PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kamera sperrt Objektivbajonett trotz entfernter Kontakte



kathala
13.08.2005, 13:51
Für eine Eigenkonstruktion hab ich ein defektes 35-105 EF geschlachtet, um das Bajonett zu verwenden. Setze ich das nun an meine Kamera, kriege ich Error 01. Das sollte wohl an den Kontakten liegen, die am Bajonett jetzt ins Leere führen, dachte ich, und überklebte sie. Doch noch immer Error. Also ganz rausgeschraubt. Aber noch immer Error!
Die Kontakte an der Kamera haben mindestens 1 mm Abstand zum Objektivbajonett, ein „Kurzschluss“ kanns also nicht sein – und meine verschiedenen manuellen Objektive und Adapter funktionieren auch alle. Wo liegt das Problem bzw was muss ich noch entfernen oder überbrücken damit die Kamera einfach auslöst? Woran merkt sie denn noch, dass da ein Objektiv dranhängt – ganz ohne Objektiv löst sie ja auch aus…

jar
13.08.2005, 14:26
hihi...


ganz einfach, im Cam Bajonett ist ein Schalter den betätigen alle Objektive und darauf hin möchte die Cam Daten austauschen, das Problem gab es schon mit den T2 Adaptern, also musste man am T2 Adapter was wegfeilen um diesen Schalter nicht zu betätigen, dann weiss die Cam kein Datenaustausch möglich und versucht es auch nicht.


http://www.digitale-slr.net/showthread.php?t=352158&highlight=Schalter+error


gruss
jar