PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : objektiv-kaufberatung gesucht



eos-knipser
22.07.2005, 00:29
hallo ersmal,
bin noch recht neu hier und will demnächst meine 350D wie folgt aufrüsten:

ein weitwinkel: entweder tokina 12-24 oder das canon 10-22


und dann hätte ich gerne noch zwei festbrennweiten:

1. das 50mm 1.8 oder das 50mm 1.4 (beide canon)

2. das 85mm 1.8 (canon) oder das 90mm 2.8 (tamron)


nun meine frage(n):

zum weitwinkel:
ich hatte das tokina schon mal in der hand, hat mir auf anhieb recht gut gefallen und der preis ist auch ein knüller! zu dem canon kann ich nix sagen,

festbrennweiten:
1.
möchte auf jeden fall ein 50er entweder das 1.8er (für unter 100€)!!! oder eben das 1.4er für den dreifachen preis :( ...ist der unterschied wirklich sooo groß das es dem preis gerecht wird (konnte noch keines testen)

2.
und mit dem 85er/90er wollt ich fragen ob jemand erfahrung mit den objektiven hat, oder einen direkten vergleich weiss...

...was meint ihr zu der aufstellung?

Nighthelper
22.07.2005, 06:20
Moin,

ja ja, die Qual der Wahl :D

Das 50/1.8 unterscheidet sich vom 50/1.4 insbesondere in der Verarbeitung. Das 1.4er ist wesentlich solider gebaut, was aber nicht bedeutet, daß das 1.8er sofort auseinanderfällt. Es hat den schnelleren AF und erzeugt das schönere Bokeh.

Das Tamron 90/2.8 ist ein Macro-Objektiv. Gut, scharf, aber sehr langsamer AF. Das Canon 85/1.8 ist wesentlich lichtstärker, scharf und hat einen schnellen AF. Diese beiden Objektive kann man aufgrund ihrer gedachten Anwendung nicht miteinander vergleichen. Ich vermute mal, daß Macro von Dir nicht geplant war ...

Zum WW kann ich nicht viel sagen. Das Tokina wird derzeit überall gelobt.

Allgemein: die Aufstellung ist gut, birgt aber Gefahren. Das 85/1.8 macht extrem süchtig nach weiteren hochwertigen Objektiven, es ist einfach in allen Belangen nur gut :)
Mit dem 50/1.8 kann man bei dem geringen Preis keinen Fehler machen. Falls es dann doch nicht reicht, kann man später noch upgraden.

mfG, Sönke

Anju
22.07.2005, 09:01
> Mit dem 50/1.8 kann man bei dem geringen Preis keinen Fehler machen.

Doch, man kann das Geld auch effektiver gleich wegschmeissen:
Offen ist die Optik eine Zumutung und die Verarbeitung ist unter aller Sau. Um optimale Ergebnisse zu bekommen, muss man auf Blende 4 runter und da würde ich dann doch eher zu einem 50er Macro greifen oder zur Not das 1,4er.
Standardbrennweiten konnte und kann Canon wohl nicht bauen.

Andreas

Matthias Hampe
22.07.2005, 09:16
Hi,

Du mußt uns auch sagen, was Du hauptsächlich fotografierst.

Das 1,8/85 taugt für Portrait, Hallensport und andere gezíelte Einsätze, ist aber eher (vor allem an crop = 136 mm) eine spezielle Linse, die in Verbindung mit der angepeilten WW-Linse nicht universell genug ist.

Falls Du Landschaften, Makro, Wildlife oder streetphotographie im Sinn hast, wirst Du um gemäßigte WW, Makrolinsen und kräftige Tele(zooms) nicht herumkommen.

Matthias

eos-knipser
23.07.2005, 10:45
vielen dank erstmal,

das weitwinkel will ich hauptsächlich für landschafts- und städtefotografie nutzen, ein 85/90er brauch ich für portraitaufnahmen (auch akt) und hab vor es überwiegend im freien einzusetzen!
hab mir das ef 50/1.8II gestern geholt und werds am wochende mal ausgiebig testen...
...hat jeman erfahrung mit dem canon 10-22 an einer eos 350d ?

ps: meine jetzige ausrüstung: eos 350d, 18-55(kit), tamron 28-75 2.8, ef 50 1.8 !

Stefan Redel
23.07.2005, 11:01
Das 1.4er ist wesentlich solider gebaut, was aber nicht bedeutet, daß das 1.8er sofort auseinanderfällt.
Doch... Schon passiert.

Das 1,8er hatte ich ganz am Anfang, weil es ja immer empfohlen wird. Ich hatte es aber nicht lang. Die Farben fand ich zu kühl und überhaupt hat es mich überhaupt nicht vom Hocker gerissen wie mein jetziges 50/1,4. DAS ist nen schönes Objektiv.

winnix
23.07.2005, 11:07
ich bin mit meinem 50/1,4 auch sehr zufrieden. Finde es auch nicht zu teuer für das was man bekommt, welches andere Objektiv bekommt man mit Lichtstärke 1,4 und der optischen Leistung für gut 350 Euro?

eos-knipser
23.07.2005, 11:10
...hmm, habs mir eigentlich vorab nur mal zum probieren geholt, wenn ich nicht zufrieden sein sollte werd ich umschwenken auf das 50/1.4er...

leicanon
23.07.2005, 13:51
ich bin mit meinem 50/1,4 auch sehr zufrieden. Finde es auch nicht zu teuer für das was man bekommt, welches andere Objektiv bekommt man mit Lichtstärke 1,4 und der optischen Leistung für gut 350 Euro?



Also, das 1,4/50 ist wirklich nicht schlecht, aber die Offenblende muß man leider vergessen.
Akzeptable Schärfe (was ist das schon?) beginnt bei dem Objektiv erst ab Blende 2,8.
Das 2,8/24-70 ist bei 2,8 sogar noch besser. Ab Blende 4 wird es dann beim 1,4/50 allerdings wirklich rattenscharf, auch gegenüber dem 2,8/24-70.
Das Ganze ist dann natürlich auch noch Entfernungsabhängig, sprich der genannte Zoom ist eher im näheren Bereich besser.

Grüsse, Wolfram, der beide Objektive gemäß ihren jeweiligen Besonderheiten schätzt :cool:

neffets
23.07.2005, 14:02
Hier bitte keine Kaufangebote!!!
*Gruss vom Mod!*