PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bitte mal einen Objektivrat... (Telezoom!)



Budberlin
09.10.2005, 16:42
Hallo allerseits,

ich habe jetzt meine 5D mit dem 24-105er mein Tamron 90Sp 2.8, Makro und suche "verzweifelt" eine Teleoptik!

Das 70-200 2.8 (War mein Favorit)wurde ja am Vollformat nicht so gut getestet (FotoMagazin). Hier war der Gewinner das Sigma 70-200 2.8.

Dann frage ich mich, ob mir die 200mm auch reichen...???
Also doch lieber ein 100-400 l von Canon? Oder das 80-400 von Sigma?

Ich tendiere immer hin und her!!

Im großen und ganzen will ich meine zwei jetzigen Opjektive erstmal nur mit einem ergänzen und dann solls das erst mal gewesen sein. Also die Variante 70-200 und später eine noch "größere" Tele-Scherbe fällt aus.

Das Einsatzgebiet des Teles ist leider auch nicht klar definiert! Kein Focus auf Sport, keiner auf Tiere, etc. Möchte halt im Telebereich auch gut gerüstet sein, wenn ich einfach mal so losziehe!

Momentan tendiere ich am stärksten zum 70-200, 2.8 ! Man "KÖNNTE" ja mit einem 2fach Konverter......... oder ist das dann wie Perlen vor die Säue....?

So, das solls jetzt erstmal gewesen sein, mir ist klar, dass ihr mir keine klare Empfehlung geben könnt, doch über ein paar Ideen und Gedanken von Euch würde ich mich sehr freuen!

Habe übrigens so fast jeden thread über Teles gelesen und bin immer noch total unentschlossen!

Einen schönen Sonntag noch,

Boris

MarcusMueller
09.10.2005, 18:14
Hallo Boris,
das das 70-200 an Vollformat nichts taugt ist pauschal sicher nicht zu sagen.

Ich habe es früher auch mit Film benutzt und auch mit der 1Ds(MkII) funktioniert
es hervorragend. Nach allem was man liest ist das Sigma sicher deutlich schlechter.

Man kann es auch mit dem 2fach Konverter benutzten, dann ist es aber deutlich
weicher als ein 100-400 L IS, das am langen Ende auch kein Schärfewunder ist.

Also: Wie immer schwierig, mit dem 70-200 2,8L macht man aber sicherlich
nichts falsch.

Gruß, Marcus

ehemaliger Benutzer
09.10.2005, 19:07
Ich benutze das 70-200 2.8 L IS USM an einer 20D. Sauscharf ist das Teil! Ich kann es dir nur empfehlen.

Henning Haag
09.10.2005, 19:19
Also das das Sigma besser sein soll als das Canon 70-200/2.8, da frage ich mich wie viel Sigma für diesen Bericht gezahlt hat. Ich selber habe mit Sigma angefangen und nach und nach alles Objektive durch Canon ausgetauscht. Gerade bei 2.8 Blende keine ich kein Sigma mit vergleichbaren Leistungen zum Canon-Objektiv. Egal ob beim 24-70/2.8, 70-200/2.8 oder 300/2.8. Also mein 70-200/2.8 IS an der 5D macht knackescharfe Bilder... Und ich kann es Dir auch nur ans Herz legen....

Gruß

Henning

Christian Ohlig
09.10.2005, 19:24
Also mein 70-200/2.8 IS an der 5D macht knackescharfe Bilder... Und ich kann es Dir auch nur ans Herz legen....

Gruß

Henning

Kann ich nur bestätigen. Meins auch. Und vom mechanischen Aspekt her sind die L-Objektive auch eine andere Liga.

Budberlin
09.10.2005, 20:03
Erstmal Danke für die netten Antworten!


OK, ich schiele ja auch drauf! Aber da ich kein weiteres Objektiv kaufen will, ist mit die Tele-Brennweite zu klein! Allerdings werde ich auch nicht oft mit 300-400 mm arbeiten! Also für ein paar Schüsse im Jahr würdet ihr es mit einem 2fach Koonverter empfehlen, oder sind die Bilder dann VIEL zu weich?

Jürgen Geißler
09.10.2005, 20:39
ein super Objektiv an der 5D!

Schau mal hier www.jjgg.de (http://www.jjgg.de)


Viele Grüße

Jürgen

EWB Fotodesign
09.10.2005, 21:18
Grau ist alle Theorie - Ich verwende zur besten Zufriedenheit und guten Fotoergebnissen das EF 70-300 DO IS an Vollformat (1DsMk2).

Immer gutes Licht :-)

EWB Fotodesign
09.10.2005, 21:23
ein super Objektiv an der 5D!

Schau mal hier www.jjgg.de (http://www.jjgg.de/)


Viele Grüße

Jürgen


und auch an 1DsMk2 - klare Zustimmung!

ehemaliger Benutzer
09.10.2005, 21:36
Canon oder SIGMA, das ist nicht nur einen Glaubens-, und Leistungsfrage, sondern auch ein Frage des Geldes. Und wenn man das Preis-/Leistungsverhältniss mit in diese Rechnung einbezieht, so sind die SIGMAs eigentlich nicht so schlecht wie sie von manchen "L über alles" Glaubensbrüdern gerne gemacht werden. Zudem, alle Erfahrungen aus der Vergangenheit sind grau denn bei dem SIGMA 2,8/70-200 handelt es sich anscheinend um ein neues Modell das warscheinlich hier noch kaum einer kennt.
Zudem, wenn man es nur gelegentlich braucht, dann ist es sehr wohl auch eine Überlegung wert ob man für dieses "Gelegentlich" 1500 EUR bereit ist auszugeben, den warscheinlich benötigten Konverter hier noch nicht mit eingerechnet.

Grüsse Heinz

Henning Haag
09.10.2005, 21:51
Canon oder SIGMA, das ist nicht nur einen Glaubens-, und Leistungsfrage, sondern auch ein Frage des Geldes. Und wenn man das Preis-/Leistungsverhältniss mit in diese Rechnung einbezieht, so sind die SIGMAs eigentlich nicht so schlecht wie sie von manchen "L über alles" Glaubensbrüdern gerne gemacht werden. Zudem, alle Erfahrungen aus der Vergangenheit sind grau denn bei dem SIGMA 2,8/70-200 handelt es sich anscheinend um ein neues Modell das warscheinlich hier noch kaum einer kennt.
Zudem, wenn man es nur gelegentlich braucht, dann ist es sehr wohl auch eine Überlegung wert ob man für dieses "Gelegentlich" 1500 EUR bereit ist auszugeben, den warscheinlich benötigten Konverter hier noch nicht mit eingerechnet.

Grüsse Heinz

Stimmt! Aber ich gebe zu bedenken wie Wertstabil auch Canon-L-Linsen sind! Bei einem SIGMA-Objektiv ist es wie bei einem Auto: Gekauft und schon nur noch die hälfte Wert!!! L-Linsen können für 10% Verlust einen neuen Besitzer finden.....

WAXEL
09.10.2005, 22:01
Hi,

auch ich bin für meine 20D schon seit längerem auf der Suche nach einem sehr guten Telezoom. So gut wie alle Testberichte haben eigentlich bisher in die Richtung vom 70-200, 2.8 gedeutet. Jetzt wäre noch die Frage nach dem IS, aber ich denke: "wenn schon, denn schon !"
Bei der Lichtstärke von 2.8, kann man auch getrost mal den 1.4x oder sogar 2x-Konverter ansetzen. Ich hab sogar schon beide gleichzeitig einmal ausprobiert. Den Autofocus kann man dann zwar vergessen, aber für den Notfall...
Ideal wäre natürlich doch irgendwann einmal die Erweiterung um ein 100-400. Bleibt dann nur die Frage nach dem Budget !

Also, hoffen wir, beide die richtige Entscheidung zu treffen ! ;)

Gruß,
Waxel

ehemaliger Benutzer
09.10.2005, 22:06
Hi,

Bei der Lichtstärke von 2.8, kann man auch getrost mal den 1.4x oder sogar 2x-Konverter ansetzen. Ich hab sogar schon beide gleichzeitig einmal ausprobiert. Den Autofocus kann man dann zwar vergessen, aber für den Notfall...

Gruß,
Waxel

Wieso das denn ?, der AF funkioniert auch mit dem Konvertern tadellos ;)

WAXEL
09.10.2005, 22:14
Die Anmerkung des langsamen AF bezog sich auf die Tasache, wenn beide Konverter an der Kamera sind (war ein Versuch !) ! Ansonsten gab´s keine Probleme !