PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 20 D und Sigma 2.8/18-50 DC EX



Kimbi
11.02.2005, 19:35
Hallo allerseits,

hat jemand Erfahrung mit der genannten Kombination.

In einem anderen Forum wird über erhebliche Focusprobleme in dieser Paarung geschrieben.

Gibts jemanden der gute Erfahrungen mit dem Sigma 2.8/18-50 DC EX in Verbindung mit der 20D hat.

Ich möchte mir diese Kombi zulegen, bin aber etwas verunsichert.

Fragende Grüße - Marianne

einze
11.02.2005, 20:27
...hab's am 23.12. gekauft und nach Weihnachten zurückgetragen. Hab jetzt das efs 17-85 IS USM an der 20D und bin glücklich

juli29
11.02.2005, 21:43
nach dem Monsterthread im anderen Forum hab ich die Anschaffung abgeschrieben und werd mir jetzt ein 17-40/4L zulegen.
Zudem hat das 18-50 in Wahrheit keine 50mm sondern meist deutlich

nimix
12.02.2005, 10:06
Hallo,

ich verwende das Sigma EX DC 2,8/18-50 an der 20D und bin voll zufrieden.
Der Brennweitenbereich und die Lichtstärke machen es für mich zum idealen Immerdrauf und es ist wesentllich solider gebaut als das billige Kitobjektiv.
Das 17-85 macht überhaupt keinen Sinn. IS bei dieser Brennweite ist grober Unfug, es sei denn du fotografierst gern gothische Kathedralen von innen ohne Stativ und Blitz.
Wenn man z.B. beim 70-300er Canon vergleicht was die Version mit / ohne IS kostet, hätte Canon wesentlich besser daran getan die Kohle in mehr Lichtstärke zu investieren.
Dann gewänne man 2 Blenden durch 2 Blenden und nicht durch IS ;-)
Was nutzt es dir wenn du 1/8 Sekunde aus der freien Hand halten kannst? Selbst eine gehbehinderte Oma wird da durch Bewegungsunschärfe unscharf.
Auch "Lichtstärke" 5,6 ist an der 10D / 20D / 300D nicht zu verwenden.
Der Sucher ist mit derart lichtschwachen Objektiven ein einziges finsteres Loch.
Meine fast 30 Jahre alte Nikon F2AS hat einen helleren Sucher als alle Crop 1,5 / 1,6 DSLR.
Mit dem Sigma bei Lichtstärke 2,8 macht das arbeiten auch an der 20D Spass.
Ich war auch verunsichert. Daher war ich froh als ich 1 Woche nach Anschaffung der 20D mit 18-55 Kit im Schaufenster eines Händlers ein Einzelstück des Sigma 2,8/18-50 für Canon für 450.-€ entdeckte - quasi Versandpreis beim Fachhändler.
Ich ging nach Hause, holte meine 20D und ein Bandmaß. Im Laden fokusierte ich dann im Nahbereich von 30-60cm auf die roten 10er Markierungen am Bandmaß und sah mir die Bilder in maximaler Vergrößerung an.
Alles war bestens und seitdem bin ich glücklicher Sigma EX DC 2,8/18-50 Besitzer.
Das Objektiv ist extrem solide gebaut und optisch erstklassig.
Von Canon gibt es nichts was an dieses Objektiv herankommt. Das 17-40 ist zwar optisch und mechanisch vergleichbar, aber 250.-€ teurer, deutlich größer und schwerer und eine ganze Blende lichtschwächer.
Das Canon 18-55 ist zwar optisch nicht so schlecht wie ihm immer nachgesagt wird, mechanisch ist es aber der letzte Dreck und Lichtstärke 5,6 ist IMHO in der Praxis völlig unbrauchbar. Damit ist der Sucher nur bei Sonnenschein im Freien hell genug.

Ich kann dir das Sigma EX DC 2,8/18-50 an der 20D nur empfehlen, wegen der "Ersten allgemeinen Verunsicherung" solltest du es aber im Laden testen. Im Versand ist ein Umtausch aufwändiger.

Du kannst natürlich nach der neuesten Unsitte verfahren:
- Im Versand 3 Sigmas bei unterschiedlichen Händlern günstig bestellen, das beste aussuchen und die anderen beiden wie es das neue Fernabsatzgesetz ermöglicht innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zurücksenden.

Wenn das aber jeder so macht sind günstige Versandpreise bald Schnee von gestern ;-)

Gruss Nimix

Raimund-ST
12.02.2005, 14:22
hallo,

ich kann dir nur den dringenden Rat geben, es vor Ort bei deinem Händler zu testen, auch wenn es ein paar € teurer wird - du ersparst dir viele Probleme. Dieses Objektiv geht in jedem Fall traumhaft an einer 300D, 10D und D60 - die 20D ist aber eine Mimose was den Fokus betrifft.

unbedingt testen.

alles Gute
Raimund