PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was taugt das 4/300er IS mit 2x Konverter



Armin Schusser
15.09.2005, 22:54
Mein Ansinnen steht schon im Titel, ich denke über die Anschaffung eines 300L IS nach. Da das Budget kein 2,8er erlaubt soll es das 4er werden. Taugt das noch was als 8/600 oder gilt hier: kann man in die Tonne geben? Meinen 1,4er TK würde ich auch nutzen aber das sollte kein Problem sein. Ach ja ich habe eine 1D, also AF bei Blende 8 ist noch drin.
Hat jemand vielleicht sogar Bilder davon?

jar
15.09.2005, 23:04
300/4 ohne IS ! mit zwei TC 2x , einmal Canon , einmal Soligor C/D07


hab leiider im Moment kein Webspace, deswegen nur die verkleinerte Fassung, aber auch das original direkt aus der Cam 1D sieht geil aus

Martin Mohr
16.09.2005, 01:24
Mein Ansinnen steht schon im Titel, ich denke über die Anschaffung eines 300L IS nach. Da das Budget kein 2,8er erlaubt soll es das 4er werden. Taugt das noch was als 8/600 oder gilt hier: kann man in die Tonne geben? Meinen 1,4er TK würde ich auch nutzen aber das sollte kein Problem sein. Ach ja ich habe eine 1D, also AF bei Blende 8 ist noch drin.
Hat jemand vielleicht sogar Bilder davon?Wenn die Konvertertauglichkeit wirklich wichtig ist würde ich zu einem 300/4.0 non-IS greifen.

300/4.0L USM mit Canon 2x TK eine Stufe abgeblendet an MK II,ISO 400, aus RAW mit RawShooter entwickelt, alle Regler auf 0, 100%-Crop

Gruß
Martin

Armin Schusser
16.09.2005, 09:19
Das sieht doch schon mal vielversprechend aus. Ich will unbedingt das IS, weil ich darauf hoffe dass es damit noch aus der Hand gehen könnte...

-Hat noch jemand Erfahrungen mit der Kombi?

-Macht es damit eigentlich noch Spaß zu fotografieren oder ist das schon nicht mehr Praxistauglich?

-Welcher 2x sollte es sein? Ein Originaler oder ist das egal?

Thomas Götzfried
16.09.2005, 11:29
Hi,

hier mal ein Beispiel, auch mit 100% crop von den 4/300L IS + orginal Canon 2x II,
ich habe auch noch den Konco 300 PRO 2x, welcher schlechtere Ergebnisse liefert.

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/504272/display/2716130

entfernung zum Vogel 5m

geht aber nur mit mindestens 055 Stativ und stabilem Kopf, am besten noch SVA.


Gruß
Thomas

Armin Schusser
16.09.2005, 11:40
geht aber nur mit mindestens 055 Stativ und stabilem Kopf, am besten noch SVA.



Ganz ordentlich! ...oder viel Licht und freihand IS?! Oder würdest du mir von dem Gedanken abraten mit der Kombi in der Hand rumzurennen? Habe zwar ein stabiles Stativ, wollte es aber auch in Tierpark etc. einsetzen.

Thomas Götzfried
16.09.2005, 13:01
Ganz ordentlich! ...oder viel Licht und freihand IS?! Oder würdest du mir von dem Gedanken abraten mit der Kombi in der Hand rumzurennen? Habe zwar ein stabiles Stativ, wollte es aber auch in Tierpark etc. einsetzen.

...hm vielleicht gehts ja mit VV , aber 1.6 crop ( 600mm*1.6 = 960mm) bei max f/8
besser f/11 mit 2x converter , da würd ich sagen unter 1/1000s wird's trotz IS nix,
dann kannst dir ausrechnen, wieviel Licht du brauchst.

kurzum: freihand mit 300 + 1.4x mach ich oft und geht auch gut, deswegen hab ich auch das 300L IS, mit 2.0x an 1.6 crop, nix freihand, an VV hab ich keine Erfahrung , sollte aber noch möglich sein.


Thomas

Thomas Götzfried
16.09.2005, 13:20
...hm vielleicht gehts ja mit VV , aber 1.6 crop ( 600mm*1.6 = 960mm) bei max f/8
besser f/11 mit 2x converter , da würd ich sagen unter 1/1000s wird's trotz IS nix,
dann kannst dir ausrechnen, wieviel Licht du brauchst.

kurzum: freihand mit 300 + 1.4x mach ich oft und geht auch gut, deswegen hab ich auch das 300L IS, mit 2.0x an 1.6 crop, nix freihand, an VV hab ich keine Erfahrung , sollte aber noch möglich sein.


Thomas


mit VV mein ich natürlich VF Vollformat :-)

m.g.
19.09.2005, 11:27
.....

-Hat noch jemand Erfahrungen mit der Kombi?

-Macht es damit eigentlich noch Spaß zu fotografieren oder ist das schon nicht mehr Praxistauglich?

-Welcher 2x sollte es sein? Ein Originaler oder ist das egal?

Ich nutzte die Kombination gelegentlich, die Qualität ist gut, aber wenn ich mir Bilder mit dem 2.8/300 und 2xTC ansehe... da kommt das 4.0/300 nicht dran. Den IS würde ich auf jeden Fall empfehlen, da Du dann auch ein wesentlich ruhigeres Sucherbild hast, was beim manuellen Fokussieren auch nicht ganz unwichtig ist.

Viele Grüße

m.g.

Armin Schusser
19.09.2005, 11:33
Ich nutzte die Kombination gelegentlich, die Qualität ist gut, aber wenn ich mir Bilder mit dem 2.8/300 und 2xTC ansehe... da kommt das 4.0/300 nicht dran. Den IS würde ich auf jeden Fall empfehlen, da Du dann auch ein wesentlich ruhigeres Sucherbild hast, was beim manuellen Fokussieren auch nicht ganz unwichtig ist.

Viele Grüße

m.g.

Hallo Michael, gute Qualität bei 600mm würde mir reichen. Meistens würde ich es mit 1,4x TK nutzen. Übrigens: Die 1D sollte mit 300/4 L und 2x TK noch automatisch scharfstellen, ich brauche also nicht manuell fokussieren...
gestern war ich übrigens mal wieder im Wildpark bei dir um die Ecke. Mit dem Sigma 100-300 und TK 1,4 sind schon auch beeindruckend scharfe Bilder drin. Aber der IS fehlt eben... und der AF ist nicht soo schön wie der USM.
alles nicht so einfach. Portabel und handlich sollte das Ergebnis dann ja auch noch sein.

@all: Hat jemand einen Alternativvorschlag zum 300/4 L IS gerne auch länger, preislich nicht zu viel teurer?

m.g.
19.09.2005, 11:49
Hallo Michael, gute Qualität bei 600mm würde mir reichen. Meistens würde ich es mit 1,4x TK nutzen. Übrigens: Die 1D sollte mit 300/4 L und 2x TK noch automatisch scharfstellen, ich brauche also nicht manuell fokussieren...
gestern war ich übrigens mal wieder im Wildpark bei dir um die Ecke. Mit dem Sigma 100-300 und TK 1,4 sind schon auch beeindruckend scharfe Bilder drin. Aber der IS fehlt eben... und der AF ist nicht soo schön wie der USM.


Kannst ja mal bescheid geben wenn Du wieder mal in der (meiner) Ecke bist, dann können wir auch wieder zusammen losziehen :).


Hier (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/35391/display/3180639)findest Du übrigens ein Beispiel mit der Kombi 20D, 300er und 2fach TC. Wegen des fehlenden Autofokus bin ich auch gerade am überlegen mir eine 1DMk2 anzuschaffen, manuell ist es doch mühsam. Alternative wäre halt das 2.8/300... aber die Euronen für das Geld gibts halt auch ein 500 4.5 gebraucht.

c u

m.g.

Armin Schusser
19.09.2005, 11:57
gib mir Bescheid wenn dein 300er (oder das 100-400) abzugeben ist. Klar gegen zusammen losziehen spricht nichts. Vielleicht mal was in Richtung wildlife machen oder so, da hätte ich Lust.

ede1234
19.09.2005, 12:17
Hier mal ein Beispiel für die Kombination mit dem Canon 1.4fach Konverter: FC-Bild (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/229/display/3962981)

Daten: Canon 300D mit 4/300 IS USM mit 1.4fach Canon-Konverter bei Blende 6.3, 1/200 sec und ISO 200

Den Einsatz eines 2fach Konverters würde ich persönlich nur bei den High-End-Teles für sinnvoll halten.

Stefan

Joern
19.09.2005, 16:52
Hi

die 4/300 L's sind solo sehr gut (das ohne IS noch eine Idee besser). Die Konvertertauglichkeit kann aber nicht mit den Grossen verglichen werden und ist eher entaeuschend. Nimm lieber ein 5.6/400 + Stativ und erspare dir die Enttaeuschung.

Gruss Joern

Armin Schusser
19.09.2005, 17:17
Nimm lieber ein 5.6/400 + Stativ und erspare dir die Enttaeuschung.


Das hätte ich auch längst wenn es einen IS hätte ;)

Joern
20.09.2005, 15:36
Tja, da klafft leider eine Luecke. Gibt nur noch die Moeglichkeit Systemwechsel -> Minolta 7d + 4,5/400 das preiswert und sehr sehr gut ist.

Gruss Joern

Armin Schusser
20.09.2005, 15:46
Tja, da klafft leider eine Luecke. Gibt nur noch die Moeglichkeit Systemwechsel -> Minolta 7d + 4,5/400 das preiswert und sehr sehr gut ist.

Gruss Joern

Meine 1d geb' ich nicht her ;) . Über 2000€ sind dann so preiswert auch wieder nicht für das Objektiv. Aber dass es gut ist glaube ich Dir!

Jan Bleil
20.09.2005, 18:28
Hallo Armin,

ich habe das 300 4L IS USM und einen 1,4er Canon an der 350D. Damit mache ich aber nichts mehr freihand. Solo ist der IS oft in gebrauch. In Kombi ist der aus - da muss ein Stativ ran. Wenn Du auf scharfe Bilder bis ins Detail aus bist, wird Dich bei der Kombi mit 2,0 - also Start bei Blende 8 - auch der IS nicht mehr freihand zu dem gewünschten Ergebnis führen.

Grüße

hanseat

m.g.
20.09.2005, 20:05
Hallo Armin,

ich habe das 300 4L IS USM und einen 1,4er Canon an der 350D. Damit mache ich aber nichts mehr freihand. Solo ist der IS oft in gebrauch. In Kombi ist der aus - da muss ein Stativ ran. ....

Grüße

hanseat

Das kann ich so nicht bestätigen. Dieses (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/35391/display/3021516)Bild z.B. entstand mit dem 300 4.0 mit 1.4 TC, freihand.

Viele Grüße

m.g.

Armin Schusser
20.09.2005, 20:11
Das kann ich so nicht bestätigen. Dieses (http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/35391/display/3021516)Bild z.B. entstand mit dem 300 4.0 mit 1.4 TC, freihand.

Viele Grüße

m.g.

Muss sagen dass ich es nicht gerade zum jubeln finde. Für perfekte Ausdehnung des Schärfebereichs hättest du mindestens noch eine Stufe abblenden sollen. Prinzipiell gehts aber schon... Wenn es doch nur ein 400 5,6 IS geben würde. Oder wenigstens ein 4er Telezoom mit IS... was soll's hilft ja alles nix. Und probieren geht über studieren, heißt es ja. Werde mich durchprobieren.
Danke für euer aller Mühen!

Jan Bleil
20.09.2005, 20:17
@m.g.
Also prinzipiell ist das Bild für freihand mit Converter gut. Aber darum gehts mit ja auch gar nicht. Entscheidend sind die Ansprüche von Armin. Sofern er ein Bild mit optimalen Schärfeverlauf möchte ist die Kombi bei freihand und IS damit überfordert - meistens ;-)

Der Vogel hat ein wunderbares Gefieder, dieses ist schön scharf. Aber der Blick des Betrachters wandert automatisch auf die Augen. Und wenn die nicht scharf sind kannst Du machen was Du willst - im Vergleich gewinnt dann immer ein entsprechendes Bild.
Das kann nun an der falschen Zielausrichtung des AF-messpunktes liegen oder an leichten Zitterpartien die auch ein IS nicht auffängt.

Interessant ist auch dei Seite von Fritz Pölking. Er hat auf seiner HP mal den Test zu Thema Schärfe gemacht. Da wurden - glaube ich- IS, Stativ, Stativ und SVA verglichen. Dazu die Empfindlichkeiten. Schaut da mal rein. Ist wirklich interessant.

VG Jan

Andreas Kammann
20.09.2005, 20:22
[]... Wenn es doch nur ein 400 5,6 IS geben würde. Oder wenigstens ein 4er Telezoom mit IS... was soll's hilft ja alles nix. Und probieren geht über studieren, heißt es ja. Werde mich durchprobieren.
Danke für euer aller Mühen!
Leider ist es so, daß man richtig Geld hinlegen muß, wenn man signifikant über 400 mm hinaus will.
Mit dem 300/4 IS kann man mit dem 1,4er Extender eine Stufe abgeblendet sehr gute Ergebnisse erzielen. Mit dem 2er Extender war ich aber jedesmal enttäuscht. Aber mit 420 mm kann man bei 1,6 crop schon recht gut Wildlife fotografieren.
Bei mir endete das gleiche Problem nach langem Überlegen -und sparen- beim 4/500.. Ich würde an Deiner Stelle mit dem 4/300 IS mit 1,4er arbeiten, und dann mal weitersehen.

Gruss

Andreas

Kuntha
20.09.2005, 20:25
Also 2-fach nimm ich für die Optik nicht mehr her, aber 1,4-fach von Kenko liefert eine sehr gute Qualität!

Beispiel 300/4 IS mit 1,4-fach Kenko (Wildlife):

http://img378.imageshack.us/img378/1646/yacarecaimanyacare2v0tz.jpg (http://imageshack.us)

Hufi
20.09.2005, 21:02
also mitm WW wäre das Bild eindeutig besser rübergekommen ;)

Armin Schusser
20.09.2005, 21:04
Beispiel 300/4 IS mit 1,4-fach Kenko (Wildlife):



Na wenn das mal nicht wildlife ist... :)
Ich denke auch so werd ich's machen. Mir fallen momentan drei Möglichkeiten ein:

1) 100-400, zur Not auch mit 1,4x (den ich ja schon habe)

2) 300/4 IS mit Konverter 1,4x (von 2x würde ich erstmal absehen, evtl. mal mit geliehenem probieren)

3) 400/5,6, auch mit TK 1,4 (2x hat keinen Sinn mehr)

Generell ist ein Einbein im Einsatz, daran solls nicht liegen. Welche Alternative liefert die besten Bilder (auch praktisch gesehen, also Nutzen des IS berücksichtigen) für meine Ansprüche, wildlife bzw. captive?
Ach und ja, meine Ansprüche sind schon so dass ein Bild einen optimalen Schärfeverlauf haben sollte, is klar;) )

m.g.
20.09.2005, 21:28
Muss sagen dass ich es nicht gerade zum jubeln finde. Für perfekte Ausdehnung des Schärfebereichs hättest du mindestens noch eine Stufe abblenden sollen. Prinzipiell gehts aber schon... Wenn es doch nur ein 400 5,6 IS geben würde. Oder wenigstens ein 4er Telezoom mit IS... was soll's hilft ja alles nix. Und probieren geht über studieren, heißt es ja. Werde mich durchprobieren.
Danke für euer aller Mühen!
Schon klar, daß es mit Abblenden noch einen besseren Schärfeverlauf gibt, aber mir ging es nur darum, auf die Schnelle sozusagen, mal ein Bild zu zeigen, daß eben, im Gegensatz zu der zuvor getätigten Aussage, ohne Stativ und mit Konverter gemacht wurde und trotzdem nicht völlig daneben ist.

Das 400er 5,6 würde ich mit IS auch nehmen - zum gleichen Preis versteht sich (man muß auch mal träumen können)....


Gruß

m.g.

Armin Schusser
20.09.2005, 22:15
Sorry Michael; ich hatte schon ein schlechtes Gewissen wegen meiner Kritik. Das Bild zeigt natürlich dass mit 1,4 Konverter und IS Freihand scharfe Bilder machbar sind. Dass der Schärfepunkt nicht 100% sitzt ändert daran nichts.
Machen wir 'ne Unterschriftensammlung für ein 400er IS mit 5,6 um 1500 Euro.

m.g.
20.09.2005, 23:53
Sorry Michael; ich hatte schon ein schlechtes Gewissen wegen meiner Kritik. Das Bild zeigt natürlich dass mit 1,4 Konverter und IS Freihand scharfe Bilder machbar sind. Dass der Schärfepunkt nicht 100% sitzt ändert daran nichts.
Machen wir 'ne Unterschriftensammlung für ein 400er IS mit 5,6 um 1500 Euro.
Nur kein schlechtes Gewissen :), aber bei der Unterschriftensammlung bin ich sofort dabei:D.

Ich habe noch mal in meiner Datenbank gekramt, um ein Bild rauszusuchen, was meine Intention (Leistungsfähigkeit der Optik mit Konverter, freihand), besser unterstricht. Anbei ein junger Rotschwanz (? bin mir nicht ganz sicher ?) auch mit 1,4 fach TC freihand, Originalcrop, unbehandelt. Ist natürlich schon klar, daß eine längere (Fest)Brennweite noch besser wäre...

Armin Schusser
21.09.2005, 17:50
Ich zitiere hier mal die schon genannten Alternativen und hänge noch eine an:

1) 100-400, zur Not auch mit 1,4x (den ich ja schon habe)

2) 300/4 IS mit Konverter 1,4x (von 2x würde ich erstmal absehen, evtl. mal mit geliehenem probieren)

3) 400/5,6, auch mit TK 1,4 (2x hat keinen Sinn mehr)
Ist das Sigma 50-500 EX HSM einen Versuch wert? Es soll ja besser als das 170-500 sein. In der fc sind ein paar wirklich gelungene Aufnahmen damit zu sehen.

Martin Mohr
21.09.2005, 21:17
Laßt Bilder sprechen ...


300/4.0 non-IS mit Canon 2x TK bei Offenblende, 1:1 Crop nahe Bildmitte, mit RawShooter entwickelt, alle Schärferegler auf 0.

Gruß
Martin

ps. ja mir ist bekannt, dass der RawShooter auch mit Schärfe "0" eine Bildschärfung vornimmt .. da das Tool aber ser verbreitet ist sind die Bilder sicher trotzdem für manche eine gute Orientierung

pps. Die Schrift oben und auf dem Aufkleber ist witterungsbedingt schon so bläßlich .. das negative weiße "Gardena" auf schwarzem Grund ist eher Referenz