PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mehrfachbelichtungen mit der 10D



Anke
27.04.2005, 21:31
Hallo,

aus der anolgen Zeit kenne ich die Möglichleit ein Bild z.B. zweimal zu belichten. Dadurch lassen sich nette Effekte erzielen.
Nach dem ich nun die Bedienungsanleitung meiner 10D, das Internet und die Suchfunktion im Forum ohne eine eindeutige Antwort durchforstet habe, wende ich mich an Euch.
Ist es möglich digital eine Mehrfachbelichtung durchzuführen - wenn ja wo stelle ich das ein - ,oder geht das nur per Rechner in der Nachbearbeitung?

Danke im Voraus

LG, Anke

Benutzer
27.04.2005, 21:45
das geht hier nur per ebv.

Kristoff M
28.04.2005, 09:47
schade, ich hab bei meiner 10d auch schon vergeblich danach gesucht.
d.h. solche reihenaufnahmen in einem bild wie z.b so ne weitsprungstudie oder ein sprung beim snowboarden macht man dann, indem man ein stativ hinstellt und 9mal hintereinander abdrückt und dann im photoshop eins ins andere reinkopiert?
oder gibt es noch andere möglichkeiten?

Benutzer
28.04.2005, 10:41
schade, ich hab bei meiner 10d auch schon vergeblich danach gesucht.
d.h. solche reihenaufnahmen in einem bild wie z.b so ne weitsprungstudie oder ein sprung beim snowboarden macht man dann, indem man ein stativ hinstellt und 9mal hintereinander abdrückt und dann im photoshop eins ins andere reinkopiert?
oder gibt es noch andere möglichkeiten?

ja so geht das.

JAKOB
28.04.2005, 10:58
nachdem ja die kameras schon einen sw-modus eingebaut haben, wird wohl sicher das nächste "feature" eine mehrfachbelichtung beinhalten.

Benutzer
28.04.2005, 15:42
nachdem ja die kameras schon einen sw-modus eingebaut haben, wird wohl sicher das nächste "feature" eine mehrfachbelichtung beinhalten.

bei nikon gibts das schon, glaube ich kürzlich in einem fachmagazin gelesen zu haben.

Stecki72
28.04.2005, 16:10
nachdem ja die kameras schon einen sw-modus eingebaut haben, wird wohl sicher das nächste "feature" eine mehrfachbelichtung beinhalten.

Ja, den sw-Modus habe ich zwar nicht genutzt, aber die inzwischen 3 Jahre alte Fuji S2 konnte darüberhinaus schon Mehrfachbelichtung. Wenn ich sehe, wie manche Leute ihre Color-Aufnahmen am PC versauen wenn sie ein sw-Bild daraus machen wollen (von RGB in Graustufen...fertig), dann verstehe ich die sw-Lösung bei der 20D schon sehr gut.

Ich denke, nicht jeder DSLR-Besitzer hat für hunderte von Euros ein Grafikprogramm, mit welchem er in Ebenen arbeiten kann - für eine große Klientel halte ich die Lösung der Mehrfachbelichtung und des sw-Modus für durchaus sinnvol. Wir hier (im Dforum) sind sicherlich alle vertraut mit der EBV und deren Möglichkeiten, aber die Mehrzahl der Besitzer einer digitalen SLR wohl eher nicht (ich würde sogar so frech sein, und behaupten, dass auch in unserem Forum nur wenige der 6000 User eine Mehrfachbelichtung in der EBV zustande bekämen).

Die Hersteller wollen offensichtlich vielen Konsumenten entgegenkommen, wer die "Features" nicht nutzt, lässt es eben - andere wiederum freuen sich darüber.

zenker_bln
30.04.2005, 00:12
Ich denke, nicht jeder DSLR-Besitzer hat für hunderte von Euros ein Grafikprogramm, mit welchem er in Ebenen arbeiten kann...

Heutzutage sollen ja sogar kostenlos verfügbare Programme schon mit Ebenen arbeiten können!

Und um ein Mehrfachbelichtung zu basteln reichen diese allemale aus.

skywatcher
30.04.2005, 01:00
Wenn ich sehe, wie manche Leute ihre Color-Aufnahmen am PC versauen wenn sie ein sw-Bild daraus machen wollen (von RGB in Graustufen...fertig), dann verstehe ich die sw-Lösung bei der 20D schon sehr gut.

Macht die Kamera denn was anderes, als die RGB-Werte mittels einer vordefinierten Gewichtung in Grauwerte zu verwandeln ?

Vor allem ist die Farbe dann endgültig weg, wenn ich es schon in der Kamera machen lasse.
Will ich aus irgendwelchen Gründen doch wieder das farbige Bild, gucke ich in die Röhre.