schärfeleistung bisher nicht zufrieden.
wieso hast Du denn damit bis zum Ablauf der Herstellergarantie gewartet?

Gruß, Denny

Bernd Walliser
07.02.2005, 18:32
Ich habe es immer rausgeschoben, weil es soviele unterschiedliche Kommentare über Willich gibt und ich habe neulich erst von der Firma GIMA gehört. Ich will sehen, was jetzt dabei heraus kommt.