PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BK: Babybild b/w



marcel71
19.12.2005, 00:03
So, hab heute Nachmittag mal meinen Kleinen (4 Monate) vor die Linse geholt und dabei ist u.a. das herausgekommen:

http://www.schefczik.net/fotos/Leo_01.jpg

Canon 10D mit EF 1.8/85mm und Aufhellblitz 420EX.

Konstruktive Kritik ist ausdrücklich erwünscht.

Josef Florian Glatz
19.12.2005, 00:38
Das Bild wirkt irgendwie anders. Ich kann nicht wirklich sagen wie.. Aber es hat ein gewisses Etwas...

Denk das wird dir keine Hilfe sein.. Sorry

Aber mir gefällts als Gesamtes

Benutzer
19.12.2005, 00:45
Geht mir genauso.
Das Bild wirkt irgendwie sehr glatt, fast ein wenig künstlich.
Ich glaube, es gefällt mir auch, kanns aber nicht genau sagen ;).
Würde gerne noch ein, zwei andere Bilder aus der Serie sehen ...

Rüdiger Bartz
19.12.2005, 01:39
Eben auch eine Möglichkeit der Darstellung deines Säuglings. Wirkt auf mich sehr unnatürlich. Die Augen scheinen noch halbwegs echt zu sein. Die kleinen Spitzlichter des Blitzes harmonieren nicht mit der Flächenlichttreflektion des Untergrundes. Der Rest des Bildes wirkt irgendwie digital runtergesoftet. Welchen Sinn macht bei diesem Motiv s/w, egal mit welcher Cam, Objektiv und Blitz? Wenn es dir und den damit beschenkten Verwandten gefällt, ist es O.K. Wenn nicht, halt eben den regional bekannten Portraitphotographen beauftragen. Mit D100, 24-100, Multiblitz und der gehörigen Erfahrung könnten gefälligere Ergebnisse entstehen. Mit viel Glück werden die Bilddaten auch auf einen USB-Stick zum experimentieren transveriert.

Gruß Rue

Altefrau
19.12.2005, 01:48
hm, der schatten unter den augen ist irgendwie komisch. meine erste assoziation war: "der kleine hat den gleichen blick drauf wie ET..." :)

nimms mir nicht übel, ich will den kleinen nicht runtermachen oder so - aber das licht wirkt hier irgendwie komisch.

marcel71
19.12.2005, 09:27
nimms mir nicht übel, ich will den kleinen nicht runtermachen oder so - aber das licht wirkt hier irgendwie komisch.

Nee, den kleinen kannst Du gar nicht runtermachen, dafür ist er einfach zu süß:)
Außerdem kann ER für das Licht nun wirklich nix - das geht auf meine Kappe.

@Rüdiger & Stefano: Was genau wirkt am Bild künstlich?
Abgesehen von minimaler Tonwertkorrektur, Farbe entfernen und Verkleinern fürs Web erfolgte übrigens keine EBV.

@Rüdiger: Ich gebe zu, dass ich den Hinweis auf die D100 und den USB-Stick noch nicht ganz durchschaut habe.
Den regionalen Portraitfotografen werde ich kaum beauftragen, weil ich erstens kein 08/15-Babyfoto aus der Schublade haben möchte, zweitens mir genau dieses mit Sicherheit nicht das Geld wert wäre, was der Auftragnehmer dafür haben möchte und drittens ich mich dadurch mit Sicherheit nicht fotografisch weiterentwickeln kann.

Welchen Sinn macht s/w bei dem Motiv? Muss es Sinn machen oder einfach nur gefallen? Mir gefällt es.

Welchen Sinn macht s/w bei irgendwelchen anderen Motiven? Wie entscheidest Du, ob bei einem Motiv s/w Sinn macht oder nicht?

Rudolf A. Hillebrecht
19.12.2005, 10:04
Verstehe ehrlich gesagt einige der Reaktionen hier nicht.
Ich find das Bild einfach cool. Mal völlig weg von eben den vielen 08/15-Babybildern. Dass es "anders" aussieht, macht ja nun gerade seinen Reiz aus! Mit dem Licht kann ich für diesen Zweck bestens leben, und s/w ist im Übrigen nichts anderes, als die Konzentration auf das Wesentliche unter Verzicht auf die Farbe. Das macht öfter Sinn als es heute in unseren "bunten" Zeiten noch eingesetzt wird.
Würde mich freuen, wenn ich von meiner acht Wochen alten Maus auch solche Bilder machen würde (mir fehlt es im Moment total an Zeit dazu, und die ist bei kleinen Kindern immer so schnell weg...).
Weiter so.

Gruß
Rudolf :)

Sabine W.
19.12.2005, 10:47
Sehr gut. Mir gefällt es ausgezeichnet.. weil es eben nicht das übliche Babyfoto ist. Auf den ersten Blick störte mich etwas der angeschnittene Kopf. Nachdem ich mir die comments zu diesem Bild durchgelesen und mich ein wenig länger mit diesem Bild beschäftigt hatte, paßt alles.

Mal die ambitionierten Muttergefühle die Frauen bei solchen Bildern immer unterstellt werden außen vor gelassen ;o)
Mir gefällt es 1A.

Hast du noch mehr?

lg sabine

Benutzer
19.12.2005, 11:55
@Rüdiger & Stefano: Was genau wirkt am Bild künstlich?


Ich denke, dass Künstliche kommt durch die "fehlenden" Kontraste und die recht weichen Übergänge zusammen mit der gesamten Helligkeit der Szene.

(Wenn ich mir jetzt eine Kamerafahrt vorstellen würde, die zur Vogelperspektive hin geht, so wäre das Kind auf einer riesigen weißen Fläche zu finden ohne sich zu bewegen und ohne das andere "Objekte" zu sehen wären.Hab wahrscheinlich zu viele Filme gesehen ;))

marcel71
19.12.2005, 18:27
Ich denke, dass Künstliche kommt durch die "fehlenden" Kontraste und die recht weichen Übergänge zusammen mit der gesamten Helligkeit der Szene.

Hmmm, gut, hohe Kontraste hat das Bild nicht. Wollte ich auch nicht. Aber gerade durch die Struktur, die am Kopf, an Stirn und Gesicht erkennbar ist, hätte ich beim Betrachter den Eindruck der Natürlichkeit erwartet.

Die weichen Übergänge waren kaum zu vermeiden, Blende 2.0, f=85mm, Entfernung rund 2m, da gabs nur wenig Schärfentiefe.


(Wenn ich mir jetzt eine Kamerafahrt vorstellen würde, die zur Vogelperspektive hin geht, so wäre das Kind auf einer riesigen weißen Fläche zu finden ohne sich zu bewegen und ohne das andere "Objekte" zu sehen wären.)

So ungefähr war es gedacht, nur war die riesige weiße Fläche ein weißes Bettlaken, welches im Hintergrund erhöht an die Wand getackert war.

Ohne Bewegung ging es aber nicht, der kleine Mann hat jede Aufforderung zum Stillsitzen einfach ignoriert ;)

marcel71
19.12.2005, 18:32
Hast du noch mehr?

Ich habe mal noch ein paar aus der Serie rausgekramt, ein wenig kleiner, nur zum Zeigen.

Zunächst mal das Bild von oben in Farbe:

http://www.schefczik.net/fotos/Leo_01f.jpg

Und dann noch ein paar andere:

http://www.schefczik.net/fotos/Leo_03.jpg
http://www.schefczik.net/fotos/Leo_04.jpg
http://www.schefczik.net/fotos/Leo_02f.jpg

(ja, der leicht angeschnittene Kopf stört mich auch ein wenig, aber unten wollte ich erst recht nicht anschneiden und hinter mir war kein Platz mehr, da stand ein Bücherregal)

Rauti
19.12.2005, 19:12
Hi,

also ich finde das 1. Bild superklasse. Und da ich eg überhaupt den Baby-Foto-Typ bin, kannste dir auch kräftig was draufeinbilden. :D

Warum ? Der Gesichtsausdruck !!!! Das is der totale Oberhammer. Die (bei babys wahrscheinlich immer) groß wirkenden Augen und dann der rechte (für ihn linke) Mundwinkel der so frech angezogen ist. Sieht für mich irgendwie total verschmitzt aus. :) So klein und schon ein richtiges Pokerface ? ;)

Das Bild ist Top ! (meiner rein subjektiven Meinung nach, die ich natürlich wie immer niemanden ausdrücken möchte :p)

Grüße Rauti *rechtsklick - speichern unter* (nur mal zum zeigen) :D

timbo
21.12.2005, 08:50
Ich find das 2. klasse ! Für mich als Laie das Beste!

Josef Florian Glatz
21.12.2005, 08:59
Das 2. Foto finde ich auch wirklich super!!!

Voll lieb!!!

Rudolf A. Hillebrecht
21.12.2005, 09:07
Find sie alle gut! Schöne Serie, s/w wie farbig.