PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Suche Objektiv für Tierfotografie



Bakterie
24.02.2005, 15:39
Hallo,
ich suche für die Tierfotografie (egal ob am See, im Wildgehege oder auf Safari) ein gutes Objektiv für meine D60. Zur Zeit benutze ich noch das Sigma 170-500/5.0-6.3, bin damit aber nicht so ganz zufrieden. Und je mehr ich hier im Forum lese, umso mehr Gedanken schwirren durch meinen Kopf.

Eines vorne weg: Festbrennweiten kommen für mich nicht in Frage!

Folgende Objektive habe ich z.Z. im "Auge":
Canon EF 100-400/3.5-5.6 L IS + 1,4x TC
Sigma EX 120-300/2.8 (sehr schwer) + 2x TC
Sigma EX 100-300/4 + 2x TC
... oder was ganz anderes?

Preislage ohne TC: bis 2k EUR

Vielleicht könnt Ihr mir etwas bei der Entscheidung unterstützen.

Michael

Thomas Block
24.02.2005, 15:54
Bei den Zooms wirst Du zumindest mit TC nicht viel Freude haben… Mein Vorschlag: EF 400 5.6L + 1.4 oder 1.5 TC.
Dann hast Du 560 mm F8, kannst aber bedenkenlos auch mit Offenblende arbeiten. Beim 100-400 müsstest Du in jedem Fall eine Stufe abblenden und wärst dann schon bei 560 F11 und die Abbildungsleistung wäre noch immer erkennbar schlechter als bei der FB.

Viele Grüße!
Thomas

Martin Mohr
24.02.2005, 16:11
Hallo,
ich suche für die Tierfotografie (egal ob am See, im Wildgehege oder auf Safari) ein gutes Objektiv für meine D60. Zur Zeit benutze ich noch das Sigma 170-500/5.0-6.3, bin damit aber nicht so ganz zufrieden. Und je mehr ich hier im Forum lese, umso mehr Gedanken schwirren durch meinen Kopf.

Eines vorne weg: Festbrennweiten kommen für mich nicht in Frage!

Folgende Objektive habe ich z.Z. im "Auge":
Canon EF 100-400/3.5-5.6 L IS + 1,4x TC
Sigma EX 120-300/2.8 (sehr schwer) + 2x TC
Sigma EX 100-300/4 + 2x TC
... oder was ganz anderes?

Preislage ohne TC: bis 2k EUR

Vielleicht könnt Ihr mir etwas bei der Entscheidung unterstützen.

MichaelIch fürchte keins der aufgezählten Zooms wird in Verbindung mit einem Telekonverter qualitativ ein merklicher Sprung nach vorn sein .. die deutlich beste Linse sollte noch das 120-300 sein .. welches ich aber auch eher mit nem 1,4x TK als mit dem angedachten 2x TK benützen würde.
Frag doch noch mal, wenn Deine Vorbehalte gegenüber Festbrennweiten abgeklungen sind
:)

Gruß
Martin

Radomir Jakubowski
24.02.2005, 16:13
Also ich würde ein Canon 2,8/200er und ein 4/300er L oder 5,6/400er nehmen. Dazu halt noch TK's.
2x TK kann man schon fast vergessen vor allem mit einem Zoom. imho bringt ein 2,8/200er L noch zu wenig leistung für einen 2x TK. Ich würde einen 2x TK nur mit einem 2/135er einem 2,8/300er oder mit einem 2,8/400er empfehlen und das auch nur mit einem 2x Canon Estender II. ich würde eigentlich meist nur einen 1,4x verwenden.

Mein Tipp also:
2,8/200er + 5,6/400er + 1,4x TK

oder

das neue Tamron 200-500er.


Mit einem 4/100-300er + 2x TK wirst du weniger leichtung haben als mit einem 170-500er.

Radomir Jakubowski
24.02.2005, 16:14
Ich fürchte keins der aufgezählten Zooms wird in Verbindung mit einem Telekonverter qualitativ ein merklicher Sprung nach vorn sein .. die deutlich beste Linse sollte noch das 120-300 sein .. welches ich aber auch eher mit nem 1,4x TK als mit dem angedachten 2x TK benützen würde.
Frag doch noch mal, wenn Deine Vorbehalte gegenüber Festbrennweiten abgeklungen sind


Volle zustimmung. genau so ist es.

Bakterie
24.02.2005, 16:19
Hallo,

meine Vorbehalte gegen Festbrennweiten beziehen sich hauptsächlich darauf, dass ich bei Safaris (Namibia und Südafrika) öfters mit dem Auto unterwegs bin, die Straßen/Wege nicht verlassen darf und das Getier dementsprechend auch in unterschiedlichen Entfernungen zu finden ist. Deshalb wäre ein Zoom wesentlich bequemer für mich.

Michael

Thomas Block
24.02.2005, 16:33
Mit der Kombination F4 70-200, F5.6 400 + 1.4TC wärst Du doch gerade bei der Fotografie aus dem Pkw optimal ausgerüstet (zumindest in der angestrebten Preisklasse). Dazu noch ggf. ein zweiter Body und Du kannst ein ordentliches Brennweitenspektrum ohne grosse Schrauberei abdecken.

Viele Grüße!
Thomas

Radomir Jakubowski
24.02.2005, 16:36
Bei einer Safari wäre es villeicht gut einen Zweitbody zu haben. Z.B.
eine 300d + 2,8/200er
und
eine D60 + 5,6/400er

Julius Pirklbauer
24.02.2005, 19:28
Ja aber das kleine Problem das sich noch stellt, alle empfehlen das 400 5,6 und ich möcht es mir ja auch kaufen, nur blöd das es dieses Teil in Europa nicht zu kaufen gibt, und im Gebrauchtmarkt hab ich es leider auch noch nicht gefunden (falls es einer loswerden will bitte anschreiben :) )

Vorschläge zur Anschaffung?

Radomir Jakubowski
24.02.2005, 19:50
Vorschläge zur Anschaffung?

Entweder du kaufst gebraucht (in den letzten 45-60 Tagen habe ich 3 Stück zum verkauf gesehen)
oder
du bestellst die eins aus den USA.

Bakterie
24.02.2005, 21:15
.... vielleicht doch ne Festbrennweite (Canon EF 400/5.6 + 1.4 TC)???
...... Mensch, Ihr bringt mich echt ins grübeln! :confused:

Michael

Jörg Grunwald
24.02.2005, 21:54
Bei deinem Budget von 2000 EURO wäre auch die Kombination aus 2,8/70-200 USM und EF 4/300 L IS USM noch machbar. Diese kannst du dann mit dem 1,4 Kenko Pro kombinieren. Du hast dann zum einen ein lichtstarkes Zoom mit besten optischen Eigenschaften, auch wenn das Licht mal schlechter wird. In Verbindung mit TC 1,4 bist du für Zoo oder Ententeich sehr flexibel mit ebenfalls sehr guten Bildergebnissen. Für echtes Wildlife braucht man eh meist die längste Brennweite, da dann das 300 er mit oder ohne TK einsetzen. Bei 420 mm ist so ein IS schon sehr hilfreich. Die Bildqualtiät der Kombi aus 300 IS und TK 1,4 ist bei Blende 5,6 dem 100-400 deutlich überlegen und IS hast du dann trotzdem. Ausserdem liefert die Festbrennweitenkombination im Nahbereich so bis 20 m auch mehr Brennweite als das Zoom.

Das Sigma 120 - 300 ist schon ein sehr gutes Objektiv, aber ohne Einschränkung nur mit 1,4 TK zu empfehlen.

Oder du machst gleich Nägel mit Köpfen und kaufst dir ein 2,8/300 L USM. Danach willst du nichst anderese mehr. ( ausser vielleicht ein 2,8/400 )

Die genannten Objektive (ausser 2,8/300 )werden häufiger auch gebraucht angeboten, so dass du mit 2000 EURO eigentlich hinkommen müsstest.
Gruß Jörg

Lutz Matthias
24.02.2005, 22:18
Habe letzte Woche in den USA das 400/5.6 bestellt - 3 Tage später schon an der Cam gehabt.
Ist wirklich eine tolle Linse und arbeitet mit dem Canon 1.4 fach TC II sehr gut zusammen.

Kann ich wirklich empfehlen :)

manfred_b9
24.02.2005, 22:21
Ja aber das kleine Problem das sich noch stellt, alle empfehlen das 400 5,6 und ich möcht es mir ja auch kaufen, nur blöd das es dieses Teil in Europa nicht zu kaufen gibt, und im Gebrauchtmarkt hab ich es leider auch noch nicht gefunden (falls es einer loswerden will bitte anschreiben :) )

Vorschläge zur Anschaffung?

Ich hab mir meines bei b&h bestellt und wenn der 3. Zustellversuch von UPS klappt hab ich es morgen in Händen und kann hoffentlich am Wochenende ausgibig testen http://www.digitale-slr.net/images/smilies/biggrin.gif

Gustav Krulis
25.02.2005, 19:01
Für die Tierfotografie benutze das Canon 100-400, besonders durch den Imagestabilisator ist es Freihand gut zu handhaben und ohne Autofokus arbetet es mit dem Canon 1,4 Extender ausgezeichnet.
Für die Tierfotografie ist es doch für den Amateur insbesondere wichtig, ohne Stativ arbeiten zu können.
Und was darüber vonnnöten ist, mache ich eine Ausschnittsvergrösserung.
Klar, mit Tarnzelt, Stativ und einer extrem langen und lichtstarken Tube steigert man die Ergebnisse, fragt sich nur, ob das für einen Amateur Sinn macht. Und schleppen muss man das ja auch.
Beides gibt es auch gebraucht (wenngleich selten) zu kaufen, auch neu kommt die Preislage mit TC hin

LG Gustav

Eckhard Schreiber
26.02.2005, 23:53
Der Autofokus meines EF 100-400 IS USM funktioniert mit dem Kenko 1,5 er
Konverter einwandfrei und schnell.

JL
27.02.2005, 11:39
Habe letzte Woche in den USA das 400/5.6 bestellt - 3 Tage später schon an der Cam gehabt.
Ist wirklich eine tolle Linse und arbeitet mit dem Canon 1.4 fach TC II sehr gut zusammen.

Kann ich wirklich empfehlen :)

Aber ohne AF an der 20D - Oder ????

Gruß Jörg

Thomas Block
27.02.2005, 16:18
@Jörg:

Tesa macht es möglich ;-) Mit abgeklebten Kontakten funktioniert der AF dann an der 20D ganz ordentlich.

Viele Grüße!
Thomas