PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1,7 Converter?



Julius Pirklbauer
14.02.2005, 19:39
Ich habe vor mir für die Zukunft einen Converter zuzulegen, und wollte fragen ob der Kenko (oder Soligor weis nicht genau) 1,7x gut ist, oder ob ich mit einem Soly 2x oder 1,4x besser bedient bin, ja ich weis das 1,4 eindeutig schärfere Ergebnisse bringt, aber das ist mir fast schon zu wenig.

Ist der günstigere 1,7x gut oder wäre jetzt ein 2x besser (auch von der abbildungsleistung her) (Die Canons sind mir zu teuer)

vG Julius

MWG77
14.02.2005, 20:05
Ich hatte den 1,7x Soligor am 300/4 L is, von den Ergebnissen her war ich enttäuscht.

Es gibt noch den Kenk SHQ 1,5x, der soll nicht schlecht sein und günstig (ca. 90 Euro). Test hier http://www.traumflieger.de/objektivtest/telekonverter/telekonverter_check.php

Jürgen Geißler
14.02.2005, 20:42
hatte mir gerade letzte Woche den Kenko 1,4 Konverter kommen lassen. Hatte ihn am 28-300.

Bildschärfe mit Hochinterpolieren ist besser als mit Bildschärfe mit Konverter. Ich schicke den Konverter wieder zurück!

Otwin
14.02.2005, 20:44
Hallo,

mit welchem Objektiv möchtest Du den Converter verwenden? Wenn der AF funktionieren soll, Converter nur beim Tamron (1,4- u. 2-fach) möglich. Beim Sigma nur noch 1,4-fach möglich, wenn AF funktionieren soll. Der 1,7-fach ist an allen Objektiven verwendbar, mit funktionierendem AF. In Verbindung mit der 10d brauchst Du beim 1,4-fach mindestens f4, damit der AF funktioniert, beim 2-fach schon f 2,8. Ansonsten hilft nur Handarbeit d. h. manuell scharf stellen. Ich habe den 1,4 DG Soli, ist empfehlenswert, ebenso der Kenko 2-fach. Beim 2-fach Konverter sind halt schon lichtstarke Objektive notwendig, damit der AF funktioniert.

Viele Grüße

Otwin

Julius Pirklbauer
14.02.2005, 21:02
Ich habe vor sobald ich den Full-memberstatus hab, nach einem 400 5,6 L zu suchen, und da soll er dran kommen, ich werd falls die blende übertragen wird sowieso die kontakte abkleben müssen, das soll also nicht das kriterium sein

-Silvax-
14.02.2005, 21:08
ich benutze den Soligor x1,7 an meinem 200/2,8 und kann bisher nicht meckern. Die Indooraufnahmen waren eigentlich alle ok, warte selber darauf diese Kombo mal in der Natur auszuprobieren aber bei dem Wetter.....:/

Radomir Jakubowski
14.02.2005, 22:20
Ich kann den Soligor/Kenko Pro 1,4x nur empfehlen. Mit dem 2,8/200er bei Offenblende sehr gut.
Beim 2x TK muss man immer eine Blende abblenden, um brauchbar bis gute Bilder zu bekommen.

sidhisch
18.04.2005, 18:31
Ich hole diesen alten Beitrag mal nach oben mit einer Frage:

Wieviel Blendenstufen verliert man mit dem Soligor 1,7x Converter?

Julius Pirklbauer
18.04.2005, 18:33
1,7 nehme ich an :)

Jonny-77
18.04.2005, 18:55
Ich habe vor sobald ich den Full-memberstatus hab, nach einem 400 5,6 L zu suchen, und da soll er dran kommen, ich werd falls die blende übertragen wird sowieso die kontakte abkleben müssen, das soll also nicht das kriterium sein
Macht an diesen Objektiv wohl kaum richtig Sinn. Von der Anfangsöffnung und den damit verbundenen Fokusproblemen ganz abgesehen, würde ich mir keine so billige Glasscherbe an ein Objektiv dieser Güte schrauben.

:D

sidhisch
18.04.2005, 19:28
1,7 nehme ich an :)

Warum soll der Faktor der Brennweitenverlängerung etwas mit der Verringerung der Lichtstärke zu tun haben :confused:

Es kommt doch zunächst mal auf die Qualität der Linsen und deren Anordnung an, oder?

FREEWOLF
18.04.2005, 20:35
Sicher gibt es Unterschiede zwischen teuren und billigen Konvertern, die Teueren sind aber nicht in dem Masse besser was sie mehr kosten und umgekehrt. Ich möchte hier konkret zum Soligor 1.7 TC was sagen.
Das Teil ist nicht so schlecht wie es hier oft gemacht wird und die Aussage " Hich würde nie eine so billige Glasscherbe an ein hochwertiges Objektiv schrauben " zeugt von Unkenntnisse der Sache was denjenigen betrifft der solchen Schrott von sich gibt.

Der 1.7 TC macht sich sogar ganz gut was seine Optische Leistung betrifft. Ich habe mal kurz meinen hinter das Sigma 150 mm Tele geklemmt und mit der 350D schnell freihand 2 Testbilder mit Blende 5.6 bei 400 ASA geschossen. Das ergibt summasumarum ein 408 mm Tele auf 3 KB umgerechnet und man darf die Bilder schlicht als o.k. bezeichnen.
Der TC 1.7 ist für jeden der gelegentlich spürbar mehr Tele zur Verfügung haben will ohne ein Vermögen auszugeben oder Kilo's in der Tasche herumzuschleppen eine Super Lösung mit sehr Guten Ergebnissen.

Wer mir sagen will dass ich Qatsch erzähle soll bevor er loslegt noch kurz hier hinenschauen:

http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=448449 (http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=448449)

dann denke ich erledigt sich die Sache von selbst, denn ich glaube der Mann versteht sein Handwerk !

Jonny-77
18.04.2005, 21:52
" Hich würde nie eine so billige Glasscherbe an ein hochwertiges Objektiv schrauben " zeugt von Unkenntnisse der Sache was denjenigen betrifft der solchen Schrott von sich gibt.

"Der Glaube versetzt Berge"

:D

FREEWOLF
18.04.2005, 23:59
Stimmt, glaube weiter ...... :p

MatthiasT
19.04.2005, 00:55
Hi,

ich habe seit voriger Woche den Kenko 1,4x Teleplus PRO 300 DG und bin begeistert von der Abbildungsleistung. Das ist jedenfalls mein erster Eindruck.
Ich hatte es bisher an einem 28-105mm USM II für den Nahbereich (Aquarium) und an einem 70-200mm 4l.
Wenn es hell genung ist fokussiert das Teil ganz gut und schnell ist es jedoch dunkler, was beim Aquarium fotografieren der Fall ist, ist es so langsam, dass einem die Füße einschlafen. Sonst bereue ich es nicht, dass ich mir den Konverter zugelegt habe, fokussiere ich eben manuell.

Ich hatte vorher auch lang überlegt, da mich der 2x Konverter genauso viel gekostet hätte wie der 1,4x, aber der größere Lichtverlußt haben mich vom 2x abgebracht.

sidhisch
19.04.2005, 01:19
Kann mir denn nun jemand sagen, wieviel Blendenstufen mich der Konverter kostet? Ich verkaufe meinen gerade bei ebay und da mein letzter Einsatz des Konverters schon über 3 Jahre zurückliegt, kann ich eine diesbezügliche Frage leider nicht sicher beantworten. :(

KRK
19.04.2005, 02:25
Kann mir denn nun jemand sagen, wieviel Blendenstufen mich der Konverter kostet? Ich verkaufe meinen gerade bei ebay und da mein letzter Einsatz des Konverters schon über 3 Jahre zurückliegt, kann ich eine diesbezügliche Frage leider nicht sicher beantworten. :(
TC 1.4 = 1 Blendenstufe
TC 1.7 = 1.5
TC 2.0 = 2
alles circa-Werte, macht die cam ohnehin alleine.

Hans Eberger
19.04.2005, 04:25
Stimmt, glaube weiter ......
Stimmt. Gebe FREEWOLF recht.

Dafür dass der Soligor 1.7x bloss 79 € kostet, mit allen Objektiven hinhaut, ist er weit mehr wert als er scheint.

Beispiel mit TOKINA 80-400 und Soligor 1.7x (http://www.pbase.com/donalduc/image/19010708)


Die Aufnahme würde bei einer regulären 36x24-Kamera einem 1-Meter-Objektiv entsprechen.