PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Standard-Zoom als Geheimtip



Christian Ahrens
08.01.2006, 11:44
Hallo,

ich habe das 24-70/2.8, das ich auch sehr gut finde. In Verbindung mit einer großen Kamera ist das Objektiv aber ein echter Trümmer. Wenn ich damit arbeite, macht es mir nichts aus, aber wenn ich privat etwas unbeschwerter durch die Landschaft laufen möchte (auf Spaziergängen oder Reisen), nutze ich es nicht so sonderlich "gerne".

Meine Frage: gibt es einen kompakten und leichten Schönwetterzoom von ähnlicher Brennweite, der ab Blende 5.8/8.0 gute Ergebnisse liefert und auch nicht die Welt kostet? Mit den Non-Ls habe ich bisher kaum Erfahrungen gesammelt, daher meine Bitte an entsprechend kundige Anwender.

Wie gesagt: das Objektiv soll das 27-70 nicht ersetzen, sondern ergänzen. Lichtstärke spielt keine Rolle, aber die Bildqualität sollte in Ordnung sein, so dass 20x30-Abzüge o.ä. kein Problem darstellen. Moderne Features wie IS oder USM sind natürlich trotzdem gerne gesehen.

Danke für Eure Tips.

VG
Christian

MofJones
08.01.2006, 11:54
tamron 28-75/2.8.
ohne is und usm (glaube ich).
wenn du ein gutes exemplar erwischst (achtung, serienstreuung sehr hoch!), dann gute bis sehr gute bildqualität.

PL

EWB Fotodesign
08.01.2006, 12:43
tamron 28-75/2.8.
ohne is und usm (glaube ich).
wenn du ein gutes exemplar erwischst (achtung, serienstreuung sehr hoch!), dann gute bis sehr gute bildqualität.

PL
Ich stimme zu. Ausser Tamron gibts in dem Bereich nichts vergleichbares.

Ich habe alle drei "Guten" in diesem Bereich (24-70 L, 28-70L, Tamron 28-75 DI) - das Tamron steht in nichts nach, was die Bildqualität angeht, und ist super angenehm leicht.

Armin Schusser
08.01.2006, 12:47
Noch 'ne Ecke kleiner und vielleicht auch eine Überlegung wert ist das EF 24-85 3,5-4,5 USM. Aber an's Tamron kommt das nicht ran. Dafür gibt's USM, kleinere Baugröße / Gewicht und 24mm! Die würde ich an der 1D nämlich vermissen. Ansonsten ist das Tamron auch mein Tip!

F.B.
08.01.2006, 12:50
Da gibt's mindestens zwei Möglichkeiten:

Canon 24-105/4 L IS USM
Tamron 28-75/2.8 XR Di
Ich habe das Canon und hatte bis vor kurzem das Tamron. Beide schenken sich in der Bildqualität kaum etwas (was sehr für das Tamron spricht). Zwar ist das Tamron typischerweise bei Offenblende leicht weich, aber spätestens ab Blende 4 ist die Schärfe ganz hervorragend.

Das Tamron ist auch noch mal ein bisschen kleiner und leichter (und natürlich sehr viel preisgünstiger) als das Canon, dafür glänzt das Canon mit größerem Brennweitenbereich, IS und USM.

Man sagt dem Tamron eine gewissse Serienstreuung nach, d.h. es ist im allgemeinen eine gute Idee, bei lokalen Fotohändler deines Vertrauens aus mehreren Exemplaren auszuwählen. Mit einem so selektierten Exemplar, egal ob "Made in Japan" oder "Made in China", machst du keinen Fehler.

MarcusMueller
08.01.2006, 12:59
Leute, er sucht etwas kleineres, leichteres !

Im das Tamron mit ebenfalls 2,8 zu empfehlen geht da wohl am Ziel vorbei -
auch wenn es etwas leichter sein mag.

Anderer Tip (neben dem 24-105, das auch recht teuer ist): 28-135 IS.
Kostet deutlich weniger, ist VIEL kleiner und leichter und optisch OK.

Gruß, Marcus

Benutzer
08.01.2006, 13:05
Hallo,

ich habe das 24-70/2.8, das ich auch sehr gut finde. In Verbindung mit einer großen Kamera ist das Objektiv aber ein echter Trümmer. Wenn ich damit arbeite, macht es mir nichts aus, aber wenn ich privat etwas unbeschwerter durch die Landschaft laufen möchte (auf Spaziergängen oder Reisen), nutze ich es nicht so sonderlich "gerne".

Meine Frage: gibt es einen kompakten und leichten Schönwetterzoom von ähnlicher Brennweite, der ab Blende 5.8/8.0 gute Ergebnisse liefert und auch nicht die Welt kostet? Mit den Non-Ls habe ich bisher kaum Erfahrungen gesammelt, daher meine Bitte an entsprechend kundige Anwender.

Wie gesagt: das Objektiv soll das 27-70 nicht ersetzen, sondern ergänzen. Lichtstärke spielt keine Rolle, aber die Bildqualität sollte in Ordnung sein, so dass 20x30-Abzüge o.ä. kein Problem darstellen. Moderne Features wie IS oder USM sind natürlich trotzdem gerne gesehen.

Danke für Eure Tips.

VG
Christian


ja.....das alte 28-70/3.5-4.5 II ist sehr gut und klein/leicht....
dieses da:

http://www.photozone.de/8Reviews/lenses/canon_2870_3545/index.htm

Vito
08.01.2006, 13:10
Leute, er sucht etwas kleineres, leichteres !

Im das Tamron mit ebenfalls 2,8 zu empfehlen geht da wohl am Ziel vorbei -
auch wenn es etwas leichter sein mag.

Anderer Tip (neben dem 24-105, das auch recht teuer ist): 28-135 IS.
Kostet deutlich weniger, ist VIEL kleiner und leichter und optisch OK.

Gruß, Marcus


???

Hattest Du das Tamron mal in der Hand? - es wiegt ganze 510 Gramm!
Das von dir empfohlene 28-135 ist sogar noch etwas schwerer als dieses.

Optisch ist das Tamron auf gleicher Höhe, wie das 24/28-70/2.8L, wie hier ja schon mehrfach geschrieben wurde.

Eher, als zum 28-135iS, würde ich dann noch zum Tamron 24-135/5.6-5.6 greifen - ein Objektiv, welches vor allem in amerikanischen Foren oft gelobt wird und als Geheimtipp für ein "Reisezoom" gilt.

Gruß
Stefan

EWB Fotodesign
08.01.2006, 13:13
???

Hattest Du das Tamron mal in der Hand? - es wiegt ganze 510 Gramm!
Das von dir empfohlene 28-135 ist sogar noch etwas schwerer als dieses.

Optisch ist das Tamron auf gleicher Höhe, wie das 24/28-70/2.8L, wie hier ja schon mehrfach geschrieben wurde.

Eher, als zum 28-135iS, würde ich dann noch zum Tamron 24-135/5.6-5.6 greifen - ein Objektiv, welches vor allem in amerikanischen Foren oft gelobt wird und als Geheimtipp für ein "Reisezoom" gilt.

Gruß
Stefan
Auch diese Linse hatte ich mal . Eine feine Sache!

JL
08.01.2006, 13:17
???

Hattest Du das Tamron mal in der Hand? - es wiegt ganze 510 Gramm!
Das von dir empfohlene 28-135 ist sogar noch etwas schwerer als dieses.

Optisch ist das Tamron auf gleicher Höhe, wie das 24/28-70/2.8L, wie hier ja schon mehrfach geschrieben wurde.

Eher, als zum 28-135iS, würde ich dann noch zum Tamron 24-135/5.6-5.6 greifen - ein Objektiv, welches vor allem in amerikanischen Foren oft gelobt wird und als Geheimtipp für ein "Reisezoom" gilt.

Gruß
StefanYes, volle Zustimmung ... wenn man keinen schnellen und lautlosen AF braucht ist das Tamron 24-135 SEHR GUT ! Das 28-135IS ist optisch auch recht gut aber keinesfalls auf dem Niveau eines 28-75 von Tamron - das um Welten besser optisch und auch von der Verarbeitung her und es ist kleiner und leichter als das Canon 28-135IS ...

Cuschty
08.01.2006, 16:02
Auch meiner Meinung nach fuehrt hier kein Weg am Tamron vorbei.

Klein leicht und Rasierklingenscharf wenn man ein Gutes erwischt!

Sebel
08.01.2006, 16:20
Auch meiner Meinung nach fuehrt hier kein Weg am Tamron vorbei.

Klein leicht und Rasierklingenscharf wenn man ein Gutes erwischt!
100% Zustimmung, daher behalte ich mein Tamron auch und spare mir in diesem Fall ausnahmsweise das L.

F.B.
08.01.2006, 16:24
Leute, er sucht etwas kleineres, leichteres !

Im das Tamron mit ebenfalls 2,8 zu empfehlen geht da wohl am Ziel vorbei -
auch wenn es etwas leichter sein mag.

Anderer Tip (neben dem 24-105, das auch recht teuer ist): 28-135 IS.
Kostet deutlich weniger, ist VIEL kleiner und leichter und optisch OK.

Gruß, MarcusIch glaube auch, dass du das Tamron wohl noch nie in der Hand hattest. Kleiner und leichter bei DER optischen Leistung UND Blende 2.8 geht nun wirklich nicht.
Blende 2.8 heißt nicht automatisch, ein Kilo Glasklotz mit sich rumschleppen zu müssen.

Das Canon 28-135 IS (war mal mein erstes Objektiv überhaupt) wäre zwar auch den ersten Blick eine Alternative, es ist angesichts des großen Brennweitenbereichs, des USM und IS auch ganz okay, aber größer und gewichtsmäßig mindestens "ebenbürtig", wenn nicht gar schwerer als das Tamron. Die Verarbeitungsqualität ist längst nicht so gut wie die des Tamron, und die optische Leistung ist zwar sehr ordentlich, aber wiederum deutlich schlechter als die des Tamron.

Paul Villiger
08.01.2006, 16:30
Auch meiner Meinung nach fuehrt hier kein Weg am Tamron vorbei.

Klein leicht und Rasierklingenscharf wenn man ein Gutes erwischt!

Ich würde mal gelegentlich mit solchen Aussagen wie "rasierklingenscharf" oder "rattenscharf" aufhören. Ein Zommobjektiv - und erst noch ein Tamron - wird das nie sein.

Ich habe das Tamron noch im "Archiv". Es ist angemessen scharf - mit deutlichem Randabfall. Mit dem Tamron musste ich immer USM 300/0.8 schärfen, mit dem 35mmL genügt 150/0.3.

Ich habe auch das 24-70L, auch hier ist bezüglich Auflösung ein sehr markanter Unterschied zur FB sichtbar.

Zum "Wandern" würde ich aber möglicherweise auch das 24-105 in Betracht ziehen.

Spätestens beim Einsatz einer FF-Cam lohnt sich der Einsatz einer Canonlinse unbedingt!
LG Paul

Sebel
08.01.2006, 16:32
Spätestens beim Einsatz einer FF-Cam lohnt sich der Einsatz einer Canonlinse unbedingt!
LG Paul
Das Tamron ist auch am Vollformat top!

Cuschty
08.01.2006, 16:41
Ich würde mal gelegentlich mit solchen Aussagen wie "rasierklingenscharf" oder "rattenscharf" aufhören. Ein Zommobjektiv - und erst noch ein Tamron - wird das nie sein.

Ich habe das Tamron noch im "Archiv". Es ist angemessen scharf - mit deutlichem Randabfall. Mit dem Tamron musste ich immer USM 300/0.8 schärfen, mit dem 35mmL genügt 150/0.3.



Naja, ein Zoom mir eine FB zu vergleichen ist ja auch ein ungleicher Vergleich!
Man soll immer Gleiches mit Gleichem vergleichen, denn wenn ich es nun mit meinem 90iger Tamron Makro vergleiche dann verliert es auch, aber als Zoom ist es nun mal so scharf wie ich geschrieben habe. Selbstverstaendlich auch nur bei einem GUTEN Exemplar.

JL
08.01.2006, 16:51
Spätestens beim Einsatz einer FF-Cam lohnt sich der Einsatz einer Canonlinse unbedingt!
LG PaulUps, unbedingt ist aber auch ein Wort mit dem ich hier vorsichtig umgehen würde ;) , denn genau das sehen hier im DFORUM viele anders, die das Tamron an der 5D oder an der 1Ds MKII nutzen ...

Vito
08.01.2006, 16:53
das sind die Oberlehrer-Kommentare, wegen derer ich mir hier mehr und mehr überlege, überhaupt etwas zu schreiben...

EWB Fotodesign
08.01.2006, 17:20
Das Tamron ist auch am Vollformat top!
Ich kann Sebel nur voll und ganz zustimmen.

Ohne jeden Zweifel:

Sowohl an meiner 1Ds2 als auch an meiner 5D leistet das TAMRON beste Dienste!

Ein Vorautor vergleicht es auch mit dem 35L. Auch dazu kann ich etwas sagen, weil ich auch eins hier habe:

Zum einen hinkt der Vergleich von FB und Zoom. Und dennoch: Nix iss, Pustekuchen! Die nehmen sich in Schärfe so gut wie nix.

Diese mikrominimalen Unterschiede, die am Monitor vielleicht noch sichtbar wären, verlieren sich in jedem Print.

jürgenv
08.01.2006, 17:28
und zur abwechslung würde auch ich dir noch zum guten, alten tamron 28-75 raten *g*

patteblanche
08.01.2006, 17:30
hello,
ich habe ein altes (Contax)Zeiss 35-70/3,4 mit Adapter an der EOS 1Ds2. Sehr klein, aus Metall, sehr scharf undhochauflösend (ab 5,6). Leider ist es manuell und nur abgeblendet zu benutzen. AV,M und TTL funktionieren perfekt. Man bekommt so ein Teil bei ebay für ca. 350 Euro. Für beschauliche Motive, die nicht gleich weglaufen...

Christian Ahrens
14.01.2006, 11:13
Hallo,

vielen Dank für die zahlreichen Hinweise. Ich werde mich jetzt einmal umschauen, was der Markt so hergibt...

VG
Christian

Ralf G
14.01.2006, 13:03
Hallo, zumindest für die 20D würde ich auch noch das 17-85 ins Rennen schicken. Es gibt zwar optisch sicher bessere Alternativen aber bei meinen letzten drei Reisen wars das Immerdrauf. Das 70-200 habe ich wochenlang nur im Rucksack herumgetragen, einfach weil ich zu faul zum wechseln war und 98% der Bilder eben auch mit dem 17-85 gehen.

Für das geringe Gewicht, den Brennweitenbereich und als Gimmick den IS ist es IMHO ideal für die Reise. Freistellen ist mit 5,6 natürlich nicht mehr drin. Insofern wäre mein Wunsch an Canon ein 17-85 L4.0 IS ;-)

Meine Meinung
Ralf

Marcus E.
14.01.2006, 17:06
Sind Größe und Gewicht KO-Kriterien, dann 28-75 Tamron oder 24-85mm Canon.

Zieht man dann noch die allgemeine Vielseitigkeit im Alltag an VF hinzu, würde ich unbedingt das 28-135mm IS wählen, vorallem wegen des großen Brennweitenbereiches und des "IS"!
Bei guter Eigenkapitallage würde ich wohl das 24-105mm IS wählen, auch wenn es schon wieder "fetter" ist.

Eric D.
14.01.2006, 20:50
Das Tamron ist auch am Vollformat top!

eben wenns am geld hakt nicht unbedingt IS und USM braucht, ist das tarmon die einzige echt alternative, auch und gerade an FF.

Alfons W.
14.01.2006, 21:06
das sind die Oberlehrer-Kommentare, wegen derer ich mir hier mehr und mehr überlege, überhaupt etwas zu schreiben...

Du hast recht. Alles Bademeister. Aber die sind in der Minderheit. Also schreib weiter, Du schreibst schließlich vernünftiges Zeug... Übrigens ist mein Tamron ebenfalls ausgezeichnet.