PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Objektivtest EF-S 17-85 IS USM



LeoParty
19.07.2005, 01:04
Hallo liebe Foto-Profis,

ja, die Meinungen zum EF-S 17-85er gehen weit auseinander. Viele Forums-User sprechen von Unschärfen, Fokusproblemen etc.

Dennoch stellt dieses Objektiv -nach umfangreichen Tests bei diversen Händlern- irgendwie was optimale "Immerdrauf" für mich dar, weil es gerade in Standardsituationen für mich nur selten auf eine größere Lichtstärke ankommt.

Daher habe ich jetzt -nach langen Überlegungen- zugeschlagen und kann jetzt ein 17-85er mein Eigen nennen.

Mit einfachen "Hausmittelchen" habe ich mal einen Objektivtest durchgeführt und würde mich gerne nach eurem fachmännischen Rat erkundigen. Verschiedene Brennweiten/Blenden-Kombinationen vom gleichen Bild werden gerade -von RAW in JPEG umgewandelt- auf meinen Server "gepumpt". Ca. ab 00:15 Uhr sollten alle Bilder downloadbar sein.

Von allen Flatrate-Usern (nicht DSL'er bitte die Finger davon lassen.... Dateigrößen!) würde ich mich über einen Kommentar zur Frage "Umtauschen ja oder nein?" freuen.

Die einheitlichen Ekdaten aller Aufnahmen können auf meinem Webserver nachgelesen werden. Hier der Link:

http://www.fuehser.de (http://www.fuehser.de/)

Auf der Startseite gibt es einen weiterführenden Link. Der Rest der Page ist leider momentan nicht sonderlich aktuell. Bitte drückt ein Auge zu...

Merci bien für euer Feedback!

Leo

Stephan Ramstötter
19.07.2005, 01:15
Sieht doch gut aus!


Deine Bilder präsentieren mir das Obejktiv genau so wie ich es in Erinnerung habe.
Ich glaube zwar, dass meins einen Tick mehr Abschattungen an den Ecken bei 17mm hatte, kann aber auch am fahlen Licht liegen.
Also, würd sagen: Nicht umtauschen, hätte noch keine Aufnahme gesehen, die subjektiv besser oder schärfer wäre. (Einschließlich meiner Eigenen mit dieser Linse)

LG und viel Spaß noch damit,
Stephan

Michael Bethke
19.07.2005, 02:04
Hallo liebe Foto-Profis,

ja, die Meinungen zum EF-S 17-85er gehen weit auseinander. Viele Forums-User sprechen von Unschärfen, Fokusproblemen etc.

Dennoch stellt dieses Objektiv -nach umfangreichen Tests bei diversen Händlern- irgendwie was optimale "Immerdrauf" für mich dar, weil es gerade in Standardsituationen für mich nur selten auf eine größere Lichtstärke ankommt.

Daher habe ich jetzt -nach langen Überlegungen- zugeschlagen und kann jetzt ein 17-85er mein Eigen nennen.

Mit einfachen "Hausmittelchen" habe ich mal einen Objektivtest durchgeführt und würde mich gerne nach eurem fachmännischen Rat erkundigen. Verschiedene Brennweiten/Blenden-Kombinationen vom gleichen Bild werden gerade -von RAW in JPEG umgewandelt- auf meinen Server "gepumpt". Ca. ab 00:15 Uhr sollten alle Bilder downloadbar sein.

Von allen Flatrate-Usern (nicht DSL'er bitte die Finger davon lassen.... Dateigrößen!) würde ich mich über einen Kommentar zur Frage "Umtauschen ja oder nein?" freuen.

Die einheitlichen Ekdaten aller Aufnahmen können auf meinem Webserver nachgelesen werden. Hier der Link:

http://www.fuehser.de (http://www.fuehser.de/)

Auf der Startseite gibt es einen weiterführenden Link. Der Rest der Page ist leider momentan nicht sonderlich aktuell. Bitte drückt ein Auge zu...

Merci bien für euer Feedback!

Leo

Hallo Thomas,
deine Fotos (mit dem 17-85 IS) zeigen ein gutes Objektive.
Ich bin mit meinem auch sehr zufrieden und wenn ich nicht beruflich damit arbeiten würde käme ich mit zwei Objektiven zur 20D hin (auf die 20D bezogen, wegen hoher ISO mit wenig Rauschen) also das 17-85IS und das 70-300 DO.

Welche ich auch besitze und sehr zufrieden damit bin.

Grüße
Michael

Johannes Fischer
19.07.2005, 08:59
Hallo,

also wenn mein 17-85er qualitativ so gut gewesen wäre wie Deines, dann hätte ich heute kein 24-70er. Bin derzeit wieder stark am überlegen ob ich mir nich doch nochmal das 17-85er kaufen soll, aber diesmal nicht ohne probieren !

Peter Krenz
19.07.2005, 12:32
hallo thomas,
hast wohl ein gutes teil erwischt, glückwunsch!
es ist so gut, dass eine sensor-reinigung dringend
erforderlich scheint.
weiterhin viel spass mit dem teil wünscht
peter

Echodyne
19.07.2005, 13:31
Schöne Bilder - wurden die Bilder am PC nachbearbeitet? Wäre es möglich, eine Landschaftsaufnahme bei 17mm einzustellen?

LeoParty
19.07.2005, 13:53
Hallo zusammen,

danke für die schnellen Rückmeldungen. Ja, die Sensorreinigung steht alsbald an. Richtig gesehen!

Alle Bilder wurden ohne jegliche EBV eingestellt (RAW->JPEG-Umwandlung mit Canon Software, nichtmal über PS).

Ein Landschaftsbild bei 17mm werde ich mal raussuchen. Habe eins am See im Kopf, bei dem die Tonne dann allerdings sichtbar wird. Werde ich heute Abend mal einstellen.

Merci schonmal euch allen.

Leo

cord.krietenstein
19.07.2005, 16:01
Im Zusammenhang mit der Rauscharmut der 20 D auch bei höheren ISO-Werten muss ich mal kurz eine Frage zur Treffsicherheit lichtschwächerer Optiken an die Praktiker einstreuen:

Grundsätzlich kann man also den Nachteil lichtschwächerer Optiken (Freistellen als Option mal ausgenommen) gerade mit der 20 D ausgleichen. Allerdings wird immer wieder darauf hingewiesen, dass der AF treffsicherer sei, wenn Objektive ab der Lichtstärke 2.8 genutzt werden, weil die 20 D das zentrale Messfeld dann als Kreuzsensor nutzt. Ist die höhere Treffsicherheit zumindest für Amateure eher eine Phantomdiskussion, weil sich die Ausschussquote beispielsweise von einem auf unter ein Prozent drücken lässt?

Diese Frage wäre für mich relevant im Bezug auf das 17-85, aber auch auf das 70-200 1:2.8 vs 1:4.0.

JL
19.07.2005, 16:52
Hi Leo,

viel Arbeit haste Dir da gemacht und ein gutes Objektiv haste auch erwischt ... Gratuliere !

Viel Spaß damit ! Ich "liebe" meins .... gebs nimmer her .... erst wenn ich meine MKII oder die 1Ds und das 24-70 2.8 L bekomme ;-))))

Gruß Jörg

GerdW
19.07.2005, 16:54
Hi Leo,


Viel Spaß damit ! Ich "liebe" meins .... gebs nimmer her .... erst wenn ich meine MKII oder die 1Ds und das 24-70 2.8 L bekomme ;-))))

Gruß Jörg

Wie müssen wir das denn deuten? habe ich etwas verpasst?

lg
Gerd

JL
19.07.2005, 16:56
Wie müssen wir das denn deuten? habe ich etwas verpasst?

lg
Gerd
Wünsche und Ziele kann man doch haben ??? GRINS !!!

Keine Angst bin mit der 20D so zufrieden .... die bleibt noch länger in meiner Tasche ....

GerdW
19.07.2005, 16:58
Uff, da bin ich beruhigt! :D

Kannst Du mir bei Gelegenheit mal ein gutes 17-85 besorgen? ich hatte jetzt schon 4 mal Pech damit. Für mich im Bereich 17-25mm unbrauchbar.

lg
Gerd

JL
19.07.2005, 17:03
Uff, da bin ich beruhigt! :D Ubala ... Du bzw. Ihr werdet doch nicht wegen meiner "Spinnereien" oder "Wünsche" unruhig schlafen .....


Kannst Du mir bei Gelegenheit mal ein gutes 17-85 besorgen? ich hatte jetzt schon 4 mal Pech damit. Für mich im Bereich 17-25mm unbrauchbar.
Klar, kannst meins haben für 3950,- €, weil mir soviel für die MKII und das 24-70 noch fehlen ;-)))))

wolfi
19.07.2005, 17:22
Hi Leo,viel Arbeit haste Dir da gemacht und ein gutes Objektiv haste auch erwischt ... Gratuliere!Viel Spaß damit ! Ich "liebe" meins .... gebs nimmer her .... erst wenn ich meine MKII oder die 1Ds und das 24-70 2.8 L bekomme ;-))))Gruß Jörg...in diesem leben aber nicht mehr, oder DOCH???:eek:

.

JL
19.07.2005, 17:32
...in diesem leben aber nicht mehr, oder DOCH???:eek:

.Was ich ganz im Ernst gerne hätte wäre eine 20D mit ISO Anzeige im Sucher und 45 AF Messfelder - ansonsten bitte zu 100% wie die 20D !!!! Die würde ich definitiv direkt kaufen ... die jetzige 1D MKII würde mir außer den beiden o.g. Punkten keine weiteren Vorteile bringen weil ich den Rest nicht bräuchte und mich das Gewicht und die (nicht totschlagen für die Formulierung) protzige Größe tierisch nerven würde, so das ich die 20D weiterhin bräuchte ..... ich hoffe auf mehr AF Felder (so das Vögel und ander Sachen nicht zwischen den Feldern verloren gehen) und die ISO Anzeige im Sucher in einem brauchbaren Gehäuse - so wie das der 20D ....

Canon Jungs - so schwer kann das doch net sein ... Oder ???

LeoParty
19.07.2005, 22:04
Hallo zusammen,

wie gewünscht habe ich den Objektivtest nochmal erweitert um eine Landschaftsaufnahme bei 17mm Brennweite. Ich habe das Bild zweimal (1x RAW, 1x JPEG) eingestellt am Ende der Tabelle.

Achtung, das Bild wurde mit einem vorgeschalteten Polfilter morgens aufgenommen. Hier nochmal der Link: http://www.fuehser.de

Auf weitere Anmerkungen freut sich euer

Leo

HelmutSky
19.07.2005, 23:00
Danke für die vielen Infos in diesem Thread. Ich bin grade SEHR unzufrieden mit der 20D Kit Optik (17-55) und auf der Suche nach einer Lösung. Ich denke ich werde es mal mit dem 17-85 versuchen.


Gruß

Helmut

HelmutSky
21.07.2005, 14:39
Jep ... jetzt ist es Passiert ! Dienstag Nacht die Entscheidung gefällt es mit dem 17-85 zu versuchen und gleich online Bestellt. Heute (Donnerstag) klingelt der Nette DHL Mensch noch VOR der Mittagspause. Objektiv ausgepackt ... ugh was für ein Monster ..... drauf auf die D20 und ab in die Mittagspause.

100 Testbilder später - wieder im Büro - der erste Eindruck scheint ganz gut zu sein.

http://www.photo42.de/test1.jpg (achtung orginal JPG)

Bitte um Kommentare!

Um fünf geht es nach hause und mit reproduzierbarem Testaufbau noch ein paar Bilder schiessen.

Gruß

Helmut

Echodyne
21.07.2005, 15:58
Ah, auf dem Bild ist die schöne Alte Oper in Frankfurt am Main zu sehen ;-)

Ich habe auch das 17-85 IS und bin damit eigentlich auch zufrieden, bis auf ein paar Ausnahmen. Im Tele-Bereich gibt es bei dem Objektiv eigentlich nichts zu meckern, die Bilder sehen da irgendwie immer gut aus, so auch Dein Bild von der Oper.

Problematisch ist der Bereich zwischen 17-25 mm, z.B. bei Blende 4, aber auch bei höherer Blende gibt es teils unschöne Fotos. Daher die Oper mal mit 17mm oder 20mm ablichten und dann hier reinstellen. Es gibt dann einiges an Verzeichnung, Schärfeabfall an den Rändern, etc. zu sehen. Problematische Sachen kann man mit EBV noch beheben (CAs, Verzeichnungen), aber man darf hier keine Wunder erwarten.

Viele Bilder habe ich mit 17mm gemacht - viele sind schön, einige aber auch unbrauchbar.

Ich persönlich kann damit ganz gut leben, aber qualitativ Top sind die Bilder leider erst so ab 25 mm. Im Bereich 50-85 wirklich sehr gut (für meine Ansprüche, andere mögen es wieder anders sehen).

HelmutSky
21.07.2005, 16:14
[QUOTE=Echodyne]

Viele Bilder habe ich mit 17mm gemacht - viele sind schön, einige aber auch unbrauchbar.

QUOTE]

Ahhh, jep. Jetzt sehe ich was Du meinst. 17mm Blende 4 ... ein paar "Farbeffekte" am Rand. Ist aber eigentlich nur in Vollauflösung zu sehen.

http://www.photo42.de/test3.jpg 17mm Blende 4
http://www.photo42.de/test4.jpg 17mm Blende 8 - gleiches Bild
http://www.photo42.de/test5.jpg 35mm Blende 5 - alle Effekte weg ???

http://www.photo42.de/test6.jpg 24mm Blende 4.5 - nochmal Oper ....

Ist das jetzt noch in der Toleranz, oder schon Katastrophe?

Helmut

Echodyne
21.07.2005, 16:40
Was die CAs angeht, entspricht es dem, was Du von dem Objektiv erwarten darfst. Diese sind aber kein Problem - es gibt für Photoshop das Plugin "Color Fringe Reducer 5", kostet etwa 5 Euro und behebt diese ohne Probleme. Es gibt aber auch Freeware Programme, die dies können (oder per RAW importieren und dann mit PS beheben).

Das letzte Bild (24mm) zeigt die Schwäche des Objektivs. In der Mitte OK, zum Rand hin wirds arg "wischi-waschi" und ist nicht mehr hübsch. Wegen der starken Kontrastunterschiede (Himmel, Gebäude) hat es das Objektiv nochmal schwerer.

Die ersten Bilder (die auf dem Römer) zeigen es auch deutlich, dass im WW-Bereich verzeichnet wird und es doch recht unscharf ist.

Hier ein Bild von meinem mit 17mm (ISO 200, Blende 11, 1/400s & nachgeschärft):
http://www.jens-engemann.de/17mm.jpg

Ich finde meins in der Auflösung besser, aber es kann auch immer am Licht, am Blickwinkel, der Blende, etc. liegen.

Du wirst jetzt wahrscheinlich nach Haaren in der Suppe suchen und 1000 Testbilder machen und dieses Forum nach 17-85 Beiträgen durchsuchen. Am Ende solltest Du mit dem Objektiv zufrieden sein. Wenn nicht, dann einfach zurück damit.