PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Outdoor Studioblitze Hensel/ Profoto



DLDS
10.09.2005, 19:42
Nabend,

ich habe mich dazu entschlossen in der nächsten Zeit für People etc. shootings eine mobile Blitzanlage zu kaufen.

Wichtig ist das sie mit einem Akku betrieben werden kann. Hensel und Profoto bieten ja beide welche an. Zwar schweine Teuer, aber kauft man sich ja nicht alle Tage.

Da ich jedoch mit den beiden Systemen keine Erfahrung habe, sondern nur mit Multiblitz bräuchte ich ein paar Hinweise. Ich bitte um Nachsicht.

Da ich am Anfang keine gigantische Investition tätigen möchte, möchte ich erstmal mit relativ geringer Austattung anfangen und halt je nach Auftag/ Gier aufrüsten. 2-3 Blitzköpfe, Schirme & Boxen und Akku.

In dem Studio in dem ich arbeiten durfte, waren die MultiBlitz-Anlagen immer direkt am Netz, nicht an einem Generator. Deshalb die Frage, welchen genauen Nutzen hat dieser Generator, aus reinem Interesse? Schnellere Blitzfolgeleistung?

Wie sehen die beiden Systeme im Outdoor-Einsatz aus? Besonders bei Profoto steig ich noch nicht ganz so durch. Sehe ich das richtig, dass die ComPact Blitze für den Einsatz ohne Generator sind und die Acute/ D4 durch ihre extrem hohe Leistung nur für den Einsatz mit Netz->Generator? Oder sitze ich gar der Vermutung auf das die Profoto Blitze garnicht ohne Generator nutzbar sind? Ach ich bin verwirrd.

Denn die ComPact sind mit "eingebauten Generator" die Acute/ D4 nicht. Laut Profoto.

Bei Hensel scheint soweit alles logisch, Akku-kann zwei Hensel-Kompaktgeräte anschließen. Und los gehts...

Vielleicht hat ja jemand hier Erfahrung im Outdoor-Einsatz von einer der beiden Systeme.

Dankeschön,
Dennis

DLDS
10.09.2005, 19:50
Achja,

wo liegen die Unterschieden in beiden Systemen. Welches System lohnt sich mehr? ProFoto oder Hensel?

caprinz
10.09.2005, 20:00
Eigentlich brauchst du für den Betrieb On Location nicht so teure Zusatzgeräte,die kannst du auch ohne große Elektronikkenntnisse selbst bauen.

Du brauchst dazu eine Autobatterie 40 Euro,einen Spannungswandler 12V-240V 600W ,200 Euro ,eine Steckdosenleiste 10 Euro und ne Holzkiste dazu mit einem Scharnier für den Deckel und Beschlag, Handgriff.
Sollte alles in allem 400 Euro nicht übersteigen.

vg carsten

Black Adder
10.09.2005, 20:21
Achja,

wo liegen die Unterschieden in beiden Systemen. Welches System lohnt sich mehr? ProFoto oder Hensel?
Der größte Unterschied liegt im Preis. Hier ist Profoto jenseits von Gut und Böse.

Vorteil Profoto: Extrem kurze Nachladezeiten. Bei den neuen Generatoren stärkeres Einstellicht. Sonst sehe ich keine Vorteile gegenüber Hensel.

dudi
10.09.2005, 22:18
Also den Selbstbau vergiss ganz schnell.

Die Compact Blitze von Profoto haben alles "eingebaut". Du steckst nur das Netzkabel in die Steckdose und los gehts. Nachteil die Blitzlampen sind relativ schwer - ist halt alles in einem. Bei einem Blitzgenerator hast du den Generator an dem Du alles einstellst, den schliesst Du ans Stromnetz an oder Du hast den erwähnten Akkugenerator. Die Blitzköpfe die Du an den Generator anschliesst haben den Vorteil,dass viel kleiner und leichter als ein Compact Blitz sind und in der Regel stärker und deutlich schneller.
Ich arbeite unter anderem mit 2 Profoto Pro7b Generatoren (auch im Studio) und denke sie sind mit Abstand das Beste was zur Zeit auf dem Markt erhältlich ist. Hensel stellen die bei weitem in den Schatten. Und mittelfristig rechnet sich di Anschaffung allemal.

Black Adder
10.09.2005, 23:40
Ich arbeite unter anderem mit 2 Profoto Pro7b Generatoren (auch im Studio) und denke sie sind mit Abstand das Beste was zur Zeit auf dem Markt erhältlich ist. Hensel stellen die bei weitem in den Schatten. Und mittelfristig rechnet sich di Anschaffung allemal.
Kannst Du das etwas näher erläutern?

Extrem schnelle Nachladezeiten durch den Kaskadenaufbau der Kondensatorbänke steht außer Frage. Bei den neuen Pro-B2 kommt stärkeres Einstellicht dazu.
Wenn man die kurzen Nachladezeiten und die sehr stabile Farbtemperatur nicht zwingend braucht, bleibt Profoto ein teures Vergnügen. Siehe hier neben dem Grundpreis, das Zubehör und die Ersatzteile.

Übersehe ich da etwas ?

caprinz
11.09.2005, 05:17
Hier noch eine Ergänzung:



http://www.innovatronix.com/cgi-bin/productcatalog/index.asp

http://www.innovatronix.com/cgi-bin/productcatalog/compatib.asp

vg carsten

DLDS
11.09.2005, 15:19
danke schonmal :-) Diese Innovatronix schauen interessant aus, nur sind die nicht schon zu günstig?

habe mal gerade kreuz und quer gerechnet. Profoto und Hensel trennen ca 2000€ wenn man nen porty + 2x 3000er Köpfe nimmt.

Es gibt also keinen markanten Unterschied? Denn für die 2000€ Differenz kann ich schon wieder ein wenig mehr Equipment kaufen. Entschuldigt bitte meine Unsicherheit, aber solch eine Investition tätige ich nicht öfters. Danke euch!

caprinz
11.09.2005, 15:49
Interessant für dich könnte auch das Travellerpack von Bowens sein,erhältlich bei Calumet,da muß man nicht gleich ein Königreich investieren.



http://www.bowens.co.uk/catalog/product_info.php?cPath=21_29&products_id=127&osCsid=bc8db60c679f12b3944087e47cdb035d

vg carsten

Black Adder
11.09.2005, 16:04
danke schonmal :-) Diese Innovatronix schauen interessant aus, nur sind die nicht schon zu günstig?
Das sind nur Spannungswandler von 12 V auf 220 V. Dazu brauchst Du dann noch eine kräftige Autobatterie, ein Ladegerät für die Batterie und Kompaktblitzgeräte, welche mit dem Spannungswandler zusammen funktionieren.
Halt eine Bastellösung bei der im Außeneinsatz keine große Freude aufkommen dürfte.


habe mal gerade kreuz und quer gerechnet. Profoto und Hensel trennen ca 2000€ wenn man nen porty + 2x 3000er Köpfe nimmt.
Die Rechnung passt nur bei dem Porty B. Ausserdem sind es 1200Ws Köpfe.
Dafür hat der Porty B recht lange Nachladezeiten von 5,8 S bei Volleistung.


Es gibt also keinen markanten Unterschied? Denn für die 2000€ Differenz kann ich schon wieder ein wenig mehr Equipment kaufen. Entschuldigt bitte meine Unsicherheit, aber solch eine Investition tätige ich nicht öfters. Danke euch!
Man kann nur den Porty Premium zu Vergleichszwecken heranziehen. Dadurch verringert sich die Preisdifferenz um ca. 600 Euro.
Der Preisvorteil dürfte grösser werden, wenn Zubehör (Reflektoren + Lichtwannen) und Ersatzteile (Akku ca. 470 Euro) gekauft werden.
Allerdings spielt der Profoto technisch gesehen einfach in der höheren Liga. Wer extrem kurze Nachladezeiten und sehr stabile Farbteperaturen über den gesamten Leistungsbereich zwingend braucht, kommt um Profoto nicht herum.

DLDS
11.09.2005, 18:32
argh, ich müsste mal im Lotto gewinnen :-/
Die Profoto reitzen mich ja schon ... Nur soviel verdiene ich als Student nun doch noch nicht... :-(

Profoto

Pro7b - 3000€
2x D4 Head 3000ws - 2000€
zzgl zubehör

5000€

Hensel

Porty 1200 RC - 2000€
2x MH 300 Head - 1600€
zzgl. Zubehör

3600€

Power-shopper
12.09.2005, 14:20
Hallo,

wenn Du schon einen blitzanlage von Multiblitz besitzt, warum dann nicht einfach ein Dieselgenerator, an den Du die Blitzanlage anschließt? Da Du in der Natur sicherlich selten mehr als zwei Köpfe verwendest dürfte das doch kein Problem sein, im Baumarkt da etwas passendes zu bekommen.
Ich weiß nur nicht, welche SPitzenströme die Blitzköpfe ziehen können, und was dazu der Generator sagt...

Gruß,
Carsten

Tenerife
12.09.2005, 14:42
Unabhängig von der Leistung, ich verwende im Studio Multiblitz, seit 2 Monaten Hensel Porty on location.

Was mich fasziniert ist bei Hensel die Einsatzbarkeit, werde demnächst noch einen Ringblitz dazu nehmen.
Dann kann ich jederzeit auch ohne "Team" sprich mit relativ kleinem Aufwand arbeiten.
Und das ist gerade on location, bei besonderen Aufgaben oft der Fall...

Saludos
klaus

Pastrami
12.09.2005, 19:10
Vielleicht solltest Du Dir zur Abwechslung mal ein paar Infos von Profoto und Hensel herunterladen. Trotz des Hinweises von Black Adder scheinst Du ja immer noch Studio-Blitzköpfe auf einem Porty Generator montieren zu wollen.

Ralf
13.09.2005, 11:44
wenn Du schon einen blitzanlage von Multiblitz besitzt, warum dann nicht einfach ein Dieselgenerator, an den Du die Blitzanlage anschließt? Da Du in der Natur sicherlich selten mehr als zwei Köpfe verwendest dürfte das doch kein Problem sein, im Baumarkt da etwas passendes zu bekommen.
Ich weiß nur nicht, welche SPitzenströme die Blitzköpfe ziehen können, und was dazu der Generator sagt...

Hallo Carsten,
ich verwende schon mal ein Benzin-Aggregat (ist leiser als ein Diesel) aber der Hit ist das nicht gerade.

Viele Grüße


Ralf

Power-shopper
13.09.2005, 13:53
Hallo Carsten,
ich verwende schon mal ein Benzin-Aggregat (ist leiser als ein Diesel) aber der Hit ist das nicht gerade.

Viele Grüße


Ralf

Hallo Ralf,

definiere doch mal 'Hit' etwas genauer. Wo und wann gibt es denn Unterschiede gegenüber der 'Steckdose' - ist die Ladezeit länger, fällt die Blitzanlage aus?

Gruß,
Carsten

Peter Bogoly
13.09.2005, 15:54
Ich arbeite mit dem Location Set von Multiblitz,http://www.fotofreak.org/ausruestung/multiblitz.jpg

und hab einen Honda 10i Stromerzeuger.http://www.fotofreak.org/ausruestung/Honda10i.jpg

Funkt perfekt, und das 10i ist sowas von leise!!

dudi
13.09.2005, 15:57
argh, ich müsste mal im Lotto gewinnen :-/
Die Profoto reitzen mich ja schon ... Nur soviel verdiene ich als Student nun doch noch nicht... :-(

Profoto

Pro7b - 3000€
2x D4 Head 3000ws - 2000€
zzgl zubehör

5000€

Hensel

Porty 1200 RC - 2000€
2x MH 300 Head - 1600€
zzgl. Zubehör

3600€

schau mal hier (http://profoto.de/img/pdf/Pro-7b_DE_Offer.pdf).

Martin_P
13.09.2005, 16:22
Ich arbeite mit dem Location Set von Multiblitz,http://www.fotofreak.org/ausruestung/multiblitz.jpg

und hab einen Honda 10i Stromerzeuger.http://www.fotofreak.org/ausruestung/Honda10i.jpg

Funkt perfekt, und das 10i ist sowas von leise!!



lol das passt farblich 1A, war das absicht ? *gg*

Peter Bogoly
13.09.2005, 16:29
Na wenn schon, dann mit Stil!:D

Pastrami
14.09.2005, 00:08
Den Honda Stromerzeuger finde ich auch interessant. Sind die 900W Dauerleistung eigentlich ausreichend für zwei 500ws Blitze mit je 300W Einstellicht? Oder bräuchte man dann eher zwei von diesen Geräten?

Black Adder
14.09.2005, 03:41
Wäre sicher eine dankbare Frage für Elektrotechniker.

Habe mich auch schon vor längerer Zeit mit dem Gedanken befasst, allerdings ergab eine entsprechende Anfrage bei Fa. Multiblitz, dass Multiblitz von dem Einsatz der Blitzgeräte mit einem Generator dringend abrät.

Ich würde jedem, der Multiblitzgeräte besitzt, dringend raten, sich vor einem Generatorkauf mit Herrn Kehlenbach von Multiblitz in Verbindung zu setzen.

Die Blitzgeräte brauchen normalerweise zwingend eine Stabilisierte Spannung. (Mag sein, dass es Geräte gibt, welche nicht so penibel sind.)
Hier fängt das Problem schon an. Die preiswerten Generatoren aus dem Baumarkt verfügen nicht über eine Spannungsstabilisierung.
Hier bringt der Honda 10i zumindest die Voraussetzungen, entsprechend hoch ist allerdings der Preis.(ca.1100-1200 Euro.)

Eine Blitzanlage zieht gleich nach dem Abblitzen am Anfang des Ladevorganges (normalerweise abhängig von der Leistung des Blitzkopfes) ca. 3-10 A Strom (kleinere Stromspitzen). Und darin liegt auch eine Gefahr für die Anlage: Wenn der Generator (oder der Wandler) versucht die Stromspitze auszugleichen und dazu kurzfristig die Spannung hochregelt, dann kann das für die Blitzanlage den sicheren Tod bedeuten.

Ist schon Interessant, dass Peter Bogoly mit dem Honda 10i Stromerzeuger 2 Multiblitzgeräte mit Strom versorgt. Hier scheint der Stromerzeuger allerdings eine sehr hochwertige Synchronspannung bereitzustellen.
Was mich allerdings verwundert, dass der Generator mit 1 Kw, 2 Blitzköpfe mit Strom versorgen kann, ohne Schaden zu nehmen. Kenne die technischen Daten seiner Geräte allerdings nicht, bei Multiblitz haben schon kleine Blitzköpfe (zumindest Multiblitz Profilux) unabhängig von der Leistungsabgabe, eine Leistungsaufnahme von 750 W pro Blitzkopf, was in diesem Fall schon einen 2 Kw Generator für 2 Köpfe erforderlich macht, um den Generator nicht auf Dauer zu schädigen.

@Pastrami
Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen dich zuerst mit Herrn Katzenburger (Blitzgerätetechniker) von der Fa. Hensel zu unterhalten. Er kann dir sicher hinsichtlich der Leistungsaufnahme deiner Geräte und deren mögliche Verwendung mit einem Generator eine präzise Auskunft erteilen.

Peter Bogoly
14.09.2005, 08:43
Das funkt mit dem Honda des wegen so gut, weil es einen Perfekten 50Hz Sinus liefert und nicht irgendein Wechselstromgewäsch wie die "billig"aggregate. Deshalb gibts auch die Warung von Multiblitz. Klar kostet es etwas mehr, aber es ist extrem leise, läuft knapp 8 Stunden mit den 2,5 litern Benzin, und hat einen überlastungsschutz. Absolut sein Geld wert.

Wer mehr leistung will kann auch mehr haben: http://www.honda.de/content/industry/15336_2350_data.php?mv=360
oder viel mehr:
http://www.honda.de/content/industry/15336_2353_data.php?mv=230

Ralf
14.09.2005, 15:19
definiere doch mal 'Hit' etwas genauer. Wo und wann gibt es denn Unterschiede gegenüber der 'Steckdose' - ist die Ladezeit länger, fällt die Blitzanlage aus?


Die Ladezeit ist länger

Ralf
14.09.2005, 15:31
Das funkt mit dem Honda des wegen so gut, weil es einen Perfekten 50Hz Sinus liefert und nicht irgendein Wechselstromgewäsch wie die "billig"aggregate. Deshalb gibts auch die Warung von Multiblitz. Klar kostet es etwas mehr, aber es ist extrem leise, läuft knapp 8 Stunden mit den 2,5 litern Benzin, und hat einen überlastungsschutz. Absolut sein Geld wert.


Die Erfahrung mit Honda habe ich auch gemacht - nur mein Gerät ist schon etwas älter ;-)