PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die besten Canon Weitwinkel-Festbrennweiten?



Philipp Schaefer
09.10.2005, 16:59
Was ist Eurer Meinung nach (unabhängig von Brennweite, Preis etc.) die beste Scherbe?

1. Canon EF 2.8/20mm USM
2. Canon EF 2.8/24mm
3. Canon EF 1.8/28mm USM
4. Canon EF 2.8/28mm
5. Canon EF 2.0/35mm

Danke für Eure Beiträge

EWB Fotodesign
09.10.2005, 20:37
Was ist Eurer Meinung nach (unabhängig von Brennweite, Preis etc.) die beste Scherbe?

1. Canon EF 2.8/20mm USM
2. Canon EF 2.8/24mm
3. Canon EF 1.8/28mm USM
4. Canon EF 2.8/28mm
5. Canon EF 2.0/35mm

Danke für Eure Beiträge



Das beste fehlt : CANON EF 35 / 1.4 L

tompa
09.10.2005, 20:49
Edgar hat Recht!

die 2,8/24 und 2,0/35 sind gut,
das 2,8/20 war nicht überzeugend
die 28er fand ich nicht interessant (wenn man das 24er und das 35er hat)

das 2,8/20-35 ist aber auch auf dem FB Niveau (das 1,4/35 ausgenommen)

EWB Fotodesign
09.10.2005, 20:49
Das beste fehlt : CANON EF 35 / 1.4 L


und hier noch ein Beispiel bei Offenblende 1.4 und 1/40 an 1DMK2 :

charly gielen
09.10.2005, 20:55
und hier noch ein Beispiel bei Offenblende 1.4 und 1/40 an 1DMK2 :



sieh mal wie die rechte Ecke unten verzeichnet
charly

EWB Fotodesign
09.10.2005, 21:02
sieh mal wie die rechte Ecke unten verzeichnet
charly


Bitte?

Soll ich die Physik überlisten? Schau mal die Lichtverhältnisse und die Belichtungsdaten an!

Und weiter: Rechts unten gehts abwärts (nicht mit der Linse, sondern der Weg *gg).

Beweis: ungeschärfter CROP ->

charly gielen
09.10.2005, 23:16
Bitte?

Soll ich die Physik überlisten? Schau mal die Lichtverhältnisse und die Belichtungsdaten an!

Und weiter: Rechts unten gehts abwärts (nicht mit der Linse, sondern der Weg *gg).

Beweis: ungeschärfter CROP ->


Oh Gott jetzt gehts in der Mitte schon los
cg

PitWi
10.10.2005, 10:10
Ich drücke es 'mal mit Schulnoten aus:

EF 20/2,8: kommt diese Woche
EF 24/2,8: ?
EF 28/2,8: 3-4 (ist aber IR-tauglich und dort ausreichend scharf, daher habe ich es noch)
EF 35/2,0: 1-2

PW

Benutzer
10.10.2005, 10:14
Oh Gott jetzt gehts in der Mitte schon los
cg


Tststs Charly,

die Jungs verstehen solche Witze nicht ! :-))

hubert
10.10.2005, 11:19
Ist zwar nicht die Frage aber
http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=41&idart=171
Sigma hat auch ein gutes 30/1.4 mit USM.

Vielleicht als Alternative (ein Bekannter ist damit sehr zufrieden). Muss man halt auch handselektieren so wie bei vielen Objektiven.
Steht halt nicht Canon drauf :D

Christian Lütje
10.10.2005, 14:19
Hallo,

also ich habe das 28/2.8 und bin mir der Leistung ganz zufrieden. Es ist bei Offenblende schon sehr scharf, schärfer als mein 17-40L bei F5.6.

Man hört viel Schlechtes über das 28/2.8, ich bin aber ganz zufrieden.
Allerdings fehlt mir der Vergleich mit anderen Festbrennweiten, vielleicht sieht dagegen mein 28/2.8 mein Mau aus und ich weiss es nur nicht :)

Es verzeichnet allerdings stärker als das 17-40 bei 28mm.
Und der AF ist etwas nervig, aber noch in Ordnung (halt kein USM).

grüße
Christian

jar
10.10.2005, 14:27
das 24/2,8 fand ich sehr gut, das (mein) 20/2,8 immer noch gut

das 24/2,8 hatte ich immer sehr gerna an der A1 ( als FD ) und analog bis zur EOS 1v genutzt, seit der 1D ist als Ersatz nun das 20/2,8 da

Benutzer
10.10.2005, 16:42
Das 2.8 24mm ist das Schärfste in den aufgezeigten und gefragten Modellen, direkt gefolgt von dem 2.0 35mm.


Die in diesem Bereich lieferbaren 1.4 kommen bei offener Blende und auch nicht abgeblendet bis zur Vergleichsoffenblende an die jeweils offenen Blenden dargestellter Bilder der preisgünstigen Linsen heran.

Wer viel und gerne Avaible Light Fotografie benötigt, für den kann sich das u.U. rechnen eine hoch lichtstarke Weitwinkeloptik zu kaufen. Besser ist hier, man nimmt 800 ASA und ein 2.0 35 oder das 2.8 24mm.

Das 4.0 17-40L ist besser alsdie 20er Festbrennweite, welches ein Schwachpunkt imCanon Segment darstellt. Das genannte Zoom ist bei 20mm so stark von der Qualität wie die von Nikon das 2.8/20mm. Bei allerdings geringerer Lichtstärke. Insofern ist die 20er Optik aus Nikon noch einen Tick leistungsstärker.


VG Roman
unterwegs mit Canon (http://www.photospaziergang.de/)

Benutzer
10.10.2005, 16:49
naja, beide sind nicht der hammer....sowohl das 17-40 L, als auch das nikon 2.8/20.....! mein canon 2.8/28 war besser als die obigen und das 2.8/28 ist nicht die superlinse....am ende wird es unter 35 mm ganz ganz eng bei canon, ausser man kann abblenden bis knapp vor die beugung oder du fotografierst damit....dann reicht die qualität auch :-))

smashlig
10.10.2005, 17:26
Was ist Eurer Meinung nach (unabhängig von Brennweite, Preis etc.) die beste Scherbe?

1. Canon EF 2.8/20mm USM
2. Canon EF 2.8/24mm
3. Canon EF 1.8/28mm USM
4. Canon EF 2.8/28mm
5. Canon EF 2.0/35mm

Danke für Eure Beiträge


keine meinung zum 1,8/28mm :confused:

Benutzer
10.10.2005, 17:40
reines spezialobjektiv...mitte klasse, rand bescheiden !!

smashlig
10.10.2005, 17:46
reines spezialobjektiv...mitte klasse, rand bescheiden !!
wie schaut´s den mit der Geschwindigkeit aus?
Ich bräuchte noch ein lichtstarkes Weitwinkel für Hallensport aufnahmen.

Bernhard Hartl
10.10.2005, 17:50
Die in diesem Bereich lieferbaren 1.4 kommen bei offener Blende und auch nicht abgeblendet bis zur Vergleichsoffenblende an die jeweils offenen Blenden dargestellter Bilder der preisgünstigen Linsen heran.

Das stimmt so nicht ...
Das 35 1.4 ist optisch um etliches besser als das 2er
beim 24 1.4L ist der Unterschied zum 2.8er für meine Augen nicht so offensichtlich aber dennoch sichtbar

http://wlcastleman.com/equip/reviews/24mm/24mmmtfs.jpg

http://wlcastleman.com/equip/reviews/35mm/35mm_MTFs.jpg

Benutzer
10.10.2005, 17:54
wie schaut´s den mit der Geschwindigkeit aus?
Ich bräuchte noch ein lichtstarkes Weitwinkel für Hallensport aufnahmen.


ja, wie ich sagte...genau dafür ist es gut !!

smashlig
10.10.2005, 18:00
ja, wie ich sagte...genau dafür ist es gut !!

oki, werde es mal testen :)

nimix
10.10.2005, 22:08
Ist zwar nicht die Frage aber
http://www.sigma-foto.de/cms/front_content.php?client=1&lang=1&idcat=41&idart=171
Sigma hat auch ein gutes 30/1.4 mit USM.

Vielleicht als Alternative (ein Bekannter ist damit sehr zufrieden). Muss man halt auch handselektieren so wie bei vielen Objektiven.
Steht halt nicht Canon drauf :D

Es geht hier um WW Objektve. Das Sigma 1,4/30 ist nur für Crop 1,6 verwendbar, hat dann eine KB äquivalente Brennweite von 48mm und das hat mit WW absolut nix zu tun.:rolleyes:

Gruß nimix

nimix
10.10.2005, 23:52
Ich habe das 2,8/20 als "35er-Ersatz" an der 20D.
Am Rand läßt es offen etwas nach, was bei AV-Reportagen wo man es offen verwendet wurscht ist, da hier die bildwichtigen Elemente i.d.R. in der Mitte sind.
Bei 5,6 oder 8 ist es auch am Rand gut - sehr gut, so daß es bei "normalen" Architektur-, Landschaftsaufnahmen wo man üblicherweise abblendet auch okay ist.
Zu Testzwecken habe ich es auch "mißbraucht" und bei strahlendem Sonnenschein mit ISO 100 und 1/4000 bei 2,8 Architekturfotos gemacht. Selbst die waren besser als manches Suppenzoom abgeblendet.

Gruß nimix

RainerS
10.10.2005, 23:54
Es geht hier um WW Objektve. Das Sigma 1,4/30 ist nur für Crop 1,6 verwendbar, hat dann eine KB äquivalente Brennweite von 48mm und das hat mit WW absolut nix zu tun.:rolleyes:

Gruß nimix


Stimmt, zudem ...

Ich hab das Sigma vor Ort getestet und muß leider sagen: Beschi....!
Ich habe die Optik an eigenem Body genutzt und der ist geringfügig nachjustiert - sollte also keine Fehlerquelle darstellen.
Weder in der Verzeichnung, geschweige im Fokus konnte die Optik überzeugen. So wag ich nicht, mich über die Zentrierung zu äussern.

Zu den Orginal 2,8/28 und 2,0/35: Sie sind optisch nicht schlecht - aber Quitschobjektive der ersten AF-Stunde - und einfach lahm. (Ich habe beide über Jahre besessen)

So werde ich mir ruhigen Gewissens das 1,4/35 Canon kaufen, wenn es wieder zu haben ist. Derzeit scheint es in D rar zu sein.

Das 2,8/20mm hat mich zu analogen Zeiten begeistert. Nach Kauf einer D60 in 2002 waren die Bilder auf dem Monitor aber furchtbar - digital selbst bei 1,6er Crop also kaum zu empfehlen!

Gruß Rainer

nimix
11.10.2005, 00:19
...Das 2,8/20mm hat mich zu analogen Zeiten begeistert. Nach Kauf einer D60 in 2002 waren die Bilder auf dem Monitor aber furchtbar - digital selbst bei 1,6er Crop also kaum zu empfehlen...

Wie gesagt meins ist okay, durchaus auf dem gleichen Niveau wie mein (zweites handselektiertes) Sigma 2,8/18-50EX bei besserer AF Leistung als das Sigma. Womit wir wieder beim Thema Serienstreuung wären...

Gruß nimix