PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher TK am 100-400L



JFL
19.05.2005, 08:29
So mein zweiter Beitrag,

Ich möchte mich erst mal vorstellen, Ich heiße Johannes bin 40 Jahre alt/jung und komme aus Franken besser gesagt Bambergerland. Der Umstieg von meiner analogen Pentax zu Canon ESO 20D fiel mir nicht gerade leicht gerade wegen den Crop von 1.6.
Es ist eine vollig anderes Gefühl zu fotografieren echt super, das einzigste was mir fehlt ist der Weitwinkel.
Meine Ausrüstung im Moment: EOS 20D 28-135 IS USM und das 100 - 400L, und für den letzten suche ich noch einen TK ich persönlich hatte am Kenko 1,5 fach gedacht wegen den Preisleistungsverhältniss und wegen den AF, beim Canon geht er ja nicht mehr.
Schon mal besten Dank für eure Hilfe.

Radomir Jakubowski
19.05.2005, 15:16
Also einen TK würde ich am 100-400er nur als Notlösung verwenden, wobei ich erstaunt war, wie gut das Teil mit TK un um eine Blende abgeblendet noch ist.
Ich würde dir einen 1,4x TK empfehlen. Von Soligor oder Kenko. Also den Soligor Pro 1,4x, den Soligor Pro DG 1,4x, den Kenko Pro 300 1,4x den Kenko Pro 300 DG 1,4x
Welcher ist meiner Meinung nach egal, die Streuung schätze ich auf größer als die wirklichen Qualitätsunterschiede.
Hier ein Bild mit dem 100-400er + 1,4x TK:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/535270/display/3124878

als DSLR-Forum member kannst du dir auch hier einen 100% crop von dem Bild ansehen:
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=33803 (erste antwort in dem Theard)

Ich verwende den Soligor Pro 1,4x

JFL
19.05.2005, 17:38
liefert der Soligor Pro 1,4x auch die Daten an die Kamera oder nur die Canon TK´s.

Gruß Johannes

Dieter Suhr
19.05.2005, 17:51
ich kann uneingeschränkt keinen TK an der Linse empfehlen....!

Thomas Brocher
19.05.2005, 18:53
Ich habe ebenfalls (noch) das 100-400 L. Einen Konverter habe ich ebenfalls, den 2x von Canon. Diesen nutze ich nur mit MF und abgeblendet, von daher kannst Du Dir schon vorstellen wie selten er im Einsatz ist. Die Ergebnisse sind überraschend gut, z.B. hier: http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/430556/display/3069406

Allerdings muss man klar sagen, dass ein 1,4/1,5 x nichts bringt, da ist ein Ausschnitt am PC qualitativ besser, ganz sicher. Bei dem 2x hält es sich die Waage, macht aber auch nicht wirklich Spaß mit MF.

Die Linse ist eben bei 400mm optisch ziemlich am Ende der Leistung angelangt, es geht eben nicht besser. Eine Festbrennweite 5,6/400L ist da etwas ganz anderes.

Also mein Tipp: Spare die Kohle und mache Ausschnitte, blende notfalls etwas ab.

Roger
19.05.2005, 22:22
Hatte den Canon 1,4xII am 100-400L. Aber nur kurz, MF hat genervt und die 40% mehr BW hat man noch zuwenig bemerkt, als dass sich das manuelle Fokussieren und der dunkle Sucher zzgl. Anschaffung des Extenders gelohnt hätten.

Gruß
Roger

Marcus E.
19.05.2005, 22:56
Da ein Konverter am 100-400mm IS nur ein Kompromiss ist, der selten genutzt werden sollte aber nun manchmal braucht, empfehle ich den "günstigen" Kenko 1,5x SHQ.

Das ist die günstigste Variante und erfordert kein Abkleben der Kontakte. Leider werden die Exif-daten nicht mit dem Faktor 1,5x gepfelgt, aber damit kann man leben...

Ich nutze den 1,5x TK und die Ausschnittsvergrößerung nur wenn es wirklich sein muß, aber ein gemachtes Bild ist oft besser als gar keines...

JFL
20.05.2005, 19:22
Da ein Konverter am 100-400mm IS nur ein Kompromiss ist, der selten genutzt werden sollte aber nun manchmal braucht, empfehle ich den "günstigen" Kenko 1,5x SHQ.

Das ist die günstigste Variante und erfordert kein Abkleben der Kontakte. Leider werden die Exif-daten nicht mit dem Faktor 1,5x gepfelgt, aber damit kann man leben...

Ich nutze den 1,5x TK und die Ausschnittsvergrößerung nur wenn es wirklich sein muß, aber ein gemachtes Bild ist oft besser als gar keines...

Stimmt mit den Gedanken habe ich auch schon gespielt den Kenko 1,5 zu holen schon allein wegen den Preis von knapp unter 100€.
auf www.Traumflieger.de war er sogar sehr gut.

Vielen Danke für eure nette Hilfe.
Gruß Johannes

Marcus E.
21.05.2005, 23:27
Stimmt mit den Gedanken habe ich auch schon gespielt den Kenko 1,5 zu holen schon allein wegen den Preis von knapp unter 100€.
.....
Gebraucht ist der Kenko 1,5x manchmal sogar für nur 50,- EUR erhältlich.

JFL
22.05.2005, 02:57
Aber was mich noch interessieren würde wie die Qualität ist vom Kenko 1,5 TK. Weiß da vielleicht einer mehr.

Gruß Johannes

JAKOB
22.05.2005, 03:18
ich verwende den canon mk1.4ii

scholle
20.05.2006, 15:17
Da ein Konverter am 100-400mm IS nur ein Kompromiss ist, der selten genutzt werden sollte aber nun manchmal braucht, empfehle ich den "günstigen" Kenko 1,5x SHQ.

Das ist die günstigste Variante und erfordert kein Abkleben der Kontakte. Leider werden die Exif-daten nicht mit dem Faktor 1,5x gepfelgt, aber damit kann man leben...

Ich nutze den 1,5x TK und die Ausschnittsvergrößerung nur wenn es wirklich sein muß, aber ein gemachtes Bild ist oft besser als gar keines...


Ist dein Kenko 1,5x SHQ schon mit dem DG versehen? Oder ist es noch das alte Model?
mfg
Thomas

Otwin
20.05.2006, 15:50
Hallo,

der User "w.d.p." hat hier im Forum schon mehrfach tolle Bilder, aufgenommen mit dem 100-400 L IS unter Verwendung eines TC, eingestellt. Benutze mal die Suche nach "wdp". Man sollte das 100-400 mit TC nicht abschreiben, die Linse bringt auch mit dem 1,4x TC noch eine richtig gute Qualität.

Viele Grüße

Otwin

Radomir Jakubowski
20.05.2006, 15:58
hier zur Konvertertauglichkeit:;
http://digitale-slr.net/showthread.php?t=471516

Hans Joerg Nahm
21.05.2006, 01:42
@Johannes u. Roger.

Autofocus geht sehr wohl mit den Extendern von Canon. Ganz einfach die
3 kleinen Goldkontakte von links mit einem Stückchen Textilband abkleben
und schon summt es wieder:)

MfG

Hans Joerg

p.s. wer möchte, dem schicke ich gerne ein Bild wie das aussieht.
eMail: hansnahm@t-online.de

hotelpap
21.05.2006, 14:22
Habe den Kenko 1,5x Teleplus SHQ DG mit dem 100-400/4,5-5,6 L
ausprobiert und bin zufrieden mit der Abbildungsleistung.
Günstiger kommt man wahrscheinlich nicht an eine Brennweitenverlängerung als mit dem Kenko Konverter.

Gruß

Harald

PS.
@JFL
Im DSLR-Forum wird gerade einer gebraucht verkauft

Roger
04.06.2006, 21:28
@Johannes u. Roger.

Autofocus geht sehr wohl mit den Extendern von Canon. Ganz einfach die
3 kleinen Goldkontakte von links mit einem Stückchen Textilband abkleben
und schon summt es wieder:)

MfG

Hans Joerg

p.s. wer möchte, dem schicke ich gerne ein Bild wie das aussieht.
eMail: hansnahm@t-online.de

Danke,

in dem einen Jahr seit meinem Beitrag hat sich das mit dem Abkleben sogar bis zu mir herum gesprochen ;) .
Ich habe jetzt aber einen Kenko pro, der dem Canon nicht nachsteht.

Gruß
Roger

digitaltommy
07.01.2007, 13:24
@Johannes u. Roger.

Autofocus geht sehr wohl mit den Extendern von Canon. Ganz einfach die
3 kleinen Goldkontakte von links mit einem Stückchen Textilband abkleben
und schon summt es wieder:)



Bitte entschuldigt die u.U. dumme Frage - aber wie seht Ihr "von Links"? Ist das die Aufsicht auf die Seite des TC, die zur Kamera zeigt? Da ich auch nun die Kombi 100-400 + TC 1,4 habe, würde ich auch gerne mal die Kontakte abkleben. Ich glaube, dass es hier mal eine genaue Anleitung gab, die ich leider aber nicht finde.

Vielen Dank für eure Hilfe!


Thomas

www.thomas-elsner.de (http://www.thomas-elsner.de/)

Roger
07.01.2007, 15:44
http://www.fredmiranda.com/TipsPage/images/tapemod.jpg

digitaltommy
07.01.2007, 17:40
Danke!

Ich habe es gleich mal ausbrobiert und es klappt - OK war zu erwarten. Bei der Dämmerung braucht der AF zwar seine Zeit aber die Qualität ist besser als ich erwartet habe. Dann werde ich mal auf mehr Licht und ein paar Vögelchen in unserem Garten warten.

Thomas

www.thomas-elsner.de (http://www.thomas-elsner.de/)