PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meinungen / Tests: Canon 70-200 4L USM / 70-200 2.8 USM und Sigma EX 70-200 2.8



TopGun
09.04.2005, 23:30
Hi ihr,

gibts irgendwo Vergleichstests der 3 Objektive oder aber Meinungen von Euch zu den einzelnen? Preislich liege ich eigentlich eher in der Liga von Canon 70-200 4.0 und dem Sigma.

Lohnt sich das Canon trotz der geringeren Lichtstärke gegenüber dem 2.8er Sigma? Holt es das an Bildqualität wieder raus?

Danke,
Arne

Bernhard Hartl
10.04.2005, 00:32
Hi ihr,

gibts irgendwo Vergleichstests der 3 Objektive oder aber Meinungen von Euch zu den einzelnen? Preislich liege ich eigentlich eher in der Liga von Canon 70-200 4.0 und dem Sigma.

Lohnt sich das Canon trotz der geringeren Lichtstärke gegenüber dem 2.8er Sigma? Holt es das an Bildqualität wieder raus?

Danke,
Arne

Hallo Arne,
hab mir eben Deine Homepage angesehen und Deine Bilder bestaunt - klasse - Dein Stil gefällt mir

Ich hab zwar ein EF 70-200 2.8L IS verwende aber am liebsten Festbrennweiten
sind mir einfach lieber - EF85 1.8, EF100 2.8Makro, EX150 2.8 Makro, EF200 1.8 bringen mir einfach schönere schärfere Bilder - vor allem in der Nähe der Offenblende

Ich hatte mal das Canon 70-200 4L
ein sehr schönes Objketiv
sehr leicht und handlich
superschneller AF
ziemlich gute Schärfe

hab's dann aber verkauft und mir das 2.8 L IS gekauft, da es mir immer wieder zu lichtschwach war. Der IS ist mir sein Geld genau aus diesem Grunde wert. Alleine die eine Blende (2.8 zu 4) mach alleine das Kraut nicht so wirklich fett - zumal die heutigen Kameras ja über sehr gute ISO 400 und 800 verfügen...

Das Sigma kann weder optisch noch vom AF mit den Canons mithalten
das Canon 4L ist sehr zu empfehlen
das 2.8L ist optisch gleichwertig zum 4L - nur wesentlich schwerer
das 2.8L IS ist mein absoluter Favorit - auch wenn es optisch ein wenig schwächer als das 2.8L ist - man gewinnt dadurch aber die ultimative LowLight-Optik - sehr flexibel eisetzbar

ich an Deiner Stelle würd mir aber Festbrennweiten kaufen EF85 1.8, EF100 2.0 oder 2.8 Makro, EF200 2.8L

Bernhard

Hufi
10.04.2005, 01:03
habe das 70-200 2.8 L an der 300D, finde das gewicht gar nicht so schlimm wie immer in den Foren beschrieben wird..
Bin damit sehr zufrieden, das 4er wäre mir einfach zu lichtschwach und Fokusprobleme holt man sich auch nicht gern freiwillig ins Haus ;)

Klaus Bieber
10.04.2005, 08:33
Hi ihr,

gibts irgendwo Vergleichstests der 3 Objektive oder aber Meinungen von Euch zu den einzelnen? Preislich liege ich eigentlich eher in der Liga von Canon 70-200 4.0 und dem Sigma.

Lohnt sich das Canon trotz der geringeren Lichtstärke gegenüber dem 2.8er Sigma? Holt es das an Bildqualität wieder raus?

Danke,
Arne


Hallo Arne,

nur wenn Du ständig unter lichtwidriegen Bedingungen fotografierst macht das 2.8er L Sinn > lohnt sich der Mehrpreis. Ansonsten ist das 4.0er L in allen Belangen gleichwertig bis besser.

Das 2.8er von Sigma wird weniger Deinen Ansprüchen genügen.

Herzlich: Klaus (http://www.fotodesign-and-more.de)

Micha Knipp
10.04.2005, 09:07
Hallo Arne,

ich habe weder das eine, noch das andere (bisher ;) ). Aber beim letzten Usertreffen in Zons hat jemand das 4.0 mitgebracht und wirklich jeder war begeistert wegen dem deutlich geringeren Gewicht gegenüber dem 2.8er.

Michael Luks
10.04.2005, 09:23
Hallo,

ich habe das Canon 70-200/2,8 ohne IS und bin mit der Optik 100% zufrieden. Ich finde das Objektiv auch nicht zu schwer.
Auch wenn man heute lichtschwächere Objektive durch hochschrauben der ISO-Empfindlichkeit problemlos nutzen kann, ist natürlich des Sucherbild und die AF-Genauigkeit/Geschwindigkeit einer lichtstarken Optik bei widrigen Lichtsituationen immer besser. Natürlich ist die Blende 2,8 prima zum freistellen von Portraits.

krohmie
10.04.2005, 21:01
Habe es selber und bin (nach Justierung bei Canon) 100% zufrieden:

Klein, kompakt, tragbar!
Selbst mit 1,4er Konverter rattenscharf und selbst an der D60 richtig fixer und leiser AF!

JakobH
10.04.2005, 21:07
Ich hab das 4/70-200L und kann es ausnahmslos empfehlen (klein, leicht, scharf, schnell).
Zumindest für meine Verwendung ist es perket!

TopGun
10.04.2005, 22:21
Danke für Eure Meinungen.
Denke, dass mir das 4.0er von Canon genügen sollte - sofern es um Studiosachen geht. Da habe ich ja genug Licht.

Available Light und Konzert etc... da wäre wirklich das 2.8er besser, ist finanziell aber leider nicht drin..

Und wenn das Sigma wirklich so viel schlechter ist... wie gesagt, wenn jemand Testergebnisse mit konkreten Daten hat, würde ich mich über den Link freuen.

Gruß,
Arne

enzo
11.04.2005, 12:56
Habe es selber und bin (nach Justierung bei Canon) 100% zufrieden:

Klein, kompakt, tragbar!
Selbst mit 1,4er Konverter rattenscharf und selbst an der D60 richtig fixer und leiser AF!

Habe meins auch justieren lassen (bei GIMA) und bin seitdem im Zusammenspiel mit der 20 D auch mit 1,4x Konverter sehr zufrieden.

Gruß
Enzo

10mabo
11.04.2005, 13:07
Und wenn das Sigma wirklich so viel schlechter ist... wie gesagt, wenn jemand Testergebnisse mit konkreten Daten hat, würde ich mich über den Link freuen.ich auch!!! gibt es denn nirgendwo einen direktvergleich zwischen dem sigma und canon 70-200 2.8 mit bildbeispielen?

Benutzer
11.04.2005, 14:43
Hallo Arne,


das 4.0 ist in vielen Belangen dem 2.8 überlegen. Das Gewicht des 2.8 ist auf Dauer recht nervig und macht das ganze unhandlich. Das 4.0 hat man dagegen gerne auf der Kamera, klein und leicht und eine hervorragende Abbildungsqualität. Die bessere Naheinstellgrenze des 4.0 gegenüber dem 2.8 gleicht ein wenig die geringere Blendenöffnung aus.


Gruß Roman
<a href=http://www.photospaziergang.de>20D auf Reisen</a href>