PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufnahme-Tips für Tv, Av, M



UweK
10.08.2005, 16:14
Hallo zusammen,

ich lese schon seit einiger Zeit hier im Forum und bin total begeistert, was hier einige aus den Kameras rausholen.

Ich fotografiere schon seit etwa 3 Jahren und habe mir vor ein paar Wochen eine 350D + 17-85 zugelegt.

Nun meine Frage:
Gibt es Faustregeln, die man beachten sollte um farblich tolle Fotos zu bekommen. Ich denke da vor allem an Innenraumaufnahmen, die mir im P-Modus mit/ohne Blitze oft nicht so gut gefallen.
Für Tips und ev. Beispielbilder mit den verwendeten Einstellungen wäre ich super dankbar.


Uwe

derStephan
10.08.2005, 16:28
Hallo

Solltest du stets in JPEG fotografieren, dann erhöhe doch die Sättigung. Ich nehme nur in RAW auf und bearbeite alles weitere Photoshop. Eine allgemeine Faustregel wird wohl schwer zu finden sein, da zuviele Faktoren die Farben beinflussen können.

Bei Blitzeinsatz evtl. diverse Folien vorspannen (suche mal nach "Lee 204"). Diese Folien erzeugen bei Blitzeinsatz mit Kunstlicht wieder sehr natürliche Hauttöne und die Farben werden intensiver - aber vorher experimentieren! Einige Farben werden dadurch stark verändert wiedergegeben.

Gruß,
Stephan

Stephan Ramstötter
10.08.2005, 16:54
Versuch auch mal mit man. Weißabgleich zu experimentieren. Manchmal bekommt die Kamera den einfach nicht sauber hin. Mit Blende und Automatikmodi kann man nicht viel an der Farbe drehen, höchstens an der Belichtung;)


LG Stephan

Benny
10.08.2005, 17:15
Gibt es Faustregeln, die man beachten sollte um farblich tolle Fotos zu bekommen. Ich denke da vor allem an Innenraumaufnahmen, die mir im P-Modus mit/ohne Blitze oft nicht so gut gefallen.
Mit "farblich" meinst du sicher Blitzen und die verschiedenen Farbtemperaturen.
Falls du es noch nicht gesehen haben solltest sei dir der wunderbare Artikel von Dirt ans Herz gelegt.
E-TTL Blitzen (http://www.dforum.de/Technik/e-ttl/blitzen.htm)

UweK
10.08.2005, 17:55
Danke für die schnellen Tips.
Gibt es denn auch allgemeine Aussagen zu ISO, Belichtungszeit, Blende, Blitz ->1./2. Verschluss usw.

Ich hab auch grad schon mal nach dem Lee-Filter bei Ebay geschaut. Da findet man das leider nur in der x Quadratmeter-Ausführung. Habt ihr vielleicht dazu nen Tip.

Uwe

derStephan
11.08.2005, 07:25
Ich habe meinen Lee Filter hier vom Forumsmitglied Detlev Rackow gekauft, der noch einen Posten von diesen Folien hatte. Frag ihn einfach mal, ob er noch etwas hat.

Wie fotografiere ich...
...benutze immer nur die Modes AV, TV und M. Niemals P oder sonstwas

Ich fotografiere selten mit Blitz, bestenfalls nur als Aufheller.

Meistens ist die Kamera AV eingestellt und ich regel nach Bedarf die Blende um notfalls die Schärfentiefe zu beeinflussen.
Bei Naturaufnahmen (Bsp. bewegtem Wasser, Springbrunnen etc.) und Sport stelle ich ganz gerne mal auf TV, um gezielte Verschlußzeiten zu bekommen

ISO 100 bis 400, 800 bei Konzerten oder Hallensport
Bis Iso 800 auch mal mit 1/2 Blende unterbelichtet, damit ich noch etwas Verschlußzeit rausholen kann
ISO 1600 benutze ich auch mal, dann aber ohne runterregeln der Blende, weil nachträgliches aufhellen mehr Farbstörung bewirkt.
Für das nachträgliche Entrauschen benutze ich die Software NeatImage.

Blitzen in Innenräume:
Sofern die Decke tief hängt und farbneutral ist, dann blitze ich immer indirekt. Sehr gute Erfahrungen habe ich mit den Lumiquest "80-20". 80% gehen Richtung Decke, 20% nach vorne auf das Motiv. Keine Schlagschatten etc.
Beim Blitzen ist der AV Modus eingestellt, weil ich bei noch genügend Umgebungslicht in den Cf die Blitzsynchronisation von 1/200 fest auf "automatisch" wechsel!!! Dann noch schnell den Blitz auf den zweiten Vorhang und los gehts. Helle natürliche Hintergründe, Motiv schön ausgeleuchtet, Verschlußzeit manchmal 1/90s bis 1/200s. Fotos die wegen Bewegungsunschärfe jetzt nichts werden, entsorge ich einfach.

Bei dieser Methode geht bei mir nie etwas schief. Detlevs Folie hielft mir jetzt zusätzlich noch, dass die Bilder eine warme Farbtemperatur bekommen.

Gruß,
Stephan