PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einsatz der Zwischenringe



Benutzer
11.05.2005, 18:17
hallo an alle,

habe seit heute einen satz soligor zwischenringe (12, 20, 36)..
bevor ich nun wochenlang teste und experimentiere, könnt ihr mir einige goldene tipps geben? z.b. welche meiner linsen eignet sich am besten mit welchem zwischenring und am besten wofür? oder, kann man die zwischenringe auch kombinieren? wozu drei verschiedene twischenringe, wenn sowieso alle das gleiche machen - vergrößern! gibt es sonstige tipps oder tricks? erzählt mal ein wenig aus eurer erfahrung...
besonders interessieren mich die "geheimen" tipps!! ;o)

vielen dank im voraus!!

Michael Jordan
11.05.2005, 18:43
also der Zwischenring an sich ist ja ein Loch... also er verschlechtert die Abbildungsleistungen deiner Objektive nicht... entgegen deiner Annahme, daß der Ring vergrößert (wie eine längere Brennweite) verlängert der Ring nur den Auszug, das heisst du kannst näher ans Motiv rangehen. Die Ringe kannst du kombinieren wie du möchtest. Als Faustregel: Für eine Abbildung in natürlicher Größe auf deinem Chip (1:1) benötigst du einen Auszug der doppelten Brennweite. Es gibt zur Berechnung des notwendigen Auszuges auch eine Formel, aber Ausprobieren geht meist einfacher...

Gruss vom

Michael

Benutzer
11.05.2005, 19:00
also der Zwischenring an sich ist ja ein Loch... also er verschlechtert die Abbildungsleistungen deiner Objektive nicht... entgegen deiner Annahme, daß der Ring vergrößert (wie eine längere Brennweite) verlängert der Ring nur den Auszug, das heisst du kannst näher ans Motiv rangehen. Die Ringe kannst du kombinieren wie du möchtest. Als Faustregel: Für eine Abbildung in natürlicher Größe auf deinem Chip (1:1) benötigst du einen Auszug der doppelten Brennweite. Es gibt zur Berechnung des notwendigen Auszuges auch eine Formel, aber Ausprobieren geht meist einfacher...

Gruss vom

Michael
danke michael!!! also bleibt mir nur eins übrig: testen, testen und wieder testen!!!!

Armint
11.05.2005, 19:09
danke michael!!! also bleibt mir nur eins übrig: testen, testen und wieder testen!!!!
Falsch: Nicht testen! Ausprobieren!

Gruß
Armin

Jörg Tillmann
11.05.2005, 19:10
Wie? Du kaufst dir erstmal Zwischenringe und fragst dann nach, wo und wie die eigentlich eingesetzt werden und funktionieren? Seltsam.. ;)

Benutzer
11.05.2005, 19:11
Das wird sowieso nichts bei DIR Yoschi,du setzt die Zwischen-Ringe an der Kamera falsch herum an und startest dann einen Jammerthread :D :D

wolfi
11.05.2005, 19:11
mal ein bild mit dem 100er macro und allen drei zwischenringen,
entfernung zum flater lag bei ca. 25mm...?



http://wolfgangblock.com/galerie/schmetterlingspark/zz2_1mj8k0344.jpg


.

Benutzer
11.05.2005, 19:18
Das wird sowieso nichts bei DIR Yoschi,du setzt die Zwischen-Ringe an der Kamera falsch herum an und startest dann einen Jammerthread :D :D
http://www.erfolg-ohne-ende.de/zullu/keule.gif

Benutzer
11.05.2005, 19:22
Wie? Du kaufst dir erstmal Zwischenringe und fragst dann nach, wo und wie die eigentlich eingesetzt werden und funktionieren? Seltsam.. ;)
hallo jörg,

ich habe dich gebeten etwas zum thema zu sagen, und nicht meine handlungen zu kommentieren... falls du zum thema nichts zu sagen hast ist ja gut, aber laß es bitte sein...
nichts für ungut...

Benutzer
11.05.2005, 19:24
mal ein bild mit dem 100er macro und allen drei zwischenringen,
entfernung zum flater lag bei ca. 25mm...?.

danke wolfi !!! ja, solche tipps brauche ich.... vielen dank !!
sieht super gewaltig aus....
das problem aber, ich habe kein 100er macro ;o((

Firlefanz
11.05.2005, 19:29
danke wolfi !!! ja, solche tipps brauche ich.... vielen dank !!
sieht super gewaltig aus....
das problem aber, ich habe kein 100er macro ;o((

...das Problem ist ein ganz anderes:

Wie sollte ich denn bis auf 25mm an so'n Ding rankommen und dann mein Gezitter noch so im Griff haben, dass ich dat Dingen da nich anstosse ?

Gibts nicht auch Makro mit ner Fluchtdistanz ?
Ich meine falls sich dat Dingen auf mich zu bewegt :eek: - sodass ich nen kleinen Vorsprung habe ??

SCFR
11.05.2005, 19:29
Hallo Yoschi,
Möglichst nur Festbrennweiten verwenden.
Am besten eignen sich Makro Objektive und Objektive mit symmetrischem Aufbau.
Mit einem Umkehrring könntest du auch WW versuchen.
Ungeeignet sind meist zoom Objektive.
Gruß
Friedhelm

wolfi
11.05.2005, 19:31
kannst die zwr ja selbstverständlich an deinen anderen optiken mal "testen",
muß ja nicht sofort ein 100er macro sein...;)(aber damit gehts halt recht gut...:D )



.

CamBoy
11.05.2005, 19:37
Ungeeignet sind meist zoom Objektive.
Gruß
Friedhelm

Naja, ich habe gerade mit dem 70-200/4L recht gute Erfahrungen mit Zwischenringen gemacht... (habe auch das Set 12-25-36) Da kommt man schon wirklich recht nah ran, wobei das 70-200/4L ja eh schon eine recht gute Nahgrenze hat. Also gerade für diesen Einsatz lohnt es sich besonders, während der Einsatz bei meinem 90er Macro, wegen der immer kleiner werdenden Tiefenschärfe wohl ohne Stativ, oder so, eher Spielerei ist. Ich habe mich letztendlich für die Zwischenringe und gegen meine 500D Nahlinse entschieden...

Benutzer
11.05.2005, 19:41
Hallo Yoschi,
Möglichst nur Festbrennweiten verwenden.
Am besten eignen sich Makro Objektive und Objektive mit symmetrischem Aufbau.
Mit einem Umkehrring könntest du auch WW versuchen.
Ungeeignet sind meist zoom Objektive.
Gruß
Friedhelm
danke firedhelm,

du meinst also ich soll die zwischenringe mit dem 50er oder 85er objektiv verwenden...
werde ich am wochenende ausprobieren...
danke für die tipps !!!

sach mal, was ist das für ein tolles gerät, was du als bild eingestellt hast?
sieht total cool aus !!! ;o)

Benutzer
11.05.2005, 19:43
Naja, ich habe gerade mit dem 70-200/4L recht gute Erfahrungen mit Zwischenringen gemacht... (habe auch das Set 12-25-36) Da kommt man schon wirklich recht nah ran, wobei das 70-200/4L ja eh schon eine recht gute Nahgrenze hat. Also gerade für diesen Einsatz lohnt es sich besonders, während der Einsatz bei meinem 90er Macro, wegen der immer kleiner werdenden Tiefenschärfe wohl ohne Stativ, oder so, eher Spielerei ist. Ich habe mich letztendlich für die Zwischenringe und gegen meine 500D Nahlinse entschieden...
danke matthias !!!
werde auch den 70-200er ausprobieren...

FREEWOLF
11.05.2005, 19:54
Hallöchen YOSCHI,

also im Prinzip kannst Du Zwischenringe mit jedem Objektiv verwenden jedoch bringen Festbrennweiten und vor allem Macro Objektive die besten Ergebnisse.
Mit Zwischenringe musst Du etwas Umdenken da hier Andere Gesetze gelten. Den AF kannst Du vor allem bei Kombination von mehreren Ringen vergessen denn da musst Du mit dem Stativ manuell an den Schärfebereich heranfahren und dann mit dem Einstellring scharf stellen. Der Schärfebereich ist aber sehr klein und bewegt innerhalb von ein paar Millimetern. Nicht vergessen dass Du kaum Schärfentiefe hast d.h. abblenden auf 16 oder 22. Du solltest aber das Objektiv nie voll abblenden, da sonst die Bildqualität wieder schlechter wird.

So und nun viel Spass mit den Dingern welche Du einzeln oder kombiniert (alle zusammen) einsetzen kannst.

Guckst Du hier:

http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=448859 (http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=448859)

FREEWOLF
11.05.2005, 20:01
Und noch was habe ich vergessen: Du brauchst viiiiiel Licht für die Aufnahmen da die Dinger Licht fressen :D und Du sehr stark abblenden musst.

CamBoy
11.05.2005, 20:19
danke matthias !!!
werde auch den 70-200er ausprobieren...

Das solltest du auf jeden Fall! Versuche auch mal dem Zoomring zur Schärfeverstellung zu verwenden... Kling komisch, funktioniert aber super... (Den Effekt siehst / verstehst du dann...)

Micha Knipp
11.05.2005, 20:30
...Gibts nicht auch Makro mit ner Fluchtdistanz ?
Ich meine falls sich dat Dingen auf mich zu bewegt :eek: - sodass ich nen kleinen Vorsprung habe ??

Das 100er Makro wird so um die 30cm Naheinstellgrenze haben, aber Zwischenringe verändern nicht nur den Abbildungsmaßstab, sondern verkürzen auch die Naheinstellgrenze - in dieser Kombi eben auf 25mm.
Ob da alle Inskten sitzen bleiben, ist fraglich :D

Stecki72
11.05.2005, 21:13
hallo an alle,

habe seit heute einen satz soligor zwischenringe (12, 20, 36)..
bevor ich nun wochenlang teste und experimentiere, könnt ihr mir einige goldene tipps geben? z.b. welche meiner linsen eignet sich am besten mit welchem zwischenring und am besten wofür? oder, kann man die zwischenringe auch kombinieren? wozu drei verschiedene twischenringe, wenn sowieso alle das gleiche machen - vergrößern! gibt es sonstige tipps oder tricks? erzählt mal ein wenig aus eurer erfahrung...
besonders interessieren mich die "geheimen" tipps!! ;o)

vielen dank im voraus!!

Da gibt es ja nicht mehr viel zu ergänzen. Selbstverständlich kannst du die Zwischenringe kombinieren, um so größer kannst du die Motive darstellen. Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass ein kurzbrennweitiges Objektiv+Zwischenring(e) einen größeren Abbildungsmaßstab bringt, als ein langbrennweitiges+Zwischenring(e).

Abbildungsmaßstab=Auszugsverlängerung/Brennweite; besser
Abbildungsmaßstab=Zwischenring(e)+Objektivbrennwei te/50mm; noch besser
Abbildungsmaßstab=36mm+50mm/50mm
Abbildungsmaßstab beträgt 1,72, also ~1,7:1

Kombinierst du die Zwischenringe miteinander (68mm), so wird dein Abbildungsmaßstab noch größer. 50mm+68mm/Brennweite von 50mm=2,36 (~ 2,4:1).

Ich habe einen ganz flexiblen Zwischenring, ein Balgengerät :D , damit stelle ich stufenlos die Auszugsverlängerung ein. Mit einem 35 Zeiss Flektogon habe ich hier schon einmal die Ergebnisse gezeigt (http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=448735)(Berechnung war allerdings falsch von mir, nicht 10:1, sondern "nur" 5:1). Ein vollwertiger Makro-Ersatz ist dieser Balgen allerdings nicht - zu unflexibel.

Der M-42 Balgen reicht mir für meine Zwecke. Bitte bedenke aber auch, dass, je kleiner die verwendete Brennweite ist (also statt eines 85ers ein 50er) die Belichtungszeit zunimmt. Der Einsatz eines Statives ist unabdingbar.

Wenn du einige Ergebnisse vorweisen kannst, zeig' sie uns doch hier im Forum.

Benutzer
11.05.2005, 22:27
Da gibt es ja nicht mehr viel zu ergänzen. Selbstverständlich kannst du die Zwischenringe kombinieren, um so größer kannst du die Motive darstellen. Grundsätzlich kannst du davon ausgehen, dass ein kurzbrennweitiges Objektiv+Zwischenring(e) einen größeren Abbildungsmaßstab bringt, als ein langbrennweitiges+Zwischenring(e).

Abbildungsmaßstab=Auszugsverlängerung/Brennweite; besser
Abbildungsmaßstab=Zwischenring(e)+Objektivbrennwei te/50mm; noch besser
Abbildungsmaßstab=36mm+50mm/50mm
Abbildungsmaßstab beträgt 1,72, also ~1,7:1

Kombinierst du die Zwischenringe miteinander (68mm), so wird dein Abbildungsmaßstab noch größer. 50mm+68mm/Brennweite von 50mm=2,36 (~ 2,4:1).

Ich habe einen ganz flexiblen Zwischenring, ein Balgengerät :D , damit stelle ich stufenlos die Auszugsverlängerung ein. Mit einem 35 Zeiss Flektogon habe ich hier schon einmal die Ergebnisse gezeigt (http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=448735)(Berechnung war allerdings falsch von mir, nicht 10:1, sondern "nur" 5:1). Ein vollwertiger Makro-Ersatz ist dieser Balgen allerdings nicht - zu unflexibel.

Der M-42 Balgen reicht mir für meine Zwecke. Bitte bedenke aber auch, dass, je kleiner die verwendete Brennweite ist (also statt eines 85ers ein 50er) die Belichtungszeit zunimmt. Der Einsatz eines Statives ist unabdingbar.

Wenn du einige Ergebnisse vorweisen kannst, zeig' sie uns doch hier im Forum.
hallo sacha,

wow!! danke für diese lektion....
da werde ich mir sicherlich ausreichend zeit nehmen und mich einarbeiten...
auch deine ausführlichen infos sowie tipps haben mir ein ganzes stück weitergeholfen...
vielen dank !!!!

TXLRudi
11.05.2005, 22:29
Hallo,

verzeiht die sicherlich in der Diskussion hier etwas arg amateurhafte Frage:

Über Zwischenringe hab ich mich schon länger gewundert, deren Funktion aber prinzipiell
begriffen. Wenn ich jetzt hier so die Details lese, frage ich mich folgendes:

Ein 1:1 Makro-Objektiv kann kleine Dinge schon recht groß rausbringen.

Mit einem Zwischenringsatz und meinem Canon EF50 1,8 könnte ich also auch Makros
anfertigen, die eine viel größere Darstellung des Objektes ermöglichen?

Das hört sich sehr interessant an, was muß man für einen solchen Satz Zwischenringe in
etwa rechnen?

Viele Grüße

TXLRudi

Micha Knipp
11.05.2005, 22:43
Hallo,

verzeiht die sicherlich in der Diskussion hier etwas arg amateurhafte Frage ...

Kein Problem, hier sind 95% aller User Amateure *duckundweg'




Das hört sich sehr interessant an, was muß man für einen solchen Satz Zwischenringe in
etwa rechnen? TXLRudi

Canons sind recht teuer (man hat ja schließlich einen Ruf zu verlieren). Soligors, Kenkos und Konsorten bekommst Du im 3er Set so um die 120,-

MWG77
11.05.2005, 23:04
Hier ein paar Bilder:
28-70/3.5-4.5 + 25mm
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/1939480
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/736039
300/4 L is + 25mm
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/1379105
50/1.8 II + 25mm
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/794761
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/772141
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/788278

Benutzer
11.05.2005, 23:32
Hier ein paar Bilder:
28-70/3.5-4.5 + 25mm
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/1939480
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/736039
300/4 L is + 25mm
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/1379105
50/1.8 II + 25mm
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/794761
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/772141
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/17651/display/788278

danke für die fotos, mwg77 !!
sie gefallenn mir....

Heinz Schmid
12.05.2005, 00:34
auch von mir ein paar Beispiele: http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=449850

alle wurden mit der 10D, dem 70-200/2.8 L IS und Zwischenringen gemacht.

JAKOB
12.05.2005, 02:17
eigentlich wollte ich auch noch meinen senf dazuschreiben...aber praktisch alles ist schon gesagt. ausser.....objektive sind (ausser makroobjektive) auf unendlich optimiert. daraus ergibt sich die leidige sache, dass wenn du nun das objektiv im ultranah bereich verwendest (mittels zwischenringen), du schärfe verlierst. allerdings reden wir da schon eher von akademischen werten....die hier gezeigten beispiele sind ja alle super!

daher gibt bzw. gab es sogenannte umkehrringe. damit wird ein objektiv in retrostellung bzw. mit der frontlinse an die kamera angedockt. der vorteil ist: die distanz hinterlinse (die nun zur frontlinse mutiert) bewegt sich im optimalen bereich für supernahmakros.

daher auch weiterunten der tipp, mit den symetrischen objektiven. die sind viel weniger heikel in dieser hinsicht. oder allenfalls objektive im bereich 35...85mm.
am meisten spass machen jedoch ziwschenringe mit den ohnehin für den nahbereich gerechneten makrolinsen.....vorallem mit solchen mit grosser brennweite, also z.b. 90mm, 100mm, 150, 180 etc.

und die ganz verrückten verwenden die ultimative zwischenring-lösung: das balgengerät. früher war das ein bisschen wie der standard schlechthin....ich weiss aber nicht, ob es das noch gibt?

TXLRudi
12.05.2005, 18:52
Hi,

erstmal danke für die Antworten :)

Fakt ist, ich brauche Zwischenringe! Aber wo gibts die? Ich hab mal bei einem Fotoversand
geschaut, negativ. Bei EBay? Negativ.

Frage: Wo kauft man sowas?

Will sie einer loswerden???


Viele Grüße

TXLRudi

Ralf Scholz
12.05.2005, 18:59
Frage: Wo kauft man sowas?
Meine Standardantwort auf solche Fragen lautet eigentlich immer: Martin Achatzi (http://www.achatzi.de)

Aber bitte anrufen oder anmailen. Martin's Onlineshop ist nicht aktuell. Ich habe meinen Kenko-Satz letztes Jahr bei ihm bestellt.

Bei den anderen wird's die aber auch geben. Entweder werden die im Shop dann nicht gelistet oder sind ein wenig versteckt. Da ich ja welche habe, bin ich da nicht im Bilde;)

Gruß
Ulli

TXLRudi
12.05.2005, 19:05
Hi,


bin inzwischen auch fündig geworden, das führt scheinbar nicht jeder sogenannte Fachversand.

Nun muß ich mal schauen, welche ich nehme. Wer kann mir Infos zum Preis/Leistungsverhältnis
geben, Kenko soll -so hab ich eigentlich immer gehört- vernünftige Qualität zu einem
akzeptablen Preis anbieten?

Hülfe :)

Viele Grüße

TXLRudi

Ralf Scholz
12.05.2005, 19:39
Kenko und Soligor sind baugleich. Kosten beide so um die 100,00 Euro.

Gruß
Ulli

Karl Günter Wünsch
12.05.2005, 19:59
Hi,


bin inzwischen auch fündig geworden, das führt scheinbar nicht jeder sogenannte Fachversand.

Das wundere ich mich doch sehr, die hat sogar der Foto-Krims-Krams Händler in der Einkaufspassage bei dem man sich entschuldigen muss, wenn man den Laden zum stöbern betreten will (und bei dem ich bisher deswegen nicht viel Geld gelassen habe)...
mfg
Karl Günter

Benutzer
12.05.2005, 20:12
auch von mir ein paar Beispiele: http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=449850

alle wurden mit der 10D, dem 70-200/2.8 L IS und Zwischenringen gemacht.
danke heinz! die fotos gefallen mir auch...
anscheinend ist der 70-200er dafür sehr geeignet...
werde am wochenende ausgiebig ausprobieren...

Benutzer
12.05.2005, 20:18
Hallöchen YOSCHI,

also im Prinzip kannst Du Zwischenringe mit jedem Objektiv verwenden jedoch bringen Festbrennweiten und vor allem Macro Objektive die besten Ergebnisse.
Mit Zwischenringe musst Du etwas Umdenken da hier Andere Gesetze gelten. Den AF kannst Du vor allem bei Kombination von mehreren Ringen vergessen denn da musst Du mit dem Stativ manuell an den Schärfebereich heranfahren und dann mit dem Einstellring scharf stellen. Der Schärfebereich ist aber sehr klein und bewegt innerhalb von ein paar Millimetern. Nicht vergessen dass Du kaum Schärfentiefe hast d.h. abblenden auf 16 oder 22. Du solltest aber das Objektiv nie voll abblenden, da sonst die Bildqualität wieder schlechter wird.

So und nun viel Spass mit den Dingern welche Du einzeln oder kombiniert (alle zusammen) einsetzen kannst.

Guckst Du hier:

http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=448859 (http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=448859)
hallo hermann,

hiermit möchte ich mich sehr herzlichst bei dir bedanken...
deine infos und tipps haben mir sehr geholfen und nun weiß ich
über zwischenringe viel mehr als früher...
DANKE !!!!!!

rs13tux
12.05.2005, 21:17
im Vergleich zu einer Nahlinse? :confused:

Würde mich brennend interessieren. Ich hätte mir nämlich schon fast eine Nahlinse gekauft, ohne überhaupt an Zwischenringe gedacht zu haben ...

Gruß,
Roland

Vitali
25.05.2005, 14:11
im Vergleich zu einer Nahlinse? :confused:

Würde mich brennend interessieren. Ich hätte mir nämlich schon fast eine Nahlinse gekauft, ohne überhaupt an Zwischenringe gedacht zu haben ...

Gruß,
Roland

würde mich auch Interesieren, überlege auch entweder 500D oder die Zwischenringe.
Habe jetz so verstandten das die Ringe mit jedem EF einsetzbar sind?? und eigentlich günstiger als 500D .

richtig?

Bernhard Hartl
25.05.2005, 15:57
würde mich auch Interesieren, überlege auch entweder 500D oder die Zwischenringe.
Habe jetz so verstandten das die Ringe mit jedem EF einsetzbar sind?? und eigentlich günstiger als 500D .

richtig?
Zwischenringe machen nur bei kurzen Brennweiten (50mm, 85mm) wirklich Sinn bei einem 200mm Objektiv wären für 1:1 schon knapp 200mm Zwischenringe nötig das gibt ein sehr unhandliches Teil mit einer Nahlinse 500D erreichst Du grössere Abbildungsmasstäbe ohne das Objektiv so extrem weit zu verlängern

ich verwende Zwischenringe zur Makrofotografie mit dem 50mm oft kombiniert mit einer guten Nahlinse (250D) - gibt bei grossen Vergrösserungen bessere Ergebnisse als nur mit Auszug - zudem ist der Sucher heller mit Nahlinse

ab 100mm verwend ich nur mehr die Nahlinse
auf dem 100er Makro verbessert die 250D die Abbildungsleistung bei 1:1 und ermöglicht auch Makros bis ca 2:1

auf dem 24-70, 70-200 oder 400 5.6 macht die 500D eine sehr gute Figur, braucht wenig Platz und ist mein immerdabei Makroersatz

Wenn mir beim 400 5.6L die Naheinstellgrenze zu lange ist, so lässt sie sich mit einem 12mm Zwischenring einfach verkürzen

Bernhard

Vitali
25.05.2005, 16:07
Zwischenringe machen nur bei kurzen Brennweiten (50mm, 85mm) wirklich Sinn bei einem 200mm Objektiv wären für 1:1 schon knapp 200mm Zwischenringe nötig das gibt ein sehr unhandliches Teil mit einer Nahlinse 500D erreichst Du grössere Abbildungsmasstäbe ohne das Objektiv so extrem weit zu verlängern

ich verwende Zwischenringe zur Makrofotografie mit dem 50mm oft kombiniert mit einer guten Nahlinse (250D) - gibt bei grossen Vergrösserungen bessere Ergebnisse als nur mit Auszug - zudem ist der Sucher heller mit Nahlinse

ab 100mm verwend ich nur mehr die Nahlinse
auf dem 100er Makro verbessert die 250D die Abbildungsleistung bei 1:1 und ermöglicht auch Makros bis ca 2:1

auf dem 24-70, 70-200 oder 400 5.6 macht die 500D eine sehr gute Figur, braucht wenig Platz und ist mein immerdabei Makroersatz

Wenn mir beim 400 5.6L die Naheinstellgrenze zu lange ist, so lässt sie sich mit einem 12mm Zwischenring einfach verkürzen

Bernhard

danke Bernhard,

glaube habe jetzt ungefähr verstandten wie es ist:)

dirty_harry
25.05.2005, 16:35
Da es hier um Zwischenringe geht, frage ich rein aus Interesse einmal, ob man die drei auch an einem TS-E 24 benutzen kann? Bei genanntem Objektiv bräuchte man ja nicht mehr abblenden, sondern nur tilten und kann trotzdem nette Makros im WW-Bereich machen. Als Mindestabstand ohne Ringe wurden 30cm angegeben.

Hoffe Yoschi verzeigt mir den Missbrauch dieses Threads :D

ziagl
25.05.2005, 18:58
Zwischenringe kann man eigentlich immer zwischen Objektiv und Gehäuse schrauben.

dirty_harry
25.05.2005, 22:37
Zwischenringe kann man eigentlich immer zwischen Objektiv und Gehäuse schrauben.
Falls das zu meiner Frage war:

Richtig, aber ob es beim TS-E was bringt?

ziagl
25.05.2005, 23:49
Ja du kannst halt Macros Tilten & Shiften oder was meinst du ?!? :confused:

dirty_harry
26.05.2005, 00:29
Ja du kannst halt Macros Tilten & Shiften oder was meinst du ?!? :confused:
Ich meine, dass ich ich mich frage, ob sich der Mindestabstand spürbar verringert und ich dadurch dieses Objektiv auch bei Makros gut einsetzen könnte.

ziagl
26.05.2005, 07:59
Jo, der Mindestabstand würde sich spürbar verringern.

dirty_harry
26.05.2005, 11:57
Jo, der Mindestabstand würde sich spürbar verringern.
Cool

Danke für die Info.