PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : wann kommen die angekündigten ww?



eckhard birr
13.04.2005, 00:41
weiß schon jemand etwas konkretes über das erscheinen der angekündigten super ww von tamron und sigma? im mai brauch ich da unbedingt was, und meine hoffnungen richteten sich auf das tamron.
gruß, eckhard.

parOlandO
13.04.2005, 01:06
weiß schon jemand etwas konkretes über das erscheinen der angekündigten super ww von tamron und sigma? im mai brauch ich da unbedingt was, und meine hoffnungen richteten sich auf das tamron.
gruß, eckhard.
Nábend Eckhard,

es haben sich in den letzten Monaten einige die "Zunge" verbrannt ..dank lancierter Insiderinfos..

Aber ..als 20D-User solltest du dir mal das 10-22 mit EF-S ansehen.. in gut ausgeleuchteten Räumen oder im freien verblasst jedes 12-24 dagegen und trollt sich davon....:-)

MfG
Gerd

Elbowz
13.04.2005, 01:54
Hi

Im aktuellen Fotomagazin schneidet das EF-S 10-22mm von Canon mehr als bescheiden ab. Das neue Tokina 12-24m dagegen scheint eine hervorragende alternative zu sein. ;-)

mfg BS

juli29
13.04.2005, 09:55
und woher beziehen die Fotomagazine wohl ihre Objektive? Was hab ich davon wenn Tokina eine Superlinse herstellt und sonst nicht viel gutes rauskommt?
Alles was ich bsiher übers Tokina gelesen habe war eine katastrophe - außer der eine Test im Magazin. Finde ich zumindest komisch.

ehemaliger Benutzer
13.04.2005, 11:47
Ick kann da nur zustimmen. Das EF-S hatte zwar im Fotomagazin nicht so gut abgeschnitten als die zwei Konkurenten, wenn man diese so bezeichnen darf. Ich selber habe es vor ca. 4 Wochen gekauft und bin mehr als zufrieden. Mann sollte auch nicht vergessen, dass im Test das Canon schon bei 3,5er Blende und 10mm Brennweite getestet wird, wo man ja sagen muss, dass die anderen erst bei 12mm und 4,5er Blende getestet wurden.
Kann jedem nur empfehlen das Canon EF-S zu testen.

Gruß
Werner

Bernhard Hartl
13.04.2005, 15:04
Aber ..als 20D-User solltest du dir mal das 10-22 mit EF-S ansehen.. in gut ausgeleuchteten Räumen oder im freien verblasst jedes 12-24 dagegen und trollt sich davon....:-)

MfG
Gerd


Das kann ich so nicht stehen lassen
vom Sigma 12-24 gibt es sehr wenige wirklich gute Exemplare und viele nicht so gute
habe aber nach einigem Suchen eines mit sehr sehr guter Qualität erwischt
da sind auf der 1Ds ab Blende 5.6 aufwärts wirklich nur die äussersten Ecken etwas matschig
Habe meinen Augen erst nicht getraut aber es gibt sie die wirklich guten 12-24 ....

Bernhard

juli29
13.04.2005, 15:48
Das kann ich so nicht stehen lassen
vom Sigma 12-24 gibt es sehr wenige wirklich gute Exemplare und viele nicht so gute

das spricht dann ja absolut für das Sigma *vornkopfklatsch*.
Was hab ich davon wenn eine Linse gut ist, 9 andere aber grottenschlecht?
Da nehm ich das 10-22 und hab gleich was in der Hand.

Anju
13.04.2005, 17:42
> Da nehm ich das 10-22 und hab gleich was in der Hand.

...passt aber nur an Spielzeu..aehm Consumerkameras. Mal 'nen analogen Body nutzen ist dann nicht mehr, 1D nutzen ist nicht, günstiges Backup (10D/D60) ist nicht...also insgesamt gesehen unbrauchbar ...

;-)
Andreas

Bernhard Hartl
13.04.2005, 17:59
das spricht dann ja absolut für das Sigma *vornkopfklatsch*.
Was hab ich davon wenn eine Linse gut ist, 9 andere aber grottenschlecht?
Da nehm ich das 10-22 und hab gleich was in der Hand.

So lange Du bei Crop 1.6 bleibst ist Deine Entscheidung durchaus nachvollziehbar
Wenn Du allerdings irgendwann auf Vollformat willst kaufst Du Dir ein teures Problem...

Auch bei Canon existieren diese Streuungen
um an ein gutes für Vollformat brauchbares EF17-40 4L zu kommen sind auch drei von vier Objektiven unbrauchbar...
bei den meisten sind die Ecken in weiten Bereichen matschig
Bei Crop 1.6 gibt's dieses Problem nicht, da die Ecken ja nicht sichtbar sind

und echte 12mm auf einer Vollformatkamera sind der Hammer...
das ist ein himmelhoher Unterschied zu Crop 1.6 (10mm = 16mm / 12mm = 20mm)
und von Canon momentan garnicht lieferbar!!!

Bernhard

juli29
14.04.2005, 10:25
So lange Du bei Crop 1.6 bleibst ist Deine Entscheidung durchaus nachvollziehbar
Wenn Du allerdings irgendwann auf Vollformat willst kaufst Du Dir ein teures Problem...

Meine 20D liefert mir 8MP, damit kann ich gut und gerne bis 1x1,5m ausbelichten, auch wenn das schon viel zu groß ist ;) 50x75 sind gar kein Problem.
Meine Objektive sind für Digitales Vollformat eh nicht geeignet (17-40/4, 24-85, 70-200/4), dazu wird die Kamera denke ich noch lange Zeit teuer bleiben. Erst wollte ich auch immer VF haben, logisch, aber heute seh ich das anders. Die Kameras sind exhorbitant teuer, ohne L-Glas geht da wohl gar nix (hoher Preis, hohes Gewicht etc.), dazu kostet mein Brennweitenbereich (28-320mm) dann richtig viel Geld und ist teils wohl nur mit Festbrennweiten zu erreichen - die sind für mich jedoch völlig untauglich.
Dazu, schon jetzt ist Vollformat bei 16MP angelangt, wenn es irgendwann mal bezahlbar werden sollte, wo ist es dann? 32MP oder noch mehr? Was soll ich mit den riesigen Dateien machen? Einzeln auf DVD brennen? ;) (Ich mache an guten Events locker 300-500 Bilder.)


Auch bei Canon existieren diese Streuungen um an ein gutes für Vollformat brauchbares
EF17-40 4L zu kommen sind auch drei von vier Objektiven unbrauchbar...

Sicher, aber hat jemand schonmal versucht, Sigma oder Tamron an Vollformat zu betreiben? Ich denke die Ergebnisse sind dabei genauso miserabel und teils noch erschreckender.


und echte 12mm auf einer Vollformatkamera sind der Hammer...

muss man aber auch dementsprechend bezahlen - die Zeiss Objektive sollen ja nicht so günstig sein.


das ist ein himmelhoher Unterschied zu Crop 1.6 (10mm = 16mm / 12mm = 20mm)
und von Canon momentan garnicht lieferbar!!!

Bis letztem Weihnachten war ich einen Brennweitenbereich von 32-102mmKB gewohnt (Kompakte), jetzt habe ich 28-320mmKB (und bin total begeistert), wenn ich das ganze nach unten bis 16mmKB erweiter, denke ich, habe ich erstmal das was ich haben will.
Danach muss ich erstmal anderes in Betracht ziehen bis ich Vf brauche - RAW Entwicklung zum Beispiel.



...passt aber nur an Spielzeu..aehm Consumerkameras. Mal 'nen analogen Body nutzen ist dann nicht mehr, 1D nutzen ist nicht, günstiges Backup (10D/D60) ist nicht...also insgesamt gesehen unbrauchbar ...

Ich habe noch nie einen analogen Body besessen und werde mir auch nie einen anschaffen.
Ich habe eigentlich noch nie mit Film fotografiert, meine erste digitale habe ich ~1998 gekauft. Einen Backup Body werde ich wohl auch in Zukunft nicht schleppen wollen und damit auch nicht anschaffen. Eine 1D (Vollformat) benötige ich derzeit nicht.
Desweiteren mag es einigen hier als Spielzeug vorkommen weil sie zuviel Geld haben, ich sehe meine 20D aber sicher nicht als Consumerprodukt an - das ist eine Nische, gemessen am gesamten Absatz von digitalen Kameras.

Mirko
14.04.2005, 10:40
Da sprichst Du mir aus der Seele!!!

Johannes Fischer
14.04.2005, 19:19
@MrJudge

... ist auch voll meine Meinung was Du da schreibst. Ich kann das nur bestätigen mit der Erfahrung reicher, dass ich schon vor 25 Jahren mit Canon Filme (Dias) belichtet habe, aus Qualitätsgründen vor ca 15 Jahren zu Leica gewechselt habe und nun seit mehr als 2 Jahren mit Canon 10D (jetzt auch 20D) und den Optiken wieder super zufrieden bin.

Roland Deschain
15.04.2005, 15:52
und woher beziehen die Fotomagazine wohl ihre Objektive? Was hab ich davon wenn Tokina eine Superlinse herstellt und sonst nicht viel gutes rauskommt?
Alles was ich bsiher übers Tokina gelesen habe war eine katastrophe - außer der eine Test im Magazin. Finde ich zumindest komisch.

Da habe ich aber schon gegenteiliges gesehen. Es gibt zwar nicht viele User, die Tokina und Canon in der Hand hatten, aber bei denen waren sie optisch mindestens gleichauf, bzw. das Tokina war besser und über die Verarbeitung brauchen wir wohl nicht reden.

Davon ab, es geht doch hier um SWW, wenn Tokina sonst nur Schrott baut (was ich auch nicht unterschreiben würde), hat das nun nicht unbedingt was mit dem neuen zu tun.

Grüße,
Roland

juli29
15.04.2005, 16:10
Da habe ich aber schon gegenteiliges gesehen. Es gibt zwar nicht viele User, die Tokina und Canon in der Hand hatten, aber bei denen waren sie optisch mindestens gleichauf, bzw. das Tokina war besser

Da habe ich im dslr forum aber andere Berichte gelesen, dort haben mindestens schon drei Leute die Objektive wieder zurückgehen lassen weil sie enttäusht waren.
Ist natürlich subjektiv - aber sie gingen zurück.
Von anderen OBjektiven als dem Tokina WW habe ich nicht gesprochen.