PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EF 24-105 /4.0 L IS USM : Erste Userberichte



EWB Fotodesign
13.09.2005, 22:21
Bei Fred Miranda gibts erste Userberichte zum neuen EF 24-105 /4.0 L IS

Guckst du : http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=295

Wird spannend *g

Immer gutes Licht :-)

Thomas Beyer
14.09.2005, 22:32
Erstaunlich dass dieses Objektiv bisher kaum Resonanz bei Besitzern eines 1,6-Crop-Gehäuses findet. Interesse zeigen fast ausschließlich 1Ds/1DsII-Besitzer und 5D-Besteller. Wenn das Teil im Sweetspot über den gesamten Brennweitenbereich die Abbildungsleistung meines 24-70/2.8L erzielt und die Lichtstärke der einzige wesentliche Nachteil ist, wird es für meinen Bedarf (ebenso wie für den ersten Poster bei Fred Miranda) gemeinsam mit der 20D und dem EF-S 10-22 bei insgesamt < 2 Kg ein praktikables Travel Kit bilden.

Gruß Thomas

peter_vals
27.09.2005, 22:42
Mal sehen wies wird. Habs mal bestellt. (erstes L Objektv)

Momentan fotografiere ich mit der 300d. Aber mit einem Crop-Faktor von 1.3 (1DmkIIn)wäre die WW stellung fast auf dem Orginalobjektivniveau!

EOSler
30.09.2005, 15:25
Meines ist heute bekommen, bisher bin ich total begeistert !!!!

s01iD
30.09.2005, 15:46
Erstaunlich dass dieses Objektiv bisher kaum Resonanz bei Besitzern eines 1,6-Crop-Gehäuses findet. Interesse zeigen fast ausschließlich 1Ds/1DsII-Besitzer und 5D-Besteller. Wenn das Teil im Sweetspot über den gesamten Brennweitenbereich die Abbildungsleistung meines 24-70/2.8L erzielt und die Lichtstärke der einzige wesentliche Nachteil ist, wird es für meinen Bedarf (ebenso wie für den ersten Poster bei Fred Miranda) gemeinsam mit der 20D und dem EF-S 10-22 bei insgesamt < 2 Kg ein praktikables Travel Kit bilden.

Gruß Thomas

Ich finde bei einer Crop-Kamera ist die Anfangsbrennweite zu groß für ein "Immerdrauf". Etwas mehr WW wäre schon toll, 18-105mm und es wäre Perfekt.
Im Tele-Bereich ist das 70-200L weit verbreitet, sodass die Brennweite über 70mm überflüssig ist. Daher wäre das 24-105 nur an FF interessant für mich.

enzo
30.09.2005, 16:14
Ich finde bei einer Crop-Kamera ist die Anfangsbrennweite zu groß für ein "Immerdrauf". Etwas mehr WW wäre schon toll, 18-105mm und es wäre Perfekt.


Ich glaube kaum, dass es möglich ist, ein 18-105mm mit vergleichbarer Qualität zu einem vergleichbaren Preis herzustellen. Unterhalb von 24 mm ist für ein Zoom schon ziemlich heikel. Ein fast-6fach-Zoom von 18 bis 105 mm mit durchgehend guter L-Performance halte ich nicht für machbar.

Gruß
Enzo

s01iD
30.09.2005, 16:22
Ich glaube kaum, dass es möglich ist, ein 18-105mm mit vergleichbarer Qualität zu einem vergleichbaren Preis herzustellen. Unterhalb von 24 mm ist für ein Zoom schon ziemlich heikel. Ein fast-6fach-Zoom von 18 bis 105 mm mit durchgehend guter L-Performance halte ich nicht für machbar.

Gruß
Enzo

Es war auch nur ein Beispiel. Wollte damit ausdrücken, dass das Objektiv für viele uninteressant ist an einer Crop-Kamera. Am FF ein sicherlich spitze Objektiv.

leicanon
30.09.2005, 17:13
Ich finde bei einer Crop-Kamera ist die Anfangsbrennweite zu groß für ein "Immerdrauf". Etwas mehr WW wäre schon toll, 18-105mm und es wäre Perfekt.
Im Tele-Bereich ist das 70-200L weit verbreitet, sodass die Brennweite über 70mm überflüssig ist. Daher wäre das 24-105 nur an FF interessant für mich.

Der Bereich um 100mm ist für mich der am meisten verwendete. Sollte ich dann stets mit der großen Tüte herumlaufen? Nur das nicht.

Grüsse, Wolfram

EWB Fotodesign
30.09.2005, 18:09
Meines ist heute bekommen, bisher bin ich total begeistert !!!!


Könntest Du "Begeisterung" mal näher spezifizieren?

-> Bildqualität, Verarbeitung, Haptik, Autofokus, IS ?

Viel Freude mit der Linse wünsche ich ;-)

EOSler
30.09.2005, 21:27
War heute draußen zum testen, sorry.

Erste Eregebnisse:

Linse ist Top in Schärfe und Kontrast an der 20D, bei f4 sehr nahe an meinem Spitzen Tamron 28-75 xDi. Bei 105mm jedoch bedeutend besser ;-)))

Reinhard Becker
30.09.2005, 23:29
Ich habe mein 24-105 heute gerade noch kurz vor Ladenschluß abholen können. Erste Tests im Wohnzimmer zeigen die übliche sehr gute Verarbeitung, einen schnellen AF (20D) und einen ganz leicht sirrenden IS (mein 100-400 klingt anders).

Da die ersten Tests wie gesagt im Wohnzimmer stattfanden, war noch nicht viel möglich, aber eine 8tel aus der Hand war beeindruckend! Weitere Tests ab morgen....

Allerdings ist das Objektiv auch relativ schwer für die Größe, das Tokina 12-24 und das Tamron 28-75 sind wesentlich leichter. Und dabei wollte ich Gewicht sparen....

lg
reinhard

Dieter Suhr
01.10.2005, 01:40
War heute draußen zum testen, sorry.

Erste Eregebnisse:

Linse ist Top in Schärfe und Kontrast an der 20D, bei f4 sehr nahe an meinem Spitzen Tamron 28-75 xDi. Bei 105mm jedoch bedeutend besser ;-)))

:)

mija
01.10.2005, 17:24
Moin, Moin Gemeinde,

habs mir auch gestern gegönnt! :D ("...ich muß verrückt sein!")


Erster Eindruck:
-sehr hochwertig verarbeitet, wie das 24-70er
- schwerer als ich dachte, aber immer noch leichter / angenehmer zu tragen an der 1DM2 als der 24-70erBrocken
- AF- und IS-Schalter sind sehr flach. Somit kann man nicht mehr versehentlich dran kommen und IS oder AF ausschalten -das finde ich sehr gut gemacht und macht auch Sinn!
- Innerer "Dubus" fährt beim Brennweiten verstellen wie beim 24-70er raus (überhaupt ist es sehr ähnlich dem 24-70er gebaut)

- Der Brennweiten von 24 bis 105mm ist okey für mich, dafür lasse ich mein 28-135er oder auch das 24-70er in der Tasche. Würde mir aber insgesamt doch lieber eine Anfangsbrennweite von ca. 21mm wünschen.
- Die AF Geschwindigkeit ist eindeutig etwas lansamer als beim 24-70er. Habe ich aber auch nicht anders erwartet, da bei Lichtstärke 2,8 der/die Kreuzsensoren um Faktor 3 schneller reagieren. Tja, das ist sehr schade, aber man kann nicht alles haben bzw. Canon baut eben nicht alles. :(
- Dafür ist der IS wirklich gelungen! Sehr leise, man hört ihn kaum anlaufen oder stoppen. Mir sind gestern Abend noch Bilder aus der Hand gelungen, die man mit dem 24-70 und Blende 2,8 nicht mehr hin bekommt. D.h. bei Brennweite 24mm und 1/4 Sekunde, also wirklich geil.

- Die Bilder sind optisch absolut okey! Also ich muß sagen, in Punkto optischer Leistung bin ich sehr positiv überrascht und ich glaube, das 24-70 ist nur unwesentlich besser.
Aber hierzu möchte ich den Mund noch nicht zu voll nehmen -ich muß noch in Ruhe testen.


Mein "schnell" Fazit:

-Absolut gelungenes Objektiv, ich möchte hier Canon einmal wirklich sehr Loben (...und ich gehe mit Canon-Lob sparsam um).
-Mechanisch hochwertig, optisch auch!
-Gewicht und Brennweitenbereich an der 1D MarkII ebenfalls okey!
-Ich schätze, es wird wohl mein neues IMMER-DRAUF werden.
Ob man noch ein z.B. 24-70/2,8; 28-135is oder auch ein Tamron 28-75/2,8 als "Back-Up-Objektiv" haben muß...keine Ahnung!?
Aber ich könnte mir vorstellen, dass bei schnellen Motiven das 24-70 eine bessere Figur macht!!!
- Der Preis scheint mir ebenfalls gerechtfertig, obwohl ein späterer Sraßenpreis von 800-900€ realistischer ist.

Apropos "realistisch"!!!
Ich möchte hier mal im dforum die Fa. Foto Söhn in Düsseldorf loben, wo ich auch gekauft habe!
Der nette junge Verkäufer hat mir das Objektiv aus dem EOS 5D Set heraus verkauft und zwar zu einem wirklichen fairen Tagespreis.
Also...bei anderen mir bekannten Händlern in Düdo wäre das ja fast undenkbar gewesen (...deren Arroganz hängt mir langsam zum Hals raus)!!!
Außerdem hatte Foto Söhn als einziger Händler in Düdo das Objektiv und die EOS 5D im Laden. Und ich glaube es sind auch noch 1 oder 2 vorhanden!

Urteil:
KAUFTIPP !!!!!!!!!!

:eek: :p :rolleyes:

JFL
01.10.2005, 17:51
mija das kann ich auch nur bestätigen ich habe das 24-105 4L IS USM auch seid gestern an meiner EOS 20D hervorragend.
Der wechsel viel mir nicht leicht ( 24.70 2.8L ) aber der erste Einduck sehr gut. Jetzt habe ich entlich Anschluss an das 100-400L.

24-105 4L IS USM " Kauftipp"

Gruß Johannes
.. immer gutes Licht

mija
01.10.2005, 18:08
mija das kann ich auch nur bestätigen ich habe das 24-105 4L IS USM auch seid gestern an meiner EOS 20D hervorragend.
Der wechsel viel mir nicht leicht ( 24.70 2.8L ) aber der erste Einduck sehr gut. Jetzt habe ich entlich Anschluss an das 100-400L.

24-105 4L IS USM " Kauftipp"

Gruß Johannes
.. immer gutes Licht

:D Puuuuhhhh!!!

Da bin ich aber froh, dass ich nach so einem langen Bericht nicht alleine da stehe und Du mir beistehst. Das meine ich nicht ironisch sondern positiv!

Ich denke an der 20D (...meine 20D-Freunde werden es demnächst an ihrer 20D auch testen wollen...und sind schon geil drauf das ich sie besuchen komme) wird es unter Umstände noch eine bessere Figur machen!??

Johannes!
Versuch doch mal bei Dunkelheit Aufnahmen mit 1/10 oder 1/4 Sekunde mit IS bei 24mm aus der Hand zu machen,...also ich bin begeistert wie gut das geht! :eek:

...dann noch mit dem 580ex dazu geblitzt! ABER HALLO...!!!! :D :D


:)

ehemaliger Benutzer
01.10.2005, 18:18
Tja, da ich schon ein 24-70L habe verzichtete ich auf die Kitoption incl. der 5D. Gereizt hätte es mich schon aber zwei Objektive im selben Brennweitenbereich wäre wohl etwas übertrieben gewesen.
Dennoch, unterschätzt den Qualitätsbedarf einer FF-Kamera wie der 5D nicht. Schon HKO hatte es anhand von Beisspielbildern gezeigt, das das an sich gute 17-40L an einer Vollformat DSLR schnell an seine Grenzen stösst. Was gut für einen Crop-Cam ist, ist noch lange nicht gut für das Vollformat. Hier ist Canon in den nächsten Jahren sicherlich noch gefordert, den sonst nützt ihnen (und uns) der Technologie Vorsprung ihrer DSLRs wenig, wenn die Optiken dies nicht auch Bildhaft umsetzen können. :rolleyes:

Ralf Scholz
01.10.2005, 19:39
Na, das klingt ja schon mal gut. Aber mal abgesehen davon macht mir das meine mittelfristige Objektivplanung nicht einfacher. Zur Zeit ist das alte 28-105/3,5-4,5 eigentlich meiner Standardobjektiv. Oft fehlt mir aber unten etwas mehr WW. Den hätte ich jetzt mit dem 24-105. Noch weniger als 24 wäre unten aaber eigentlich besser. Also doch 17-85 IS. Dann aber wieder EF-S, was ich zwar nicht grundsätzlich als Problem sehe, doch die EOS 5D wird nicht die letzte FF-Digi von Canon sein und selbst an der 1D MkII könnte ich EF-S schon wieder vergessen. Dafür hätte die dann natürlich "nur" noch einen 1,3er-Crop... Eigentlich ganz gut, dass die Kasse z.Zt. leer ist und ich damit nur theoretisch ein "Problem" habe ;)

Gruß
Ulli

jürgenv
01.10.2005, 19:55
Na, das klingt ja schon mal gut. Aber mal abgesehen davon macht mir das meine mittelfristige Objektivplanung nicht einfacher. Zur Zeit ist das alte 28-105/3,5-4,5 eigentlich meiner Standardobjektiv. Oft fehlt mir aber unten etwas mehr WW. Den hätte ich jetzt mit dem 24-105. Noch weniger als 24 wäre unten aaber eigentlich besser. Also doch 17-85 IS. Dann aber wieder EF-S, was ich zwar nicht grundsätzlich als Problem sehe, doch die EOS 5D wird nicht die letzte FF-Digi von Canon sein und selbst an der 1D MkII könnte ich EF-S schon wieder vergessen. Dafür hätte die dann natürlich "nur" noch einen 1,3er-Crop... Eigentlich ganz gut, dass die Kasse z.Zt. leer ist und ich damit nur theoretisch ein "Problem" habe ;)

Gruß
Ulli

so gehts mir auch ;)
allerdings besitze ich schon das 17-85... ich denke ich werde es auch so lange behalten bis ich irgendwann einmal auf eine 1Dxxx oder 5Dxxxx umsteigen sollte da der brennweitenbereich für mich einfach ideal ist.

EWB Fotodesign
01.10.2005, 20:02
Zwischendurch mal herzlich DANKE für die zahlreichen ersten Berichte.

Interessant dürfte wirklich sein, wie es sich im direkten Vergleich zum 24-70 / 2.8 L schlägt.

Mit grossser Freude schaue ich einem ersten Bericht dazu hier entgegen.

Immer gutes Licht :-)

mija
01.10.2005, 20:28
Zwischendurch mal herzlich DANKE für die zahlreichen ersten Berichte.

Interessant dürfte wirklich sein, wie es sich im direkten Vergleich zum 24-70 / 2.8 L schlägt.

Mit grossser Freude schaue ich einem ersten Bericht dazu hier entgegen.

Immer gutes Licht :-)



...auf jeden Fall fällt Dir mit dem 24-105 an der MK2 erst nach 4 Stunden die Hand ab, als bisher mit dem 24-70 schon nach 3 Stunden...

:D :p

EWB Fotodesign
01.10.2005, 20:47
...auf jeden Fall fällt Dir mit dem 24-105 an der MK2 erst nach 4 Stunden die Hand ab, als bisher mit dem 24-70 schon nach 3 Stunden...

:D :p


Daraus würde ich herleiten: 3 oder 4 Stunden Dauerfeuer? Nö *gggg

Noch habe ich ja gute Trageriemen um den Hals - und Genickstarre setzt erfahrungsgemäss etwa nach 6 Stunden und 27 Minuten ein *ggg

Aber mal eim Ernst: Ich denke an optische Vergleiche.

Immer gutes Licht :-)

Harald Jamnitzky
02.10.2005, 02:39
hallo zusammen

hat jemand schon bilder? und wenn ja wo?. und was wiegt das teil?

gruss harald

EOSler
02.10.2005, 08:39
Hallo !

Hab meine Testbilder hier:
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=50571&page=4&pp=10

(Hier kann man sie ja nicht kostenlos einstellen)

Henry (15)
02.10.2005, 11:35
Hallo !

Hab meine Testbilder hier:
http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=50571&page=4&pp=10

(Hier kann man sie ja nicht kostenlos einstellen)

Und da sieht man sie nicht wenn man nicht angemeldet ist:(

Gruß Henry

abrendl
02.10.2005, 13:39
Hallo

so ein Vergleich 24-70 bzw. 28-135 zum neuen 24-105 würde mich auch intressieren.

In meinem Fall ist es z.B. so das ich das 28-70 L in Verbindung mit meiner D60, durch bestehende Rückenprobleme nicht mehr ruhig halten kann.

Das bedeutet für mich da 28-70 L kommt weg und entweder ich verbleibe bei meinem 28-135 oder es kommt das neue.

Könnt ih da helfen?

Gruß
Andreas

Paul Villiger
02.10.2005, 16:08
Bei aller Freude über die neue Linse, hier ein Crop aus der linken oberen Ecke.

Bei meinem Exemplar zusammen mit der FF sind die CAs SEHR ausgeprägt, leider.


http://img349.imageshack.us/my.php?image=a2p256624105lmitff0he.jpg

LG
Paul

EWB Fotodesign
02.10.2005, 22:11
Bei aller Freude über die neue Linse, hier ein Crop aus der linken oberen Ecke.

Bei meinem Exemplar zusammen mit der FF sind die CAs SEHR ausgeprägt, leider.


http://img349.imageshack.us/my.php?image=a2p256624105lmitff0he.jpg

LG
Paul


Das sieht wirklich sehr erbärmlich aus :((((