PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachbau des Panorama-VR-Systems von Novoflex ?



Heiko Bruntsch
29.10.2005, 23:33
Hallo,

Da dieses System ja kaum erschwinglich ist, liegt doch die Möglichkeit nahe es nachzubauen.
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Nachbau oder Bauvorschläge.
Für Eure Ideen wäre ich sehr dankbar.

Das Teil soll auf einen Classic Ball 3 (leider noch nicht geliefert) mit QuickMount passen.


Im übrigen muss eine solche Konstruktion den überhaupt noch sein?
Die neuen Programme z.B. PanoramaStudio stichen so gut, dass man keine Übergänge mehr entdecken kann!

Kann mir jemand den Nodalpunkt von einer 20D in Verbindung mit dem neuen EF 24-105 L IS nennen ?

Gruss Heiko

Micha Knipp
30.10.2005, 12:46
Hallo Heiko,

es gibt im Netz einige Abbildungen und sogar Bauanleitungen für Panoramawinkel. Einige sind mittels Blechwinkeln, wie man sie in jedem Baumarkt findet, realisiert worden.

Ich kann gut verstehen, dass man für eine 300,- Kamera eine solche Lösung favorisiert; an einer SLR haben sie meiner Meinung nach nichts verloren.

Ich bin selbst dabei, eine solche Lösung zu konstruieren, aber nur, um eine auf meine speziellen Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu haben.

Wenn Du dir die Novoflex-Lösung einmal genauer ansiehst und etwas Ahnung von der Materie hast wirst Du zustimmen, dass sie nicht überteuert ist. Vielmehr ist dieser Winkel wirklich ausgesprochen gut verarbeitet. Allerdings hat er seinen Preis.

Also entweder Billiglösung, lange sparen, oder via EBV.

Ob eine professionelle Lösung unter allen Umständen angesagt ist, glaube ich kaum. Alle hier (http://www.knipp-foto.de/panorama.htm)gezeigten Panoramen sind freihand gemacht und mittels Photoshop Elements zusammengefügt.

Axel
16.11.2005, 11:07
Hallo,

ich habe lange ohne das Panorama System gearbeitet und bin nun froh es zu haben (danke an Novoflex für den fairen Preis auf dem 2. Usertreffen). Gerade die Einstellung des Nodalpunktes ist sehr gut und relativ einfach. Wenn du unterschiedliche Objektive verwendest ist es von Vorteil und außerdem ändert sich der Nodalpunkt auch mit der jeweiligen Brennweite welche du an dem Objektiv einstellst.

Gruß,
Axel