PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Glühwürmchen, aber wie?



sidhisch
13.06.2005, 15:33
Ich war für 2 Wochen in Italien und sah jeden Abend ein Heer von Glühwürmchen über einer Wiese am Hang. Der miserable Versuch diese zu fotografieren scheiterte kläglich. (Das "Bild" ist ein paar Sekunden belichtet)
Nun frage ich mich, ob es eine Mögichkeit gibt, diese recht langsam fliegenden Würmchen zu fotografieren und das Glühen einzufangen.

Power-shopper
13.06.2005, 15:37
Hallo,

da bleibt nur ISO rauf, hochgeöffnete Objektive.
Hier gitl der Spurch: Es geht nichts über lichtstärke als noch mehr Lichtstärke.

Evtl 1-2 Blenden unterbelichten (als RAW) und dann per EBB nacharbeiten.

Gruß,
Carsten

sidhisch
13.06.2005, 16:43
Hallo,

da bleibt nur ISO rauf, hochgeöffnete Objektive.
Hier gitl der Spurch: Es geht nichts über lichtstärke als noch mehr Lichtstärke.

Evtl 1-2 Blenden unterbelichten (als RAW) und dann per EBB nacharbeiten.

Gruß,
Carsten


Objektiv: Canon EF 50mm 1:1.4
Blende: f1.4
Belichtungszeit: 4sec.
ISO: 800

ISO hätte noch höher gekonnt, aber sonst stimmen die Voraussetzungen schon fast....nur, Scharfstellen bei der Dunkelheit ist schon recht schwierig ohne Hilfe, vielleicht wäre das Ergebnis dann besser (das müsste dann aber sehr fix gehen: Hilfe leuchtet mit Lampe, ich stelle scharf, Licht aus, fernauslösen).

Rudolf A. Hillebrecht
20.06.2005, 10:27
Gestern abend flogen sie wieder – und schon stellte ich mir die gleiche Frage, wie seit Jahren schon.

Prinzipiell sehe ich zwei Möglichkeiten:
- Im Fluge kannst Du sie allenfalls mit Kamera vom Stativ aus als Leuchtspuren aufzeichnen. Mag auch einen netten Effekt bringen.

- Einen Abend vorher saßen zwei ortsfest im Gebüsch. Die hätten sie also auch scharf ablichten lassen. Aber da hatte ich natürlich kein Stativ dabei, um mich richtig vor denen einzurichten. Ich hatte sogar eins auf der Hand, da aber Blitzen sich in diesem Fall fast ausnahmslos verbietet (es sei denn, Du willst nur das Insekt abbilden, nicht aber sein Leuchten), gab es auch so kein Bild, zumal sie bald das Leuchten einstellten.

Es bleibt offenbar eine der größten Herausforderungen, ein leuchtendes Glühwürmchen bei Nacht aufzunehmen. Ich habe noch kein Bild gesehen, wie ich mir das vorstellen würde.
Also: Stellen wir uns der Herausforderung. Die besten Nächte dafür kommen jetzt!

Gruß
Rudolf

sidhisch
23.06.2005, 15:04
Zu deiner ersten Möglichkeit denke ich, dass die Belichtung auf meinem Bild dem gewünschten schon recht nah kam und statt einer Leuchtspur ein Stroboskobeffekt erzielt wird, allerdings müsste man die kleinen Biester auch noch dazu bekommen in der Schärfeebene zu fliegen.

Eigentlich fürchte ich, dass ein solches Bild sehr sehr viel Glück und Zeit braucht :(
sieht auch nicht besser aus (http://www.naturhistorisches-museum.de/Tipp/gl%FChw%FCrmchen.jpg)

(Immerhin ist es tröstlich, dass andere auch keine Lösung kennen :D)

Jörg Hauke
20.08.2005, 13:37
Hallo,

mein Glühwürmchen fliegt zwar nicht, mir gefällt es aber gut (und es war trotzdem schon recht schwer hinzubekommen.)
1D MarkII; EF 2,8/100mm Makro, f16, 25 Sec. plus manueller Blitz (per Hand ausgelöst mit reduzierter Leuchtkraft).
http://www.hauke-photo.com/dforum/gluehwuermchen.jpg


Gruß Jörg
www.hauke-photo.com

Sabine W.
20.08.2005, 15:05
Hallo,

mein Glühwürmchen fliegt zwar nicht, mir gefällt es aber gut (und es war trotzdem schon recht schwer hinzubekommen.)
1D MarkII; EF 2,8/100mm Makro, f16, 25 Sec. plus manueller Blitz (per Hand ausgelöst mit reduzierter Leuchtkraft).
http://www.hauke-photo.com/dforum/gluehwuermchen.jpg


Gruß Jörg
www.hauke-photo.com (http://www.hauke-photo.com)

Das ist ja cool. Hab ich so noch nirgends gesehen. Sehr gelungen.
lg sabine

Erik O.
20.08.2005, 15:36
bevor ich mein Foto poste:

Dein Glühwürmchen ist kein Glühwürmchen sondern frisst diese !
Es ist ein Mimikri, welches das leuchten immitiert. Ein klarer fall von "hier kommt der Knochen zum Hund" ^^

Erik O.
20.08.2005, 15:43
so hier ist das Vieh.

Sigma 105mm 1:2,8 Makro
f ~10
s ~ 10sec

Mit Speedlite 580ex manuell drumm herum geblitzt

Jörg Hauke
20.08.2005, 18:51
bevor ich mein Foto poste:

Dein Glühwürmchen ist kein Glühwürmchen sondern frisst diese !
Es ist ein Mimikri, welches das leuchten immitiert. Ein klarer fall von "hier kommt der Knochen zum Hund" ^^

Hallo Erik,

das ist kein Mimikri, sondern ein (flugunfähiges) Weibchen von "Lampyris noctiluca", also dem großen Glühkäfer.

Gruß

Jörg

amazönchen
20.08.2005, 19:52
igittttt *schauder* *zertret* ^^

Hans Eberger
21.08.2005, 03:21
Richtig. Bei den Glühwürmchen fliegen die Männchen von Weibchen zu Weibchen (ist wie bei den Menschen ;-) ) .

Die Weibchen liegen am Boden/Gebüsch (auf dem Rücken ???) und locken die Männchen an. Mit ROTEN Laternen hättens vielleicht die besseren Chancen.