PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EF 28-105mm 1:2.8L absehbar?



Shindoa
18.01.2006, 16:12
Hallo zusammen,

bewusst Gefahr zu laufen, das dies schon mal gefragt wurde:
Meint ihr, Canon bringt irgendwann mal ein 24/28-105 f.2.8 raus? Tamron hat das doch schon vor vier Jahren oder so geschafft (ist aber bestimmt Schrott, würde mir wenn nur Sigma kaufen). An der Machbarkeit kann es also nicht liegen.

Benutze seit ein paar Jahren das 24-70 f2.8, das ist zwar super, aber ich muss dauernd mein 70-200 f.2.8 raufpacken, weil 70 einfach nicht reichen (trotz des Crop 1.6 ; ) und das Tele ist auch super schwer. Seit Jahren hoffe ich, aber es passiert einfach nix. Und 4.0 ist's einfach nicht für mich.

Weiß wer was? Muss zugeben, dass ich sogar richtig überrascht bin das es noch kein 28-105 f.28 von Canon gibt.

Lieber Gruß

Gartenmann
18.01.2006, 16:15
Wohl nicht. Für die crop-Anwender wäre es zu teuer. Für die ist das 24-105 L IS vorgesehen. Und für die FF-Anwender wird es eines Tages mal ein EF 24-70 L IS 2.8 geben.

Gruß
Frank

Sperandio
18.01.2006, 16:31
Wohl nicht. Für die crop-Anwender wäre es zu teuer. Für die ist das 24-105 L IS vorgesehen. Und für die FF-Anwender wird es eines Tages mal ein EF 24-70 L IS 2.8 geben.

Gruß
Frank

Verstehe ich nicht?!?
Wurde die 5D nicht im Kit mit 24-105 LIS ausgeliefert

Martin Reiner
18.01.2006, 16:32
Vielleicht das vorhandene 24-70/2,8 mit einem 100/2,0 (oder 100/2,8 Makro) ergänzen ?

Sollte deutlich leichter sein als ein 70-200/2,8 und man gewinnt noch eine weitere Blende oder die Makrofähigkeit dazu.

Shindoa
18.01.2006, 19:09
Wohl nicht. Für die crop-Anwender wäre es zu teuer. Für die ist das 24-105 L IS vorgesehen. Und für die FF-Anwender wird es eines Tages mal ein EF 24-70 L IS 2.8 geben.

Gruß
Frank


Was ist der Unterschied zwischen EF und FF? Und was meinst du mit "Für die crop-Anwender wäre es zu teuer"?

Danke+Gruß

ergo
18.01.2006, 19:16
Hallo zusammen,

bewusst Gefahr zu laufen, das dies schon mal gefragt wurde:
Meint ihr, Canon bringt irgendwann mal ein 24/28-105 f.2.8 raus? Tamron hat das doch schon vor vier Jahren oder so geschafft (ist aber bestimmt Schrott, würde mir wenn nur Sigma kaufen). An der Machbarkeit kann es also nicht liegen.

Benutze seit ein paar Jahren das 24-70 f2.8, das ist zwar super, aber ich muss dauernd mein 70-200 f.2.8 raufpacken, weil 70 einfach nicht reichen (trotz des Crop 1.6 ; ) und das Tele ist auch super schwer. Seit Jahren hoffe ich, aber es passiert einfach nix. Und 4.0 ist's einfach nicht für mich.

Weiß wer was? Muss zugeben, dass ich sogar richtig überrascht bin das es noch kein 28-105 f.28 von Canon gibt.

Lieber Gruß

Warum wohl!
Denke es hätte so 1,5 kg, länge 120 mm, Frontlinse 82 mm und beim Preis
bestimmt über 1500 Euronen!!
Deswegen nicht oder auch nur weil das optisch zu korrigieren fast unmöglich ist, für einen L Anspruch zumindest. Tamron hat ja ein 28-105 /2,8 , aber deren Leistung ist nicht so dolle.

Gruß Michael

Georg
18.01.2006, 19:49
Was ist der Unterschied zwischen EF und FF? Und was meinst du mit "Für die crop-Anwender wäre es zu teuer"?

Danke+Gruß

FF --> full format, also Vollformat-Sensor

Georg
18.01.2006, 19:55
Wohl nicht. Für die crop-Anwender wäre es zu teuer. Für die ist das 24-105 L IS vorgesehen. Und für die FF-Anwender wird es eines Tages mal ein EF 24-70 L IS 2.8 geben.

Gruß
Frank

Was für eine Gesetzmäßgikeit Du hier aufstellst:

Crop-Kamera --> Besitzer kann sich nicht viel leisten, da arm.
FF-Kamera --> Besitzer kann sich alles leisten, da reich.

Das glaubst Du nicht wirklich. Oder?

Benutzer
18.01.2006, 20:17
Hallo zusammen,

bewusst Gefahr zu laufen, das dies schon mal gefragt wurde:
Meint ihr, Canon bringt irgendwann mal ein 24/28-105 f.2.8 raus? Tamron hat das doch schon vor vier Jahren oder so geschafft (ist aber bestimmt Schrott, würde mir wenn nur Sigma kaufen). An der Machbarkeit kann es also nicht liegen.

Benutze seit ein paar Jahren das 24-70 f2.8, das ist zwar super, aber ich muss dauernd mein 70-200 f.2.8 raufpacken, weil 70 einfach nicht reichen (trotz des Crop 1.6 ; ) und das Tele ist auch super schwer. Seit Jahren hoffe ich, aber es passiert einfach nix. Und 4.0 ist's einfach nicht für mich.

Weiß wer was? Muss zugeben, dass ich sogar richtig überrascht bin das es noch kein 28-105 f.28 von Canon gibt.

Lieber Gruß

ich habe das Tamron 2.8/28-105 mm und es ist eine einzigartige Optik und ich kann da wirklich mitreden aufgrund meiner L-Optiken wo ich habe,das Tamron ist wirklich eine Sahneschnitte,wenige haben es,aber die wo es benutzen geben es nicht wieder her !!!

ergo
18.01.2006, 21:20
ich habe das Tamron 2.8/28-105 mm und es ist eine einzigartige Optik und ich kann da wirklich mitreden aufgrund meiner L-Optiken wo ich habe,das Tamron ist wirklich eine Sahneschnitte,wenige haben es,aber die wo es benutzen geben es nicht wieder her !!!

Nun denn, 38 andere Meinungen dazu siehe hier
photozone.de/activ/survey/querylens.jsp

Gruß Michael

Georg
18.01.2006, 23:53
Nun denn, 38 andere Meinungen dazu siehe hier
photozone.de/activ/survey/querylens.jsp

Gruß Michael

http://www.photozone.de/active/survey/querylenstxt.jsp?filter=%20brand='Tamron%20AF'%20 (http://www.photozone.de/active/survey/querylenstxt.jsp?filter=%20brand=%27Tamron%20AF%27 %20)

EWB Fotodesign
19.01.2006, 00:03
http://www.photozone.de/active/survey/querylenstxt.jsp?filter=%20brand='Tamron%20AF'%20 (http://www.photozone.de/active/survey/querylenstxt.jsp?filter=%20brand=%27Tamron%20AF%27 %20)



oder hier - genauso mau:

http://www.fredmiranda.com/reviews/showproduct.php?product=242&sort=7&cat=43&page=1

Gartenmann
19.01.2006, 00:34
Was für eine Gesetzmäßgikeit Du hier aufstellst:

Crop-Kamera --> Besitzer kann sich nicht viel leisten, da arm.
FF-Kamera --> Besitzer kann sich alles leisten, da reich.

Das glaubst Du nicht wirklich. Oder?

Was glaubst du, warum es crop gibt? Weil FF so teuer ist. Um preiswertere Kameras bauen zu können, greifen die Hersteller auf crop zurück. Bei den Objektiven achtet zumindest Canon darauf, dass es auch für die preiswerteren Cropkameras eine preislich angemessene Objektivserie gibt. So kam es beispielseweise zur Herstellung des EF 17-40 4.0 L. Ein teures EF 16-35 2.8 L stand bereits zur Verfügung, war aber für eine 10D unverhältnismäßig teuer. Lösen ließ sich das Dilemma durch Verzicht auf eine Blende Lichtstärke.

Ich wünsche mir wie du, dass FF-Kameras erschwinglicher wären. Wer aber zur Zeit eine crop-Kamera kauft, weil ihm eine FF zu teuer ist, der wird auch bei den Objektiven darauf achten, dass sie sein Budget nicht überstrapazieren. Du nennst es einen Unterschied zwischen arm und reich. Ich würde eher von Bereitschaft, für das Equipment mehr oder weniger ausgeben zu wollen, sprechen. Es gibt ja außer Fotografie auch noch andere wichtige Dinge im Leben.

Gruß
Frank

Georg
19.01.2006, 01:14
Was glaubst du, warum es crop gibt? Weil FF so teuer ist. Um preiswertere Kameras bauen zu können, greifen die Hersteller auf crop zurück. Bei den Objektiven achtet zumindest Canon darauf, dass es auch für die preiswerteren Cropkameras eine preislich angemessene Objektivserie gibt. So kam es beispielseweise zur Herstellung des EF 17-40 4.0 L. Ein teures EF 16-35 2.8 L stand bereits zur Verfügung, war aber für eine 10D unverhältnismäßig teuer. Lösen ließ sich das Dilemma durch Verzicht auf eine Blende Lichtstärke.

Ich wünsche mir wie du, dass FF-Kameras erschwinglicher wären. Wer aber zur Zeit eine crop-Kamera kauft, weil ihm eine FF zu teuer ist, der wird auch bei den Objektiven darauf achten, dass sie sein Budget nicht überstrapazieren. Du nennst es einen Unterschied zwischen arm und reich. Ich würde eher von Bereitschaft, für das Equipment mehr oder weniger ausgeben zu wollen, sprechen.

Wenn ich mich richtig erinnere waren die ersten Crop-Kameras, das waren die DSLRs vor der 10D, so teuer wie heute eine 5D. Beispiel: D60 UVP 3300,-€. Crop-Kameras wurden bisher gekauft, weil bis zum erscheinen der 5D bei Canon nur die 1DS-Serie mit Vollformat-Sensor verfügbar war. Und der Preisunterschied zur Crop-Kamera ist schon etwas größer.

Wer also heute im Besitz einer Crop-Kamera ist, ist durchaus ein potentieller Käufer eines Objektives oberhalb der 1500€. Es gibt doch sehr viele die eine Crop-Kamera und 70-200/2.8L IS besitzen, warum sollten die nich als Käufer eines 2x-105/2.8L IS USM in Frage kommen. Es gibt auch welche die kaufen sich eine 5D und sparen bei den Objektiven, da werden Non-L oder Fremdobjektive eingesetzt. Grundsätzlich sehen ich keine Gesetzmäßigkeit zwischen Crop und Vollformat und dem was für Objektive gezahlt wird. Was sicher stimmt ist, dass im Vergleich nur wenige viel für ihre Ausrüstung ausgeben, bzw. ausgeben können. Die Mitglieder dieses Forums sind sicher nicht representativ.


.. Es gibt ja außer Fotografie auch noch andere wichtige Dinge im Leben.


Das hst Du vollkommen recht, obwohl man in diesem Forum nicht den Eindruck hat ;)

Benutzer
19.01.2006, 07:29
Nun denn, 38 andere Meinungen dazu siehe hier
photozone.de/activ/survey/querylens.jsp

Gruß Michael



Ich amüsiere mich immer wieder,wie User hier Objektiv-Politik machen wollen,noch nie so eine Optik sahen,geschweige besessen haben aber über 50 Ecken von einem Freund erfahren haben,daß die Optik Mist sei,dann noch Test aufführen,die aus zweifelhaften Ecken kommen,kann ich nicht nach vollziehen !!

Georg
19.01.2006, 10:04
Ich amüsiere mich immer wieder,wie User hier Objektiv-Politik machen wollen,noch nie so eine Optik sahen,geschweige besessen haben aber über 50 Ecken von einem Freund erfahren haben,daß die Optik Mist sei,dann noch Test aufführen,die aus zweifelhaften Ecken kommen,kann ich nicht nach vollziehen !!

Sind alles keine Tests, sondern Wertungen von Besitzern eines solchen Objektivs. Also nichts anderes als das was Du dazu geschrieben hast: eben eine Meinung. Warum diese, nur weil sie nicht Deiner Meninug entsprechen, unglaubwürdig sein sollen, kann ich nicht nachvollziehen.

Benutzer
19.01.2006, 10:27
Sind alles keine Tests, sondern Wertungen von Besitzern eines solchen Objektivs. Also nichts anderes als das was Du dazu geschrieben hast: eben eine Meinung. Warum diese, nur weil sie nicht Deiner Meninug entsprechen, unglaubwürdig sein sollen, kann ich nicht nachvollziehen.

Georg...............natürlich akzeptiere ich nicht nur meine Meinung,aber ist dir vielleicht aufgefallen,daß diese Linse schon länger gibt und überwiegend analog genützt wurde,an meinen digitalen Bodys ist sie unzweifelhaft besser :D

EWB Fotodesign
19.01.2006, 11:31
Georg...............natürlich akzeptiere ich nicht nur meine Meinung,aber ist dir vielleicht aufgefallen,daß diese Linse schon länger gibt und überwiegend analog genützt wurde,an meinen digitalen Bodys ist sie unzweifelhaft besser :D
Ich glaube das gern. Ich hatte ein TAMRON 24-135 (ebenfalls noch in Analogzeiten entwickelt) und die Linse machte an meinen digitalen Bodies auch einen fein überzeugenden Eindruck.