PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 20d einstieg - objektivauswahl ok?



micha133
26.07.2005, 23:55
Hallo an alle!

Ich war lange auf der suche nach einer passenden dslr für mich und bin nun bei canon und der 20d gelandet. Nun beginnt die 2. etappe: objektivauswahl.

Was ich will:
- Gleich was vernünftiges
- Gute mittelklasse objektive (ersmtal kein L)
--> insgesamt erstmal "nur" 1000€ für objektive
- Sicherer und genauer AF (makro mal ausgenommen)

Was ich fotografieren will:
- makro
- lowlight
- personen
- bischen von allem(natur, architektur)

Habe gedacht an:
canon EF 2.0 35mm
canon Ef 1.4 50mm usm
tamron sp 2.8 90mm macro di

alternativ:
20d mit canon ef-s 17-85 4,0-5,6 IS USM
ergänzt durch canon 50mm und tamron 90

ww ist mir ersmtal nicht so wichtig, ein immerdrauf wie das 17-85 könnte man sich auch noch später kaufen?
Mir geht es erstmal hauptsächlich ums "bewusste fotografieren", denke ich bin mit option nr 1 besser beraten? was meint ihr?

danke und grüße
micha

Minimaxer
27.07.2005, 00:18
Na denn willkommen im Board:)

Mit dem 50mm 1.4 machst Du erstmal nichts falsch. Mit Crop 1,6 eine super Freistell Linse. Als Makro würde ich Dir auch Canon empfehlen(z.B. EF 100/2.8 USM Macro) oder das Tamron AF 90/2.8 Makro 1:1 DI(wie Du ja schon gesagt hast). Für WW schon mal an die EF-S Linsen gedacht?

Gruss Uwe

micha133
27.07.2005, 17:46
Für WW schon mal an die EF-S Linsen gedacht?

Gruss Uwe

danke für das willkommen! ;)

Gedacht ja, aber habe mir dann überlegt das ich meistens eher im beereich um 50mm fotografiere. Ein "ordentliches" ww würde ich mir wenn, erst in zukunft kaufen.

Ich frage mich nur, ob ich die eos 20d nicht gleich im kit mit dem 17-80 kaufen sollte und damit schon ein gebrauchbares "allround" zu haben oder ich das Geld nicht lieber in eine festbrennweite mit crop im berreich von 50mm invesiteren sollte.
Kann mir jemand was vom canon 2.0 35mm sagen?

Bastian
27.07.2005, 17:54
Tokina 4/12-24 (oder 4/17-40), 1.4/50, Tamron 90?

Henning Gothe
27.07.2005, 21:15
Hallo Micha,
das Canon EF 2.0 35mm kann ich Dir für Deine Einsatzzwecke ebenfalls empfehlen. Es ist ein gutes Objektiv mit einen etwas langsamen Autofocus, der aber bei Deinen Motiven nicht ins Gewicht fällt. Ich bin damit an der 20D sehr zufrieden.

Gruß
Henning

choiceme
28.07.2005, 11:09
Das Tamron kann ich dir für die Makro's sehr empfehlen, ich habe es seit ca. 1 Monat und bin vollkommen zufrieden damit!!

Hast du dir schonmal überlegt, das ca. 230€ günstigere Canon 50mm 1.8 zu kaufen, anstelle des 1.4? Ich stand auch vor der Entscheidung, habe mich für das 1.8 entschieden, weil:

a) der Fokusring nicht so stört (kenne ja das Tamron hehe)
b) das 1.4 leicht verzert (macht das 1.8 nicht)
c) der PREIS!

Nunja, das ist halt meine Vorstellung.

Das 17-85 ist ein hervorragendes Objektiv, pass aber auf das du ein gutes Exemplar erwischst!

Bernhard Hartl
28.07.2005, 11:52
Einen schönen Vergleich der beiden 50er gibts hier http://www.photo.net/equipment/canon/ef50/

ich persönlich ziehe das 50 1.4 dem 1.8er vor
Hauptgrund - die wesentlich schönere Zeichnung im unscharfen Bereich sowie die bessere Verarbeitung.

noch lieber - vor allem für Portraits - ist mir das EF85 1.8
bingt wesentlich bessere Schärfe bei Offenblende
viel schnellerer AF
für Sportfotografie sehr gut geeignet

Bernhard

Bernhard Hartl
28.07.2005, 12:16
Habe gedacht an:
canon EF 2.0 35mm
canon Ef 1.4 50mm usm
tamron sp 2.8 90mm macro di


find ich sehr stimmig aber sehr eng gestaffelt - ich frag mich ob die 35mm nicht schon zu eng auf den 50mm kleben - denke das EF24 2.8 würd mir persönlich da besser liegen

ich würd's so staffeln
Staffel1 EF24 2.8, EF50 1.4, EF100 2.8, EF200 2.8L
Staffel2 EF35 2, EF85 1.8, 200 2.8L


das Tamron 90
+ optisch sehr gut (abgesehen von leider auch vorkommenden Gurken)
- AF ziemlich langsam - im Makrobereich nicht das Problem - aber beim Einsatz als Tele nervig

Alternative 1 - EF100 2.8 USM Makro
+ für Makro-Objektiv sehr sehr schneller Fokus
- optisch etwas schwächer als das Tamron

Alternative 2 - meine Lieblingsbrennweite 85mm - EF85 1.8
+ ideal für Potraits
+ super für Sportfotografie
+ sehr gute Schärfe auch bei Offenblende 1.8
+ stellt exzellent frei
- als Makro nur mit Nahlinse 250D zu gebrauchen


Das 17-85 ist nicht mein Geschmack - da fehlt mir vor allem am langen Ende die Lichtleistung und damit das Freistellungsvermögen. Im unteren Bereich ist die optische Leistung nicht ganz das gelbe vom Ei
für den Preis würd ich mir liebber ein 17-40 4L leisten und dazu ein EF85 1.8

Bernhard

GerdW
28.07.2005, 12:29
Das 17-85 ist nicht mein Geschmack - da fehlt mir vor allem am langen Ende die Lichtleistung und damit das Freistellungsvermögen. Im unteren Bereich ist die optische Leistung nicht ganz das gelbe vom Ei
für den Preis würd ich mir liebber ein 17-40 4L leisten und dazu ein EF85 1.8

Bernhard

Volle Zustimmung, zumal er am Anfang schrieb, es soll etwas vernnftiges sein :-)

lg
Gerd

micha133
28.07.2005, 18:31
Hallo!

Hab jetzt mal nen 50mm annem digitalen crop von 1.6 ausprobiert und muss sagen das ist mir schon nen bischen zuviel. Das objektiv wäre dann mit 85mm zu speziell und da würd sich bei mir die investition von über 300€ erstmal nicht lohnen.

was sagt ihr zu:
Sigma AF 30 mm 1.4 EX DC HSM
Sigma AF 2,8 / 28-70 mm EX DG Asp. IF

und das tamron 90(da bin ich mir sicher :cool: )

damit hätte ich ein gutes(?) lichtstarkes objektiv für kreative fotografie mit umgerechnet ca 50mm, nen gebrauchbares(?) standard zoom für alle gelegenheiten.

Das tamron für makro und portrait aufnahmen.

Ergänzen könnte ich das ganze dann später ja gut durch das 17-40mm L und weiteren festbrennweiten wie das canon 85mm.

Was meint ihr?

Karlis
02.08.2005, 20:03
Auch ich befasse mich schon länger (seit ca. 3 Wochen) mit dem Thema Objektive für die 20D - womit anfangen!? Ich habe nun hier zu Hause, testweise, das 17-40L und das 28-70/2,8 Tamron. Heute ist nun auch das 18-55 Kitobjektiv gekommen (was ich eigentlich auch anfangs bestellt hatte).

Vom handling liegt das 17-40L natürlich vorne; mit dem Tamron kann ich mich nicht so direkt anfreuden (handling, etwas lauter, sogar als das Kit) und das Kitobjektiv, na ja, kenne ich schon, hatte ich an meiner 300D früher.

Nach meinem momentanem Stand wird das 17-40L auf jeden Fall wieder zurückgehen (nicht genug ww und zu kurz im oberen bereich).

Das Tamron zu 60% auch.

Werde wohl das Kit behalten (für 40,- Euro - neu!) und mir dann ein Canon 50 1.8 oder 1.4 kaufen und was im extrem ww, wie das tokina o.ä.

Aber vielleicht hat ja jemand eine top Alternative? Fotografieren tue ich das gleiche wie der Thread-Beginner.

Gruß
Karlis

Micha67
02.08.2005, 20:22
Was meint ihr?

Hmm, wenn das 90er (100er) Makro fest gesetzt ist, dann ...
... würde ich eine Festbrennweitenstaffel 24/50/90, 28/50/90 oder ggf. folgende Zoom-Kombi
empfehlen:

17-40/4L + 50/1.8 + Tamron 90er Macro (Hauptinvestition in WW-Zoom und Macro)

oder:

Kit + 50/1.4 + Tamron 90er + Blitz

Lars Scharl
03.08.2005, 11:22
Hi!

Ich hatte zu 20d-Zeiten folgende Kombi:

Peleng 8mm
Tokina 12-24mm
Canon 28-80mm L
Canon 100mm 2.0

... war für mich eine sehr brauchbare Kombi und nicht allzu teuer.