PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mehrfachbelichtungen?



David Weber
14.10.2005, 12:06
Gibts es bei der 5D (oder irgend einer anderen DSLR) eigentlich noch die möglichkeit Mehrfachbelichtungen zu machen?

Ich hab zum letzen mal vor 10 Jahren Mehrfachbelichtung gemacht, aber jetzt könnte ich das Feature wieder für einen job gebrauchen. Hab aber nichts in der 5D Anleitung gefunden.

Bitte keine Antworten das das per EBV möglich ist. Ich möchte das Ergebnis sofort on location an der Kamera sehen (falls möglich)

Alex Hochleitner
14.10.2005, 12:16
Nein, geht nicht, da müsste ja die Kamera ein Bild mit einem anderen teilweise überschreiben.

David Weber
14.10.2005, 12:19
Ja hab ich befürchtet - Wär aber technisch kein Problem (a+b/2)

jar
14.10.2005, 12:21
kannst doch locker mehrere Bilder stacken( aufaddieren), vielleicht sogar mit imagestacker ?

tommy10245
14.10.2005, 12:22
Ist kein Problem,
musst Du nur im Nachhinein über Photoshop mit Ebenentechnik machen.

David Weber
14.10.2005, 12:29
Bitte keine Antworten das das per EBV möglich ist. Ich möchte das Ergebnis sofort on location an der Kamera sehen (falls möglich)

...

Christian Herzig
14.10.2005, 12:38
Geht nicht - gibts nicht. (Es gibt schliesslich für fast jedes Problem einen Lösungsansatz)

Wie bringst du die Kamera dazu die Daten nicht auszulesen bevor der Verschluss x-mal durchgeschletzt ist?

Entweder du hast den russischen Firmwarehacker als Nachbarn oder - Du musst selber Verschluss spielen. Kamera in den B-Mode, Graufilter drauf, (damit du die Zeiten handeln kannst), auslösen, dann Objektivdeckel drauf, neues Sujet hinstellen, Objektivdeckel weg ...

Okay, nicht gerade praktisch - aber die einzige Möglichkeit die ich gerade sehe als Lösung für dein Problem.;)

David Weber
14.10.2005, 12:46
Softwareseitg wäre es ein Kinderspiel 2 - X Bilder zu mischen. Aber Canon hat's halt leider nicht eingebaut.

Bleibt die frage ob die 1D Modelle evtl Mehrfachbelichtungen können?

David Weber
14.10.2005, 12:52
Die Idee mit dem B-Mode ist garnicht so schlecht.

Ich vermute bei Langzeitbelichtungen wird der Chip sowiso mehrmals ausgelesen. Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass man diesen Prozess auch über 2 oder mehr Belichungen erweitern könnte.

Oder wenn das nicht geht müsste die Kamera einfach 2 JPEGs nach der Aufnahme mischen.

Okasaki
14.10.2005, 13:34
. . . die Nikons können das!

Gruß Stefan

Light
14.10.2005, 14:43
. . . die Nikons können das!

Gruß Stefan

yo, die können das. auf www.sportsshooter.com war kürzlich auch ein beitrag darüber

Alfons W.
14.10.2005, 14:58
Geht nicht - gibts nicht. (Es gibt schliesslich für fast jedes Problem einen Lösungsansatz)

Wie bringst du die Kamera dazu die Daten nicht auszulesen bevor der Verschluss x-mal durchgeschletzt ist?

Entweder du hast den russischen Firmwarehacker als Nachbarn oder - Du musst selber Verschluss spielen. Kamera in den B-Mode, Graufilter drauf, (damit du die Zeiten handeln kannst), auslösen, dann Objektivdeckel drauf, neues Sujet hinstellen, Objektivdeckel weg ...

Okay, nicht gerade praktisch - aber die einzige Möglichkeit die ich gerade sehe als Lösung für dein Problem.;)

Was soll da denn raus kommen? Verschlusszeit per Deckel und Graufilter! Genial. Würde dann doch eher zur Lochkamera greifen, denn da ist die 5D doch viel zu 'speziell', mit viel zu viel Elektronikzeugs drin...

Christian Herzig
14.10.2005, 15:01
Was soll da denn raus kommen? Verschlusszeit per Deckel und Graufilter! Genial. Würde dann doch eher zur Lochkamera greifen, denn da ist die 5D doch viel zu 'speziell', mit viel zu viel Elektronikzeugs drin...

... ich habe wenigstens eine lösung parat ...

amazönchen
14.10.2005, 15:47
alles kann man nich haben..
entweder ebv oder umständlich... oder noch etwas, das ich hier nicht aussprechen kann :D


gruss

Dawn
14.10.2005, 15:48
Di Nikon D2X kann das!

amazönchen
14.10.2005, 15:50
Di Nikon D2X kann das!

pssssscht sowas sagt man nicht ;)

Arno Freudenstein
14.10.2005, 17:14
Gibts es bei der 5D (oder irgend einer anderen DSLR) eigentlich noch die möglichkeit Mehrfachbelichtungen zu machen?

Ich hab zum letzen mal vor 10 Jahren Mehrfachbelichtung gemacht, aber jetzt könnte ich das Feature wieder für einen job gebrauchen. Hab aber nichts in der 5D Anleitung gefunden.

Bitte keine Antworten das das per EBV möglich ist. Ich möchte das Ergebnis sofort on location an der Kamera sehen (falls möglich)

Wozu soll das gut sein?
Für mich dreht man das Rad hierbei
um eine Entwicklungsstufe rückwärts.
Wo "on location" ansehn?
Vieleicht auf dem Minidisplay der
5D-Kamera mit Qualitätsbeurteilung
(kopfschüttel)
Auf dem Laptop wohl nicht, sonst
wäre die naheliegende und zeitgemäße
EBV ja wieder möglich.

Nur, weil man vor 10Jahren
Doppel- und Mehrfachbelichtungen
auf diesem behelfsmäßigem Wege
mehr oder weniger glücklich inneinander
belichtet hat, heißt doch das noch lange
nicht, dass eine - d i g i t a l e -
Kamera diese Notlösung heute noch
bereitzustellen hat.
Wer versucht mit einer DSLR
zeitgemäß zu arbeiten, sollte sich
auch über die Spielregel des Medium
bewußt sein.


Meine Meinung

Gut Licht
Arno

David Weber
14.10.2005, 17:35
Wozu soll das gut sein?
Für mich dreht man das Rad hierbei
um eine Entwicklungsstufe rückwärts.
Wo "on location" ansehn?
Vieleicht auf dem Minidisplay der
5D-Kamera mit Qualitätsbeurteilung
(kopfschüttel)
Auf dem Laptop wohl nicht, sonst
wäre die naheliegende und zeitgemäße
EBV ja wieder möglich.

Das ist Quatsch. Gerade als Profi brauche ich sofortiges Feedback. Ich kann nicht nach jeder Aufnahme mit der CF Karte zum Laptop rennen 2-3 Bilder in PS öffnen und Mehrfachbelichtungen basteln. Da mach ich ja lieber wieder Polaroids.

Mehrfachblichtungen braucht man vor allem in Verbindung mit Studioblitzen. Zum Beispiel: mehrmals Blitzen wenn die Leistung nicht reicht, oder die Blitzrichtung bei jeder Belichtung ändern, ...

Nikon denkt sich da schon was dabei, wenn sie der D2X sowas einbauen.

tommy10245
14.10.2005, 18:09
Kenne keinen Profi der dieses Feature benötigt, wo er doch den selben "Effekt" in Photoshop viel präziser gesteuert umsetzten kann. Und wenn man sowieso im Studio digital arbeitet ist das Notebook eh angeschlossen......

Benutzer
14.10.2005, 18:52
Fuji hat damit angefangen (S2) als erste DSLR und Nikon macht es ebenfalls.


Je nach Einsatz ist es eine willkommende Funktion. Nicht immer hat man jede Idee auch später am PC, ich finde es toll das man das einsetzen kann bei DSLR. Per Fimreware Update ist das ein möglich denkbare Funktion auch für Canon.



VG Roman
unterwegs mit Canon (http://www.photospaziergang.de/)

Alfons W.
14.10.2005, 19:48
Das ist Quatsch. Gerade als Profi brauche ich sofortiges Feedback. Ich kann nicht nach jeder Aufnahme mit der CF Karte zum Laptop rennen 2-3 Bilder in PS öffnen und Mehrfachbelichtungen basteln. Da mach ich ja lieber wieder Polaroids.

Mehrfachblichtungen braucht man vor allem in Verbindung mit Studioblitzen. Zum Beispiel: mehrmals Blitzen wenn die Leistung nicht reicht, oder die Blitzrichtung bei jeder Belichtung ändern, ...

Nikon denkt sich da schon was dabei, wenn sie der D2X sowas einbauen.

Ja, aber wo ist das Problem? Kauf Dir die D2X und alles ist in Butter. Die 5D kommt dann eben nicht in Frage für Dich. Jammer bei Canon rum, aber was sollen wir Dir dazu sagen? Die Meisten benötigen das nicht.

Detlev Rackow
14.10.2005, 19:51
Soweit ich weiß, ist das in der S2pro und S3 drin. Lauf jetzt aber nicht zu Ebay und bestelle eine, ich habe das nur mal flüchtig gelesen und im Kopf behalten :-)

Ciao,

Detlev

charly gielen
14.10.2005, 20:20
Das ist Quatsch. Gerade als Profi brauche ich sofortiges Feedback. Ich kann nicht nach jeder Aufnahme mit der CF Karte zum Laptop rennen 2-3 Bilder in PS öffnen und Mehrfachbelichtungen basteln. Da mach ich ja lieber wieder Polaroids.

Mehrfachblichtungen braucht man vor allem in Verbindung mit Studioblitzen. Zum Beispiel: mehrmals Blitzen wenn die Leistung nicht reicht, oder die Blitzrichtung bei jeder Belichtung ändern, ...

Nikon denkt sich da schon was dabei, wenn sie der D2X sowas einbauen.


klasse thread

bei manchen bemerkungen weiß ich allerdings nicht ab ich vor lauter lachen schon wieder weinen soll

mehrfach belichtung kamera-seitig geht nicht
allerdings ist es je nach Lokation möglich mehrfach zu blitzen
dafür müsstes du dich allerdings mit Lichtmessung auskenne
es kommt halt darauf an was du vorhast

zB bei großen Räumen ist sowas üblich ( Architektur)
die Idee mit Deckel drauf ist schon ganz oK

(stell dir vor du möchtest zB einen Tropsteinhöhle fotografieren)
cg

Verschlussquäler
14.10.2005, 21:32
Das ist Quatsch. Gerade als Profi brauche ich sofortiges Feedback. Ich kann nicht nach jeder Aufnahme mit der CF Karte zum Laptop rennen 2-3 Bilder in PS öffnen und Mehrfachbelichtungen basteln. Da mach ich ja lieber wieder Polaroids.

Mehrfachblichtungen braucht man vor allem in Verbindung mit Studioblitzen. Zum Beispiel: mehrmals Blitzen wenn die Leistung nicht reicht, oder die Blitzrichtung bei jeder Belichtung ändern, ...

Nikon denkt sich da schon was dabei, wenn sie der D2X sowas einbauen.


Na beim Blitzen solltest Du mit dem Stroposkopblitz der an den Blitzen einstellbar ist
was anstellen können. Ist ne Rechnerei, aber ich den in solchen Fällen ist eh nichts
gleich einfach so machbar.

Thomas

Dieter Lier
15.10.2005, 00:36
"Das ist Quatsch. Gerade als Profi brauche ich sofortiges Feedback. Ich kann nicht nach jeder Aufnahme mit der CF Karte zum Laptop rennen 2-3 Bilder in PS öffnen und Mehrfachbelichtungen basteln. Da mach ich ja lieber wieder Polaroids."

Super Lösung :D . Kaum zu toppen. Da machst du Polas, um nach 2 Minuten zu sehen ob deine Einstellungen taugen und dann machst du das Bild mit den üblichen Restrisiken.???!???

Da ist der Laptop und PS ja wohl die deutlich effektivere Lösung. Im übrigen kann man die Cam direkt am Laptop anschließen und hat dann das Rohmaterial sofort auf dem Rechner.

Gruß aus der Gegenwart

Dieter

David Weber
15.10.2005, 09:09
hallo zusammen,

das mit den polas war natürlich ein witz! klar in den meisten fällen (architektur, still) kann man die bilder problemlos am rechner mischen. in meinem fall möchte ich aber menschen mehrfach blitzen. d.h. ausschuss ohne ende. und vor allem hunderte doppelbelichtungen, die ich dann alle von hand zusammenbauen muss.

mein wunsch an canon für firmware updates wäre eine funktion für mehrfachbelichtungen, bei der möglichst auch die einzelbilder gespeichert werden.

dadurch könnte man das ergebnis schnell beurteilen, aber trozdem später die gewichtung der einzelaufnahmen noch mal variieren.

hat canon (jp) für feature requests eine kontaktmögilchkeit?