PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schnittbildindikator immer SCharf?



Benny
29.06.2005, 18:48
Die alten SLR hatten ja Prismensucher und Schnittbildindikatoren zum scharfstellen. Ist auch ziemlich geschickt. Was mir nun bei meiner Olympus OM1 aufgefallen ist: Der untere und obere Halbkreis, die sich beim fokusieren ja verschieben sind, zeigen die Gesamte Tiefe scharf. Wie ist das möglich. Das Bild ensteht doch auch durchs Objektiv, nicht wahr. Wie kann also dann bei offen Blende alles Scharf sein.
Wer weiß was?

knork
29.06.2005, 19:07
Die alten SLR hatten ja Prismensucher und Schnittbildindikatoren zum scharfstellen. Ist auch ziemlich geschickt. Was mir nun bei meiner Olympus OM1 aufgefallen ist: Der untere und obere Halbkreis, die sich beim fokusieren ja verschieben sind, zeigen die Gesamte Tiefe scharf. Wie ist das möglich. Das Bild ensteht doch auch durchs Objektiv, nicht wahr. Wie kann also dann bei offen Blende alles Scharf sein.
Wer weiß was?
ein sehr weitwinkliges objektiv?

Benny
29.06.2005, 19:10
Nein. 50mm 1.8

kathala
30.06.2005, 12:34
Die alten SLR hatten ja Prismensucher und Schnittbildindikatoren zum scharfstellen. Ist auch ziemlich geschickt. Was mir nun bei meiner Olympus OM1 aufgefallen ist: Der untere und obere Halbkreis, die sich beim fokusieren ja verschieben sind, zeigen die Gesamte Tiefe scharf. Wie ist das möglich. Das Bild ensteht doch auch durchs Objektiv, nicht wahr. Wie kann also dann bei offen Blende alles Scharf sein.
Wer weiß was?
okay, dumme frage, aber infinity oder zufällig alles scharf getroffen oder details im bild zu klein (oder auch zu viele, Laubwald...) um noch unterschied zu sehen?

Otti38
30.06.2005, 16:52
Der untere und obere Halbkreis, die sich beim fokusieren ja verschieben sind, zeigen die Gesamte Tiefe scharf. Wie ist das möglich. Das Bild ensteht doch auch durchs Objektiv, nicht wahr. Wie kann also dann bei offen Blende alles Scharf sein.
Wer weiß was?
Ich hab gerade mal durch meine 10D geschaut. Die beiden Halbkreise des Schnittbildindikators sind nicht matt wie der Rest der Mattscheibe. Deswegen wird auf diesen bereich der Mattscheibe kein Bild projeziert, man kann also ganz normal mit dem Auge hindurchschauen, wie durch eine Glasscheibe. Das Auge gleicht den optischen Eingriff des Objektivs aus und es kann auf das, was man in diesem Bereich dann vom Motiv sieht, ganz normal scharf sehen. Man muß lediglich den "AF" der Augen etwas bemühen, was aber meist vollkommen unbewußt geschieht.
Auf den matten Teil der Mattscheibe wird das Bild projeziert, das Auge ist wegen dieser Mattierung nicht mehr in der Lage, durch die Mattscheibe zu sehen und sieht nur die Projektion. Deshalb ist dies eben je nach Stellung des Objektivfokus schar oder unscharf.

Benny
30.06.2005, 17:16
Das mit der Mattscheibe würde es erklären. Bild ist drumherum auch immer etwas dunkler. War genau die Antwort die ich haben wollte. Danke.

webturtle
30.06.2005, 17:31
Gibt es einen Schnittbildindikator auch für die 20D?
Ich meine nur, wenns sogar die 10D schon hatte?

Chris.

Benny
30.06.2005, 17:49
Gibt es einen Schnittbildindikator auch für die 20D?
Ich meine nur, wenns sogar die 10D schon hatte?

Chris.
Original Mattscheiben mit Schnittbild gibt es von Canon nur für die 1er Serie und glaub ich die EOS 3. Bei 10D und ich denke auch bei 20D muss du basteln. Hab von einem gelesen der die Mattscheibe einer alten analog Nikon genommen, passend abgesägt und dann ausgetauscht hat.
Oder fragen wir einfach Otti38 wie er es gemacht hat.

Werner Ruf
30.06.2005, 17:52
Gibt es einen Schnittbildindikator auch für die 20D?
Ich meine nur, wenns sogar die 10D schon hatte?

Chris.

Die 10D hatte genausowenig einen Schnittbildindikator wie die 20D, der runde Kreis in der Mitte zeigt nur die Begrenzung der Selektivmessung an.

webturtle
30.06.2005, 17:53
Original Mattscheiben mit Schnittbild gibt es von Canon nur für die 1er Serie und glaub ich die EOS 3. Bei 10D und ich denke auch bei 20D muss du basteln. Hab von einem gelesen der die Mattscheibe einer alten analog Nikon genommen, passend abgesägt und dann ausgetauscht hat.
Oder fragen wir einfach Otti38 wie er es gemacht hat.

Na ja, zumindest bin ich also nicht zu deppert den Canon Katalog zu lesen.

Otti38, wie hast du es gemacht? Bin neugierig?

Otti38
02.07.2005, 20:54
Otti38, wie hast du es gemacht? Bin neugierig?Sorry für die späte Antwort.
Ich habe mir eine Mattscheibe per Ebay besorgt (Nikon Typ K für 5 Euro incl. Versand) und habe die passend gemacht und gegen die originale Scheibe getauscht. Anleitungen dazu gibts im Internet:
http://mulder.nchc.org.tw/ckmax/Camra/DIYFocusingScreen01.htm
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=13325&page=2&pp=10
Manuelles Fokussieren klappt einwandfrei und auf den Punkt genau. Inzwischen sind die M42-Objektive die mit Abstand meistgenutzten Linsen in meinem Rucksack. Ich hatte hier schon einiges dazu geschrieben, suche einfach mal nach meinen Beiträgen seit Oktober 2004.