PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Reisefotografie - Qualität/Lichtstärke vs. Brennweite



Piqniqa
16.05.2005, 14:09
In meinen nächsten Urlaub nach Südindien (Kerala & Tamil Nadu) werde ichdefinitiv nur ein einziges Objektiv mitnehmen, da wir nur mit sehr leichten Gepäck reisen werden.

Entweder nehme ich ein Canon 24-70/2.8 oder ein Sigma 18-125 mit.

Mich interessieren eure Erfahrungen mit einem der beiden Objektive wenn ihr unterwegs wart.

Habt ihr euch geärgert, weil euch Brennweite gefehlt habt und ihr dadurch gewisse Motive nicht richtig erwischt habt oder sind euch Bilder nicht gelunden da euch evtl. ein lichtstarkes Objektiv gefehlt hat oder ihr nach dem Urlaub von der Bildqualität enttäuscht wart.

Die Motive werden die komplette Bandbreite eines Urlaubs abdecken, Landschaft, Menschen, Wildlife, Kultur, Tempel etc...

Aus vergangenen Urlauben tendiere ich momentan eher zu Canon 24-70/2.8, ich habe gesunde Beine und aus einem "Versteck" mit langer Brennweite die Leute ablichten ist eh nicht so mein Ding.

Welches der beiden Objektive ist aus eurer Sicht bzw. aus euren Erfahrungen her der bessere Kompromiss unter der Voraussetzung, dass nur ein Objektiv mitgenommen werden kann.

Mir ist klar, dass man die beiden Objektive qualitativ nur schwer miteinander vergleichen kann, ich weiß was ich von den beiden Linsen erwarten kann. Mit geht es ausschließlich um Qualität/Lichtstärke vs. Brennweite auf Reisen.

Viele Grüße

P.

Jonny-77
16.05.2005, 14:16
Qualität und Lichstärke kann man nur durch höhere Qualität und höhere Lichtstärke ersetzen.:p

:D

Eg
16.05.2005, 14:17
Ich verwende seit einiger Zeit das 24-70 als mein universales Reiseobjektiv und würde es gegen kein anderes Objektiv tauschen wollen. Abbildungsqualität, Lichtstärke und Wasser-/Staubfestigkeit bringen m.E. deutliche Vorteile gegenüber einer etwas grösseren Brennweite. Den Bereich bis 125 mm kannst Du zur Not auch per Crop des Bildes erreichen. Für wirkliche Teleaufnahmen sind auch 125 mm zu wenig.

Martin

Johannes Fischer
16.05.2005, 15:55
Ich verwende seit einiger Zeit das 24-70 als mein universales Reiseobjektiv und würde es gegen kein anderes Objektiv tauschen wollen. Abbildungsqualität, Lichtstärke und Wasser-/Staubfestigkeit bringen m.E. deutliche Vorteile gegenüber einer etwas grösseren Brennweite. Den Bereich bis 125 mm kannst Du zur Not auch per Crop des Bildes erreichen. Für wirkliche Teleaufnahmen sind auch 125 mm zu wenig.

Martin

Hallo,
bin ganz Deiner Meinung. Ich würde auf jeden Fall das 24-70 mitnehmen.

Anju
16.05.2005, 19:42
Ich würde das Sigma mitnehmen.
24mm sind für eine Cropkamera viel zu viel. Näher an ein Motiv kann man fast immer gehen, weiter weg ist da schon schwerer. Räume, Strassen usw benötigen Weitwinkel. Dass du dann auch noch über 100mm am langen Ende kommst, ist doch auch positiv.

Lass das Canon hier - das ist alles andere als ein Universalzoom an Crop.


Andreas

GerdW
16.05.2005, 19:46
Ich würde das Sigma mitnehmen.
24mm sind für eine Cropkamera viel zu viel. Näher an ein Motiv kann man fast immer gehen, weiter weg ist da schon schwerer. Räume, Strassen usw benötigen Weitwinkel. Dass du dann auch noch über 100mm am langen Ende kommst, ist doch auch positiv.

Lass das Canon hier - das ist alles andere als ein Universalzoom an Crop.


Andreas

Da muss ich dem lieben Anju leider mal widersprechen.
Meine Erfahrung mit dem 24-70 als Universal-Zoom für unterwegs sind sehr gut.
Ich schleppe zwar immer noch das 17-40/4 und das 70-200/4 mit aber die werden seltenst benötigt.

Gruß,
Gerd

JAKOB
17.05.2005, 01:59
vor einigen jahren war ich mit analoger ausrüstung ebenfalls in indien. ich hatte damals aber 3 objektive mit und würde dir von daher unbedingt zu einem 18-125 oder gar 18-200er (also in dem brennweitenbereich) UND einem lichtstarken zusatzobjektiv raten.

wobei ganz klar ein 18-125 oberste priorität haben sollte!

als ideal würde ich heute folgende kombination betrachten:

- 10-22
- 17-85is
- 70-300do
ein kleines und leichtes taschenstativ (z.b. von cullmann), max. 400gr.
blitz (z.b. 550 oder 580)
allenfalls eine nahlinse

eine solche ausrüstung hat auch in einer äusserst kleinen tasche platz und deckt fast alles ab.

vorallem ein extremweitwinkel wird dir in engen indischen gassen von grossem nutzen sein! ein 24mm (vollformat) ist da schon ein MUSS!