PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2x 550 Master/Slave sehr unterschiedliche Ergebnisse?!



Kersten Klomfass
21.08.2005, 13:32
Hallo,
hab mich vor 2 Tagen mal wieder mit den Blitzen beschäftigt.

Aufbau:
Hintergrund Wäscheleine mit weißem Leintuch ;-)
1x 550 EX auf der Kamera Indirekt über die Decke.
1x 550 EX auf Stativ schräg von oben rechts mit "Dforum Softbox".
Kamera auf M (1/60 sec. Blende 5.6)

Leider sind die Ergebnisse sehr unterschiedlich was die Belichtung angeht.
Viele Bilder sind stark Unterbelichtet.
Erste Vermutung ein Blitz hat nicht ausgelöst.
Das war es aber nicht.
Hat jemand ne andere Idee?
Lösung manuelle Blitzleistung?

Hier 3 Bilder wo es geklappt hat(Hintergrund mit PS etwas optimiert)
http://www.3k-foto.de/blitz.jpg

Grüße Kersten
www.3k-foto.de

Gartenmann
21.08.2005, 13:39
Lass die Softbox weg. Sie bewirkt nichts, weil sie als Softbox viel zu klein ist. Aber sie schluckt jede Menge Licht.

Micha67
21.08.2005, 14:23
Lösung manuelle Blitzleistung?

Bei diesem Motiv: auf jeden Fall!

Du hast > 90% Bildanteile, auf die Du NICHT belichten willst (weisser Hintergrund und rabenschwarze Klamotten) und gerade mal 2-10% Haut, auf die Du gerne belichten willst. Wie soll bitte die Mess-Elektronik die 2-10% erraten? Dies ist eigentlich ein klassischer Fall für eine Lichtmengenmessung und nicht Objektmessung - oder aber in der Digitalära für ein kurzes Ausprobieren mit manueller Blitzsteuerung und dann Konstanthaltung der Aufnahmeparameter.

Micha67
21.08.2005, 14:25
Lass die Softbox weg. Sie bewirkt nichts, weil sie als Softbox viel zu klein ist. Aber sie schluckt jede Menge Licht.

Wieso denn das? Die vergrößerte Abstrahlfläche hat doch bei den Bildern sichtbar KEINE harten Schlagschatten geworfen - und ihren Dienst damit also wunderbar verrichtet.

dudi
21.08.2005, 14:38
Wieso denn das? Die vergrößerte Abstrahlfläche hat doch bei den Bildern sichtbar KEINE harten Schlagschatten geworfen - und ihren Dienst damit also wunderbar verrichtet.

Der Hintergrund ist definitiv stark per EBV bearbeitet. Ansonsten erreichst Du mit diesem Lichtaufbau niemals dieses Ergebniss.

Micha67
21.08.2005, 16:32
Der Hintergrund ist definitiv stark per EBV bearbeitet. Ansonsten erreichst Du mit diesem Lichtaufbau niemals dieses Ergebniss.
Mit fehlendem Schlagschatten meinte ich weniger den Hintergrund, sondern Partien des Gesichtes, insbesondere Nase und Hals.

Kersten Klomfass
21.08.2005, 17:09
Der Hintergrund ist definitiv stark per EBV bearbeitet. Ansonsten erreichst Du mit diesem Lichtaufbau niemals dieses Ergebniss.

Hi,
der Hintergrund ist wie ich auch beschrieben habe bearbeitet.
Hier das Bild mit original Hintergrund. Hat halt die Stofftypischen falten.
Die Ausleuchtung finde ich sehr linear.
http://www.3k-foto.de/hohne.jpg