PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie scharf ist ein 24-70 2,8L am Rand ?



MarcusMueller
03.06.2005, 18:58
Hallo,
da mein 24-70 2,8L bald aus der Garantie sein wird, und ich bei einigen Aufnahmen
das Gefühl hatte, daß die Randschärfe nicht optimal ist, habe ich heute einige
Aufnahmen gemacht um das zu Testen.

Das Ergebnis war, daß das Objektiv bei 70mm und 2,8 einen deutlichen Randabfall
zeigt - deutlich mehr als z.B. das 70-200 oder auch mein 85 1,8. Bei 24mm hingegen
waren die Ergebnisse sehr gut. Und jetzt die interessante Frage: Wie normal ist das ????

Hier die Bilder:

Aus der Mitte: http://www.irtrans.de/images/CropM.jpg

Linker Rand: http://www.irtrans.de/images/CropL.jpg

Rechter Rand: http://www.irtrans.de/images/CropR.jpg

Alle Bilder sind mit einer 1D MkII auf dem Stativ entstanden und nicht
nachgeschärft. Das Ergebnis in der Mitte ist OK (oder auch perfekt).
Der Rand wirkt schon etwas weich.

Habt Ihr damit schon Erfahrungen gemacht ?

Gruß, Marcus

MarcusMueller
03.06.2005, 19:01
fotografiert hatte ich eine DIN A4 Seite formatfüllend aus knapp 90cm Abstand.

Da die Mitte paßt bin ich mir sicher, daß es sich nicht um ein Front / Backfocusproblem
handelt.

Könnte es auch daran liegen, daß bei dieser Entfernung logischerweise der äußere
Rand einen deutlich anderen Abstand zum Sensor hat als die Mitte ?

Gruß, Marcus

JFL
03.06.2005, 19:42
fotografiere mal eine Tageszeitung den Fokus in der Mitte dann kann man es besser geurteilen.

Gruß Johannes

MarcusMueller
03.06.2005, 19:50
Da mir der Abstand doch etwas gering war, habe ich noch Bilder aus
größerer Entfernung (ca. 2m gemacht). Zum Vergleich habe ich das Ganze
auch mit dem 70-200 2,8L bei 70mm fotografiert. Da die Mitte immer perfekt
scharf ist, spare ich mir die Bilder von der Mitte.

Alle Bilder sind mit 2,8 entstanden:

24-70 Linker Rand: http://www.irtrans.de/images/24-70-CropL.jpg
24-70 Rechter Rand: http://www.irtrans.de/images/24-70-CropR.jpg

70-200 Links: http://www.irtrans.de/images/70-200-CropL.jpg
70-200 Rechts: http://www.irtrans.de/images/70-200-CropR.jpg

Hier sieht man den Unterschied zum 70-200 doch sehr deutlich.
Vor allem Links scheint das 24-70 recht unscharf zu sein.

Vielleicht ist es ja doch dezentriert.

Trotzdem würden mich mal Vergleichsbilder anderer User interessieren. -
Am besten auch mit einer 1D, ich vermute daß bei Crop 1,6 nichts zu sehen ist.

Gruß, Marcus

Micha67
03.06.2005, 20:21
Da mir der Abstand doch etwas gering war, habe ich noch Bilder aus
größerer Entfernung (ca. 2m gemacht). Zum Vergleich habe ich das Ganze
auch mit dem 70-200 2,8L bei 70mm fotografiert. Da die Mitte immer perfekt
scharf ist, spare ich mir die Bilder von der Mitte.

Da lobe ich mir meinen alten Doppelpfünder EF 28-80/2.8-4L USM. Das macht nicht solche Spiränzchen am langen Ende. Wie sieht das Ganze denn bei f/4 aus?

Ice
03.06.2005, 21:05
Alles im grünen Bereich,

24-70L bei 70mm und Blende 2.8
1DMKII L-Jpeg10 100% Crop´s

Mittelinks:
http://img30.echo.cx/img30/8304/2470mittelinks284aj.jpg

Mitterechts: http://img155.echo.cx/img155/7527/2470mitterechts286ow.jpg

Es ist nicht einfach die Camera 100%ig parallel zu dem Objekt auszurichten, gerade wegen der geringen Schärfentiefe.

Außerdem ist das Obejktiv nicht der Oberhammer wie es oft behauptet wird.

Gruß

Ice

JFL
03.06.2005, 21:07
Ich würde die zurück schicken ich hoffe ich bekomme ein besseres mein 24-70 ist schon bestellt.

Gruß Johannes

Ice
03.06.2005, 21:14
Ich würde die zurück schicken ich hoffe ich bekomme ein besseres mein 24-70 ist schon bestellt.

Gruß Johannes

Na dann viel Glück,

ich hatte 5 St., das 5. (dieses) habe ich dann in Willich justieren lassen.

MarcusMueller
03.06.2005, 21:26
Abgeblendet ist es OK. F4 habe ich nicht getestet aber bei 5,6 ist das
Ergebnis ziemlich perfekt. Ich probiere das Ganze nochmal mit F4 aus ...

Gruß, Marcus

Micha67
03.06.2005, 21:42
Abgeblendet ist es OK. F4 habe ich nicht getestet aber bei 5,6 ist das
Ergebnis ziemlich perfekt. Ich probiere das Ganze nochmal mit F4 aus ...
Dein Beispiel ist nicht das erste, welches dem 24-70er gerade am langen Ende eine nicht ganz optimale Abbildungsleistung attestiert.
Die konstruktiven Schwierigkeiten hatte man vermutlich bei den früheren Profizooms (eben dem 28-80er) erkannt, respektiert und durch die variable Anfangsöffnung beherrscht.
Die f/2.8 bei den neueren Standardzoom-Modellen als "Notblende" an den erfahrenen Fotografen weiterzugeben, ist ein verständlicher Zug. Mit der dann reduzierten Leistung muss man bei diesem Objektiv womöglich einfach umzugehen lernen.

MarcusMueller
03.06.2005, 22:07
Ein Beispiel abgeblendet auf F4, ist immer noch nicht toll:
http://www.irtrans.de/images/24-70-4-CropL.jpg

Erst bei F5,6 sieht es etwas besser aus:
http://www.irtrans.de/images/24-70-5,6-CropL.jpg

Aber ehrlich gesagt begeister mich das ganz und gar nicht. - Vor allem
da die Ausschnitte vom rechten Rand ja doch deutlich besser sind.

Ich werde es doch mal zu Canon schicken. Mal sehen ob die es besser
zentrieren können. Hoffentlich wird es nicht schlechter :(


Und jetzt, der Vergleich schockiert wirklich, der gleiche Ausschnitt aus einem 100%
Crop mit dem 85 1,8. Natürlich aus etwas größerem Abstand ...

F 1,8: http://www.irtrans.de/images/85-1,8-CropL.jpg

F 2,8: http://www.irtrans.de/images/85-2,8-CropL.jpg

Schon enorm was da selbst bei 1,8 drin ist. Ist auch der klare Beweis, daß es nicht
an der Tiefenschärfe liegt.

Gruß, Marcus

Micha67
03.06.2005, 22:10
Aber ehrlich gesagt begeister mich das ganz und gar nicht. - Vor allem da die Ausschnitte vom rechten Rand ja doch deutlich besser sind. Ich werde es doch mal zu Canon schicken. Mal sehen ob die es besser zentrieren können. Hoffentlich wird es nicht schlechter :(

F 1,8: http://www.irtrans.de/images/85-1,8-CropL.jpg
F 2,8: http://www.irtrans.de/images/85-2,8-CropL.jpg
Schon enorm was da selbst bei 1,8 drin ist. Ist auch der klare Beweis, daß es nicht
an der Tiefenschärfe liegt.

Ja, das möglicherweise dezentrierte 24-70er sollte wohl mal bei Canon durchgeschleift werden.

Das 85er ist genau so, wie man es immer kennt: Sehr ansprechend schon bei Offenblende mit Neigung zum Blooming / LCA, ab f/2.8 dann einfach nur noch knackig.

JFL
04.06.2005, 16:47
Marcus schicke das Teil zu deinen Händler der soll das bei Canon machen lassen.
Es sollte auf alle Fälle gleich scharf sein bei Offenblende wie das 85ger, ich meine ich habe mir kein 2.8L gekauft um mit den abzublenden, abblenden kann ich bei den nicht L´s weil da habe ich noch 800€ gespart.
Das ist alles nur meine Meinung.

Gruß Johannes
P.S. Ich freu mich schon auf mein 24-70 2.8L

Jens Houtermans
05.06.2005, 16:10
Hi,

ich hab mit meinem 24-70 auch schon dierse Tests hinter mich gebracht. Es ist leider nicht die Superoptik für die sie manchmal angepriesen wird, aber ich bin mit der Leistung durchweg sher zufrieden, auch am Rand! Die Unschärfe am Rand bei deinen Bildern hat meins nicht.

Gruß

MarcusMueller
05.06.2005, 16:12
Das ist doch mal eine klare Aussage.

Ich werde das Objektiv nächste Woche nach Willich schicken.
Mal schaun, wie lange das dann dauert und wie das Ergebnis ist ...

Gruß, Marcus

ehemaliger Benutzer
14.06.2005, 12:18
Wirklich gute Fotos gelingen bei offener Blende halt nur mit guten Festbrennweiten. Ich habe gelernt von den Zooms (Canon) die Finger zu lassen. Das einzige Zoom das ich noch behalten habe, ist das EF 2,8 80-200 L.

Peter Grüner
14.06.2005, 13:49
Hi,

ich habe mir jetzt die Kombi 1D MK II und das 24-70 2.8L als Ergänzung zum 70-300m DO IS "gegönnt". Ich hoffe, daß es diese Woche noch kommt und das Wetter mitspielt.
Ich denke/hoffe, daß die Kombi in der Motorsportfotografie (Enduro) sich deutlich besser macht als meine 300D und dem 18-50 2.8 EX DC von Sigma.

Gruß,

Peter

jar
14.06.2005, 14:03
Die konstruktiven Schwierigkeiten hatte man vermutlich bei den früheren Profizooms (eben dem 28-80er) erkannt, respektiert und durch die variable Anfangsöffnung beherrscht.


ich sehe das eher anders,

nach meiner Meinung war das 28-80 L als durchgehende 2,8 geplant ! vermutlich waren die Probleme bis zur Auslieferung der Serie nicht in den Griff zu bekommen, der erste Autor ders EOS1 Buches, ich hab es noch, beklagte die schlechte Lieferbarkeit vom 28-80 L , es wurde wirklich sehr verzögert ausgeliefert, fast ein Jahr, laut Canon Museum erschienen 1989, im Handel in Stückzahlen 1990, dazu kommt dieser doofe Ring ( Blende ? ) an der Hinterlinse die mit Sicherheit nachträglich reinkam un die Fehler zu minimieren was zu der variablen Lichtstärke führt, bitte kein normaler Mensch plant konstruiert und fertigt eine große Linse um sie mit einem Metallring hinterher zu begrenzen, das sieht eher nach Fehlermanegement aus als nach Konstruktion.

just my 2 ct

gruss
jar

Thomas Brocher
14.06.2005, 14:13
dieser doofe Ring ( Blende ? ) an der Hinterlinse die mit Sicherheit nachträglich reinkam un die Fehler zu minimieren was zu der variablen Lichtstärke führt, bitte kein normaler Mensch plant konstruiert und fertigt eine große Linse um sie mit einem Metallring hinterher zu begrenzen, das sieht eher nach Fehlermanegement aus als nach Konstruktion.
Hallo jar,
nur mal Interesse halber: Hast Du noch ein Foto der Rückansicht dieser Linse? Der "Doofe" Ring interessiert mich, danke.

jar
14.06.2005, 14:24
Hallo jar,
nur mal Interesse halber: Hast Du noch ein Foto der Rückansicht dieser Linse? Der "Doofe" Ring interessiert mich, danke.


http://iapf.physik.tu-berlin.de/jbohs/dforum/Objektivschalter/Bc5g1382.jpg


ist zwar nicht so toll, aber zu erkennen ?

gruss
jar

Werner Ruf
14.06.2005, 14:42
Und jetzt, der Vergleich schockiert wirklich, der gleiche Ausschnitt aus einem 100%
Crop mit dem 85 1,8. Natürlich aus etwas größerem Abstand ...

Schon enorm was da selbst bei 1,8 drin ist. Ist auch der klare Beweis, daß es nicht
an der Tiefenschärfe liegt.

Gruß, Marcus

Das 85mm / 1,8 ist aber auch eine bekannt gute Glasanhäufung, die mit Sicherheit jedem Zoom was hustet.

FriedV
14.06.2005, 16:49
Mit meinem bin ich zufrieden, war allerdings auch mal in Willich wegen Backfocus an der 10D.

An der 1DMk2 bisher keine Auffälligkeiten, habe es mal mit 35mmf2 und dem 50mmf1.4 verglichen, wenig Unterschiede bei 2.8, keine mehr ab 4.