PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu IS von 28-135 IS/USM



Karl Heinz
04.08.2005, 10:29
Hallo,

habe ein 4 Wochen altes 28-135 IS/USM und mir ist folgendes aufgefallen. Ab und zu schabt der IS deutlich hörbar im Betrieb und das Bild im Sucher zittert für etwa 1-2 Sekunden lang. Danach ist alles wieder normal.

Kennt jemand dieses Verhalten und ist es normal ?

G

KH

JL
04.08.2005, 11:33
Das hatte meins auch - die Bilder waren immer tadellos ... das Geräuch hat es bei mir auch ab und an mal gemacht ... wie als ob der IS mal neu "angeworfen" wird ...


Gruß Jörg

Rajko
04.08.2005, 13:57
Als normal bezeichne ich das aber nicht. Mein Objektiv übt dieses Verhalten nicht aus.

zar
04.08.2005, 14:36
Zwei Sekunden zittern? Das kenne ich nicht. Für Fotoverhältnisse eine verdammt lange Zeit.

LG Marc

Christian Lütje
04.08.2005, 14:38
Das hat meins hin und wieder auch mal gemacht.

Vielleicht eine automatische Schüttel-Reinigunsfunktion der IS-Linsen? :rolleyes:

Roger
04.08.2005, 14:53
Meine 2 Exemplare mach(t)en das auch so. Immer, wenn der IS Typ I an den Regelanschlag kommt, also z.B. beim Mitziehen, passieren seltsame Dinge, Qietschen etc.

Beim 28-135 IS sind vielerlei Erscheinungen normal. Es wird Zeit, dass Canon das Ding mal renoviert oder eine L-Variante moderater Lichtstärke auf den Markt wirft. Das 17-85 IS zähle ich dabei noch nicht zu einer Renovierung.

Gruß
Roger

Anke
04.08.2005, 19:50
Hallo Karl-Heinz,

ich hatte auch einmal so ein Modell. Der IS war lt. Händler defekt und ich habe anstandslos ein Neues bekommen. Da Deines erst 4 Wochen alt ist, rate ich Dir es zurück zu bringen.

LG, Anke

Roger
04.08.2005, 20:55
Ob das helfen wird ?

Bei meinem Ersten wurde der IS in Willich ausgetauscht, der Mainzer Händler war leider nicht in der Lage eine Woche nach dem Kauf das ganze Objektiv zu tauschen und hat es blöderweise über Team Greb nach Willich geschickt (umständlicher und dümmer geht's nimmer).

Naja, Ergebnis der Reparatur in Willich war dann, dass es immer noch gequietscht hat und zudem völlig dezentriert war. Reparatur Nr. 2 dauerte dann 6 Wochen, danach war Staub in der Optik und es war vom Tubus her völlig ausgeleiert.

Lasse Dich bei dem Teil niemals auf eine Reparatur ein.

Gruß
Roger

easypictures
11.08.2005, 01:37
Nun ein leichtes quitschen beim nachziehen bzw. stoppen vom nachziehen habe ich auch festgestellt. Gezittert in dem Sinne wie Du es beschreibst nicht...Ich probiert mal mit ner Ölung durch den örtlichen Prediger :-)

RKü
11.08.2005, 01:59
Moin,

also ganz fremd ist mir dieses Verhalten auch nicht. Habe zwei Objektive von dieser Sorte und mindestens beim älteren war es so, dass es an meiner EOS-1 oder EOS-1n (weiß ich nicht mehr, ist einige Jahre her) gern mal statt scharf zu stellen eine Weile vibriert hat - ob vom AF oder vom IS, konnt ich damals nicht unterscheiden. Ausmachen, anmachen, geht wieder.
Kürzlich ist mir dieses Verhalten an einer meiner Digitalen auch wieder aufgefallen, allerdings nur relativ kurz (eine Sekunde?) und nach kurzem Loslassen und wieder neuem Antippen des Auslösers hat sichs ganz normal scharf gestellt.
Weil meine beiden Objektive (sonst hätt ich auch nicht zwei!) ansonsten sehr gut funktionieren, hab ich aber nix weiter dran auszusetzen und komme mit den seltenen Fällen des seltsamen Verhaltens auch immer ganz gut zurecht. Egal wo es nun herkommen mag ...

Bye Ralph

Matthias Veit
11.08.2005, 07:24
Kenne dieses Verhalten auch von meinem 28-135, vor allem in Extremsituationen, wie etwa Mitzieher, hatte aber noch nie ein "verzittertes" Bild.
Scheint ein weitverbreitetes Phänomen zu sein, denn das Obektiv eines Bekannten verhält sich genauso.
Ich halte dieses Objektiv für eines der besten non-L, IS Objektive, das mit leichter Renovierung, Korrektur seitens Canon eine hervorragende allround Optik wäre.

MfG
M.Veit

friday36
13.08.2005, 20:23
Ich war gerade mit einer EOS10 (ohne D) unterwegs und dem 28-135. Nach jedem Bild mit eingeschaltetem IS knackte das Objektiv hörbar und das Bild im Sucher zitterte, als würde es zurück gestellt. Dachte erst der IS hätte sich zerlegt, aber gerade an der 300D und der 30V war alles wieder wie gewohnt, kein Knacken und Zittern.

Gruss Friday

P.S. aus irgenteinem Grund habe gleich an diesen Beitrag gedacht ;)

Bernd Adam
14.08.2005, 09:57
Hallo,


kann meinen Vormailern nur recht geben. Mein 28-135er ist jetzt 3 Jahre alt und ab und zu vibriert es für 1 sek (ca. 1 x pro Woche). Neu den Auslöser gedrückt und alles ist wieder palleti. Ich würde sagen umtauschen oder behalten. Reparieren würde ich nicht akzeptieren.
Gruß
Bernd