PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gebrauchtes 28-135 IS USM gekauft nun Garantieproblem?



FotoPress
25.10.2005, 23:20
Hallo Ihrs`s,

ich habe im DSLR-Forum obiges Objektiv gerkauft! Bei Portraits und auch sonst fiel mir aber auf das die Nasenspitze immer schärfer ist als z.B. die Augen auf die ich bei genügen Licht focusiere...
NAch zahlreichen Test stellte ich fest das es einen Fehlfocus hat.

Nun muss ich es also zur GIMA schicken. Ein anderes Forumsmitglied teilte mir mit das die Garantie von Canon aber nur für den Erstkäufer gilt.

Was soll ich jetzt tun? Ich bin leivht sauer das mir ein "fehljustiertes" Objektiv verkauft wurde, und die zugesagte Garantie auch nicht wirklich existiert. Jedenfalls nicht für mich...

Hat einer Ratschläge?

Jemand riet mir alles über der Erstkäufer abzuwickeln, aber das wär ja ein riesen Aufwand, gibt es keinen anderen Weg?

Rupert Vogl
25.10.2005, 23:22
Garantie gilt normalerweise für den Erstkäufer.

Aber ich hab damals ein 70-200 bei ebay gekauft mit ner Rechnung von dem Vorbesitzer. Canon machte den Check kostenlos und GIMA auch.

FotoPress
25.10.2005, 23:29
Hmm, klingt ja wenigstens annähernd positiv. Ich denke ich werde morgen einfach nochmal bei GIMA anrufen, und nachfragen.

Es wird aber eine Justage nötig sein, ich fürchte das da ein "check" nicht reicht...

Wenn einer noch Ratschläge hat, ich bin für alles dankbar...

Werde hier schreiben wie sich die Sache entwickelt, könnte auch für andere Interessant sein...

Liebe Grüße

Rupert Vogl
26.10.2005, 09:40
Meins wurde ja bei GIMA justiert. Sogar auf Kulanz, da die Garantie von einem Jahr knapp überschritten war.
Zum Check wars bei Canon: Kein Fehler gefunden. Außerhalb der Garantie kostet selbst das was.
Aber nach dem Aufenthalt bei GIMA war alles bestens.