PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Überangebot an 4 / 70-200 L USM ?



w.d.p
19.01.2006, 18:31
Wieso verkaufen eigentlich so viele Leute nach recht kurzer Zeit immer wieder das
4 / 70-200 L USM ?:(
Im Augenblick gerade 3 oder 4 Leute !
Eigentlich stehen immer welche drinn.

Bekommt man Ausschlag davon ?
Ist es nicht besonders gut ?
Ist der Brennweitenbereich zu gering ?
Ist es nicht teuer genug für ein L Objektiv ?
Back oder Frontfokusprobleme ?
Zu geringe Lichtstärke ?

Hatte eigentlich auch mal vor mir so zum Wandern ( leichtes Gerät ) so eine Linse zuzulegen, aber das hier, läßt mich doch arg zweifeln.

Was denkt Ihr darüber, würde mich wirklich interessieren.
Eure Meinung ist gefragt....:)

olih
19.01.2006, 18:36
Also ich hab eins und geb es nicht mehr her. ;)
Ich denke was mache dazu bewegt ist die fehlende Lichtstärke bei manchen Gelegenheiten. Ich hab am WE ein paar Fotos beim Eishockey gemacht und da wär ich auch froh gewesen mehr Lichtstärke zu haben. Da das aber die Ausnhame bei mir ist, reicht mir das 4er.

Klinke
19.01.2006, 18:37
Ich hatte auch mal eine ... Qualität war klasse. Aber irgendwie meinte ich dann das 2.8 LIS habe zu müssen ... und bin damit noch zufriedener.

HDV
19.01.2006, 18:38
Also ich geb´ meins nicht so schnell wieder her !
Ist eine schnelle (AF) Superlinse und die 4er Offenblende reicht draußen allemal.
Mit IS wär´ das Ding wohl unschlagbar.
Und die Kombi mit dem 1.4 Extender tut auch recht gut.
Kannst Du Dir zum Wandern getrost zulegen, ich nehm´s beim radfahren mit.

Dieter


Wieso verkaufen eigentlich so viele Leute nach recht kurzer Zeit immer wieder das
4 / 70-200 L USM ?:(
Im Augenblick gerade 3 oder 4 Leute !
Eigentlich stehen immer welche drinn.

Bekommt man Ausschlag davon ?
Ist es nicht besonders gut ?
Ist der Brennweitenbereich zu gering ?
Ist es nicht teuer genug für ein L Objektiv ?
Back oder Frontfokusprobleme ?
Zu geringe Lichtstärke ?

Hatte eigentlich auch mal vor mir so zum Wandern ( leichtes Gerät ) so eine Linse zuzulegen, aber das hier, läßt mich doch arg zweifeln.

Was denkt Ihr darüber, würde mich wirklich interessieren.
Eure Meinung ist gefragt....:)

EWB Fotodesign
19.01.2006, 18:45
Ich hatte auch mal eine ... Qualität war klasse. Aber irgendwie meinte ich dann das 2.8 LIS habe zu müssen ... und bin damit noch zufriedener.


oder anders: Das bessere ist des Guten Feind ;-)

aze
19.01.2006, 18:48
man ist von der Qualität verwöhnt...... ich hatte vor ca. 1,5 Jahren eines und bin dann auf das 2,8 IS umgestiegen! Das war der Grund! Das Objektiv an sich ist einfah nur klasse und Geil!

MofJones
19.01.2006, 18:51
ich hab meins verkauft, weil es mir zu lichtschwach war...
ansonsten ein top-teil!
siehe auch hier (http://www.fotodesign-sandbrink.de/text/test/70-200/index.html).
zur zeit sogar (noch) besser als mein neues 2.8 IS. das IS kommt aber bald zur gima, damit es endlich sein volles potenzial ausspielen kann.

PL
(http://www.fotodesign-sandbrink.de/text/test/70-200/index.html)

Klinke
19.01.2006, 18:53
Also ich geb´ meins nicht so schnell wieder her !
Ist eine schnelle (AF) Superlinse und die 4er Offenblende reicht draußen allemal.
Mit IS wär´ das Ding wohl unschlagbar.


Du sagst es ... gäbe es eins mit IS würde ich noch einmal tauschen ... :D

Stefan Unterholzner
19.01.2006, 18:56
Wieso verkaufen eigentlich so viele Leute nach recht kurzer Zeit immer wieder das
4 / 70-200 L USM ?
Im Augenblick gerade 3 oder 4 Leute !
Eigentlich stehen immer welche drinn.
Viele werden wohl auf den Geschmack gekommen sein und sich ein 2.8-er holen wollen

Bekommt man Ausschlag davon ?
Hmm, vielleicht vom vielen zoomen ;-)

Ist es nicht besonders gut ?
Doch, ist ein Traum in Bezug auf Schärfe und Gewicht.

Ist der Brennweitenbereich zu gering ?
Naja, das könnte ein Problem für so manchen sein

Ist es nicht teuer genug für ein L Objektiv ?
;-))))))))

Back oder Frontfokusprobleme ?
AF sitzt, passt, wackelt und hat Luft ;-)

Zu geringe Lichtstärke ?
4.0 ist mir eigentlich noch ausreichend. Klar wär mir eine 2.8-er Anfangsblende lieber, aber dafür über 1100 Teuronen mehr ausgeben?

Hatte eigentlich auch mal vor mir so zum Wandern ( leichtes Gerät ) so eine Linse zuzulegen, aber das hier, läßt mich doch arg zweifeln.
Bin des öfteren mit meinem 300/4.0L IS unterwegs und nach einiger Zeit zehrt die Kamera samt Objektiv schon ziemlich an meinem Hals.
Nach dem ich beim 300-er der Versuchung nicht wiederstehen konnte, wollte ich mir eigentlich so schnell kein neues Objektiv zulegen. Aber dann kam Canon mit der Cashback-Aktion und ich musste doch zuschlagen, zumal mir der Brennweitenbereich doch ein bisschen fehlte. Bereue den Kauf absolut nicht.

Stefan

Otwin
19.01.2006, 18:58
Hallo,

das 4/70-200 L ist ein tolles Objektiv. Ich habe es verkauft, da ich der Ansicht war, unbedingt f2,8 + IS haben zu müssen. Qualitativ stehen beide Objektive meiner Ansicht nach gleich. Unterschied f2,8 - f4 + IS.

Viele Grüße

Otwin

HWalits
19.01.2006, 19:09
Hi,

da kauf ich mir doch ein gebrauchtes oder auch neues 70-200/4, schau ma mal wie mir der Brennweitenbereich liegt und verkauf es dann wieder und hol mir ein 2.8er mit oder ohne IS.

Oder ich weiß ohne viel Wertverlust dabei wegzustecken, dass ich genau diesen Brennweitenbereich eh nicht Brauche.

Kein scheiß, genau so ist meine Überlegung derzeit.

LG
Herbert

Dirk Westermann
19.01.2006, 20:01
Wieso verkaufen eigentlich so viele Leute nach recht kurzer Zeit immer wieder das
4 / 70-200 L USM ?:(
Im Augenblick gerade 3 oder 4 Leute !
Eigentlich stehen immer welche drinn.

Bekommt man Ausschlag davon ?
Ist es nicht besonders gut ?
Ist der Brennweitenbereich zu gering ?
Ist es nicht teuer genug für ein L Objektiv ?
Back oder Frontfokusprobleme ?
Zu geringe Lichtstärke ?

Hatte eigentlich auch mal vor mir so zum Wandern ( leichtes Gerät ) so eine Linse zuzulegen, aber das hier, läßt mich doch arg zweifeln.

Was denkt Ihr darüber, würde mich wirklich interessieren.
Eure Meinung ist gefragt....:)

Wer weiss, wer weiss..........
Vielleicht gibt es bald das gute Stück als 70-200/4 IS L?!

Roger
19.01.2006, 20:55
Vielleicht gibt es bald das gute Stück als 70-200/4 IS L?!
Das vermute ich auch - es ist nach dem 24-105 L IS überfällig. Dann wird der Neu- und Gebrauchtpreis fürs Nicht-IS weiter nachgeben.

Gruß
Roger

biesmi
19.01.2006, 21:13
Wer weiss, wer weiss..........
Vielleicht gibt es bald das gute Stück als 70-200/4 IS L?!

Ich glaube auch fest daran. Darin lag mit Sicherheit auch der Grund für das Cashback. Umsatz noch mal angekurbelt, dann den IS nachgeliefert und viele begeisterte Käufer der non-IS Variante satteln auf den IS um und füllen die Canon Kassen ein zweites Mal. Ausserdem bin ich sicher, dass die "besseren" Canon Objektive bei Neuauflage alle standartmäßig mit IS kommen.


Gruß Michael

hx bx
19.01.2006, 21:41
ein 70-200/4 IS würde mich nicht wundern.

Selbst im verschlafenen Paderborn stand heute
ein 70-200/4 beim CPS Händler im Fenster.

Vor zwei Jahren hatte ich da noch mehrere Wochen
Wartezeit. Canon hat schon mal das Lager geräumt,
bevor das "Alte" zum Ladenhüter wird.

Trotzdem werde ich mein altes 70-200/4 IS nicht
so schnell weggeben.
Es ist megascharf, spielt auch gut mit dem Extender 1.4
zusammen, ist bezahlbar und leicht.

Soviel benutze ich Tele jenseits 100mm nicht, das sich
für mich eine Optik mit kleiner Blende rechnet.
Außerdem entwickle ich mich mehr in Richtung Festbrennweite,
denn wenn mein 70-200 schon gut ist, mein 135/2 ist glatt
noch mehr Sahne........

Roger
19.01.2006, 22:17
Trotzdem werde ich mein altes 70-200/4 IS nicht
so schnell weggeben.
Noch nicht angekündigt und schon alt :D ?

Otwin
19.01.2006, 22:27
Noch nicht angekündigt und schon alt :D ?

.... und das auch noch im verschlafenen Paderborn. :D :D :D

Wolfgang Schneider
20.01.2006, 07:28
Dann wird der Neu- und Gebrauchtpreis fürs Nicht-IS weiter nachgeben.

Gruß
Roger

Naja, glaub eher dass der IS Preis doch um einiges höher sein wird (falls überhaupt die IS-Variante kommt), und der Preis vom NON-IS nicht so stark betroffen sein wird.
Canon wäre blöd, so ein tolles Objektiv noch günstiger herzugeben.

Grüße
Wolfgang

aze
20.01.2006, 07:38
Vielleicht gibt es bald das gute Stück als 70-200/4 IS L?!

eher dann als 100-300 L IS --> passend zum 24-105..... ;-)

Thomas Brocher
20.01.2006, 07:44
Naja, glaub eher dass der IS Preis doch um einiges höher sein wird (falls überhaupt die IS-Variante kommt), und der Preis vom NON-IS nicht so stark betroffen sein wird.
Ich hatte es vor Wochen schon angedeutet: Es kommt sicherlich ein 70-200 L IS und Blende 4. Selbst ein CPS-Techniker gab mir gegenüber schon zu, dass es doch "schon etwas in die Jahre gekommen sei" .....
Nun kann sich jeder aussuchen, was dies bedeuten könnte?!

Allerdings wäre zum 24-105 L IS auch ein 4/100-300 L IS eine perfekte Ergänzung, zumindet von der Brennweite her. Allerdings würde ein 70-200 L mit IS sicherlich 1000,- €, ein 4/100-300 L IS vermutlich 1500,- € kosten.

Aber Canon weiß schon was sich verkaufen lässt, keine Sorge....http://www.digitale-slr.net/images/icons/icon10.gif

Übrigens hatte ich es auch mal, habe es aber wegen fehlendem IS nicht gerne genutzt. Natürlich ist es optisch super, aber was nützen einem "scharfe" und gleichzeitig verwackelte Aufnahmen???
Daher nahm ich vor Wochen das überaschend tolle neue 70-300 IS. Mehr Brennweite, leichter, IS, preiswerter. So ist es auch für meinen kleinen Sohn (und damit auch für mich) eine sehr schöne Sache mit mir los zu ziehen, ohne IS hätte er sicher keine große Freude (und damit ich auch nicht).

CamBoy
20.01.2006, 09:08
eher dann als 100-300 L IS --> passend zum 24-105..... ;-)

Ja, wie ich schon oft erwähnte, ein 100-300/4L IS zu einem guten Preis wäre super!

knubbel_7
20.01.2006, 09:13
habe mir erst gestern eines bei AC-Foto bestellt . . . fällt sogar noch in die cashback-aktion.

letztendlich kostet mich das objektiv dann 550 euro inkl. versand . . . da muss ich mir nicht wirklich ein gebrauchtes für 500 bis 550 euro kaufen :-)

viegrü . . . thomas

ziagl
20.01.2006, 09:18
Ist Cashback nicht schon aus?

jürgenv
20.01.2006, 09:41
Ist Cashback nicht schon aus?

cashback fürs 70-200 gibts bis ende januar

Roger
20.01.2006, 09:47
Naja, glaub eher dass der IS Preis doch um einiges höher sein wird (falls überhaupt die IS-Variante kommt), und der Preis vom NON-IS nicht so stark betroffen sein wird.
Canon wäre blöd, so ein tolles Objektiv noch günstiger herzugeben.

Grüße
Wolfgang

Nach Ende der Cashback-Aktion werden die Absatzzahlen fürs 70-200/4L sicher sinken. Alleine schon deshalb erwarte ich einen Preisrutsch irgendwo zwischen aktuellem VK und aktuellem VK minus Cashback, also auf ca. 600 Euro. Wenn dann ein IS kommt, wird kaum einer mehr das IS-lose haben wollen. Canon wird es möglicherweise auch in D aus dem Programm nehmen (siehe 70-200/2.8 ohne IS).
Und was die Gebrauchtpreise in den einschlägigen Foren dazu sagen werden, kann sich jeder anhand anderer Beispiele (siehe 24-70 zu 24-105 L) selber ausmalen.

Kusie
20.01.2006, 10:55
Wenn dann ein IS kommt, wird kaum einer mehr das IS-lose haben wollen.

Hmmm, selbst WENN ein 70-200 4L IS kommen sollte (was ich ehrlich gesagt nicht glaube, eher an 100-300 IS), dann würde das sicher so um die 1200 Euro kosten, für viele Hobbyfotografen einfach zuviel, da ist das immer noch sehr gute 70-200 4L für 600 Euro einfach ein verdammt gute Alternative.
Im Bereich 70-200 ist Canon mit derzeit 3 Spitzenobjektiven für jede Preisklasse eigentlich gut vertreten.

Gruß,
Kusie

Roger
20.01.2006, 11:15
Klar muss der Preis für viele erstmal fallen. Aber ich denke, nicht wenige der Freaks (!) werden sich gleich am Anfang darauf stürzen. So lange preislich genug Abstand zum 70-200/2.8 IS bleibt, wird das Teil seine Abnehmer auch um 1.000 Euro finden.

Ich selber schleppe auf längeren Wanderungen pro Optik auch lieber 700-800 g mit, als 1,5 kg. Da ist mir die eine Blende wurscht.

hx bx
20.01.2006, 21:29
sorry Du hast meinen Tippfehler gefunden
Du darst Ihn behalten!

Alfons W.
20.01.2006, 21:44
Wenn Canon das Objektiv aus dem Programm nimmt, dann, weil es mittlerweile zu teuer in der Produktion ist. Ein anderer Grund fällt mir nicht ein. Das wäre auch nicht das erste mal, dass Canon so etwas macht. Ob ein neuer (und auch preiswerterer) Produktionsprozess aber zu besseren Objektiven führt, ist keinesfalls sicher. Bei den Objektiven bekleckert sich Canon auch nicht gerade mit Ruhm. Schaut man sich so die Entwicklung der letzten Jahre an... Und die hatten schon vor 10 Jahren Top-Teile drin, die mittlerweile nicht mehr im Programm sind.

Denny Priebe
20.01.2006, 22:24
> Wieso verkaufen eigentlich so viele Leute nach recht kurzer Zeit immer
> wieder das 4 / 70-200 L USM ?

Möglicherweise weil die in bestimmten Foren einschlägigen Flaschen- und Zollstock-Fokustests nicht das erwartete (ich-hab-doch-auf-10.3cm-fokussiert) Ergebnis liefern? :-)

Gruß, Denny

mija
21.01.2006, 22:40
Wieso verkaufen eigentlich so viele Leute nach recht kurzer Zeit immer wieder das
4 / 70-200 L USM ?:(
Im Augenblick gerade 3 oder 4 Leute !
Eigentlich stehen immer welche drinn.

Bekommt man Ausschlag davon ?
Ist es nicht besonders gut ?
Ist der Brennweitenbereich zu gering ?
Ist es nicht teuer genug für ein L Objektiv ?
Back oder Frontfokusprobleme ?
Zu geringe Lichtstärke ?

Hatte eigentlich auch mal vor mir so zum Wandern ( leichtes Gerät ) so eine Linse zuzulegen, aber das hier, läßt mich doch arg zweifeln.

Was denkt Ihr darüber, würde mich wirklich interessieren.
Eure Meinung ist gefragt....:)


Hey,

also ich kann Dich in allen Punkten beruhigen und möchte Dir sagen:
- es ist ein top Objektiv
- in Schärfe, Kontrast, Farben und Brillants dem 70-200/2,8is sogar geringfügig überlegen
- angenehm leicht
- ebenfalls top mit 1,4er Konverter

Ich habe es schweren Herzens verkauft, da ich mein scharfes 70-200/2,8is für Sport besser nutzen kann.
Ebenso habe ich keinen Bock mir zwei 70-200 hinzulegen (550€!!), und es wurden viele neue 70-200/4 in 2005 gekauft wegen Cash-Back.

Das 70-200/4 ist absolut empfehlenswert, aber der Trend geht hin zu 2,8er Blende und IS-Objektiven!

Gruß
Michael

:)

Thomas Ungeheuer
22.01.2006, 00:57
wir haben beide 70-200
das 4,0 ist schneller, schärfer, und leichter

ganz einfach
bei dem 2,8is muss man mal ganz klar sagen, die meissten kaufen es um es zu haben

mit blende 2,8 habe ich noch nicht sehr viele fotos gemacht, der is ist ganz nett, immer wieder mal
aber 3 x soviel geld für optisch weniger leistung (nur ein wenig)
uns geht es eben allen gut
:cool:

mija
22.01.2006, 12:08
wir haben beide 70-200
das 4,0 ist schneller, schärfer, und leichter

ganz einfach
bei dem 2,8is muss man mal ganz klar sagen, die meissten kaufen es um es zu haben

mit blende 2,8 habe ich noch nicht sehr viele fotos gemacht, der is ist ganz nett, immer wieder mal
aber 3 x soviel geld für optisch weniger leistung (nur ein wenig)
uns geht es eben allen gut
:cool:



Vollkommener Blödsinn! Das 4,0 ist nicht schneller!!!

Und die meisten Leute kaufen das 2,8er gerade, weil es schneller ist und sie es bei Blende 2,8 nutzen wollen.

Und im übrigen geht es mir nicht gut!
Ich habe immer noch kein 600er, eben weil es mir schlecht geht...:mad: und ich arm bin.

:p

Alfons W.
22.01.2006, 12:26
Vollkommener Blödsinn! Das 4,0 ist nicht schneller!!!

Und die meisten Leute kaufen das 2,8er gerade, weil es schneller ist und sie es bei Blende 2,8 nutzen wollen.

Und im übrigen geht es mir nicht gut!
Ich habe immer noch kein 600er, eben weil es mir schlecht geht...:mad: und ich arm bin.

:p

Ganz so blödsinnig ist das gar nicht. Wer hat denn da schon genau gemessen? Meins ist schneller, nein, meins ist schneller, nein, meins...Man kann es auch übertreiben. Seltsam ist nur, dass sich einige 2.8er-User schwer tun zu akzeptieren, dass das 4er, abgesehen von der fehlenden unteren Blende, dem 2.8er in manchen Dingen tatsächlich überlegen ist.

Frank Watermann
22.01.2006, 12:36
Viele verkaufen ihr 4.0 damit sie dann mit dem 2,8 besser angeben können, nicht alle, aber sehr viele, das ist jedenfalls mein Eindruck. Wenn das Argument stimmt das sie die Anfangsöffung 2,8 brauchen ist das was anderes, aber dann zeigt mal bitte schön Fotos mit Blende 2,8. Ich jedenfalls möchte mein 4.0 nicht vermissen, es ist leicht, paßt in die Tasche der Fotoweste und der AF ist super schnell.

mija
22.01.2006, 12:36
Ganz so blödsinnig ist das gar nicht. Wer hat denn da schon genau gemessen? Meins ist schneller, nein, meins ist schneller, nein, meins...Man kann es auch übertreiben. Seltsam ist nur, dass sich einige 2.8er-User schwer tun zu akzeptieren, dass das 4er, abgesehen von der fehlenden unteren Blende, dem 2.8er in manchen Dingen tatsächlich überlegen ist.


Doch!! Vollkommener Blödsinn!!

Die Kreutzsensoren der Kamera reagieren um Faktor 3 schneller bei den 2,8er Objektiven (ist aber auch in den Gebrauchsanleitungen der EOS Cams nachzulesen).
Darum werden die 2,8er ja auch für Sportfotos genutzt und nicht die 4er.

EWB Fotodesign
22.01.2006, 12:39
OT: "Mein Spielzeug ist besser als Deins."

Schreibt das mal oben drüber, dann passt der Threadtitel wieder zum geschriebenen.

Über physikalische und technische Gesetzmässigkeiten gibts rein theoretisch nix zu diskutieren, gleichwohl über Kaufentscheidungsgründe und die Höhe des Geldbeutels.

;-)

Alfons W.
22.01.2006, 12:48
Doch!! Vollkommener Blödsinn!!

Die Kreutzsensoren der Kamera reagieren um Faktor 3 schneller bei den 2,8er Objektiven (ist aber auch in den Gebrauchsanleitungen der EOS Cams nachzulesen).
Darum werden die 2,8er ja auch für Sportfotos genutzt und nicht die 4er.

Ist ja schon gut. Nimmt Dir auch keiner Weg, Dein Spielzeig.... Übrigens macht der Kreuzsensor den AF nicht unbedingt schneller, sondern in erster Linie empfindlicher und genauer. D.h. in kritischen Situation ist er brachbar, aber nicht generell besser. Darüberhinaus kommt es immer auch auf die Kamera an, die Du benutzt. Ich bin mir 100% sicher, dass bspw. an der 300D beide gleich schnell sind. Möglicherweise tut sich da was bei den 1nern, weiß ich aber nicht.

mija
22.01.2006, 13:02
OT: "Mein Spielzeug ist besser als Deins."

Schreibt das mal oben drüber, dann passt der Threadtitel wieder zum geschriebenen.

Über physikalische und technische Gesetzmässigkeiten gibts rein theoreitsch nix zu diskutieren, gleichwohl über Kaufentscheidungsgründe und die Höhe des Geldbeutels.

;-)



Ne` Edgar, hat nix mit "Mein Spielzeug ist besser als Deins" zu tuen!

Aber die Frage war doch: Warum so viele Leute verkaufen.

Und da kann man nicht behaupten, dass das 4,0 schneller ist! Das stimmt nicht!

Beispiel:
Mein Freund hat seit Jahren das 4,0er und überlegt nun auf 70-200/2,8 ohne IS umzusteigen.
Warum? Nicht weil er damit angeben will, ...Quatsch.
Sondern weil er sich von dem Objektiv mehr verspricht, wie z.B.:
- sehr gute Schärfe bei 2,8er Blende
- schneller
- mehr Licht
- besserer Tiefenschärfe Effekt

Heißt aber nicht das das 4,0er schlecht ist! Im Gegenteil, es ist unglaublich gut!
Ich habe es gerade verkauft, und es ist mir nicht leicht gefallen, aber zwei Objektive im Bereich 70-200 ist eines zu viel.
Außerdem brauchte ich das Geld für mein 85/1,2.
Und da werde ich nicht mein super scharfes 2,8er IS opfern.

...schönen Sonntag noch!

:)

mija
22.01.2006, 13:07
Ist ja schon gut. Nimmt Dir auch keiner Weg, Dein Spielzeig.... Übrigens macht der Kreuzsensor den AF nicht unbedingt schneller, sondern in erster Linie empfindlicher und genauer. D.h. in kritischen Situation ist er brachbar, aber nicht generell besser. Darüberhinaus kommt es immer auch auf die Kamera an, die Du benutzt. Ich bin mir 100% sicher, dass bspw. an der 300D beide gleich schnell sind. Möglicherweise tut sich da was bei den 1nern, weiß ich aber nicht.


...ich meinte auch empfindlicher!

Also, ich hatte beide an der 1DMII, und das 2,8 "reagiert" definitiv schneller!

Glaubs mir!!

KonsiKleine
22.01.2006, 20:10
Hallo!
Für mich wäre die Lichtstärke das ausschlaggebende Argument, ca. 85% meiner Fotos mache ich z.Zt. mit Blende 1:2,8 und 1600 Iso (mehrere Konzerte die Woche für die lok. Tageszeitung). Ich müsste aber schlappe 230 Photos bei der Zeitung absetzen, um mir das 2,8er leisten zu können.
Was machen?

Gruß

Konstantin Kleine

Alfons W.
22.01.2006, 21:00
Hallo!
Für mich wäre die Lichtstärke das ausschlaggebende Argument, ca. 85% meiner Fotos mache ich z.Zt. mit Blende 1:2,8 und 1600 Iso (mehrere Konzerte die Woche für die lok. Tageszeitung). Ich müsste aber schlappe 230 Photos bei der Zeitung absetzen, um mir das 2,8er leisten zu können.
Was machen?

Gruß

Konstantin Kleine

230 Fotos absetzen!

EWB Fotodesign
22.01.2006, 21:02
230 Fotos absetzen!
...oder mehr und dann gleich in eine neue 2.8er Linse investieren, und noch mehr Fotos absetzen...

"Circulus vitiosus" (schreibt man das so?)

*g

mija
22.01.2006, 21:03
Hallo!
Für mich wäre die Lichtstärke das ausschlaggebende Argument, ca. 85% meiner Fotos mache ich z.Zt. mit Blende 1:2,8 und 1600 Iso (mehrere Konzerte die Woche für die lok. Tageszeitung). Ich müsste aber schlappe 230 Photos bei der Zeitung absetzen, um mir das 2,8er leisten zu können.
Was machen?

Gruß

Konstantin Kleine


...sparen und 2,8er kaufen??

Thomas Ungeheuer
22.01.2006, 22:19
Vollkommener Blödsinn! Das 4,0 ist nicht schneller!!!

Und die meisten Leute kaufen das 2,8er gerade, weil es schneller ist und sie es bei Blende 2,8 nutzen wollen.

Und im übrigen geht es mir nicht gut!
Ich habe immer noch kein 600er, eben weil es mir schlecht geht...:mad: und ich arm bin.

:p


selber blödsinn
ich empfinde das 4,0 eben als schneller,
mag subjektiv sein
aber so isses
das kannst du wohl kaum als blödsinn abtun
ich finde es schade, das die grossen zeitschriften bzw tester nicht die af geschwindigkeit gleich mittesten

juli29
22.01.2006, 22:26
Hatte eine kurze Zeit beide, das 4er und nun das 2.8 IS, vom der AF-Geschwindigkeit her tun sich beide nach meinem empfinden nichts/ zu vernachlässigen wenig.
Was natürlich absolut für's 4er spricht ist, dass es im Vergleich zum 2.8 IS ein schlappes Kilogramm weniger wiegt.

Würde sagen, ein Grund warum es auch etliche wieder verkaufen ist, weil viele das 4er kaufen um zu testen ob der Brennweitenbereich paßt und danach ein 2.8/2.8 IS kaufen.

Jürgen Richter
22.01.2006, 22:27
Hey,

also ich kann Dich in allen Punkten beruhigen und möchte Dir sagen:
- es ist ein top Objektiv
- in Schärfe, Kontrast, Farben und Brillants dem 70-200/2,8is sogar geringfügig überlegen
- angenehm leicht
- ebenfalls top mit 1,4er Konverter

Ich habe es schweren Herzens verkauft, da ich mein scharfes 70-200/2,8is für Sport besser nutzen kann.
Ebenso habe ich keinen Bock mir zwei 70-200 hinzulegen (550€!!), und es wurden viele neue 70-200/4 in 2005 gekauft wegen Cash-Back.

Das 70-200/4 ist absolut empfehlenswert, aber der Trend geht hin zu 2,8er Blende und IS-Objektiven!

Gruß
Michael

:)

Was nütz euch die 2.8 wenn man keine Schärfentiefe mehr hat die man sich erwartet.

KonsiKleine
22.01.2006, 22:42
Z.Zt leider nur ~ 2 Photos/ Woche, dann wäre es 2008 soweit...

Bobbala
23.01.2006, 10:19
ich denke das 70-200 4.0 ist oft der einstieg in die L reihe..
viele werden dann nach dem kleinen L süchtig.. :)

bei mir war es so, mein altes 70-210 ging kaputt, ich hatte gerade auf ein 2,8 IS gespart.. brauchte ein 70-200 und habe mir das 4.0 gekauft schon in der überlegung es nach einem halben jahr zuverkaufen.. weil ich bis dahin das geld für das 2,8 IS hatte.
mit 50 euro wertverlust und ein objektiv ein halbes jahr nutzen .. was will man mehr?

mija
23.01.2006, 11:51
Was nütz euch die 2.8 wenn man keine Schärfentiefe mehr hat die man sich erwartet.


...das ist ja gerade der Reitz nur noch geringe Schärfentiefe zu haben und damit das Motiv nahezu freizustellen!

mija
23.01.2006, 11:52
[QUOTE=Bobbala]ich denke das 70-200 4.0 ist oft der einstieg in die L reihe..
viele werden dann nach dem kleinen L süchtig.. :)


Stimmt!
Sehe ich auch so!

mija
23.01.2006, 12:08
>>ich empfinde das 4,0 eben als schneller


...mag ja schon sein, dass Du das so empfindest!
Aber die Aussage, dass das 4er schneller im AF ist, ist falsch!
Sonst würden die Sportfotografen wohl alle mit dem 4er foten, oder...!?

Ich hatte mal für 4 Wochen kein 2,8er zur Verfügung und habe mit dem 4er gefotet.
Als ich das 2,8er wieder drauf hatte, ist mir der Geschwindigkeitsunterschied sofort aufgefallen!

Vielleicht bin ich ja sensibeler in meinen "Empfindungen"...?? :rolleyes:

:p :)

Norbert Wasser
23.01.2006, 16:08
Ja, wie ich schon oft erwähnte, ein 100-300/4L IS zu einem guten Preis wäre super!
Ich frage mich manchmal, wie hier einfach ohne Kenntnis der physikalischen Zusammenhänge Objektivdaten entworfen werden:
ein 100-300/4.0L IS würde nicht mehr in der Klasse eines 70-200/4.0L spielen, sondern in der des 70-200/2,8L (sogar noch einen Tick mehr), mit allen negativen Folgen (größer, schwerer, vor allem aber teurer als das zu ersetzende 70-200/4,0L).
Zur Begründung:
Man nehme doch einfach mal einen 1,4 Konverter, dann hat man beim 70-200/4,0L ein 98-280/4,0l, beim 70-200/2,8L ein 98-280/4,0l.
Mich bitte nicht falsch verstehen:
Ein 100-300/4,0L IS wäre ein durchaus wünschenswertes Objektiv. Nur leider nicht so klein und günstig wie ein auf den ersten Blick ähnlich lautendes 70-200/4,0L und käme im ersten Jahr auf einen Preis jenseits der 2000 Euro.

Arndt
23.01.2006, 19:09
Ich hatte inzwischen auch beide: zuerst das 4er, was ich verkauft habe, weil ich glaubte, mit dem 2,8er besser zu fahren. Das hat sich dann als Irrtum herausgestellt: es war mir zu schwer, und die Schärfe bei f 2,8 ließ in meinen Augen zu wünschen übrig. Das 2,8er ging wieder zurück und ich habe mir dann wieder das 4er zugelegt, nachdem ich es schon vorher vermisst hatte. Es ist einfach nur geil in Sachen Schärfe, Kontrast, Farbe, Brillianz...übrigens hat es ja im Gegensatz zum 2,8er ein Flourit-Element, was m.E. der Optik eine gewisse Charakteristik verleiht, die das 2,8er nicht hat.
Also, ich bin froh, daß ich es habe und werde es jedenfalls nicht mehr leichtfertig verkaufen, wenn ich nochmal eine andere Optik mit dem Brennweitenbereich kaufen sollte. Gruß Arndt

knubbel_7
23.01.2006, 20:00
am 19.01.06 beim forums-sponsor bestellt . . . schon heute hängt es an der 20D. und das ganze mit cashback :-)


danke an AC-FOTO :-) . . . thomas

Alfons W.
23.01.2006, 20:24
Es ist einfach nur geil in Sachen Schärfe, Kontrast, Farbe, Brillianz...übrigens hat es ja im Gegensatz zum 2,8er ein Flourit-Element, was m.E. der Optik eine gewisse Charakteristik verleiht, die das 2,8er nicht hat.


So isses. Ist wirklich ein unterschätztes Schätzchen, das Teil. Die Brillianz ist wirklich vom Feinsten.

Aylon
23.01.2006, 20:39
und ich habe es auch bestellt, sollte demnächst kommen :D

mambo77
24.01.2006, 10:24
Ich habe auch eins hier im Forum gekauft. Vor einem Jahr oder so. Und muss sagen top Teil. Beim Fußball, bei Konzerten... ich brauche keine Blende 2.8. Und wenn, dann habe ich noch meine FBs. Ein tolles Objektiv und nicht nur für Hobbyfotografen.

PeterPan67
24.01.2006, 21:33
und ich habe es auch bestellt, sollte demnächst kommen :D
ich suche auch noch eins... wo gibt's denn noch welche?

Benutzer
25.01.2006, 00:19
Das 4.0 hat u.a. den Vorteil der besseren Naheinstellgrenze. Hier macht es den Vorteil des 2.8 zu nichte.

Der Gewichtsvorteil des 4.0 ist gerade auf längeren Touren bemerkenswert. Das Packmass mitsamt seinem Umfang auch.

Dsa 2.8 er ist nicht wirklich schneller an einer 1er Serie:-( Wohl aber bei wenig Licht treffsicherer gegenüber dem 4.0 :-) Das dieser Vorteil mit allen anderen Nachteil soviele hunderte von Euros jemanden wert ist, hmmm, mir nicht (mehr).

VG Roman
unterwegs mit Canon (http://www.fotospaziergang.de/)

MofJones
25.01.2006, 00:26
Das 4.0 hat u.a. den Vorteil der besseren Naheinstellgrenze. Hier macht es den Vorteil des 2.8 zu nichte.

Der Gewichtsvorteil des 4.0 ist gerade auf längeren Touren bemerkenswert. Das Packmass mitsamt seinem Umfang auch.

Dsa 2.8 er ist nicht wirklich schneller an einer 1er Serie:-( Wohl aber bei wenig Licht treffsicherer gegenüber dem 4.0 :-) Das dieser Vorteil mit allen anderen Nachteil soviele hunderte von Euros jemanden wert ist, hmmm, mir nicht (mehr).

VG Roman
unterwegs mit Canon (http://www.fotospaziergang.de/)

findest du nicht, daß du etwas übertreibst roman? :)
du tust ja gerade so, als ob das 2.8er nur EINEN vorteil gegenüber dem 4.0er hat...
ich denke mal, daß keiner wegen eines schnelleren af o. ä. auf das 2.8er umsteigt. allein die eine blende mehr ist doch grund genug!
da braucht man nicht viel diskutieren: wer die blende braucht, der braucht das 2.8er, wer die nicht braucht, der braucht das 2.8er nicht! :D

PL

RainerS
25.01.2006, 01:14
findest du nicht, daß du etwas übertreibst roman? :)
du tust ja gerade so, als ob das 2.8er nur EINEN vorteil gegenüber dem 4.0er hat...
ich denke mal, daß keiner wegen eines schnelleren af o. ä. auf das 2.8er umsteigt. allein die eine blende mehr ist doch grund genug!
da braucht man nicht viel diskutieren: wer die blende braucht, der braucht das 2.8er, wer die nicht braucht, der braucht das 2.8er nicht! :D

PL


Im Prinzip gebe ich Roman F. Hümbs recht!

Das 4,0er nutze ich an "sonnigen Tagen" und im Urlaub, wenn`s halt duster ist nehm ich das 2,8er IS.
Im AF seh ich keinen Unterschied und in der Bildqualität auch nicht. Beide sind im fokussieren superschnell, einzig das 1,8/85er scheint die beiden zu übertreffen.
Jetzt im Winterhalbjahr - bei Hallenaufnahmen - langt im Regelfall auch nicht Blende 2,8! So ist mit mein billigstes Objektiv (1,8/85) seit Monaten mein "Immerdrauf".
Enttäuscht bin ich übrigens vom 2,0/135. Zwar war die Abbildungsleistung meines Exemplars einfach superb, aber der AF für die Actionfotografie im AI-Modus zu langsam!

Gruß Rainer

Thomas Busek
25.01.2006, 02:09
Hallo!
Ich müsste aber schlappe 230 Photos bei der Zeitung absetzen, um mir das 2,8er leisten zu können.



aua:eek:

hm schon mal sigma überlegt=?!

oder EF 80-200 2,8 L ..? hatte ich früher auch...

Aylon
25.01.2006, 19:41
ich suche auch noch eins... wo gibt's denn noch welche?

ich habe es bei meinem fotohändler bestellt. bei AC-FOTO bekommst du bestimmt eins... einfach mal nachfragen ;)

PeterPan67
25.01.2006, 20:27
ich habe es bei meinem fotohändler bestellt. bei AC-FOTO bekommst du bestimmt eins... einfach mal nachfragen ;)

genau das habe ich vorhin auch getan und zur sicherheit auch nochmal bei "essential systems" nachgefragt. bei beiden endete das gespräch damit, daß klar wurde, daß die objektive wohl aus canada kommen, da canon deutschland ja eh nicht liefern kann.

hmm... und da wurde ich ja schon wieder stutzig wegen garantie, grauimport usw. usw. letztenendes habe ich mich nun dazu entschlossen, es doch nochmal bei einem "realen" händler zu versuchen und vorest die finger von internet-händlern zu lassen. jetzt kommen sicher wieder manche um die ecke und erzählen was von europa-garantie und dergleichen aber nun gut.

peace

knubbel_7
26.01.2006, 16:50
habe meines ende letzer woche bei AC-Foto bestellt . . . wurde am montag geliefert . . . casback ist unterwegs und . . .

auf der garantiekarte steht canon deutschland gmbh.

habe alles richtig gemacht . . . während hier die diskussion geführt wird läuft die cashback aktion munter aus.

viegrü . . . thomas

Roger
09.02.2006, 11:53
Naja, glaub eher dass der IS Preis doch um einiges höher sein wird (falls überhaupt die IS-Variante kommt), und der Preis vom NON-IS nicht so stark betroffen sein wird.
Canon wäre blöd, so ein tolles Objektiv noch günstiger herzugeben.

Grüße
Wolfgang

So, jetzt ist Cashback gerade mal eine Woche abgelaufen, und zack - schon liegt das 70-200/4 bei knapp über 600 Euro.

Was habe ich vorhergesagt :) ?
Und noch ist nichtmal ein IS in Sicht ...

http://www.geizhals.net/deutschland/a44479.html

Gruß
Roger

HDV
09.02.2006, 12:30
So, jetzt ist Cashback gerade mal eine Woche abgelaufen, und zack - schon liegt das 70-200/4 bei knapp über 600 Euro.

Gruß
Roger

Ja und ? Hab´s dank Cashback immer noch ´n Fuffi günstiger gekriegt und kann schon seit 6 Wochen damit Fotos machen. Was nützt mir ein Objektiv, das ich zwar günstig aber zu spät habe ?

Dieter

Roger
09.02.2006, 12:44
Ja und ? Hab´s dank Cashback immer noch ´n Fuffi günstiger gekriegt und kann schon seit 6 Wochen damit Fotos machen. Was nützt mir ein Objektiv, das ich zwar günstig aber zu spät habe ?

Dieter
Dir vielleicht nichts, ich habe aber den BW-Bereich schon lange abgedeckt ;) .

Wir haben jetzt gerade mal eine Woche über Cashback. Das war sicher noch nicht das letzte Wort. Um den Abverkauf halbwegs aufrecht zu erhalten, wird IMHO noch der Preis inkl. Cashback erreicht. Die Lieferbarkeit entspannt sich gemäß Preissuchmaschinen deutlich, was für ein höheres Angebot spricht.

BTW, ich habe den BW-Bereich wie gesagt schon abgedeckt, suche nur noch ganz entspannt nach einem zusätzlichen leichten, hochwertigen Tele ohne "Gewichtsblende 2.8", das mich auf Bergwanderungen begleiten soll. Deshalb schaue ich erstmal, ob noch eine IS-Version kommt. Wenn nicht, dann schlage ich eben auch bei 550 Euro zu ;) . Oder, wenn das 70-300 IS endlich mal zufrieden stellend im Hochformat funktioniert, vielleicht auch bei diesem.

Bastian
09.02.2006, 12:54
Wir haben jetzt gerade mal eine Woche über Cashback. Das war sicher noch nicht das letzte Wort. Um den Abverkauf halbwegs aufrecht zu erhalten, wird IMHO noch der Preis inkl. Cashback erreicht. Die Lieferbarkeit entspannt sich gemäß Preissuchmaschinen deutlich, was für ein höheres Angebot spricht.

Beim 17-40 ist von dieser Theorie allerdings noch nichts zu spüren ... ;)

Roger
09.02.2006, 12:56
Beim 17-40 ist von dieser Theorie allerdings noch nichts zu spüren ... ;)

... was vielleicht dafür spricht, dass es nicht abgelöst wird ;) ?