PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 17-85 & 70-200 Canon statt 18-200 Tamron



mcmini
07.08.2005, 11:34
Hallo zusammen,
da ich mit meinem Tamron etwas Belichtungsprobleme habe (s. "Tamron 18-200/3.5-6.3 XR Di II Überbelichtung"), erwäge ich, es gegen das 17-85/4.0-5.6 IS USM und das EF70-200/4.0 L USM einzutauschen bzw. diese ergänzend hinzuzunehmen.

Der Vergleich hinkt, das ist schon klar, aber macht diese Kombination tatsächlich so deutlich bessere Bilder wie der Preis deutlich höher ist? Das 70-200, denke ich, ist eh über jeden Zweifel erhaben, so wie ich das hier immer lese, aber das 17-85 ist ja sehr umstritten.
Da ich noch ein 28-105/3.5-4.5 USM II besitze, könnte ich untenrum auch mit einem 17-40/4.0 L USM ergänzen, hätte aber daduch noch ein Objektiv mehr.

Mein primäres Einsatzgebiet:
Bilder beim Jeepfahren (Offroadgelände und "Alpensträßchen") sowie Städtetouren (Häuser, Kirchen etc.)

Nebenbei ein bißchen Macro, für das ich mir jetzt das EF-S 60/2.8 USM gekauft habe und ich muss sagen: gigantisch, da kann ich mich dem thread hier im Forum nur anschließen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
mcmini

mcmini
07.08.2005, 22:43
Keiner ?

:(

plantagoo
08.08.2005, 00:31
Hi!


Doch ich... ;) :D

Wenn Geld keine Rolle spielt (offensichtlich) dann ist 17-85 + 70-200 sicher die wesentlich bessere Kombination.

Ich hatte an meiner 350D auch erst das Tamron. So richtig glücklich war ich damit nicht - gut, man ist flexibel, aber eine Korrektur über einen so großen Brennweitenbereich ist für jeden Objektivhersteller eine Herausforderung.

Mein Anspruch war es zum IMHO sensationellen 70-200/4L *eine* "Partnerlinse" zu finden die im Bereich 18 losgeht und ohne Loch nach unten ergänzt. Da gab es einfach nur das 17-85. Ich bin mit dem Ding mehr als zufrieden - ausserdem ist so ein IS auch mal spassig... ;) :D

Verzeichnungen und Vignettierung kann ich problemlos mit PTLens oder DXO (kostet leider richtig viel Geld) rausrechnen bzw. korrigieren.

Ich finde die Kombi (für mich) absolut klasse.

Gruß
plant

mcmini
08.08.2005, 15:47
Hi plant,

ich dachte schon, hier wollte keiner zu dem Thema was sagen.....

Endlich mal ein konkretes Statement zum 17-85!!
Bei dem habe ich noch gezögert, weil die Meinungen wohl doch auseinandergingen. Da sich hier aber niemand negativ dazu äußert, scheint das nur das übliche Geplänkel gewesen zu sein. Was meinst Du mit korrigieren? Was macht man da genau und ist das notwendig? Ich bin da nämlich nicht so firm und habe auch nicht die Zeit und Lust, alle Bilder nachzuarbeiten......

DANKE,
bis dann.
Stephan

Schnitzel
08.08.2005, 16:09
also ich bin mir auch am überlegen für diese Kombination...

Das 17-85 will ich aber zuerst mal testen da es ja einige Leute gibt die schlechtes darüber Sagen....

pb
08.08.2005, 16:47
im Thread Lieblingsobjektive und Fehlkäufe, liegt das 17-85 bei den Lieblingsobjektiven ganz vorne mit dabei. Ich selbst zähle das 17-85 zu meinen Lieblingen und vor allem ist es mein Immerdrauf. Die Gelegentliche Vignetierung rechne ich gleich bei im PS-RAW-Plugin raus.

Zum 70-200/4 kann ich nix sagen, nutze das 75-300 Do

mcmini
08.08.2005, 16:48
also ich bin mir auch am überlegen für diese Kombination...

Das 17-85 will ich aber zuerst mal testen da es ja einige Leute gibt die schlechtes darüber Sagen....

Die äußern sich aber nicht... :rolleyes:

Testen wäre schon angesagt - mal sehen, ob ich meinen freundlichen Fotohändler überreden kann........ (nachdem ich es heute getan habe:
JA, ich hab mir das 70-200/4.0 L geholt!!! - gibt er es mir vielleicht probeweise in der Hoffnung, dass ich es auch behalte :p )

Mich würden trotzdem noch konkrete Aussagen zu Vor und Nachteilen des 17-85 IS interessieren.... Leute, seid doch nicht so und helft einem Neuen :o

Gruß mcmini

Pit L.
08.08.2005, 17:14
Also ich habe auch die Kombination 17-85 IS, 4/70-200L, und EF-S 2,8/60 an der 20D und bin außerordentlich zufrieden mit allen dreien.
Grüße
Pit

mcmini
08.08.2005, 17:20
Also ich habe auch die Kombination 17-85 IS, 4/70-200L, und EF-S 2,8/60 an der 20D und bin außerordentlich zufrieden mit allen dreien.
Grüße
Pit

Hey super!
Jetzt kommt doch was.

Hallo Pit,
da laufen wir ja sehr ähnlich:
das Macro und das Tele habe ich jetzt auch. Desweiteren noch das Tamron 18-200 als immerdrauf im Urlaub (leider gerade eingeschickt wegen permanenter Überbelichtung um 3/4 bis eine Blende)

Als Resume sehe ich hier bisher vorwiegend positive Äußerungen zum 17-85.
Wenn das so bleibt, werde ich es mir nächste Woche mal ansehen - wobei mein Budget eh schon komplett überschritten ist :(

LG mcmini

0815user
08.08.2005, 17:35
Tja, ich liebäugele ja auch mit den genannten Objektiven & weisst Du was mcmini...

Ich gl. ich kauf sie mir einfach & seh dann weiter :D

Das ewige Grübeln bringt doch nix :D

Viel Spass dir schonmal ..

LeoParty
08.08.2005, 18:50
Hallo,

ich -freu- darf auch das 17-85er (ohne Fehlfocus) und das 70-200 L 2.8 mein eigen nennen. Eine traumhafte Kombination! Das 17-85er ist mein Immerdrauf, das 70-200 geht immer dann mit, wenn es lohnt (oder vorhersehbar ist - und das ist es leider nur selten).

Aber insgesamt wenig Objektivwechsel, bei sinnvoller Überschneidung und guter Abbildungsleistung beider Linsen.

Leicht sind allerdings beide nicht. Das sollte der Fairness halber gesagt werden.

Leo

plantagoo
08.08.2005, 20:11
Hi!

Naja, das 17-85 als schwer zu bezeichnen... noch dazu im gleichen Atemzug wie das 70-200/2.8... ich weiss ja nicht... ;)

Zu PTlens und DXO - das sind Programme mit denen man Verzeichnungen von Objektiven und andere Dinge herausrechnen und verbessern kann. PTlens ist kostenlos DXO kostet richtig Geld, verbessert aber Bilder in allen Belangen in einem Durchlauf (ist was für Leute die keine Zeit haben jedes Bild einzeln zu bearbeiten).

PTLens: http://epaperpress.com/ptlens/

DXO: http://dxo.com/de/corporate/home/default.php

Die Tests und die Meinung in Foren zum 17-85 sind insgesamt "durchwachsen" - interessanterweise schneidet es im Lieblingsobjektiv-Thread sehr gut ab. Daraus schliesse ich, dass der mancher Besitzer über die eine oder andere Schwäche des Objektivs hinwegsieht und insgesamt der Gesamteindruck positiv ist.

Ansonsten nochmal bei http://www.fredmiranda.com reinschauen und die Meinungen zum 17-85 lesen.

Ansonsten gilt wie immer: Selbst ansehen und eigene Meinung bilden. Das hilft. Und eine Meinung ist immer subjektiv.

Just my €0.02

Gruß
plant