PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Belichtungsmessung bei der 20D



Geena2001
12.02.2005, 20:25
Hallo,

Wie beeinflusst eigentlich der Belichtungsmesser die Aufnahme, wenn ich mit manueller Blenden- und Zeiteinstellung (also im "M"-Modus) fotografiere?
Wird die Blende ähnlich wie bei der Belichtungskorrektur um -2 bis +2 korrigiert?

Danke schon einmal

Gruß Frank

CamBoy
12.02.2005, 20:31
Ne, sie bleibt so, wie du sie einstellst. Im Sucher wird dann angezeigt, in wie weit sich das ganze dann von der Kamerabelichtung unterscheidet. (Also am Balken, wo sonst die Über und Unterbelichtung angezeigt werden...)

Geena2001
12.02.2005, 20:41
Aber was bewirkt die Belichtungsmessung im M-Modus dann, wenn nichts verändert wird?

charly gielen
12.02.2005, 20:45
Aber was bewirkt die Belichtungsmessung im M-Modus dann, wenn nichts verändert wird?
erklär mal was genauer was du willst :o)
charly

Georg
12.02.2005, 20:53
Aber was bewirkt die Belichtungsmessung im M-Modus dann, wenn nichts verändert wird?

Der Belichtungsmesser zeigt Dir an, wie er meint, dass die Belichtung sein müsste (Mittenposition auf der Über-/Unterbelichtungsskala) und Du kannst nun bestimmen, wie weit Du vom Belichtungsmessser abweichen willst, entweder nach plus (Überbelichten) oder entsprechend nach minus (Unterbelichten). Auf der Skala kannst Du dann die Abweichung bis zu +/- 2 Blenden ablesen.

Geena2001
12.02.2005, 21:09
@ charly

Dann will ich mal versuchen, meine Frage genauer zu fassen:

Ich hatte mir jetzt mal Gedanken über die drei Arten der Belichtungsmessung meiner 20D gemacht. Also Mehrfeld-, Mittenbetonte Integralmessung und Selektivmessung.

Das Prinzip dieser Messungen und ihrer unterschiedlichen Schwerpunkte ist mir dabei klar.

Im Handbuch und auch der EOS Digitalfotoschule steht, dass die drei Belichtungsmessmethoden in den Programmen P, Av; Tv und M frei gewählt werden können.
Für P, Av und Tv ist mir das auch klar.
Die Belichtungsmessung der Kamera dient doch dazu dass sie die Belichtung also Zeit oder Blende entsprechend beeinflusst.
Bei Tv müsste dann nach meinem Verständnis die Blende entsprechend den Lichtverhältnissen von der Kamera eingestellt werden.
Bei Av in diesem Sinne die Zeit.
Bei P werden halt Blende und Zeit durch die Belichtungsmessung beeinflusst.

Aber was stellt die Kamera dann im M-Modus ein?
Ich hatte bisher gedacht, dass auf M nur die vom Fotografen eingestellten Zeit- und Blendenwerte benutzt werden und die Kamera nichts verstellt.

Ich hoffe, dass ihr jetzt versteht was ich meine.

Geena2001
12.02.2005, 21:14
Der Belichtungsmesser zeigt Dir an, wie er meint, dass die Belichtung sein müsste (Mittenposition auf der Über-/Unterbelichtungsskala) und Du kannst nun bestimmen, wie weit Du vom Belichtungsmessser abweichen willst, entweder nach plus (Überbelichten) oder entsprechend nach minus (Unterbelichten). Auf der Skala kannst Du dann die Abweichung bis zu +/- 2 Blenden ablesen.

Also sagt er mir nur was ich im M-Modus machen könnte um die Belichtung zu verbessern und in P, Tv und Av macht´s dann die Kamera selber, ja?

charly gielen
12.02.2005, 22:55
Also sagt er mir nur was ich im M-Modus machen könnte um die Belichtung zu verbessern und in P, Tv und Av macht´s dann die Kamera selber, ja?

im P Modus
automatisch auf 18% Grau,
im Av Modus stellst du die Blende ein (zB Schärfentiefe) und die Automatik mit der ( auf 18% Grau) richtigen Belichtungszeit,
im Tv Modus stellst du die richtige Zeit( Verwackelsicher) ein uns die Automatik die (auf 18% Grau) richtge Blende
Aber 18% Grau stimmt nicht immer automatisch :o)
darum gibt es den "M" Modus die Automatik misst (auf 18% Grau) und du entscheidest was im Bild 18% Grau wird
wenn du zB in Griechenland ( viel Sonnenlicht) eine weiße Hauswand fotografieren möchtest
glaubt deine Kamea die Wand wäre 18% Grau- folglich belichtet sie unter du mußt also "MANUELL" 1-2 Blenden unterbelicten :o)
viele Grüße
charly

caprinz
12.02.2005, 23:03
wenn du zB in Griechenland ( viel Sonnenlicht) eine weiße Hauswand fotografieren möchtest
glaubt deine Kamea die Wand wäre 18% Grau- folglich belichtet sie unter du mußt also "MANUELL" 1-2 Blenden unterbelicten :o)
viele Grüße
charly

Neeeee Charly,

überbelichten!;)

vg carsten

charly gielen
12.02.2005, 23:20
ich habs erst gar nicht verstanden ist natürlich klar :o)

Geena2001
13.02.2005, 00:06
Ja, jetzt hab´ ich das wohl begriffen. Ich hätte dann die Möglichkeit, manuell auf- oder abzublenden oder ich messe einen etwa 18% grauen Motivbereich an,wenn er nicht gerade im Fokusbereich liegt, speichere die Belichtungsmessung, gehe wieder auf den zu fokussierenden Motivteil und löse aus. War das jetzt richtig so?

charly gielen
13.02.2005, 01:02
Ja, jetzt hab´ ich das wohl begriffen. Ich hätte dann die Möglichkeit, manuell auf- oder abzublenden oder ich messe einen etwa 18% grauen Motivbereich an,wenn er nicht gerade im Fokusbereich liegt, speichere die Belichtungsmessung, gehe wieder auf den zu fokussierenden Motivteil und löse aus. War das jetzt richtig so?

richtig das kannst du natürlich im P, Av, Tv, und M Modus machen
mfg
charly

Geena2001
13.02.2005, 10:56
Mir ist jetzt aber aufgefallen, das die Kamera im M-Modus den Messwert nicht speichert (das Sternchen in der Anzeige leuchtet nicht auf), das kommt mir jetzt aber auch logisch vor, denn wozu sollte die Cam dann den Messwert speichern, wenn ich dann manuell auf- bzw. abblenden kann.


Gruß Frank