PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 400/5.6 mit 2x Konverter?



pilatus0
11.08.2005, 18:04
Mit dem 1.4x Kenko schauen die Resultate gut aus - aber Brennweite kann man immer brauchen!
Hat jemand die Kombination mit dem 2x getestet? Mit welchem? Schön wären natürlich Beispiele...;)

Wäre der Canon qualitativ dem Kenko vorzuziehen?
(... würde der Canon 2x ans Tamron 90 Makro passen??)

Danke für alle Infos!

wolfg
11.08.2005, 18:58
Hallo,


die Canon-Konverter passen aufgrund des verstehenden Linsenelements nicht ans Tamron 90er, wohl aber die Konverter der Kenko PRO Serie.

Ich habe früher oft mit dem Pentax 5.6/400 und 2x Konverter fotografiert. Da wird's im Sucher schon ziemlich duster und das manuelle Fokussieren macht Probleme und ist langsam. Zudem war mir die Qualität bei Offenblende nicht ganz ausreichend. Also mußte ich noch eine Blende abblenden. Mit der effektiven Blende 16 und 800mm Brennweite sind Empfindlichkeiten von ca. 400 ASA Pflicht. Um die Erschütterungen durch den Spiegelschlag zu minimieren hatte ich dann noch eine Manfrotto-Telestütze unter Kamera und Objektiv.
Fazit: es geht, ist aber recht mühsam...

Viele Grüße
Wolfgang

Radomir Jakubowski
11.08.2005, 19:10
Ich verwende hin und wieder mal das 100-400er mit 2x TK. Das größte Prob ist der manuelle Fokus, da der bei 800mm einfach extrem genau sitzen muss.
Beim 2x TK würde ich unbedingt den Canon aus der IIer version nehmen. Damit der auch noch ans Makro passt musst du den 12er oder den 24er Zwischenring über den Konverter ziehen. Weiß aber selber nicht ob der 12er reicht.
Habe mal Vergleichsbilder zwischen Sigma 300-800er und 5,6/400er + 2x TK gesehen, weiß aber net mehr wo. mit 2x TK war die Leistung gar net so schlecht. Abblenden um eine Blende vorausgesetzt.

dalsland2003
11.08.2005, 19:17
Mit dem 1.4x Kenko schauen die Resultate gut aus - aber Brennweite kann man immer brauchen!
Hat jemand die Kombination mit dem 2x getestet? Mit welchem? Schön wären natürlich Beispiele...;)


Hi,

ich habe vor ein paar einen ersten Test mit einem Kenko 2x TK gemacht, siehe hier:
http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p=370872&postcount=70

Da war ich von der Qualität (sind alles 100% Crops) doch sehr überrascht. Wenn ich am Wochenende Zeit finde, probiere ich mal weitere (und sinnvollere) Testbilder zu machen.

Alle Aufnahmen habe ich mit Parameter 2 gemacht (alle Einstellungen auf 0 anstelle der Standardeinstellung auf +1)

Viele Grüße
René