PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tamron 17-35 Di



Klaus Rö.
14.06.2005, 10:29
Hallo.
Habe mir gestern das Tamron 17-35 Di LD .. gekauft, da ich dem Preis (296,-) nicht widerstehen konnte. Nach den durchweg ganz guten Kritiken bin ich nun doch etwas endtäuscht. Habe mit meinem Kit 18-55 und 28-135 IS verglichen. Die Schärfe war in allen Punkten, mit einer Ausnahme, schlechter. Ich hatte Verbesserung erwartet.

Mein Fazit: Bei Offenblende praktisch nicht zu gebrauchen. Alles Weitere bei Blende 6,3. Bei 18mm Brennweite(wegen Vergleich) hat immer das Kit die Nase vorn. Im Nah und Mittelbereich (0,5 - 3m) bei 18mm Tamron nicht akzeptabel. Kein Fehlfokus, da fehlt einfach jegliches Detail. Die einzige Situation, wo das Tamron vorn lag, war die Schärfe im Bereich ganz weit entfernter Objekte bei 18mm.
Bei 35mm kann man den Unterschied Kit - Tamron nicht wirklich entscheiden (bei Praxisfotos). Aber da setzt mein 28-135 ein, das in dem Bereich recht nett aussieht.

Der langen Rede kurzer Sinn: Kann jemand diese Einschätzung bestätigen, oder habe ich ein schlechtes Exemplar? Habe kein Problem, das Tamron zurückzugeben.
Gleich die Antwort auf die unvermeidliche Frage: Bilder kann ich nicht einstellen, wollte nur fragen, ob jemand die gleichen Erfahrungen gemacht hat.

Gruß, Klaus

Ric
14.06.2005, 12:28
Hallo Klaus,
diese Erfahrungen kann ich NICHT bestätigen.
Ich habe das Objektiv jetzt ca. 1 Jahr, habe erst noch analog an EOS 3, dann digital an meiner EOS 20D fotografiert und habe durchweg sehr gute Ergebnisse erzielt.
Ich befürchte, Du hast Pech mit Deinem Exemplar.

Gruß,
Ric

Michael Kolb
14.06.2005, 13:48
Ich kann da Ric nur zustimmen. Ich hab mein Tamron 17-35 seit 2 Wochen und bin auch sehr zufrieden. Weit besser als das Kit!
Vielleicht hast du wirklich Pech.

Martin Mohr
14.06.2005, 15:30
Mein Exemplar war auch deutlich besser als von Dir hier geschildert .. es war vor allem am kurzen Ende deutlich besser als am langen Ende. Ab Offenblende gerade auch im Nahbereich wirklich scharf. Vermutlich hatte SATURN Poppenbüttel einen Grund dafür von den unfassbaren Apothekenpreisen im Hause abzuweichen und die Scherbe zu "veramschen".

Viele Grüße
Martin :)

soeren
14.06.2005, 20:22
Da muss was mit Deinem Teil nicht stimmen. Meins ist wesentlich besser als das KIT-Objektiv. Allerdings sollte man die Blende 2,8 bei 17mm nur im Notfall verwenden;)
Aber bei f4 ist das Teil durchgängig sehr gut. (zumindest an meiner 300D und 20D)

kow123
08.07.2005, 20:30
Hallo,

habe seit ein paar Tagen auch das Tamron an meiner Canon 350D. Bin sehr zufrieden. Ist dem Kit 18-55 wirklich deutlich überlegen!

Gruß kow123

charder
09.07.2005, 15:26
Hallo,

hatte es einmal sowohl an der Minolta D7 als auch analog, war sogar die angeblich ausgewählte Minolta Version. Die Qualität war nicht berrauschend. Im Gegendsatz zum Sigma 24 1.8 oder dem Tokina 28-70 2,6 deutlich schlechter. Es fehlte vor allem an Schärfe und Kontrast.

Aber das Kitobjektiv ist ja noch mal schlechter, von daher hast du wohl ein fehlerhaftes erwischt.

Grüße

charder