PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welches 28er ?



PitWi
03.08.2005, 16:49
Ich bin auf der Suche nach einem 28er Fixfokus und zwar in erster Linie für Astrofotos, was ja der Härtetest für jede Optik ist, noch dazu wo man mit möglichst weit offener Blende arbeiten möchte.
Als Kamera kommt die 10d zum Einsatz.
Derzeit habe ich das EF 28/2,8 welches leider auch bei 5,6 noch nicht besonders gut ist (Randabbildung). Dasselbe soll angeblich auch für das EF 28/1,8 gelten (?) und das Sigma 30/1,4 wird inzw. auch ziemlich verrissen.
Die Brennweiten 24 und 35 sind mir schon etwas zu weit weg.
Das 17-40/4 L habe ich auch schon getestet und ist gar nicht 'mal so schlecht aber trotzdem noch weit weg von den Fixbrennweiten und gut auch erst bei 5,6.
Welche Alternativen gibt es also noch? Es kann natürlich auch ein Fremdobjektiv sein; einen M42-Adapter hätte ich sogar. Die angestrebte Arbeitsblende sollte nicht jenseits von 4,0 sein.

PW

Domenico
03.08.2005, 20:08
weil du das EF 28/2.8 nicht magst, gibt der Markt wohl nur noch das EF 28/1.8 bzw. das Pendant von Sigma her. Dabei ist zu bemerken, dass das 28/2.8 gemäss Buschtelefon noch die besten Leistungen erbringen soll. Wie wärs mit minus 4 mm hin zum 24/1.4? oder allenfalls die beiden 35mm von Canon?

gruss

PitWi
03.08.2005, 21:28
weil du das EF 28/2.8 nicht magst, gibt der Markt wohl nur noch das EF 28/1.8 bzw. das Pendant von Sigma her. Dabei ist zu bemerken, dass das 28/2.8 gemäss Buschtelefon noch die besten Leistungen erbringen soll. Wie wärs mit minus 4 mm hin zum 24/1.4? oder allenfalls die beiden 35mm von Canon?
Das 35/2,0 ist eh schon unterwegs aber eigentlich sind 24 mm und 35 mm jenseits der optimalen Brennweite. Wie schaut es bei Nikon, Zeiss, Leica, etc. aus? Adapter gäbe es ja wohl für die EOS und bei Astro sind mir AF und Springblende egal.

PW