PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EXtender +Verwendung bei 50er/85er Festbrennweiten



Mark
10.06.2005, 15:17
Hallo,

ich könnte von einem Arbeitskollegen einen Canon Extender 1,4 fach bekommen.

Würde den Extender gerne an meinen Festbrennweiten ef 50 mm 1,4 bzw. 85mm 1,8 für Potraits verwenden, um mir weitere Festbrennweiten hierfür zu ersparen. Macht das Sinn bzw. bleibt die Qualität der Linsen weitestgehend uneingeschränkt ?

Für Antworten wäre ich dankbar !!!!

hh
10.06.2005, 15:24
denn die Konverter sind für längere Brennweiten gerechnet - so etwa ab 150 mm (d.h. also auch für die langen Enden der 70-200er). Die Qualitätseinbußen dürften doch deutlich sichtbar sein.
Gruß Harald

knork
10.06.2005, 15:25
wenn er von deinem kollegen ist, dann leih ihn doch testweise aus und probier es :D
dann brauchst du dich nicht auf irgendwelche kommentare verlassen.
gruß - jörg

Klinke
10.06.2005, 15:25
Hallo,

ich könnte von einem Arbeitskollegen einen Canon Extender 1,4 fach bekommen.

bleibt die Qualität der Linsen weitestgehend uneingeschränkt ?




Der original Canon paßt mechanisch nicht ... generell ist die Bildqualität fast immer erst abgeblendet (2x) wirklich gut ...

Mark
10.06.2005, 18:03
Der Arbeitskollege ist beim "gleichen Verein", aber ca. 100 km von mir entfernt beschäftigt. Der Extender wurde über ein internes Forum angeboten. Um größere Umstände zu vermeiden, verlasse ich mich daher auf die Auskünfte im Forum.


wenn er von deinem kollegen ist, dann leih ihn doch testweise aus und probier es :D
dann brauchst du dich nicht auf irgendwelche kommentare verlassen.
gruß - jörg

Micha67
10.06.2005, 18:33
ich könnte von einem Arbeitskollegen einen Canon Extender 1,4 fach bekommen.
Würde den Extender gerne an meinen Festbrennweiten ef 50 mm 1,4 bzw. 85mm 1,8 für Potraits verwenden, um mir weitere Festbrennweiten hierfür zu ersparen. Macht das Sinn bzw. bleibt die Qualität der Linsen weitestgehend uneingeschränkt ?


Nein, die Qualität Deiner Linsen bleibt damit nicht weitestgehend uneingeschränkt, da der Canon 1,4-fach-Konverter beim Versuch des Ansetzens ganz unsanfte Begegnungen mit dem Glas Deiner Objektive machen würde. Er passt nämlich nur an solche Objektive, deren Rückelement nicht bis an die Bajonettebene heranreicht. Die Kompatibilitäts-Listen kannst Du bei Canon nachschlagen - und sie sind in diesem Fall auch wirklich ernst zu nehmen.

BTW: mit einem 12mm- oder 25mm-Zwischenring zwischen Objektiv und Konverter könntest Du den Konverter zwar nutzen, dann allerdings wegen des Auszugs nur noch für den Nahbereich.

Mark
10.06.2005, 20:53
Danke für die schnellen Antworten. Ich werde mir wohl eine Linse im Bereich zw. 100/135 mm (Festbrennweite) zulegen. vermutlich ein ef 135.

Im Telebereich bin ich bis 300 mm versorgt. Das reicht mir, zumal ich den Brennweitenbereich selten nutze.

hx bx
10.06.2005, 21:19
ich kann Dir da das 135/2L nur empfehlen.

Ich habe mir diesen Sahnestück vor ein paar Wochen
gegönnt. Diese Linse ist wirklich einmalig.

Ich habe vorher mit meinem 70-200/4L auch schon eine
Menge Porträts gemacht und dachte immer das wäre schon
nicht schlecht.
Diverese Testfotos und Berichte an verschiedenen
Stellen machten mich dann immer neugieriger, bis ich dann
zugeschlagen habe.
Für Porträts mit ein wenig Abstand ist die Optik super.

Das 135L kannst Du dann auch mit dem 1.4 Extender erweitern.

Mark
10.06.2005, 22:41
Das 135/2 L geistert mir schon länger in den Gedanken rum.
Ich überlege nur, ob es nicht ein wenig zu lang am 1,3 Crop meiner 1d ist.

Als derzeit noch interessante Variante fällt mir noch das alte 70-200 2,8 (gebraucht) oder halt das neue 70-200 2,8 IS ein.

Leider hat kein Händler in meiner Nähe die Linse zum testen da.

jar
11.06.2005, 11:11
Das 135/2 L geistert mir schon länger in den Gedanken rum.
Ich überlege nur, ob es nicht ein wenig zu lang am 1,3 Crop meiner 1d ist.



dafür gibt es doch auch das 100/2 , sollte daann am crop 1,3 wie ein 135er wirken, wenn das immer noch zu lang ist , das 85/1,8 :D und dann bist du schon bald beim 50/1,4

ich grübel die ganze Zeit, ich glaub das 135/2 muss ich auch haben, weiss aber nicht warum...

nee,, vernünftiger sind Zooms, letztens im Filmpark Babelsberg war das 24-70 zu kurz das 80-200 zu lang.....

wo bleibt für crop User ein 50-150 / 2,8 ?

gruss
jar

Mark
11.06.2005, 13:28
Da sprichst Du mir aus der Seele. Vielleicht sollte man mal bei Canon eiine Petition einreichen.
Aber wovon würden wir dann träumen ?

PS: 50 /1,4 und 85 / 1,8 sind bereits vorhanden

Gruß Mark

dafür gibt es doch auch das 100/2 , sollte daann am crop 1,3 wie ein 135er wirken, wenn das immer noch zu lang ist , das 85/1,8 :D und dann bist du schon bald beim 50/1,4

ich grübel die ganze Zeit, ich glaub das 135/2 muss ich auch haben, weiss aber nicht warum...

nee,, vernünftiger sind Zooms, letztens im Filmpark Babelsberg war das 24-70 zu kurz das 80-200 zu lang.....

wo bleibt für crop User ein 50-150 / 2,8 ?

gruss
jar

Micha67
11.06.2005, 16:00
... ich glaub das 135/2 muss ich auch haben, weiss aber nicht warum...

soso ... ;) :D

jar
11.06.2005, 16:07
soso ... ;) :D



aber mein Fahrplan sieht so aus

70-200 L IS , 35/2 und 580EX....

kein 135/2 drin, obwohl es ein passables 270/4 mit TC 2x abgibt....
und ich laut Exif feststelle , das ich viel mit dem Zoom im Bereich 130-160mm arbeite.

gruss
jar

Micha67
11.06.2005, 18:54
70-200 L IS , 35/2 und 580EX....
kein 135/2 drin, obwohl es ein passables 270/4 mit TC 2x abgibt....
und ich laut Exif feststelle , das ich viel mit dem Zoom im Bereich 130-160mm arbeite.
OK, die Festbrennweiten sind halt eher was für die "langsameren Gemüter" wie mich. Ein Zoom in diesem Bereich ist auch nur unwesentlich weniger scharf und kontrastreich, dafür aber natürlich wesentlich flexibler - zumal mit IS. Auf der anderen Seite: der weisse Dreipfünder will auch erst mal getragen und vor scheuen Augen versteckt sein ... :)

jar
11.06.2005, 19:02
OK, die Festbrennweiten sind halt eher was für die "langsameren Gemüter" wie mich. Ein Zoom in diesem Bereich ist auch nur unwesentlich weniger scharf und kontrastreich, dafür aber natürlich wesentlich flexibler - zumal mit IS. Auf der anderen Seite: der weisse Dreipfünder will auch erst mal getragen und vor scheuen Augen versteckt sein ... :)
stimmt, aber wo ich nun schon einen weissen TC habe ist es eh egal
und eines ist sicher, ich muss bald mal Ersatz für mein 80-200 L haben das neue ist grad mal 200gr schwerer, nicht so viel und das andere schleppe ich auch immer rum

gruss
jar

Detlev Rackow
11.06.2005, 19:50
stimmt, aber wo ich nun schon einen weissen TC habe ist es eh egal
und eines ist sicher, ich muss bald mal Ersatz für mein 80-200 L haben das neue ist grad mal 200gr schwerer, nicht so viel und das andere schleppe ich auch immer rum


Wieso denn das? Qualitativ wäre das 70-200 doch keine Verbesserung. Und laut Litha ist IS nur ein "Rentnerplugin", davon biste doch noch ein bisschen entfernt :-)

Ansonsten gebe ich Dir recht - ich habe das 70-200 auch immer im Rucksack, und auf dem Rücken kann man die 1,5kg problemlos 'nen halben Tag tragen. Letztes Jahr habe ich 10kg abgenommen, da darf dann 'n Tele mit, und ich bin immer noch netto unter meinem alten Gewicht ohne Ausrüstung :-P

Ciao,

Detlev