PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brennweitenvergleiche gepaart mit einer Frage



Stecki72
30.04.2005, 17:12
Hallo liebe Fotofreunde,

wahrscheinlich bin ich zuwenig auf Sigmas Seiten unterwegs, aber dieser Brennweitenvergleich (http://www.sigma-foto.de/cms/bildwinkel/brennweitenvergleich.html) ist recht interessant - vor allem dann, wenn man eine Neuanschaffung plant und die Unterschiede zueinander sehen möchte. Ich denke mal, dass einige User diese Seite bereits kennen, aber vielleicht ist es ja für den einen oder anderen User ebenso neu, wie für mich :p

Interessant auch, bei einer gewählten Brennweite den Konverter dazu zu schalten. Ein :) "Crop-Rahmen" zeigt zusätzlich das zu erwartende Bild an.

Warum das Ganze: Ich grüble derzeit noch, ob ich das 2/135 L oder das 2.8/200 L kaufen darf (außer meinem Gewissen bin ich keinem anderen Menschen Rechnenschaft pflichtig; deswegen das Wort "darf") ;)

Beides Top-Linsen, das 200er kann aber mit Stativschelle betrieben werden - und bis 300mm (also 1.4 TK) nehmen sich beide Objektive wohl nicht viel ("jar" und "micha67" Goldelsen-Extrembrennweiting-Test zeigt dies). Darüberhinaus, also über 300mm, möchte ich das jeweilige Objektiv nicht benutzen.

Ich denke, es läuft auf das 200er hinaus, das 2/100 habe ich und der Unterschied zwischen 135 und 100mm ist nicht so groß, wie der des 135mm zu 200mm - ja sag' mal, ist die ganze Fotografie ein Kompromiss :confused:

Jetzt schweife ich aber immer mehr ab und belasse es daher dabei, wenn jemand mir einen Tipp bezüglich meiner favorisierten Objektive geben möchte --> sehr gern!!

JAKOB
30.04.2005, 17:17
Hallo liebe Fotofreunde,

wahrscheinlich bin ich zuwenig auf Sigmas Seiten unterwegs, aber dieser Brennweitenvergleich (http://www.sigma-foto.de/cms/bildwinkel/brennweitenvergleich.html) ist recht interessant - vor allem dann, wenn man eine Neuanschaffung plant und die Unterschiede zueinander sehen möchte. Ich denke mal, dass einige User diese Seite bereits kennen, aber vielleicht ist es ja für den einen oder anderen User ebenso neu, wie für mich :p

Interessant auch, bei einer gewählten Brennweite den Konverter dazu zu schalten. Ein :) "Crop-Rahmen" zeigt zusätzlich das zu erwartende Bild an.

Warum das Ganze: Ich grüble derzeit noch, ob ich das 2/135 L oder das 2.8/200 L kaufen darf (außer meinem Gewissen bin ich keinem anderen Menschen Rechnenschaft pflichtig; deswegen das Wort "darf") ;)

Beides Top-Linsen, das 200er kann aber mit Stativschelle betrieben werden - und bis 300mm (also 1.4 TK) nehmen sich beide Objektive wohl nicht viel ("jar" und "micha67" Goldelsen-Extrembrennweiting-Test zeigt dies). Darüberhinaus, also über 300mm, möchte ich das jeweilige Objektiv nicht benutzen.

Ich denke, es läuft auf das 200er hinaus, das 2/100 habe ich und der Unterschied zwischen 135 und 100mm ist nicht so groß, wie der des 135mm zu 200mm - ja sag' mal, ist die ganze Fotografie ein Kompromiss :confused:

Jetzt schweife ich aber immer mehr ab und belasse es daher dabei, wenn jemand mir einen Tipp bezüglich meiner favorisierten Objektive geben möchte --> sehr gern!!

sascha, ohne dir zu stark aufs bankkonto zu schielen....


du darfst beide.

Stecki72
30.04.2005, 17:52
sascha, ohne dir zu stark aufs bankkonto zu schielen....


du darfst beide.

Das ist eine gute Idee, Jacob :p Die Leistung des 135ers steht außer Zweifel, die des 200ers auch...aber es wird definitiv nur eins von beiden Objektiven.

Otwin
30.04.2005, 18:51
Das ist eine gute Idee, Jacob :p Die Leistung des 135ers steht außer Zweifel, die des 200ers auch...aber es wird definitiv nur eins von beiden Objektiven.

Hallo,

und wie lange kannst Du standfest bleiben? :D

Viele Grüße und viel Spaß

Otwin

Stecki72
30.04.2005, 23:56
Hallo,

und wie lange kannst Du standfest bleiben? :D

Viele Grüße und viel Spaß

Otwin

Na ja, ich denke wirklich, dass eine von beiden Linsen OK ist...dann lieber noch 'nen anderen Festbrenner >200mm (aber der wird teuer)...

Martin Mohr
01.05.2005, 00:12
So wie Du den Fall beschrieben hast (Brennweite bis 300 MM) .. eindeutig das 135er. Es kann (mit TK) alles was das 200er auch kann .. und mehr:

- es ist z.B. für Indoor ne Ecke kürzer (das 200er ist da oft einfach zu lang) läßt sich aber mit TK bei guter Qualität verlängern

- ein komplette Blende lichtstärker für Sport, AL, Event o.ä.

- mit 500D und/oder Zwischenringen gibt es ein schönes Hilfsmakro mit dufter Brennweite

Darüber hinaus ist es einfach das geringfügig bessere Objektiv, bessere Offenblendleistung, TK-tauglicher, bessere Portraitlinse ... auch wenn solch' ein Vergleich insgesamt natürlich auf sehr hohem Niveau erfolgtund Unterschiede häufig nur im direkten Vergleich feststellbar sind.

Gruß
Martin

ps. das 100er ist dann tatsächlich ein bissi "über" .. aber 85 - 135 ist eine schöne Staffelung