PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SIGMA 17-70mm F2,8 - 4,5 DC Makro



MARKOman
17.01.2006, 21:45
Ab Februar 2006 soll das Zoomobjektiv 2,8-4,5/17-70 mm Makro für 399 Euro erhältlich sein, das laut Sigma entwickelt wurde, die „besonderen Anforderungen der digitalen SLR-Kameras“ zu erfüllen: Sigma Pressemeldung:

17-70mm F2,8 - 4,5 DC Makro

http://www.photoscala.de/bilder/Sigma-17-70.jpg
Lichtstarkes Standardzoomobjektiv mit Makrofunktion, speziell
berechnet für digitale SLR Kameras

Dieses lichtstarke Standardzoom wurde speziell entwickelt, um die besonderen Anforderungen der digitalen SLR-Kameras zu erfüllen. Sein Bildkreis ist eigens für die APS-C Aufnahmesensoren der digitalen SLR Kameras berechnet worden, was die äußerst kompakte und leichte Bauweise erlaubte. Die Naheinstellgrenze von nur 20cm in allen Brennweiteneinstellungen ermöglicht den beachtlichen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2,3. Die SIGMA SML (Super Multi Layer) Vergütung verhindert wirksam Reflexe und Geisterbilder, die durch Spiegelungen an der Sensoroberfläche entstehen könnten. Der Einsatz eines SLD (speziell niedrige Dispersion) Glaselementes und zwei asphärischer Linsenelemente sorgt für die hervorragende Abbildungsleistung über den gesamten Brennweitenbereich. Die hohe Lichtstärke bietet die entsprechende Reserve bei schlechten Lichtverhältnissen und liefert ein angenehm helles Sucherbild. Durch die Innenfokussierung dreht sich die Frontlinse beim Scharfstellen nicht mit, was den Einsatz einer tulpenförmigen Gegenlichtblende sowie den bequemen Gebrauch eines Zirkular-Polfilters ermöglicht. Die Zoomlocktaste verhindert das versehentliche Herausrutschen des Fronttubus beim Transport.


Technische Daten

Brennweite: 17-70 mm
Kleinste Blende: F22
Konstruktion: 15 Elemente in 12 Gruppen
Bildwinkel: 72,4° - 20,2°
Anzahl der Blendenlamellen: 7 Stück
Mindestabstand: 20cm
Größter Abbildungsmaßstab: 1:2,3
Filtergewinde: 72 mm
Gegenlichtblende: tulpenförmig
Abmessungen (Durchm. x Länge): 79 mm x 82,5 mm
Anschlüsse (AF): Sigma, Canon, Konica-Minolta, Nikon, Pentax
Gewicht: 455 Gramm
Preis: 399,- Euro
Liefertermin: Februar 2006

Aussehen und technische Daten des Artikels können ohne Ankündigung geändert werden.

Wenn Objektive der DC-Serie an Kleinbildkameras oder Digitalkameras, deren Bildsensoren größer als das APS-C Format sind, eingesetzt werden, treten Vignettierungen im Bild auf.

HIER (http://www.photoscala.de/node/view/1459?from=)

MARKOman

zuendler
18.01.2006, 15:39
prima, 20mm mehr als das 18-50 2,8EX dafür weniger lichtstärke.
wers braucht...
hachja, die guten alten APS-C zeiten...

EWB Fotodesign
18.01.2006, 15:45
prima, 20mm mehr als das 18-50 2,8EX dafür weniger lichtstärke.
wers braucht...
hachja, die guten alten APS-C zeiten...


ja, wers braucht....

Die Siechma-Leute haben eine tolle Marketing-Abteilung.

Aus unsicheren Gerüchtekreisen wurde auch laut, dass die wenig Kontakt zur Forschung und Entwicklung und zur Qualitätskontrolle halten...

Über Siechma-Kröten liest man mehr als genug - von den Makros ausdrücklich mal abgesehen.

;-)

Dieter B.
18.01.2006, 20:52
Hey,

macht doch nicht immer Sigma so schlecht. Alle Sigma Linsen die habe oder hatte waren bisher immer gut - sehr gut innerhalb ihrer Klasse.


Grüsse

Dieter

Rauti
18.01.2006, 21:19
Kleine Frage: Wer braucht bei 17mm eine 2,8 Blende. Freistellen is doch bei der BW eh nich oder ? OK, nicht-verwackeln wär n argument.

Wie wärs eg mal mit nem 17-70 4,5-2,8 ??? :D:D Bei größeren brennweiten brauch ich doch kürzere Zeiten :D

Grüße Rauti