PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 70-200 4L erste Tests lassen nichts Gutes ahnen



snoopy64
12.05.2005, 21:02
nachdem ich mich vor zwei Wochen für den Kauf eines 70-200 (siehe auch den thread zum Spaßbackenverkäufer in Münster) entschieden habe, musste ich leider feststellen, dass das Teil kaum zu bekommen ist. Deswegen traute ich meinen Augen kaum, als ich es am Montagmorgen bei AC-Foto als sofort lieferbar entdeckte. Sofort angerufen und per NN bestellt. Das Teil kam gestern an :D . Bisher habe ich zwar noch keine Schrauben und Mineralwasserflaschen geknipst, sondern nur auf die braunen Augen meines Mannes und unsere Blumenkübel gehalten - und - alles scheint in Ordnung zu sein. Hmm, das würde ja bedeuten, dass ich am Montag womöglich ganz unbeschwert im Burger`s Zoo (Arnheim) fotografieren kann. Und ich hatte den Karton für Willich schon vorgepackt ... alles umsonst ...
Ich melde mich gleich mal als full-memberin an, damit ich eventuelle Flaschen- oder Giraffenfotos posten kann :D .
snoopy64

Benutzer
12.05.2005, 21:07
das kann ja nicht sein....:-))
es verspricht ja lange weile ohne ende, wenn alles funzt !! :-)))))

Benutzer
12.05.2005, 21:14
nachdem ich mich vor zwei Wochen für den Kauf eines 70-200 (siehe auch den thread zum Spaßbackenverkäufer in Münster) entschieden habe, musste ich leider feststellen, dass das Teil kaum zu bekommen ist. Deswegen traute ich meinen Augen kaum, als ich es am Montagmorgen bei AC-Foto als sofort lieferbar entdeckte. Sofort angerufen und per NN bestellt. Das Teil kam gestern an :D . Bisher habe ich zwar noch keine Schrauben und Mineralwasserflaschen geknipst, sondern nur auf die braunen Augen meines Mannes und unsere Blumenkübel gehalten - und - alles scheint in Ordnung zu sein. Hmm, das würde ja bedeuten, dass ich am Montag womöglich ganz unbeschwert im Burger`s Zoo (Arnheim) fotografieren kann. Und ich hatte den Karton für Willich schon vorgepackt ... alles umsonst ...
Ich melde mich gleich mal als full-memberin an, damit ich eventuelle Flaschen- oder Giraffenfotos posten kann :D .
snoopy64

hallo snoopy, herzlichen glückwunsch zu deiner neuen linse !!!

Firlefanz
12.05.2005, 21:28
das 70-200/4 funktioniert an einer 20D ohne Probleme ???


Kann gar nicht sein - lass das mal deinen Mann testen ... :D

snoopy64
12.05.2005, 21:50
:D Firlefanz
gute Idee: wenn ich bis Montag nicht selbst einen Fokusfehler gefunden habe, lasse ich ihn auch mal ran.
snoopy64

Stephan Ramstötter
12.05.2005, 22:38
Glückwunsch zur Klasse Linse. Aber das mit ohne Probleme kann echt nicht angehen. Da hätt ichs mir ja wohl auch neu kaufen können. Dabei hab ich extra ein gerauchtes geholt, damits schon justiert ist....:D

Freu mich schon auf die ersten Bider.

MFG Stephan

Stefan K.
13.05.2005, 08:08
ganz einfache sache, schickst alles nach willich und läßt dir ordentlichen frontfocus einbauen. dann kannst du hier endlich auch probleme posten und dich nach weiterem vorgehen erkundigen. siehst du, gar nicht so schwer ... :D

Klinke
13.05.2005, 08:21
das kann ja nicht sein....:-))
es verspricht ja lange weile ohne ende, wenn alles funzt !! :-)))))

Genau ! Schick das Ding zurück !! :D

Jonny-77
13.05.2005, 08:31
Bisher habe ich zwar noch keine Schrauben und Mineralwasserflaschen geknipst, sondern nur auf die braunen Augen meines Mannes und unsere Blumenkübel gehalten - und - alles scheint in Ordnung zu sein.
snoopy64
Kein Wunder, daß Du die eklatanten Fehler des Objektives noch nicht gefunden hast.:D

Hierzu ist das fotografieren von Siemenssternen, Schrauben, Dächern und Mineralflaschen zwingend notwendig.:p

:D

Mazze
13.05.2005, 08:42
Ich melde mich gleich mal als full-memberin an, damit ich eventuelle Flaschen- oder Giraffenfotos posten kann :D .


Tja, also ich hab meins gestern abend bekommen, auch von AC-Foto. Erste Tests indoor bei schlechtem Licht zeigen einen starken Backfokus bei 200mm. Ich werde jetzt am Wochenende nochmal testen, dann aber ausführlich und bei gutem Licht -- aber ich denke, der BF wird sich nicht wegtesten lassen.

Wie geht das nochmal genau mit dem Justieren lassen? Wo genau muß man die Linse hinschicken? Muß man die Justage anmelden? Wie schnell hat man die Linse zurück? Wer zahlt das? Wer zahlt das Porto? Fragen über Fragen ... ;-) Alternativ könnte ich natürlich auch auf mein Rücktrittsrecht zurückgreifen, aber dann habe ich natürlich auch kein Objektiv mehr ...

Cheers,
Martin

Stecki72
13.05.2005, 11:51
Tja, also ich hab meins gestern abend bekommen, auch von AC-Foto. Erste Tests indoor bei schlechtem Licht zeigen einen starken Backfokus bei 200mm. Ich werde jetzt am Wochenende nochmal testen, dann aber ausführlich und bei gutem Licht -- aber ich denke, der BF wird sich nicht wegtesten lassen.
Cheers,
Martin

Hallo Mazze,

meinen Glückwunsch zum Zoom und gleichzeitig ein Versuch, deine Befürchtung, einen starken Backfocus ausgemacht zu haben, zu entkräften.

Natürlich habe ich dein Objektiv nicht zum Testen hier, aber wenn du selber schreibst, dass diese Fehlfokussierung schlechtem Licht auftritt, so muss dies nicht unbedingt dem Zoom angelastet werden. Das Objektiv wird von der kamera gesteuert, ihm wird quasi nur übermittelt, wann es seine elektronisch gesteuerte Entfernungseinstellung beenden soll - bei richtig eingestellter Entfernung ist das Motiv dann scharf.

Mir kommt er der Gedanke auf, dass die Kamera bei schlechtem Licht erhebliche Probleme aufweist, auf das Motiv sicher scharf zu stellen. Am besten kannst du einen Fehlfokus doch ausschließen, indem du bei sehr guten Lichtverhältnissen andere Motive fokussierst (das vermutest du ja selber).

Ich wünsche dir jedenfalls, dass du ein intaktes und scharfes Objektiv erworben hast, wenn nicht, kann es ja von Canon, bzw. deren Vertragswerkstätten justiert werden. Wo, wie und was...keine Ahnung, bei mir gab es solche Erscheinungen noch nicht.

skywatcher
14.05.2005, 20:51
Ich verstehe auch nicht ganz, wieso diese 'Frontfocus' und 'Backfocus' Probleme am Objektiv liegen sollen.

Die Kamera dreht so lange am Objektiv, bis die Sensoren (in der Kamera) melden dass das Motiv nun scharf abgebildet wird. Wenn die Sensoren an der richtigen Stelle sitzen, dann funktioniert das auch, unabhängig vom Objektiv. Sitzen sie an der falschen Stelle (sind also nicht richtig justiert), dann funktioniert es mit KEINEM Objektiv (ausser es hätte so viel Schärfentiefe dass es trotzdem reicht, trotzdem wäre es dann falsch fokussiert).

Bei Nicht-SLR Kameras kann das Problem sowieso nicht auftreten, da dort der Sensor selber zum Fokussieren als Messelement genommen wird. Das ist zwar langsamer, hat aber auch seine Vorteile. ;)

Mazze
14.05.2005, 21:11
Natürlich habe ich dein Objektiv nicht zum Testen hier, aber wenn du selber schreibst, dass diese Fehlfokussierung schlechtem Licht auftritt, so muss dies nicht unbedingt dem Zoom angelastet werden.
Mir kommt er der Gedanke auf, dass die Kamera bei schlechtem Licht erhebliche Probleme aufweist, auf das Motiv sicher scharf zu stellen.

Danke für die Wünsche! Tatsächlich hat sich bei den Tests herausgestellt, daß das Objektiv KEIN Problem hat. Bei meiner ersten Versuchsanordnung (abends kurz vorm ins-Bett-gehen bei Belichtung mit normalen Birnen, rund 180 Watt zusammen) konnte da ja nichts werden.

Allerdings ist das "Problem", was ich hatte nicht auf schlechte Beleuchtung zurückzuführen. Auch bei nicht-ganz-so-dollem Licht klappt der AF ziemlich gut. Das Problem lag in einer Unterschreitung des Mindestabstands (Asche auf mein Haupt) ...

Mein Fazit: Besser mit versetzt aufgestellten Streichholzschachteln testen als mit dem Testbogen, den man mit 45 Grad Winkel abfoten soll -- bei Tele klappt das nämlich nicht mehr :)

Cheers,
Martin

Cheers,
Martin

Albert Klotz
15.05.2005, 10:25
Tja, also ich hab meins gestern abend bekommen, auch von AC-Foto. Erste Tests indoor bei schlechtem Licht zeigen einen starken Backfokus bei 200mm. Ich werde jetzt am Wochenende nochmal testen, dann aber ausführlich und bei gutem Licht -- aber ich denke, der BF wird sich nicht wegtesten lassen.

Wie geht das nochmal genau mit dem Justieren lassen? Wo genau muß man die Linse hinschicken? Muß man die Justage anmelden? Wie schnell hat man die Linse zurück? Wer zahlt das? Wer zahlt das Porto? Fragen über Fragen ... ;-) Alternativ könnte ich natürlich auch auf mein Rücktrittsrecht zurückgreifen, aber dann habe ich natürlich auch kein Objektiv mehr ...

Cheers,
Martin


ROFL