PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schutz bzw. UV Filter auf dem DO IS ???



JL
16.02.2005, 10:38
Ich habe irgendwo mal gelesen man sollte vor die DO Technik keine Filter zum Schutze schrauben - finde diesen ext abe rnicht mehr ...

Gibt es da Unterscheide zu den "normalen" Linsen ???

Ich würde nämlich gerne auf das DO einen B&W UV MRC draufpacken, wie ich es bei den anderen Linsen auch gerne mache ...

Lieben Gruß an alle ....

hans wagner
16.02.2005, 11:06
bin normalerweise kein filterfreak, aber bei meinem war einer dabei und ist immer noch drauf.

keine negative wirkung festgestellt.

grüße

hans

Michael Bethke
16.02.2005, 12:09
Ich habe irgendwo mal gelesen man sollte vor die DO Technik keine Filter zum Schutze schrauben - finde diesen ext abe rnicht mehr ...

Gibt es da Unterscheide zu den "normalen" Linsen ???

Ich würde nämlich gerne auf das DO einen B&W UV MRC draufpacken, wie ich es bei den anderen Linsen auch gerne mache ...

Lieben Gruß an alle ....

Hallo Jörg,

da bin ich ja dieses mal schneller gewesen, ich habe mir gestern von B&W den Skyfilter gekauft, einen Polcir mache ich mir wohl nicht auf das DO.

Es ist ja auch nur mein Hobbyobjektiv und durch die Geli ist die Linse ja gut geschützt.

Bei meinen Arbeitslinsen verwende ich dagegen ausschließlich einen Filter zu schutz.

Viel Spaß und Grüße
Michael

Thomas Brocher
16.02.2005, 12:36
Ich habe irgendwo mal gelesen man sollte vor die DO Technik keine Filter zum Schutze schrauben - finde diesen ext abe rnicht mehr ...



Das kann ich Dir leider nicht sagen.
Ich las aber mal hier im Forum folgendes:

- Kunde brachte 100-400 L zum Service nach Willich wg. schlechter Abbildungsleistung
- wie man das so macht ohne irgenwelches Zubehör außer Deckel
- Canon Service stellte nichts fest und Kunde holte es wieder ab

- erneut schlechte Leistung
- also wieder hin nach Willich
- diesmal hatte der Kunde den UV-Filter (irrtümlich) darauf vergessen

- Canon stellte eine Schwächung der Abbildungsleistungen mit dem Filter fest

Welcher Filterhersteller das war, weiß ich nicht mehr. Sicher gibt es deutliche Unterschiede, gerade B&W hat ja sehr gutes.
Seit dem reicht mir als Schutz immer die Geli, welche ich mir beim Neukauf dazu anschaffe, bzw. beim DO und L ja schon bei sind. Gerade beim DO ist wg. Streulicht die Geli bei mir immer drauf. Die ist ja recht lang, da brauche ich sowieso keinen Filter mehr.

Außerdem spare ich noch ein wenig für teure UV-Filter in allen Größen.

Ich gebe aber zu dies nie selber ausprobiert zu haben.

Jui66
16.02.2005, 17:26
Ich habe bisher erst einmal auf meinem 70-300 DO einen UV-Filter gesetzt, weil es ziemlich feucht war. Habe da keinen Unterschied entdeckt. In der Regel lasse ich ihn aber ab, die Geli reicht mir.


Gruß
Jui

Otwin
16.02.2005, 17:52
Hallo,

das mit den Filtern ist offensichtlich eine Philosophie für sich. Ich hatte früher auf meinen Objektiven immer einen Filter drauf. Nachdem ich in div. Threads immer wieder gelesen haben, daß bei den Digitalen ein Filter nicht notwendig ist (außer Schutz der Linsen) habe ich mich dann irgendwann entschlossen, keine Filter mehr zu verwenden. Ich habe jedoch meine Objektive mal mit und mal ohne Filter getestet und konnte keine Unterschiede in der Bildqualität feststellen. Trotzdem setze ich Filter nur noch in Extremsituationen ein, wenn sie als Schutz der Linsen tatsächlich notwendig sind, ansonsten nur Geli.

Viele Grüße

Otwin

F.B.
16.02.2005, 21:21
Ich würde nämlich gerne auf das DO einen B&W UV MRC draufpacken, wie ich es bei den anderen Linsen auch gerne mache ...

Hallo Jörg,

kannst Du problemlos machen, ich habe auf meinem DO auch von Anfang an einen B&W UV MRC. Ist nach meiner bisherigen Erfahrung genauso problemlos wie bei anderen Objektiven, das DO liefert trotzdem brilliante und scharfe Bilder.

Was anderes: Wo hast Du Deine 500D bestellt? Deine Ergebnisse sind echt gut, so dass ich trotz Sigma 105er Makro in Erwägung ziehe, mir die 500D ebenfalls zuzulegen, so als "Gelegenheits-Makro" ...

Danke und Gruß,
Frank