PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit EF 100-300 1:4.5-5.6



Frederik-M
03.10.2005, 00:01
Hallo,

ich habe ein Problem mit der oben genannten Linse.
Ab Blende 10 und kleiner gibt es ein kratzendes Geräusch und
es erscheint "Err 99" :( .
Das Problem tritt nicht bei allen Blenden auf und hängt auch nicht von der Brennweite ab.
Kennt jemand von euch vielleicht das Problem und kann mir sagen was ich machen soll? Und was eine Reparatur kosten würde?
wäre super.

lg Frederik

Frederik-M
03.10.2005, 20:36
weiß keiner Rat? :(

krohmie
05.10.2005, 00:00
Da scheint die Blendensteuerung zu hängen bzw. mit der niedrigeren Steuerleistung der neueren EOS nicht klarzukommen.. Kontakte an Optik un Kamera reigen, ggf. an anderer Kamera mit höherer Steuerspannung (alte analoge EOS, D30 und D60 oder 1er) testen und mit der Abblendtaste evtl. durch wiederholtes abblenden gängig machen.

Wenn das nicht hilft ab zum Canon Service (Gima, Canon Willich, Hanau ..., nur bitte nicht Geissler).

Benutzer
05.10.2005, 00:20
*** Wenn das nicht hilft ab zum Canon Service (Gima, Canon Willich, Hanau ..., nur bitte nicht Geissler) ****

hehe einspruch....ich war schon mit 3 objektiven beim geissler ( ist ja gerade um die ecke ) und herr schneider ( der edelschrauber..:-)) hat alles bestens justiert...nett freundlich und ohne grosse worte !

krohmie
05.10.2005, 00:36
Dann waren an meinem 70-200 1:4L damals die Falschen dran.

Erst hiess es 10 Tage!

Als ich dann nach drei Wochen per Mail mal anfragte gab es keine Antwort.
Als die Mail dann CC Canon ging wurde reagiert, das Canon angeblich die Ersatzteile nicht geliefert hätte.

Dann kam die Optik, die vorher "nur" leichten Backfocus hatte 3 Tage später zurück, total dezentriert!

Canon Willich befand das Objektiv dann für nicht mehr reparabel und total dejustiert und hat es mir auf Kulanz gegen ein neues getauscht. Von Geissler weder Stellungnahme noch Entschuldigung, deshalb kann ich nur davor warnen (vor der Firma nicht dem Herrn Schneider, den kenne ich nicht)!

Frederik-M
05.10.2005, 11:45
Da scheint die Blendensteuerung zu hängen bzw. mit der niedrigeren Steuerleistung der neueren EOS nicht klarzukommen.. Kontakte an Optik un Kamera reigen, ggf. an anderer Kamera mit höherer Steuerspannung (alte analoge EOS, D30 und D60 oder 1er) testen und mit der Abblendtaste evtl. durch wiederholtes abblenden gängig machen.

Wenn das nicht hilft ab zum Canon Service (Gima, Canon Willich, Hanau ..., nur bitte nicht Geissler).


Danke für deine Antwort.
Ich habe das Objektiv ebend mal an meine analoge Eos geschraubt.....geht auch nicht richtig..es kommen immernoch diese Töne aber die Kamera löst aus.
Danach habe ich das gleiche nochmal an der digitalen probiert und wieder "Err 99" dann habe ich mal die Ablenbtaste benutzt, welche aber leider nicht richtig funktionierte (bei draufdrücken passierte nichts außer diesem krartenden Geräusch, nach mehrfacher wiederholung funktionierte es kurzzeitig)
Ich habe auch noch das Canon 70-210 gleicher bauart (sehen genau gleich aus) und damit habe ich keinerlei Probleme.

lg Frederik