PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unscharf! Warum??



n_quadrat
12.09.2005, 21:16
Hallo Profis,

jetzt geht´s mal nicht um Gestaltung usw. sondern um die Schärfe.

Ich habe absolut keine Idee, woher die Unschärfe kommt:
Aufgenommen mit 300D, 28-135 mm IS @65 mm.
Blende mit 5,6 vorgewählt, 1/800 sec. ISO 200.
AF-Feld in der Mitte, links unter dem Blumenstrauß (unter dem Unterarm) im Schatten des Kleides.

Das Foto ist nicht weiter bearbeitet (im .jpg aufgenommen)

Also selbst ohne IS sollte ich 1/800 nicht verwackeln. So nervös war ich nicht.
Aber auch einen Front-oder Backfocus konnte ich nicht ausmachen.
Leider sind einige andere Bilder auch unscharf geworden, andere mit der Linse aufgenommene Fotos wieder gestochen scharf.

Was kann oder habe ich falsch gemacht?

Viele ratlose Grüße

Frank

ehemaliger Benutzer
12.09.2005, 21:31
Um ehrlich zu sein seh ich keine Unschärfe. Bitte poste einen Originalausschnitt eines Bereiches der scharf sein sollte.

Roger
12.09.2005, 21:34
Tja,

der Fokus sitzt ziemlich exakt auf dem Blumenstrauß. Hättest Du auf einen der Köpfe gezielt und mit angedrücktem Auslöser auf den Endausschnitt geschwenkt, wären sicherlich die Gesichter auch scharf.

Aber ganz misslungen ist es auch wieder nicht. Etwas Weichzeichner ist bei solchen Aufnahmen doch ganz nett. Den Strauß auch ganz leicht unscharf machen und das Bild kann IMHO noch verwendet werden.

Gruß
Roger

Firlefanz
12.09.2005, 21:37
...passiert mir auch: IS und Zeit kleiner als 1/(Brennweite x Crop) = verwackelt ...

Ich finde den Blumenstrauß relativ scharf, fokussiert hast Du aber links davon, im Schatten des Kleides, wie Du sagst.

Auf Schatten zu fokussieren ist schlecht, der AF braucht Kontrast.

Und da das eigentliche AF-Feld wohl auch noch größer ist, als der kleine Punkt im Sucher - hat sich die Kamera etwas kontrasreiches in der Nähe gesucht -> Blumenstrauß.

Der erscheint mir auch scharf -> alles i.O. !!

oder ?

n_quadrat
12.09.2005, 22:02
Um ehrlich zu sein seh ich keine Unschärfe. Bitte poste einen Originalausschnitt eines Bereiches der scharf sein sollte.

Für alle was ich meine:

Die Gesichter wirken leicht "weichgezeichnert". (siehe Ausschnitt)

Klar das hat was, aber dennoch wirkt es unscharf. Ist halt so ein Störgefühl.

Was kann ich denn besser machen. War so ´ne blöde Situation:
Brautpaar wollte keinen Fotografen und dann mal schnell "zwischen Tür und Angel" ein paar Fotos im Garten schießen (leider, war so ´ne hübsche Braut).

Alle 5 AF-Felder aktivieren?

Viele Grüße

Frank

Roger
12.09.2005, 22:14
Habe ich doch oben geschrieben:


Hättest Du auf einen der Köpfe gezielt und mit angedrücktem Auslöser auf den Endausschnitt geschwenkt, wären sicherlich die Gesichter auch scharf.

n_quadrat
12.09.2005, 22:20
Habe ich doch oben geschrieben:

Sorry,

arbeite mit 56K-Modem. Hochlade hat sich mit deiner Antowort überschnitten.

Antwort war/ist an whitesnake (ebenso Ausschnitt).

ehemaliger Benutzer
12.09.2005, 22:58
Finde die Schärfe trotzdem okay, wenngleich ich schon verstehe was du meinst. Noch dazu weil beim Abblenden die Schärfentiefe anwächst. Möglicherweise liegt es wirklich daran, dass du auf den Kranz focusiert hast. Zur Lösung des Problems bräuchten wir eben noch ein Bild wo du explizit auf ein Gesicht focusiert hast.
Dennoch das Bild ist meiner Meinung nach eigentlich okay.

n_quadrat
12.09.2005, 23:10
Finde die Schärfe trotzdem okay, wenngleich ich schon verstehe was du meinst. Noch dazu weil beim Abblenden die Schärfentiefe anwächst. Möglicherweise liegt es wirklich daran, dass du auf den Kranz focusiert hast. Zur Lösung des Problems bräuchten wir eben noch ein Bild wo du explizit auf ein Gesicht focusiert hast.
Dennoch das Bild ist meiner Meinung nach eigentlich okay.

@ whitesnake
Habe ich leider nicht von "dieser Serie".

Wie geschrieben: Bei anderen Fotos (Portraits) mit Focus auf dem Gesicht war´s knacke Scharf. Hier ist halt alles (auch der Kranz/Strauß) leicht verschwommen.

Doch eure Kommentare nehmen mir den Frust ein wenig. Meine Freundin frustet mich mit den "unscharf-Kommentaren". Ich kenne solche "simplen Probleme" aus meiner guten alten Canon-AE1-Zeit eigentlich gar nicht. Deshalb ärgert´s mich schon ein wenig.

Nochmals vielen Dank an alle für die aufmunternden Worte!

Frank

Dirk Wächter
13.09.2005, 07:21
Für alle was ich meine:

Die Gesichter wirken leicht "weichgezeichnert". (siehe Ausschnitt)

Klar das hat was, aber dennoch wirkt es unscharf. Ist halt so ein Störgefühl.

Was kann ich denn besser machen. War so ´ne blöde Situation:
Brautpaar wollte keinen Fotografen und dann mal schnell "zwischen Tür und Angel" ein paar Fotos im Garten schießen (leider, war so ´ne hübsche Braut).

Alle 5 AF-Felder aktivieren?

Viele Grüße

Frank

Unter Unschärfe verstehe ich aber etwas anderes. Hier hast Du alle Möglichkeiten, per EBV noch was rauszuholen!

Dirk Wagner
13.09.2005, 09:59
Meine Freundin frustet mich mit den "unscharf-Kommentaren".


Na besser so als andersrum.

Ich hab vor zwei Wochen ca. 100 Bilder eines Brautpaares gemacht.
Davon sind ca. 20 Bilder echter Ausschuss.

Und selbst diese 20 wurden von den mir beim bearbeiten über die Schulter schauenden Verwandten als gut bezeichnet...

Das Bild finde ich von der Schärfe nicht schlecht (aus der 1D kommen die Bilder auch nicht schärfer raus) und selbst unbearbeitet, dürfte es auf Postkartengröße ausbelichtet noch gut rüberkommen...

Ciao

dirk

Torsten Volkmer
13.09.2005, 17:11
Also wenn du das Bild als unscharf bezeichnest solltest du deine Betrachtungsweise mal überdenken. Da gibt es technisch nichts zu sagen. Nur man fokussiert halt nicht auf nen Blumenstrauß wenn man Gesichter scharf haben will ;)

Was mich mehr stört ist einfach das die Gesichter so im dunkeln liegen. Aber nen bisschen EBV drüber, und das Bild passt.

Gruß, Torsten.

AndreasR
13.09.2005, 18:27
Hallo,

zur Schärfe haben die anderen alles wichtige gesagt. Fokussier halt die Gesichter, wenn diese scharf sein sollen.

Unabhängig davon finde ich, dass das Bild mit etwas Blitz besser gewesen wäre, die Schatten (insbesondere an den Gesichtern) hätten etwas Licht vertragen. Natürlich nur mit geringer Intensität, klar.

Ich benutze den Blitz sehr oft, wenn die Kamera-Automatik ihn für überflüssig hält, und ich bin mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Wie gesagt, die Blitzintensität ist auf gering gestellt.

Gruß, Andreas

amazönchen
13.09.2005, 20:41
...passiert mir auch: IS und Zeit kleiner als 1/(Brennweite x Crop) = verwackelt ...



???
warum brennweite x crop ? es geht doch wohl mehr um die physikalische brennweite :-\


gruss

helge
14.09.2005, 00:24
es geht aber vielleicht auch um den Bildausschnitt, also den max. Winkel um den man wackeln darf, und da der Gesamtwinkel bei cropcams schon kleiner ist, entspricht die selbe menge sichtbaren Wackelns einem kleineren Winkel. Deswegen muss die Zeit noch kürzer sein bei gleicher Winkelgeschwindigkeit ;)

Hartmut Salzer
28.09.2005, 12:05
Alle 5 AF-Felder aktivieren?



Auf gar keinen Fall. Dadurch hast du die Schärfe nur noch weniger unter Kontrolle!
Ich find's aber ehrlich gesagt auch nicht wirklich unscharf. Man kann per EBV noch scharfzeichnen, wobei bei Hochzeits-Fotos ja eher etwas Weichzeichner angebracht ist.
Und durch die Ausbelichtung wird das wirkt das Bild sowieso noch nen Tick schärfer.

n_quadrat
03.10.2005, 22:34
@ all

Vielen Dank für die netten, hilfreichen und aufmunternden Anregungen!

Ich habe dadurch wieder einiges gelernt!

Frank