PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 5D - quick & dirty



Martin Mohr
03.10.2005, 19:56
Weil ich die folgende Litanei eh' grad in eine Blauforums-PN getippelt habe .. vielleicht ist ja für einen von Euch auch was dabei.

Auf eine Anfrage was denn so meine ersten Eindrücke mit dem Dingens und Bedenken hinsichtlich des nicht-1er-AF wären .. ergoß sich folgendes:


In drei Sätzen krieg ich das nicht hin .. fürchte ich.. ich versuchs mal ein bissi strukturiert:

1.Body
Is einfach "nur" ne 20D .. geringfügist aufgeplustert .. Optik, Haptik und "Wertigkeit" ist in meinen Augen aber identisch. Warum (wie auch schon bei 10D--> 20D) einige Jünger da Glaubensfragen draus machen bleibt mir rätselhaft.

2. Abbildungsleistungen
Einfach erwartungsgemäß. Wenn die Linsen die entsprechende Auflösung liefern gibbet statt 6/8 miopix nu 13 .. feine Sache das. Da ich immer noch häufig on location den Ausschnitt nicht so treffe wie ich ihn am Ende im Layout gerne hätte oder brauche liefert dies Dingens einfach größere Reserven. Mit allen bisher probierten Gläsern harmoniert die 5D prima und ebenfalls im Rahmen meiner Erwartungen.

3. AF
Ich glaube nicht, dass es noch Sinn macht die AF-Module von Canon im Sinne von 1D-AF und non-1D-AF zu klassifizieren. Es war ja auch schon zu lesen, dass der AF von 10D/20D auf dem AF-Modul der 1V basieren würde .. was ich mit einem Blick auf die Anordnung der jeweiligen AF-Punkte einfach nicht nachvollziehen kann. Ich bin auch davon überzeugt, dass Canon laufend an den Algorythmen arbeitet .. und genau hier scheint bei der 5D entscheidendes passiert zu sein. In jedem Fall greift mit allen bisher probierten Gläsern nach subjektivem Eindruck der AF immer aufn Punkt. Ich hab' mich vor Kauf auch kurz mit Bernd Wolfermann ausgetauscht, der mit seinen FB dem kurz systematisch auf den Grund gegangen ist .. und für alle Linsen ebenfalls punktgenauen AF bestätigte. Erste kurze Tests mit servo (Möwen im Fluge mit 70-200non-IS) ergaben auch erfreulich gute Ausbeuten ..ich bin sehr gespannt was erste Einsätze im Sport-/Eventbereich da an Härtefallerkenntnissen liefern werden.
Bestes Indiz für einen "veränderten" AF ist das Fokusverhalten meines 150er SIGMAS. Möglicherweise hat Canon über die letzten Generationen DSLR's SIGMA-Linsen bewußt "ausgebremst". Mittels undokumentierter Steuerbefehle, elektronischer "Erkennung" .. whatever .. auch unter Berücksichtigung des "spekulativen" Charakters des Canon-AF waren die unterirdischen Fokuserergebnisse der Sigma-Linsen kaum erklärlich. An der 5D weist mein 150er einige signifikante Veränderungen im AF-Verhalten auf. Bei wildem in der Gegend herumfokussieren läuft der AF nur noch in ca. 1/3 der Fälle in die falsche Richtung los wie an vergleichend probierter 20D. Darüber hinaus läuft der Fokus bei "diffuser" Fokussituation (Licht/Kontraste, langer Fokusweg) deutlich merklich langsamer in Richtung "scharf".
Möglicherweise hat Canon schlicht eingesehen, dass ihre "Beschränkung" der Sigma Linsen weniger dazu beigetragen hat, den Sigma-Linsen ein generelles Fokus-Problem anzudichten .. als den Canon Bodies selbst .. und sie haben mit der 5D erstmals wirklich Anstrengungen unternommen den AF-Problemen beizukommen. Da ich keine weiteren relevanten Sigmas besitze (und auch kein Canon-Glas mit nennenswerten und DSLR-spezifischen Fokusschwächen) ist eine Verifikation dieser These schwierig. Einzig das "Aufblühen" meines 28-80/2.8-4L an der 5D nährt meinen Verdacht weiter .. hier spielen aber sicher weitere Faktoren (Pixelgröße u.ä.) eine Rolle.
Was ich éigentlich sagen will: Der AF ist ein "5D-AF", kein 20D-AF, kein 1D-AF .. in meinen Augen und nach ersten oberflächlichen Tests ein ziemlich dufter .. ich würd' an Deiner Stelle das Dingens einfach selbst probieren und nicht unausgegorenem Getippsel in den Foren (auch nicht meinem) folgen.

4. ISO/avaible light
Ich hab' ja in dem korresponidierenden Thread (http://www.dslr-forum.de/showthread.php?p=495616#post495616) schon kurz was dazu getippt .. was mir bisher noch schwer fällt ist verbesserte Sensordaten von verbesserter Signalaufbereitung (die ja jederzeit auch bei älteren Modellen in Software nachvollziehbar wäre) zu trennen. Nach meinen ersten Eindrücken ergeben sich aber verblüffend detaillierte Aufnahmen in hohen ISO-Bereichen bei gleichzeitig erfreulich geringem Rauschen. Zurzeit verwirrt mich noch, dass die JPG ein bissi weicher aber auch deutlich rauschärmer aus der Kamera kommen als ich sie aus einem RAW mit DPP entwickeln könnte .. aber das klärt sich die Tage sicher auch noch.
Mit der 5D und einem der "Lichtriesen" (35/1.4, 85/1.2, 135/2.0) hab ich zumindest erstmals eine Kamera, die avaible light "besser" ist als mein Auge .. sie löst "höher" auf und stellt bei Bedarf die Umgebung "heller" dar, die Ergebnisse sind, erst recht als Ausbelichtung/Druck, verblüffend gut und die "Arbeit" in schummriger Umgebung macht mit diesem Sucher fast schon Spaß.

5. Die vielbesungenen WW
Ich bin mal vor die Tür und hab' quick & dirty 12-24, 17-40, 24/2.8, 24-70/2.8, 24-85, 28-80/2.8-4, 28-135 und 28-70/3-5-4.5 vorgeschnallt (auf eher kurze Entfernung auf Hauswand) .. und fand die Ergebnisse besser als erwartet/befürchtet. Das 12-24 ermöglicht extremste Perspektiven, mein Exemplar schwächelt ein bissi in den Ecken .. aber für meine (gelegentlichen) Anwendungen bin ich begeistert. Das 17-40 schwächelt nur in den äußersten Ecken (nichtmal wirklich am Rand - nur in den Ecken) .. und zeigt ansonsten über die Bildfläche sehr erfreuliche Ergebisse. Das 24-70 ist in den Ecken sogar noch ein bissi besser .. die Verzeichnung ist halt für manche Anwendung der Verhinderer, die 24er FB ist noch einen Hauch schärfer in den Problemzonen und verzeichnet etwas weniger. Das 28-80 ist allerprimstens .. vignettiert allerdings in den Ecken heftig .. ich vermutete im Moment noch, dass dies in der fetten GeLi begründet ist, bin dem aber noch nicht weiter nachgegangen.
Mein Fazit: 5D mit den guten Zooms ist an den Rändern vergleichbar den 10/11/12-18-20/22/24 die zur Zeit unterwegs sind ... die zentralen 90% sind besser. Ist aber wirklich ausgesprochen subjektiv .. ich hab bis auf ein ordentliches Sigma 12-24 keinen aktuellen Vergleich .. und manchmal täuscht da die Erinnerung ja doch und unvergleichliche "Umstände" treiben einen in Fehlurteile.

Das war's erstmal .. frag einfach wenn ich was vergessen hab

Gruß
Martin

Michael Luks
03.10.2005, 20:20
Hallo,
guter Bericht mit der nötigen Praxisnähe.
Danke für deine Mühe.

Rainer Kriewald
03.10.2005, 20:37
Klasse Martin!

Guter und informativer Bericht!

Danke!

Christian Ahrens
03.10.2005, 20:51
Hallo Martin,

vielen Dank für Deinen Bericht. Insbesondere die Berichterstattung zum Fokusverhalten finde ich sehr interessant.

Falls Du manchmal auch schnellen Sport fotografieren solltest und Du die 5D auch in diesem Kontext einsetzen wirst, würde ich mich über einen erweiterten Bericht freuen, inwieweit die 5D in Verbindung mit schnellen USM-Objektiven im Nachführmodus punkten kann. Da ich 20D-User bin, interessiert mich natürlich der Vergleich zu dieser Kamera ganz speziell.

Wäre klasse, wenn meine Anfrage auch Deine Interessenslage treffen würde... vorsichtshalber abonniere ich mal diesen Thread...

Vg
Christian

Jürgen Gaugel
03.10.2005, 21:15
Guter Bericht Martin,

du schreibst, dass du das 28-135 probiert hast. Wie ist dein Eindruck mit der 5D?
Ich habe leider noch keine Aussage bezüglich dieses Objektivs bekommen. Evtl. mit Bild wäre toll.

Danke Jürgen

Jürgen Höfs
04.10.2005, 08:04
Bedanke mich auch für die Mühe und bin umso gespannter, wenn und ob sie denn diese Woche kommt, meine 5D...

Gruß
Jürgen

Martin Mohr
04.10.2005, 11:47
Guter Bericht Martin,

du schreibst, dass du das 28-135 probiert hast. Wie ist dein Eindruck mit der 5D?
Ich habe leider noch keine Aussage bezüglich dieses Objektivs bekommen. Evtl. mit Bild wäre toll.

Danke JürgenHallo Jürgen,
das 28-135 hatte ich nur für vergleichende Aufnahemn bei 28 + 35 mm kurz am Gehäuse. Das Ergebnis entspricht den Erwartungen .. im Zentrum profitiert die Linse von den vergrößerten Pixeln, am Rand und in den Ecken schwächelt sie merklich. Es hängt also wie zumeist allein von Deinem Anspruch ab wie tauglich die Kombination für Dich ist.

Gruß
Martin :)