PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie funktioniert die 500D bzw. 250D Nahlinse?



Olli K.
19.08.2005, 00:14
Ich liebäugele mit einer 500D Nahlinse, bin mir aber über deren Funktion bzw. Wirkung und Nutzbarkeit allerdnings nicht ganz im Klaren. Daher folgende Fragen: Ist eine 500D mit allen Brennweiten nutzbar , vorausgesetzt natürlich das Filtergewinde passt? Welche Ergebnisse sind ggf. möglich? Bisher habe ich ein 70-300mm Sigma mit einem Makroabbildungsmassstab von max 1:2 genutzt. Sind die Ergebnisse vergleichbar oder besser?

Firlefanz
19.08.2005, 00:47
ich nutze die 500D seit kurzem - und bin sehr zufrieden.

Lt. Beipackzettel ist der beste Brennweitenbereich so 70-300; doch ich nehme die gerne mit dem KIT-Okjektiv 18-55 = geht auch prima.

Angeblich soll die Naheinstellgrenze dann bei 500mm - ausgmessen habe ich es nicht - kann aber hinkommen.

Mit Nahlinse bietet sich das Abblenden an; der Schärfebereich, den man im Sucher sieht, kann mitunter sehr klein sein. Darum davon nicht täuschen lassen und mal die Abblenddtaste zur Hilfe nehmen (die habe ich nun wirklich schätzen gelernt)

Alles in allem finde ich die Makros mit der 500D sehr gut, ist eine preisgünstige und kleine Alternative zu einem komplett neuen (Makro)Objektiv

Olli K.
19.08.2005, 00:50
@ Firlefanz: Hast du mal ein paar Beispielfotos, bitte?

webturtle
19.08.2005, 08:45
http://www.bildervonchristophskamera.de/details.php?image_id=8625

Das ist z.B. mit der 500D am 100-400 bei 400mm.

Reinhold
19.08.2005, 09:05
@ Firlefanz: Hast du mal ein paar Beispielfotos, bitte?


Hier ein Testbild EF 70-200/2.8 mit 500D

Olli K.
19.08.2005, 11:11
Danke für die Fotos! Sieht ja recht vielversprechend aus!