PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canon EF 70-300 DO IS - ein überteuerter Flaschenboden, den man loswerden möchte???



*Claus*
14.08.2005, 18:57
Aktuell sind in der Forumsrubrik Verkaufe auf der ersten Seite vier !!! Verkaufsanzeigen für Canon EF 70-300 DO IS zu finden.

Da das Canon EF 70-300 DO IS gleich so viele User loswerden wollen, stellt sich folgende Frage. Stetzt sich bei den Usern des Canon EF 70-300 DO IS die Erkenntnis durch, dass das Objektiv für User mit weigstens durchschnittlichen Ansprüchen an die optische und mechanische Qualität eines Objektivs, sich das Teil in der Praxis für Preis als mechanisch inadäquat gefertigter Flaschenboden herausstellt???

(Schwere Frage, denn falls die Frage mit ja zu beantwortenwäre, würden aiuf der einen Seite die Eigner die eigene teuere Fehlinvestition eher weniger zugeben werden und die Verkäufer sich die Preise für das DO eher weniger kaputtreden wollen).

powermaxi2000
14.08.2005, 19:04
So ganz versteh ich jetzt den Sinn deiner Frage zwar nicht aber eine spontane Anregung: Stell ne ähnliche Frage mal wenn dann das große MKII abverkaufen losgeht :D

pb
14.08.2005, 19:08
Aktuell sind in der Forumsrubrik Verkaufe auf der ersten Seite vier !!! Verkaufsanzeigen für Canon EF 70-300 DO IS zu finden.


meins kriegst nicht :D

Firlefanz
14.08.2005, 20:04
Aktuell sind in der Forumsrubrik Verkaufe auf der ersten Seite vier !!! Verkaufsanzeigen für Canon EF 70-300 DO IS zu finden.

Da das Canon EF 70-300 DO IS gleich so viele User loswerden wollen, stellt sich folgende Frage. Stetzt sich bei den Usern des Canon EF 70-300 DO IS die Erkenntnis durch, dass das Objektiv für User mit weigstens durchschnittlichen Ansprüchen an die optische und mechanische Qualität eines Objektivs, sich das Teil in der Praxis für Preis als mechanisch inadäquat gefertigter Flaschenboden herausstellt???

(Schwere Frage, denn falls die Frage mit ja zu beantwortenwäre, würden aiuf der einen Seite die Eigner die eigene teuere Fehlinvestition eher weniger zugeben werden und die Verkäufer sich die Preise für das DO eher weniger kaputtreden wollen).


@ Claus:

Ich habe hier tatsächlich nen Flaschenboden zu Hause, und der heisst Canon 28-300 IS L. Möglicherweise ist das ein Montagsobjektiv, aber im Vergleich zu dem war mein unjustiertes 70-300 DO das reinste Gold !! Da kommt das doppelt so teure 28-300 nicht ran !

EWB Fotodesign
14.08.2005, 20:13
Aktuell sind in der Forumsrubrik Verkaufe auf der ersten Seite vier !!! Verkaufsanzeigen für Canon EF 70-300 DO IS zu finden.

Da das Canon EF 70-300 DO IS gleich so viele User loswerden wollen, stellt sich folgende Frage. Stetzt sich bei den Usern des Canon EF 70-300 DO IS die Erkenntnis durch, dass das Objektiv für User mit weigstens durchschnittlichen Ansprüchen an die optische und mechanische Qualität eines Objektivs, sich das Teil in der Praxis für Preis als mechanisch inadäquat gefertigter Flaschenboden herausstellt???

(Schwere Frage, denn falls die Frage mit ja zu beantwortenwäre, würden aiuf der einen Seite die Eigner die eigene teuere Fehlinvestition eher weniger zugeben werden und die Verkäufer sich die Preise für das DO eher weniger kaputtreden wollen).


Die Frage ist provokant.

Kann es daran liegen, das jemand SEIN ganz spezielles Bedürfnis an ein anderes Objektiv verwirklichen möchte, und dazu GELD braucht?

Und weiter: Kann es sein, das sich solche Linsen dann im Schrank totstehen, wenn eine andere Linse Favorit wurde?

Und dann fällt mir mir noch ein Autokäufer ein. Kann es sein, dass er seinen Wagen nach kurzer Zeit verkauft um sich ein anderes Spielzeug zu gönnen?

Zur Linse selber kann ich nach 2 Tagen intensiven Gebrauchs folgendes sagen: DIE bleibt HIER !

Immer gutes Licht :-)

JL
14.08.2005, 20:19
Die Frage ist provokant.Und schwachsinnig dazu ... beim Mercedes stehen 7 S Klasse - sind das schlechte Autos weil der 7 Stück verkauft ????

EWB Fotodesign
14.08.2005, 20:21
Und schwachsinnig dazu ... beim Mercedes stehen 7 S Klasse - sind das schlechte Autos weil der 7 Stück verkauft ????


Ich wollte es subtil sagen - widerspreche in dem Fall ausdrücklich NICHT ;-)

Immer gutes Licht :-)

Dusi
15.08.2005, 00:14
Ich kaufe mir eigendlich keine Objektive, um die im Schrank verstauben zu lassen, oder irgendwann wieder zu verkaufen. Also hoffe ich, daß mein vor kurzem gekauftes DO, auch mein Leben lang meinen Ansprüchen genügt, damit ich mir kein großes, weißes und schweres L kaufen muß! ;)

Michael Bethke
15.08.2005, 01:06
Aktuell sind in der Forumsrubrik Verkaufe auf der ersten Seite vier !!! Verkaufsanzeigen für Canon EF 70-300 DO IS zu finden.

Da das Canon EF 70-300 DO IS gleich so viele User loswerden wollen, stellt sich folgende Frage. Stetzt sich bei den Usern des Canon EF 70-300 DO IS die Erkenntnis durch, dass das Objektiv für User mit weigstens durchschnittlichen Ansprüchen an die optische und mechanische Qualität eines Objektivs, sich das Teil in der Praxis für Preis als mechanisch inadäquat gefertigter Flaschenboden herausstellt???

(Schwere Frage, denn falls die Frage mit ja zu beantwortenwäre, würden aiuf der einen Seite die Eigner die eigene teuere Fehlinvestition eher weniger zugeben werden und die Verkäufer sich die Preise für das DO eher weniger kaputtreden wollen).

Hallo Claus,

die guten Kläuse die ich kenne werden nicht mit C geschrieben,
sondern mit K, genau so ist das mit dem DO.

Viellleicht hast Du noch kein gutes zu sehen bekommen:D.

Wünsche Dir aber auch ein gutes,

Grüße
Michael

ehemaliger Benutzer
15.08.2005, 01:35
Da das Canon EF 70-300 DO IS gleich so viele User loswerden wollen, stellt sich folgende Frage. Stetzt sich bei den Usern des Canon EF 70-300 DO IS die Erkenntnis durch, dass das Objektiv für User mit weigstens durchschnittlichen Ansprüchen an die optische und mechanische Qualität eines Objektivs, sich das Teil in der Praxis für Preis als mechanisch inadäquat gefertigter Flaschenboden herausstellt???


Ohne daß ich das Objektiv schon selbst verwendet habe, ist mein Eindruck, daß es eher auf geringe Größe und Gewicht als auf Bildqualität optimiert wurde. Das mag den ein oder anderen in der Praxis enttäuschen, so daß er das Objektiv wieder verkaufen möchte. Das ist aber eine reine Vermutung - ich hoffe, daß ich nicht den gesammelten Unmut der Besitzer dieses Objektivs auf mich ziehe. :)

--
Holger

http://muenx.net/

Nighthelper
15.08.2005, 01:36
Aktuell sind in der Forumsrubrik Verkaufe auf der ersten Seite vier !!! Verkaufsanzeigen für Canon EF 70-300 DO IS zu finden.
Ändere den Zeitraum (bei Dir 1 Seite), und schon erhälst Du völlig andere Ergebnisse, womit der Rückschluß von zufällig auftretenden Ereignissen auf eine pauschale These ad absurdum geführt wurde. Oder auf gut Deutsch: Traue keiner Statistik, die Du nicht selber gefälscht hast ;)

mfG, Sönke

PS.: Mein DO wird da sicherlich auch nicht in absehbarer Zeit auftauchen ;)

Nighthelper
15.08.2005, 01:38
ich hoffe, daß ich nicht den gesammelten Unmut der Besitzer dieses Objektivs auf mich ziehe. :)
Keineswegs, denn Deine Vermutung ist so verkehrt nicht, sagt ein DO-Besitzer :)
mfG, Sönke

plantagoo
15.08.2005, 02:22
Hi!


1. Haben 2 von den 4 DOs schon wieder einen neuen Besitzer gefunden.

2. Finde ich den Gebrauchtpreis für die Linsen doch sehr gut. Das lässt wiederum darauf schliessen, dass das DO so schlecht nicht sein kann (oder aber die Verkäufer Mondpreise verlangen - was offensichtlich nicht der Fall ist) - neu ca. 1080 EUR - gebraucht 950 - 1000 EUR.

3. Bei den Gebrauchtpreisen wäre mir ein neues dann doch symphatischer. Die rund 100 EUR Aufpreis sind mir persönlich Rückgaberecht (bei Gurke) und volle Garantie auf jeden Fall wert.

Just my €0.02

Gruß
plant

macwintux
15.08.2005, 10:09
Stetzt sich bei den Usern des Canon EF 70-300 DO IS die Erkenntnis durch, dass das Objektiv für User mit weigstens durchschnittlichen Ansprüchen an die optische und mechanische Qualität eines Objektivs, sich das Teil in der Praxis für Preis als mechanisch inadäquat gefertigter Flaschenboden herausstellt???
Als aktueller DO-Besitzer habe ich eine andere Vermutung: Es handelt sich keineswegs um einen Flaschenboden, User mit sehr hohen optischen Ansprüchen werden aber (mit Recht) feststellen, dass die absoluten Spitzenobjektive (z.B. das grosse, schwere, weisse 70-200 2.8 IS) nochmals eine bessere optische Leistung erbringen. Zwischen einem Superobjektiv und einem Flaschenboden gibt es aber noch sehr viele Zwischenkategorien.
Und ich möchte einmal mehr feststellen und unterstreichen: das Canon EF 70-300 DO IS ist ein wunderbares Objektiv für denjenigen, der Wert legt auf ein sehr kompaktes, unauffälliges Objektiv mit durchaus guter bis sehr guter optischer Leistung, recht hoher Geschwindigkeit und einem hervorragenden IS.
Wer aber ein absolut hervorragendes Objektiv sucht, welches auch bei 100%-Betrachtung (wofür auch immer) keine Wünsche offen lässt, und der bereit ist, dafür auch ein grosses, schweres und auffälliges weisses Objektiv mitzuschleppen, der ist mit dem DO sicher nicht zufrieden.
Vor allem aber: der hohe Preis des DO wird durch die kompakte Bauweise gerechtfertigt. Wem dies (wie das bei mir der Fall ist) viel Wert ist, der wird zufrieden sein. Wem dies egal ist, der bezahlt wohl zuviel und wird bei den weissen Objektiven besser bedient.

pb
15.08.2005, 10:34
macwintux hat mir aus der Seele geschrieben.

Ich bin absolut zufrieden mit dem Do. Bestimmt gibt es noch bessere Objektive, mit noch besseren Abbildungsleistungen. Aber eben nicht in dieser Grösse, dann im Normalfall nicht schwarz und garantiert nicht so kompakt und viel schwerer. Mit der Abbildungsleistung bin ich hoch zufrieden (im Gegensatz zum verkauften Tamron 28-300).

Für Wildlife Tieraufnahmen ist es mir allerdings zu kurz, da muss über kurz oder lang was anderes (zusätzliches) her.

nimix
15.08.2005, 11:02
Ich habe mich kurz für das DOISUSM interessiert. Dann habe ich mich für ein gebrauchtes 2,8/80-200L entschieden.

Meine Gründe gegen das DOISUSM:

- es ist nur bei 70mm kompakt und fährt weit aus beim Zoomen auf 300mm (siehe Bilder bei http://www.e-fotografija.com/artman/publish/article_304.shtml)

- Zooms die beim zoomen so massiv die Länge ändern mag ich nicht.

- entgegen der weitverbreiteten Meinung das DOISUSM sei leicht ist es tatsächlich 70g schwerer als das ISUSM

- Bildqualität und IS sind zwar besser als beim ISUSM, aber nicht auf dem Niveau der 70-200er, der Vorteil ist nicht den dreifachen Preis wert.

- 4/70-200 + 1,4x Extender deckt bei besserer Bildqualität für weniger Geld den gleichen Bereich ab


Ein DOISUSM das mich wirklich interessiert müßte:

- die Abbildungsleistung des 4/70-200 erreichen
- bei allen Brennweiten so kompakt sein wie bei 70mm

Gruss nimix

*Claus*
15.08.2005, 15:10
Und schwachsinnig dazu ... beim Mercedes stehen 7 S Klasse - sind das schlechte Autos weil der 7 Stück verkauft ????
Nicht konstruktiv im Gegensatz zu vielen anderen Beiträgen. Zugegebenermaßen ist die Frage offensiv gestellt.

JL
15.08.2005, 15:14
Nicht konstruktiv im Gegensatz zu vielen anderen Beiträgen. Zugegebenermaßen ist die Frage offensiv gestellt.
Was erwartest Du bei der Frage ????????????

*Claus*
15.08.2005, 16:40
Was erwartest Du bei der Frage ????????????
Ich erwarte gar nichts, aber freue mich über die vielen konstruktiven Beiträge. Dein Beitrag hingegen war nicht konstruktiv und trug nichts substantielles zur aufgeworfenen Frage bei.

Schlunzi
15.08.2005, 17:31
hallo,
ich wollte mir das 70-300 heute überhaupt erstmal ansehen - aber leider - nicht vorrätig - genau wie das 70-200 4.o .....:mad:
Immerhin konnte ich das 17-85 usm is testen - also der Bildstabilisator sagt mir seeeeeeeeeehr zu - ich glaube DAS wird es schon mal.....:D
schöne Grüße
Sybille

Benutzer
15.08.2005, 19:35
Aktuell sind in der Forumsrubrik Verkaufe auf der ersten Seite vier !!! Verkaufsanzeigen für Canon EF 70-300 DO IS zu finden.

Da das Canon EF 70-300 DO IS gleich so viele User loswerden wollen, stellt sich folgende Frage. Stetzt sich bei den Usern des Canon EF 70-300 DO IS die Erkenntnis durch, dass das Objektiv für User mit weigstens durchschnittlichen Ansprüchen an die optische und mechanische Qualität eines Objektivs, sich das Teil in der Praxis für Preis als mechanisch inadäquat gefertigter Flaschenboden herausstellt???

(Schwere Frage, denn falls die Frage mit ja zu beantwortenwäre, würden aiuf der einen Seite die Eigner die eigene teuere Fehlinvestition eher weniger zugeben werden und die Verkäufer sich die Preise für das DO eher weniger kaputtreden wollen).

Hallo,

so sehen Bilder vom Flaschenboden aus.................
RAW konvertiert, 100% Crop ohne Schärfung.

mfg

Dirk


http://home.versanet.de/~divolkm/ado.jpg

JL
15.08.2005, 20:22
Ich erwarte gar nichts...Das glaube ich nicht, sonst hättest Du den Beitrag nicht mit einer "seltsamen" Frage geöffnet - irgendeine Reaktion oder Antwort hast Du erwartet...


Dein Beitrag hingegen war nicht konstruktiv und trug nichts substantielles zur aufgeworfenen Frage bei.Oh doch, das war er sogar sehr - eventuell verschließt sich einigen der tiefere Sinn meiner Aussage ...

Ich formuliere es aber gerne anders für diejenigen die es nicht verstehen oder verstehen wollten:

Nur weil hbier 3-4 Personen realativ zeitgleich ein Objektiv verkaufen sagt das nichts über eine Wertigkeit eines Produktes aus, denn sonst (und jetzt kommt wieder mein banaler Vergleich) wären auch Mercedes S Klasse "nicht wertige" oder "nicht brauchbare" Autos, nur weil beim Gebrauchtwagenhändler zeitgleich welche angeboten werden ... oder mehrere in den Kleinanzeigen der Autopresse auftauchen.

Die Beweggründe der einzelnen können uns ja eigentlich egal sein, aber eventuell will der eine oder andere einfach mal ein weißes haben oder ein anderes oder ist auf dem Festbrennweitentripp (wie ich gerade ...) oder vielleicht braucht auch einfach jémand die 950 Euro für was ganz anderes ... "What Ever..." Jedem das seine ....

Das DO IS wird weiterhin wie auch das 17-85 is und viele Sigmas ein gerne diskutiertes Objektiv bleiben weil es eben nicht mit einem "bessere Fotos machenden L" bedruckt ist oder weil es eben nicht weiß ist ... das ist ja doch gerade bdas schöne das es für fast jeden Geschmack das richtige gibt.

Das DO IS hat vorzüge die kein anderes Objektiv hat - das ist in diesem und in den anderen Foren schon soooo oft diskutiert worden - das müssen wir nicht erneut tun ... ich mag es und habe trotz (m.E.) Anspruchsvoller Themen und Aufräge den Wechsel vom 70-200 2.8 L auf das DO nicht bereut ... auch wenn ich mir vielleicht irgendwann mal wieder ein weißes L kaufen werde - wenn meine Laune oder meine persönlichen Ziele mich dazu verleiten ....

Wars jetzt konstruktiver Claus ?

Schönen Abend noch und lieben Gruß

Jörg L.

ThomasP
15.08.2005, 20:51
Das glaube ich nicht, sonst hättest Du den Beitrag nicht mit einer "seltsamen" Frage geöffnet - irgendeine Reaktion oder Antwort hast Du erwartet...

Oh doch, das war er sogar sehr - eventuell verschließt sich einigen der tiefere Sinn meiner Aussage ...

Ich formuliere es aber gerne anders für diejenigen die es nicht verstehen oder verstehen wollten:

Nur weil hbier 3-4 Personen realativ zeitgleich ein Objektiv verkaufen sagt das nichts über eine Wertigkeit eines Produktes aus, denn sonst (und jetzt kommt wieder mein banaler Vergleich) wären auch Mercedes S Klasse "nicht wertige" oder "nicht brauchbare" Autos, nur weil beim Gebrauchtwagenhändler zeitgleich welche angeboten werden ... oder mehrere in den Kleinanzeigen der Autopresse auftauchen.

Die Beweggründe der einzelnen können uns ja eigentlich egal sein, aber eventuell will der eine oder andere einfach mal ein weißes haben oder ein anderes oder ist auf dem Festbrennweitentripp (wie ich gerade ...) oder vielleicht braucht auch einfach jémand die 950 Euro für was ganz anderes ... "What Ever..." Jedem das seine ....

Das DO IS wird weiterhin wie auch das 17-85 is und viele Sigmas ein gerne diskutiertes Objektiv bleiben weil es eben nicht mit einem "bessere Fotos machenden L" bedruckt ist oder weil es eben nicht weiß ist ... das ist ja doch gerade bdas schöne das es für fast jeden Geschmack das richtige gibt.

Das DO IS hat vorzüge die kein anderes Objektiv hat - das ist in diesem und in den anderen Foren schon soooo oft diskutiert worden - das müssen wir nicht erneut tun ... ich mag es und habe trotz (m.E.) Anspruchsvoller Themen und Aufräge den Wechsel vom 70-200 2.8 L auf das DO nicht bereut ... auch wenn ich mir vielleicht irgendwann mal wieder ein weißes L kaufen werde - wenn meine Laune oder meine persönlichen Ziele mich dazu verleiten ....

Wars jetzt konstruktiver Claus ?

Schönen Abend noch und lieben Gruß

Jörg L.



Danke Jörg! Super Ausführung - wenn's nun nicht verstanden wird......
Mir hat's zumindest geholfen.

Dieter B.
15.08.2005, 21:44
Danke Jörg! Super Ausführung - wenn's nun nicht verstanden wird......
Mir hat's zumindest geholfen.


So macht das dforum einfach Spaß!


Grüsse

Dieter

torsten02
16.08.2005, 10:51
Hallo,

also ich finde die Taktikvon Claus gut. Echt!

Meine Erfahrung ist die, wenn eine provokative Frage gestellt wird fahren die Leute viel eher ab und geben ihr Wissen um einiges schneller von sich. Kann zwar eskalieren aber man hat die benötigten Infos erhalten.

Für mich war der Thread insofern lehrsam, da ich als zukünftiger "Gerne-DO-Besitzer" mich in meiner Meinung gestärkt fühle mir diese Obtik evtl. zu kaufen.

Gruß
Torsten

Johannes Leber
16.08.2005, 11:45
da das Licht ja diesen Sommer nicht unbedingt ideal ist fühlen sich vielleicht viele User zu mehr Lichtstärke hingezogen und dessen Anschaffung soll durch den Verkauf des DO zum Teil finanziert werden.

Ein Flaschenboden ist das DO sicherlich nicht, auch wenn es nicht unbedingt das schönste Bokeh hat und im direkten Gegenlicht auch nicht das Gelbe vom Ei ist. Hatte mal eins einen Tag lang zum Testen dran - die Schärfe ist nicht übel

Firlefanz
16.08.2005, 12:57
..ich habs DO verkauft weil es mir unterhalb der 70mm fehlt.


Sein wir mal ehrlich:
Das DO ist ja soooo klein und leicht.
Es passt ja in jede Fototasche ...

Naja, für mich hat sich das relativiert:
1. fährt das DO im Tele ganz schön aus, nur bei 70mm ist es kompakt
2. ist die Geli nahezu immer notwendig
Ergo: dann kann ich gleich ein "größeres" Objektiv nehmen

3. was mache ich unterhalb der 70mm ? Richtig, nen extra Objektiv mitschleppen
Ergo: den Platz, den das DO in der Tasche spart, belege ich mit nem 2. Objetiv
= dann kann ich gleich ein "größeres" kaufen

4. der ständige Objektivwechsel. Ich persönliche wechsele gern mal zwischen WW und Tele (je nachdem wie es sich ergibt) - ständig Objektiv wechseln ? Zwei Bodies mitschleppen ?

Das DO mag zwar leicht und auffällig sein, doch im praktischen Nutzen eher Umständlich.

Die Bildqualität allerdings ist ast-rein ... :p

macwintux
16.08.2005, 13:09
Das DO ist ja soooo klein und leicht.
Es passt ja in jede Fototasche ...

Naja, für mich hat sich das relativiert:
1. fährt das DO im Tele ganz schön aus, nur bei 70mm ist es kompakt
2. ist die Geli nahezu immer notwendig
Ergo: dann kann ich gleich ein "größeres" Objektiv nehmen
Also ich transportiere mein Objektiv immer eingefahren. Und das ist ja das entscheidende: es ist sehr kompakt und kann somit immer bequem mitgenommen werden. Natürlich nicht ausgefahren...:rolleyes:


was mache ich unterhalb der 70mm ? Richtig, nen extra Objektiv mitschleppen
Ergo: den Platz, den das DO in der Tasche spart, belege ich mit nem 2. Objetiv
= dann kann ich gleich ein "größeres" kaufen
Es gibt aber kein grösseres welches diesen Bereich abdeckt PLUS zusätzlich noch den Bereich unter 70mm, mit der einzigen Ausnahme des 28-300 L IS, welches aber nochmals VIEL teurer und nun wirklich grösser und auffälliger ist. Allenfalls noch die "Suppenzooms" decken einen solchen Bereich ab, aber die haben kein IS, und sind qualitativ nun wirklich in einer anderen (tieferen) Liga. Wer WW und Tele mit EINEM Objektiv abdecken will, ist wohl mit einer DSLR nicht gut bedient.

EWB Fotodesign
16.08.2005, 14:03
Ich erwarte gar nichts, aber freue mich über die vielen konstruktiven Beiträge. Dein Beitrag hingegen war nicht konstruktiv und trug nichts substantielles zur aufgeworfenen Frage bei.


Wenn das Ziel war, damit qualitative Beiträge zu entlocken, die praktischen und umsetzbaren Nutzen haben - ZIEL ERREICHT.

Wenn das Ziel war, das Objektiv in Frage zu stellen - ZIEL VEFEHLT

Wenn das Ziel war, den Besitzern oder ehemaligen Besitzern eine gewisse Dussligkeit zu unterstellen, sie können keine vernünftigen Kaufentscheidungen treffen - DEUTLICHST ÜBER´S ZIEL HINAUSGESCHOSSEN!

Firlefanz
16.08.2005, 14:37
Also ich transportiere mein Objektiv immer eingefahren. Und das ist ja das entscheidende: es ist sehr kompakt und kann somit immer bequem mitgenommen werden. Natürlich nicht ausgefahren...:rolleyes:


Es gibt aber kein grösseres welches diesen Bereich abdeckt PLUS zusätzlich noch den Bereich unter 70mm, mit der einzigen Ausnahme des 28-300 L IS, welches aber nochmals VIEL teurer und nun wirklich grösser und auffälliger ist. Allenfalls noch die "Suppenzooms" decken einen solchen Bereich ab, aber die haben kein IS, und sind qualitativ nun wirklich in einer anderen (tieferen) Liga. Wer WW und Tele mit EINEM Objektiv abdecken will, ist wohl mit einer DSLR nicht gut bedient.

Ich transportiere meines auch kompakt, aber allein die Geli nimmt, auch separat verstaut, viel Platz weg.

Richtig, die Alternative ist das 28-300 IS, das ist zwar groß (also "dicker") aber m.M. nach praktischer: zusammenfahren relativ kurz (nicht wesentlich länger als das DO mit Geli) und es passt mit Kamera noch in einen kleinen Rucksack. UND: der Objektivwechsel entfällt. Also ein Objektiv für alles. Sobald man die Kamera in dioe Hand nimmt - ist das richtige Objektiv drauf (gut, bis auf die Lichtstärke) Das finde ich einen unschätzbaren Vorteil, der für mich mehr zählt als das etwas mehr Gewicht und die hellere Farbe gegenüber dem DO.

pb
16.08.2005, 14:51
Ich transportiere meines auch kompakt, aber allein die Geli nimmt, auch separat verstaut, viel Platz weg.


also ich transportiere mein Do eingefahren ;) und die Geli transportiere ich umgekehrt auf das Objektiv geschraubt, so braucht sie keinen! extra Platz, oder hab ich was missverstanden?

Firlefanz
16.08.2005, 14:54
also ich transportiere mein Do eingefahren ;) und die Geli transportiere ich umgekehrt auf das Objektiv geschraubt, so braucht sie keinen! extra Platz, oder hab ich was missverstanden?

Wenn ich mich recht erinnere, hat die Geli nen ziemlich großen Durchmesser. Damit ist der Vorteil des Objektivs (dessen Kompaktheit) wieder hinfällig.

Beim Transport benötige ich dafür ein Fach welches einen größeren Durchmesser als das Objektiv selbst hat, und bei Benutzung wird das Objektiv auch ohne Ausfahren nochmal doppelt so lang ...

macwintux
16.08.2005, 15:34
Richtig, die Alternative ist das 28-300 IS, das ist zwar groß (also "dicker") aber m.M. nach praktischer: zusammenfahren relativ kurz (nicht wesentlich länger als das DO mit Geli) Nochmals zum mitschreiben: die Geli lässt sich verkehrt rum aufstecken. Das 28-300 ist zudem keinesweg nur dicker, sondern VIEL länger als das DO (mehr als doppelt so lang) und auch mehr als doppelt so schwer.

UND: der Objektivwechsel entfällt. ... ... Das finde ich einen unschätzbaren Vorteil, der für mich mehr zählt als das etwas mehr Gewicht und die hellere Farbe gegenüber dem DO.Hier bin ich mit Dir einverstanden: letztendlich zählt die eigene Gewichtung, zählen die eigenen Vorlieben. Es gibt somit diesbezüglich keine "richtigen" und "falschen" Entscheidungen.

Firlefanz
16.08.2005, 15:42
Nochmals zum mitschreiben: die Geli lässt sich verkehrt rum aufstecken. Das 28-300 ist zudem keinesweg nur dicker, sondern VIEL länger als das DO (mehr als doppelt so lang) und auch mehr als doppelt so schwer.
Hier bin ich mit Dir einverstanden: letztendlich zählt die eigene Gewichtung, zählen die eigenen Vorlieben. Es gibt somit diesbezüglich keine "richtigen" und "falschen" Entscheidungen.

klar lässt sich die Geli verkehrtherum aufstecken und transportieren; doch dadurch verbraucht das Objektiv mehr Platz als es (so hochgelobt) allein verbrauchen würde. Daher ist (für mich) der Vorteil des "kleinen" Objektivs dahin, wenn ich immer die Geli noch mit verstauen muss (auch wenn sie verkehrtherum aufgesteckt ist).

Ich war mit dem DO und dem 28-300 unterwegs - praktischer im Fotografen-Handling und im Reisegepäck war, für mich, zweifelsohne das 28-300 :-))))

macwintux
16.08.2005, 16:11
Bloss erstaunlich, dass Dich der kleine Grössenzuwachs durch die übergestülpte Geli beim DO stört, die Ausmasse des sehr viel grösseren 28-300 IS aber nicht. Das ist ja ausgefahren ein Riesending. :eek: . Praktisch ist es ja schon. Aber handlich? (1670 Gramm!!)

Firlefanz
16.08.2005, 16:13
Bloss erstaunlich, dass Dich der kleine Grössenzuwachs durch die übergestülpte Geli beim DO stört, die Ausmasse des sehr viel grösseren 28-300 IS aber nicht. Das ist ja ausgefahren ein Riesending. :eek: . Praktisch ist es ja schon. Aber handlich? (1670 Gramm!!)

Nun, ich finde das 28-300 einfahren auch relativ kompakt. Zwar schwer, aber eingefahren ohne Geli fast genauso "kompakt" wie das DO mit Geli.

Ausserdem kann man das 28-300 zum Transport ja "einfahren" .... :-)))

Dieter Suhr
16.08.2005, 16:27
neben der Diskussion um größer, schneller, weiter möchte ich nur anmerken, daß der IS beim DO m.A. effektiver arbeitet als beim 100-400 L. Die kleineren Massen, die bewegt werden, könnten da den Ausschlag geben. Dagegen ist der AF beim großen L etwas schneller.

Firlefanz
16.08.2005, 22:38
neben der Diskussion um größer, schneller, weiter möchte ich nur anmerken, daß der IS beim DO m.A. effektiver arbeitet als beim 100-400 L. Die kleineren Massen, die bewegt werden, könnten da den Ausschlag geben. Dagegen ist der AF beim großen L etwas schneller.

100% Zustimmung !

Gerhard57
16.08.2005, 23:24
Nun, ich finde das 28-300 einfahren auch relativ kompakt. Zwar schwer, aber eingefahren ohne Geli fast genauso "kompakt" wie das DO mit Geli.
Ausserdem kann man das 28-300 zum Transport ja "einfahren" .... :-)))
Also ich finde das 28-300 genauso kompakt wie mein 70-300DO wenn ich mein 17-40 draufstelle (alle mit verkehrter Geli) :D!

Gruß
Gerhard

Karl Christian Rösel
16.08.2005, 23:25
Aktuell sind in der Forumsrubrik Verkaufe auf der ersten Seite vier !!! Verkaufsanzeigen für Canon EF 70-300 DO IS zu finden.


Ich glaube eher das ein solches Objektiv sehr viel im Schrank rumsteht. Die meisten Leute brauchen diese Brennweiten nicht oft, steht dann eine andere Anschaffung ins Haus und es muß Geld her, müssen diese Objektive dann als erstes dran glauben.

Ich z.B. habe hier ein Sigma 4 100-300 im Schrank, und dort kommt es nur raus wenn ich weiß ich brauche es. Dies ist sehr selten. Meine 3 anderen Linsen schleppe ich schon mal "auf Verdacht" mit. Was ich aber immer dabei habe ist nicht meine DSLR Ausrüstung, sondern meine Sony P150.

Was ich damit sagen will ist folgendes: Brauch jemand Geld dann verkauft er Sachen die er nicht so oft benötigt. Desshalb wird diese Linse oft als erstes verkauft.

Gerhard57
16.08.2005, 23:51
Ich glaube eher das ein solches Objektiv sehr viel im Schrank rumsteht. Die meisten Leute brauchen diese Brennweiten nicht oft,... Warum soll ausgerechnet diese Brennweite im Schrank rumstehen, ich finde die wird oft gebraucht. Die lass` ich höchstens im Schrank wenn ich zusätzlich noch ein 70-200 2,8/4L oder ein paar sonstige Tele-L`s habe.
Gruß
Gerhard

amazönchen
17.08.2005, 00:10
junge junge...

ab seite 4 hats langsam angefangen zu langweilen ;)

warum zur hölle (sry) streitet ihr euch (wieder) über geschmack.... mehr ist das letztendlich nicht...
kurz zur fragestellung... klar könnte es naheliegen das irgendwas mit der optik nicht stimmt... und der vergleich mit der s-klasse ist nur bedingt als "richtig" aufzufassen.... ein gebrauchtwagenhändler bekommt autos von verschiedenen leuten, und hat sie grob gesagt auf vorrat...
der gebrauchtmarkt von dforum ist meiner ansicht nach etwas anderes.... da gibt es viele verkäufer, und nicht einen gebrauchtwagenhändler...
das 4 dieser optiken innerhalb so kurzer zeit verkauft wurden oder werden ist schon merkwürdig.....
egal.... um was es mir eigentlich ging ist, das es doch jedem selbst überlassen seien sollte, was er gerne in seiner tasche hat ;) wozu wollt ihr euch eure meinungen geradezu aufdrängen... dem einen reicht die qualität und er freut sich über das halbe gewicht, der andere brauch halt einen weissen baseballschläger... macht fotos , helft leuten die in photoshop verzweifeln oder schreibt euch in einen verein ein :D


gruss alex