PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Feuerwerken



ehemaliger Benutzer
12.08.2005, 17:49
Ich hab sowas noch nie probiert, geschweige denn habe ich irgendwelche technischen Kenntnisse. Diesen Samstag isses soweit, bei uns am Volksfest wird ein Feuerwerk gezeigt und ich hab mal die Kamera dabei.
Es ist eine normale Situation, nichts besonderes. Welche Verschlusszeiten habe ich zu beachten bzw. sind sinnvoll und wie löse ich das Problem, dass ich nicht weiß wo das Feuerwerk rauskommt, sprich wohin focusiere ich damit ich ca. die Distanz habe?

aze
12.08.2005, 18:24
schau mal hier, da stehen zumindest ein paar Exifs dabei!
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/21267/display/3543244
Du mußt das gnaze ein wenig beobachten und schauen, wann wo welche feuerwerkskörper hochgehen! Hier ist machmal weniger mehr! Auch bei zu langen zeitenkann es eben sein, das das Bild dann nur noch mit bunten Strichen versehen ist! Zum Fokussieren am besten einen statischen Punkt in ähnlicher entfernung finden!

ehemaliger Benutzer
12.08.2005, 20:03
Hi, danke für die Tipps. Ein Einbein wird wohl nicht reichen nehm ich an, nehm ichs Tripod halt mit. Wo ich mir am meisten Gedanken mache ist, dass ichs zeitlich net verpass, weil das ganze wird ja nicht eine Stunde dauern.
Hast du mit Fernauslöser die Dinge fotografiert oder einfach ohne Countdown am Gerät direkt ausgelöst. Warum hast du die Blende etwas geschlossen, hat das mit der Kirche in dem Fall etwas zu tun gehabt, oder hast du einfach mehr Schärfe wollen?

CamBoy
12.08.2005, 20:26
Geh einfach ganz unvoreingenommen ran, dann klappt's trotzdem oft sehr gut... Hatte bei meinem ersten mal auch super Ergebnisse dabei.

Soweit ich mittlerweile erfahren habe, solltest du dich bei der Belichtungszeit an der Fallgeschwindigkeit orientieren... Also wenn der Feuerball beginnt, bis zu dem Zeitpunkt, wo dessen glühen aufgehört hat. Das stellst du an der Kamera als Zeit ein... Kann auch ein wenig länger sein... Starten tust du am besten mit Fernauslöser und dann, wenn abgeschossen wird einfach ~ 1-2 Sekunden warten und dann auslösen... (Bekommst du recht schnell mit, wie lange es vom Abschuß der Rakete bis zur Explosion dauert und dann ganz kurz davor auslösen...) Bei der Blende wäre natürlich sowas um Blende 5,6 - 8 OK. (soll ja auch scharf werden...) Den Fokus auf manuell legen und vielleicht beim ersten Schüsschen scharf stellen oder wie aze schreibt, auf ein Motiv in dessen unmittelbarer Nähe...

Schreib dann mal, ob es was geworden ist oder poste ein paar Bilder...

http://www.pbase.com/camboy/image/20855483/original.jpg

http://www.pbase.com/camboy/image/20855485/original.jpg

ehemaliger Benutzer
14.08.2005, 12:21
So, gestern war das lustige Feuerwerk. Hab natürlich die typischen Fehler gemacht, die man am Anfang immer macht: Zunächst mal falscher Standort, gut das ging in der Eile einfach nicht, weil ich unmittelbar zuvor noch ohne aufgestelltem Stativ und so ein Konzert fotografiert hab und nicht die Zeit hatte die Gegend zu erkunden. Auf jeden Fall hab ich die Spiegelvorauslösung ausgeschalten, auch den Countdown. Ich hab beim Schuss einfach automatisch focusiert und dann auf manuell umgeschalten. Fotos sind scharf geworden. Teilweise sind sie abgeschnitten weil es ziemlich hoch ging. Trotz 24 mm bekam ich nicht alles drauf, ist aber ein Erfahrungswert. Bin mit den ersten Versuchen durchaus zufrieden, die Schärfe passt, die Farben auch. Nun kommts nur noch aufs Timing und die richtige Position an. Danke für eure Tipps.